Darf ich streiken – Saschas Welt

Die Deutschen und ihre unermütliche Wahl der Untertan zu sein. Artikel 9 Grundgesetz lautet aber:

Artikel 9 GG
(1) Alle Deutschen haben das Recht, Vereine und Gesellschaften zu bilden.
(2) Vereinigungen, deren Zwecke oder deren Tätigkeit den Strafgesetzen zuwiderlaufen oder die sich gegen die verfassungsmäßige Ordnung oder gegen den Gedanken der Völkerverständigung richten, sind verboten.
(3) Das Recht, zur Wahrung und Förderung der Arbeits- und Wirtschaftsbedingungen Vereinigungen zu bilden, ist für jedermann und für alle Berufe gewährleistet. Abreden, die dieses Recht einschränken oder zu behindern suchen, sind nichtig, hierauf gerichtete Maßnahmen sind rechtswidrig. Maßnahmen nach den Artikeln 12a, 35 Abs. 2 und 3, Artikel 87a Abs. 4 und Artikel 91 dürfen sich nicht gegen Arbeitskämpfe richten, die zur Wahrung und Förderung der Arbeits- und Wirtschaftsbedingungen von Vereinigungen im Sinne des Satzes 1 geführt werden.

Der Deutsche Bundestag hat mal ein Gesetz verabschiedet, dass genau den Artikel 9 einschränkt und die Gewerkschaften behindern soll. Dieses Gesetz ist somit NIE in Kraft getreten, ex tunc und ungültig! Es gibt im Grundgesetz Artikel, die nicht einzuschränken sind. Die sind 1, 3, 9 und 19! Daneben gibt es weitere nicht ein zu schränkende Artikel. Das ist unter anderem Artikel 79 Absatz 3.

Das bedeutet auch, dass ein Streik und auch ein Generalstreik zum Arbeitskampf gehört und nicht verboten werden kann. Die Bedingung dafür ist die Organisation in einer oder mehrere Gewerkschaften oder Vereinigungen.

Von hinten herum werden Fuhr-Unternehmern per Gesetz untersagt, dass ihre Fahrzeuge eine Teilnahme an Arbeitskämpfen gestatten könnte. Die Summe der LKWs würde so manche Industrie lahm legen können und die Arbeiter hätten ein enormes Druckmittel.

Der LKW Fahrer würde womöglich eine unerlaubte Benutzung des LKWs durchführen, wenn er sich mit anderen an einen Streik beteiligte.

Aber was ist mit PKWs, die rein zufällig das selbe Ziel haben? Viele Menschen erleben jeden Tag einen oder mehrere Staus. Diese sind auch die Folge eines kapitalistischen Wahnsinns, dass die einen zum Arbeiten nach Berlin und die anderen von Berlin in die Gegenrichtung fahren. Ein irres Phänomen, dass überall zu beobachten ist.

Das sogenannte Pendeln gehört auch zum Untertan. Lieber 100km jeden Tag fahren, als stigmatisiert erwerbslos zu sein. Der solidarische Zusammenhalt ist in der BRD weitestgehend zerstört. Dieser könnte aber schnell wieder entstehen, wenn dieser gewisse Funke, also der richtige Funke zur geeigneten Zeit überspringt.

 

Wie seltsam ist doch das Verhalten der deutschen Lohnempfänger, wenn es um ihre Rechte, die Verbesserung ihrer Lebensbedingungen, d.h. um kürzere Arbeitszeiten, weniger Überstunden, mehr Lohn, mehr Urlaub usw. geht. Es reicht von untertänigsten Anspielungen bis hin zu völlig unerfüllbaren, dreisten Forderungen, die natürlich niemals persönlich überbracht werden. Die ach so verständnisvollen Betriebsinhaber kommen dann […]

über Deutscher Untertanengeist – oder: Darf ich bitte mal streiken? — Sascha’s Welt

Advertisements

Reisewarnung in die USA und nach Somalia

Wie Auswärtige und Innenwärtige berichten, sind zunehmend Menschen in den Vereinigten Staaten mit der physischen Auslöschung bedroht. Der USAmerikanische Secret Service (US SS) erschießt Mütter in großen dunklen Autos wenn sie einen Fahrfehler begangen haben.

Das letzte Opfer war Miriam Carey, die eine Absperrung mit ihrem Auto geschrammt hatte. Sie wurde am 04.10.2013 nach alter Wild West Manier verfolgt und an Ort und Stelle von einem USSS-Täter in den Kopf schießend ermordet. Das Kleinkind von Miriam Carey musste diese Tat des Mörders und die Verfolgungsaktion bei dem ein USSS Fahranfänger ein Polizeiwagen zu Schrott fuhr, mit ansehen. Miriam Carey wurde nur 34 Jahre alt.

Frauen haben zunehmend tödliche Angst nach Washington D.C. zu fahren. Wo möglich erleiden sie das gleiche Schicksal wegen eines Fahrfehlers, Parkfehlers oder schief hängendem oder verbeultem Kennzeichens ermordet zu werden. Die USSS soll sich nicht nur in D.C. aufhalten. Zivil angezogen und getarnt laufen diese potentiellen Tötungsmaschinen in der gesamten USA unbehelligt herum.

Jedem angehenden Besucher der USA wird angeraten ein anderes Land zu besuchen. Jedem Besucher wird angeraten, die USA auf dem kürzesten und schnellstem Weg zu verlassen. Meiden sie auch Somalia. Dort treibt sich die USAmerikanische Navy SEAL herum und erschießt Menschen, die wie Terroristen aussehen.

General Streik – General strike – Trucker nach D.C. 11-13. Oktober 2013

Die Belange des Volkes gehen jeden etwas an. Immer stärker werden die Einschränkungen war genommen. So finden viele LKW Fahrer den General Streik gut um dabei zu sein. In der Hauptsache geht es um die uneingeschränkte Wiederherstellung der amerikanischen Verfassung. Diese Verfassung wird immer mehr mit Notstandsgesetzen außer Kraft gesetzt und die Rechte und die Freiheit der USA Bürger eingeschränkt. Zum anderen wird gegen die korrupte Einmischung von zivilen und militärischen Konzernen in die USA Regierung und des Kongresses demonstriert.

Die Facebook Seite der Veranstalter wurde deaktiviert. Trotzdem lassen sich die Veranstalter nicht den Mund verbieten und rufen über neue und andere Seiten zum General Streik auf. Ziel ist es mit mindestens 1 Million LKWs nach Washington D.C. zu fahren um ein deutliches Zeichen zu setzen. Zu diesem General Streik ist jeder aufgerufen. Egal ob mit LKW, PKW oder SUV. Jeder Amerikaner ist aufgerufen sich zu beteiligen. Es geht jeden an.

Obamas Regierung wird als Verfassungswidrig genannt, die gegen den amerikanischen Schwur und gegen die Verfassung handelt. Diese Regierung unterstütze Al-Qaeda und andere Terrorgruppen.

Aus historischer Verantwortung muss jetzt gehandelt werden. Vor 230 Jahren haben sich Männer zusammen geschlossen um die Handlungen der Regierung in Frage zu stellen, unter der sie gelebt haben. Sie haben ein ruhmreiches Dokument verfasst, mit dem das Land begann zu existieren.

Frei übersetzt heißt es unter anderem:
…Jeder Bürger hat sein Recht zu Wahren, eine längere Zeit bestehende amerikanische Regierung zu stürzen, wenn diese eine Zwangsherrschaft, Missbrauch der Verfassung bzw. deren Abschaffung oder Einschränkung durchführt. Für die Zukunft wird ein Wächter des Volkes eingesetzt, der die Taten aller Regierungen überwacht, um eine Wiederholung zu verhindern…

Immer mehr Bürger begreifen die Lage. Das Land hat enorme Schulden durch ein korruptes Finanzsystem (Schuldgeld der Federal Reserve Bank, Fed). Werden am 1.10.2013 alle öffentlichen Einrichtungen und Behörden geschlossen bleiben? Hinzu kommen immer mehr Erwerbslose, Obdachlose und Gefangene. Die Armut in den USA steigt rasant an. Obama führt ein Land in den Abgrund. Damit es in der sogenannten „FREIEN WELT“ nicht auf fällt, überfällt er mit Lügen ein souveränes Land nach dem anderen, um an die Rohstoffe zu kommen. Afghanistan, Libyen und Syrien sind die letzten Beispiele von CIA geführten Terrorgruppen wie Al-Qaeda und andere Mörder-Banden. Der Überfall auf den Iran steht bevor.

Der uns ausgegebene Bürgerkrieg ist ein knallharter Krieg gegen Völker. Soldaten der amerikanischen Armee zeigen eindeutig, dass sie nicht mehr bei diesem Völker Morden mitmachen werden. Die Wirtschaft liegt am Boden und Billigimporte überschwemmen den Markt.

Das Signal der Menschen ist eindeutig. Es reicht. Bis hierhin und nicht weiter. Während Obama und seine Gruppe vor der UNO um eine Legitimation für seine Verbrechen wirbt, bereitet sein Volk eine Klage gegen ihn und seine HelferInnen vor.

Am 11.-13. Oktober steht ein Teil des Volkes auf und zeigen Flagge. Sie setzen sich für ihre Verfassung ein.

weitere Informationen finden sie auch unter:

Alles Schall und Rauch

Freedom Outpost

Ride for the Constitution

Guerilla Media Network

Overdrive Online

Manipulation mit E10 in der BRD

Was ist E10?
E10 besteht aus 2 Kraftstoffen. Zum einen ist in diesem Gemisch Super Benzin und zum anderen Ethanol enthalten. Laut der rechtlichen deutschen Definition kann bis zu 10 % Ethanol vorhanden sein. Real kann in E10 auch nichts oder 3 % oder 7 % oder irgend ein anderer Wert bis 10 % Ethanol im Super Benzin vorhanden sein.

Was ist Ethanol?
Ethanol bezeichnet nichts anderes als Alkohol. Enthalten ist ein Vergällungsmittel, damit ganz durstige Menschen sich die Zapfpistole nicht in den Mund stecken. Wobei mit Sicherheit der 90%ige Anteil von Super Benzin ganz schwer auf den Magen schlagen dürfte und zuletzt das vorzeitige, mit großen Schmerzen verbundene Ableben, die Folge ist. Man könnte es auch in reiner Form als Spiritus bezeichnen. Die Halbstrukturformel ist C2H5OH (verdeutlicht die OH-Gruppe) oder die Summen Formel C2H6O (rein nach den vorhandenen chemischen Elementen).

Aus welchem Stoff wird Ethanol gewonnen?
Der Zauberstoff ist Zucker, auch genannt als Glucose. Praktisch jede grüne Pflanze, die mit Hilfe der Blätter und dem Licht Zucker verändern kann, kann zur Ethanol Herstellung verwendet werden.

Weshalb werden in der BRD nur Lebensmittel genutzt?
In der BRD werden hauptsächlich Getreide zur Ethanol Gewinnung eingesetzt. Da Weizen und Roggen sehr leicht umzuwandeln sind, dazu noch Lebensmittel, werden genau diese Lebensmittel für die Gewinnung von Ethanol eingesetzt. Genau so wollten es die Lobbyisten und die Bundesregierung auf Anweisung der PR-Agentur.

Die Manipulation begann!
Die Bundesregierung (CDU, CSU, FDP) ist gegen Ethanol, wie ihre Mineralöl Lobby. Sie haben sich aber in der EU für Ethanol eingesetzt. Das klingt paradox. Wenn man weiß, dass Umweltverbände genau gegen das Verwenden von Lebensmittel als Kraftstoffe sind, dann macht man genau diesen Schritt. Greenpeace meldete sich wie aufs Stichwort zu Wort. Greenpeace nannte die Verwendung der Lebensmittel als Kraftstoff unmöglich. Danach kam ein FDP-Politdarsteller, usw.

Von der technischen Seite musste Ethanol „schlecht“ gemacht werden. Mit Absicht wurde verschwiegen, das Ethanol nichts anderes als Alkohol ist. Der Bürger informierte, wie erwartet, sich nicht unabhängig, sondern nahm den hingelegten „Zaunpfahl“ in Form eines sogenannten Informationsblattes der Mineralöl Lobby dankend entgegen.

Gesponserte Frage!
Sogar die Frage, die der Bürger stellen soll, war gestellt und beantwortet. Verträgt mein PKW E10? Aufgelistet waren viele Fahrzeuge. Natürlich fehlten Fahrzeuge. Entweder hatten die Hersteller keine Daten oder gaben aus ihrer Sicht heraus, dass E10 nicht getankt werden soll.
Die richtige Frage: Bis zu wie viel prozentigem Anteil Ethanol kann für mein PKW enthalten sein? Viele Fahrzeuge sind bereits für E30, E40 oder E50 zugelassen.
Einige könnten bereits mit E85 im Sommer und E70 im Winter fahren.

Bürger als Fachmann!
Interview mit Bürgern, besonders mit denen, die keine Ahnung haben, werden immer benutzt, um technische Halbwahrheiten zu untermauern. So erzählt eine Bürgerin, dass sie mit E10 3 Liter mehr verbraucht hat.
-Kommentar: Sie wird einen Panzer fahren, dann könnte es stimmen. Ansonsten hat diese Dame sehr viel Phantasie und keine physikalischen Kenntnisse.
Ein anderer Bürger sagte: Das Zeug kommt nicht in den Tank, da versau‘ ich mir den Motor.
-Kommentar: Dieser nette junge Mann strotzt nur so vor Nicht Wissen. Erstaunlich, dass er wusste, wo der Tankstutzen ist.
Noch eine tolle Antwort: Das zerfrisst mir alle Schläuche.
-Kommentar: Das könnte, wenn überhaupt, für Biodiesel zu treffend sein. Biodiesel unterscheidet sich chemisch vom Diesel. Wer Diesel mit Benzin verwechselt, kennt auch nicht den Unterschied zwischen Kaffee und Tee.

Experten als Bezahlte!
Die Verunsicherung war noch nicht zu Ende. Nun gaben sich Experten die Klinke in die Hand. Halbwahrheiten wurden gestreut. Das Motoröl nimmt im E10 Betrieb Wasser auf. Ein Satz, der sogar stimmt. Nur wurde etwas weg gelassen. Denn noch richtiger wäre: Das Motoröl nimmt im normalen Betrieb Wasser auf. Besonders Öle des mineralischen Ursprungs nehmen immer Wasser auf, was überhaupt nichts mit dem Kraftstoff zu tun hat. Über den Luftausgleich zwischen Nockenwellengehäuse und Luftfilterkasten gelangt Luft in den Ölkreislauf.
Ein Trottel kann mal diesen Anschluss verschließen.

Die Luft!
Das Verhältnis liegt bei 14,5 Kilo Luft zu 1 Kilo Benzin. Wo ist mehr Wasser enthalten und was kommt mehr mit dem Motoröl in Kontakt? Sie wissen es? Wenn der Kraftstoff mit dem Motoröl in Kontakt kommt, ist es entweder ein Zweitakter oder die Ölabstreifringe der Kolben sind Kaputt.

Aluminium löst sich auf!
Dann waren die Einspritzdüsen und Kraftstoffpumpe dran. Wer weiß es schon, ob diese Teile das Ethanol vertragen? Und wer weiß es schon, ob Legierungen erfunden wurden? Würde es nicht sein, so müssten die legierten Aluminiumkolben im Motor zerkrümeln.

Der Test!
Dabei kann jeder selbst den Test durchführen. Einfach 2 Behälter nehmen. In den einen E10 und in den anderen Super Benzin füllen. Dann alle möglichen Materialien die auch im PKW mit dem Kraftstoff in Berührung kommen, hinein legen. Etwa 1 Monat warten und nachschauen.

Die Überprüfung wird ein erstaunliches und zugleich enttäuschendes Ergebnis zeigen. Es passiert in beiden Gefäßen so gut wie nichts. Der Dreck löst sich in beiden Gefäßen. Das war es dann auch schon.

Geht der Motor bei Ethanol kaputt?
Nun fahren bereits einige mit E10 oder höher. Und seit 2009, da wurde E5 eingeführt, gab es keinen einzigen Motorschaden, der E10 als Ursache hatte. Ethanol hat bei optimaler Verbrennung eine höhere Temperatur, die bei gleichzeitiger 30%iger Energiegehaltsminderung nicht ins Gewicht fällt. Besonders bei E10 ist der Unterschied nicht bemerkbar, höchstens messbar.

Warum läuft der Motor mit E10 nicht rund?
Das passiert, wenn der Hersteller nicht möchte, dass sie etwas anderes als Super Benzin fahren. Jeder Hersteller kann im Motorsteuergerät sehr genau bestimmen, ob E10 gefahren werden darf oder nicht. Dem Motor selbst ist es egal. Zum Erstaunen des Fahrers kann auch sein PKW mit E10 ohne Probleme fahren, wenn entweder das Steuergerät gegen ein „FREIES“ ausgetauscht oder umprogrammiert wird. Ethanol benötigt weniger Luft für die Verbrennung zu Wasser und CO2 als Super Benzin.

Woraus kann Ethanol gewonnen werden?
Diese Frage ist so alt wie die Antworten. Schnappsbrenner wissen es genau. Man nehme Pflanzen und pflanzliche Abfälle. Weizen, Roggen, Mais usw. sind nicht notwendig. Die Forschung setzt für die Zukunft auf das „Melken“ der Pflanzen. Ein Blick nach Schweden, zeigt den verantwortungsvolleren Umgang mit Energie. Holz ist ein weiterer Ethanol Lieferant. Dort wurde E25 eingeführt, als bei uns E10 zur Pflicht wurde. In Schweden werden Motoren an Ethanol angepasst. Schweden möchte unabhängig vom Erdöl werden. Die Sonnenenergie stellt in den Nicht-Nahrungsmitteln so viel Energie bereit, um autark zu werden.

Mein Auto!
E10 war gestern. Heute tanke ich seit über 2 Jahren E50. Keine Probleme, kein Wasser im Öl und kein Motorschaden.

Dank an den Experten!
Vielen Dank an meinem Experten, der physikalische Vorgänge leicht begreift, umsetzt und zeigen kann. Der Experte, der immer das Lachen bekam, wenn ARD und ZDF mal wieder sogenannte Nachrichten über Ethanol streute. Danke.