Einsfestival auf Propaganda Atlantik Kurs

Von Montag bis Freitag wird der deutsche Zwangszuschauer bei Einsfestival mit einer Bla Bla Sendung aus den USA eine Stunde vor und bis Mitternacht genervt. In angelsächsischer und Oberflächlicher Art und Weise wird in englischer Sprache und deutschen Untertiteln das Reden über rein gar nichts veranstaltet.

Diese Nutzlos Sendung wird dann noch mal gegen Drei Uhr wiederholt. Danach und dazwischen folgt dann, natürlich auch in englischer Sprache die britische Blödel Serie, in der Hektik und Sinn freien Variante einer an Irrenanstalten angelehnten Schwachsinns.

Wenn der normale Arbeiter oder Studierte zum Schlaf eine Portion Blödheit benötigt, bekommt er den Zwangs-bezahlten Unsinn aus den USA und Großbritannien. So kann das Hirn das Nutzlose der militärischen Besatzungsfreunde inhalieren.

Die ARD wie auch das ZDF sind Sendeanstalten der Atlantik Brücke. Dazu sind viele Personen der Atlantik Brücke in diesen Sendeanstalten tätig und bestimmen das Programm und die Nachrichtensendungen.

Dazu ist die Atlantikbrücke ein eingetragener Verein und gibt sich gemeinnützig.

Die alphabetische Liste:

Tim Arnold Senior Vize Präsident der Politischen Strategie der ProSiebenSat1 Gruppe
Ali Aslan Deutsche Welle TV
Dr. Stefanie Augter Ständige Vertretung der BRD bei der EU in Brüssel und Pressesprecherin im Familienministerium, Wirtschaftswoche und Handelsblatt
Thomas Bellut Intendant des ZDF
Susanne Gabriele Biedenkopf-Kürten ZDF Europaredaktion
Heiner Bremer ntv Moderator vom Das Duell und Chefredakteur vom Stern
Jan Philipp Burgard ZDF Hauptstadtstudio und Morgenmagazin
Matthias Deiß ARD Hauptstadtstudio
Julia Diehl NDR Redakteurin
Thomas Ebeling Vorstandsvorsitzender von ProSiebenSat1
Ellen Ehni Leiterin der Programmgruppe Wirtschaft und Recht im WDR Fernsehen der ARD
Tina Hassel ARD Studio Washington und im arabischen Raum
Frank Jahn ARD Korrespondent in London
Cherno Jobatei ZDF Morgenmagazin
Udo van Kampen Leiter des ZDF Studios in Brüssel
Dr. Richard Kiessler WAZ Sonderkorrespondent und Freier Journalist, Kommentator beim Deutschlandfunk und Deutsche Welle
Claus-Detlev Kleber ZDF Moderator Heute Journal
Theo Koll ZDF Hauptredaktion in allen politischen Bereichen
Michael Kolz Phoenix Redaktionsleiter Ereignis 2 und stellvertretender Programmgeschäftsführer
Rüdiger Löwe Bayrischer Rundfunk
Anna Marohn Persönliche Referentin vom Intendanten Lutz Marmor des NDR
Christoph von Marschall Tagesspiegel und Korrespondent in Washington und Kommentator für den Deutschlandfunk, Deutschlandradio, Cicero und Atlantic Times
Friedbert Meurer Ressortleiter der Redaktion Zeitfunk im Deutschlandradio
Sonja Seymour Mikich Leiterin der Programmgruppe Inland des WDR und ARD Monitor
Anke Plättner WDR
Katja Ridderbusch schreibt aus Atlanta für Welt Handelsblatt Spiegel online, Deutschlandfunk, WDR, The European
Thomas Roth ARD Korrespondent in New York
Wulf Schmiese ZDF Moderator Morgenmagazin
Jörg Schönenborn ARD Chefredakteur im WDR-Fernsehen
Ralf Schremper Geschäftsführer und Leiter der Digitalen und Nachbarlichen Arbeit von ProSiebenSat1
Klaus-Peter Siegloch ZDF Korrespondent in Washington und Präsident des Bundesverbandes der Deutschen Luftverkehrswirtschaft (BDL)
Rudi Sölch ZDF Verwaltungsdirektor
Eckhard Stuff RBB Ausbildungsleiter, RBB Kulturradio
Elmar Theveßen Stellvertretender Chefredakteur und Leiter der Hauptredaktion Aktuelles des ZDF
Sabine Ulbrich ProSiebenSat1/N24 Korrespondentin in Washington
Bernhard Wabnitz Moderator Weltspiegel ARD
Ulrich Wilhelm Intendant des Bayrischer Rundfunk
Ingo Zamperoni ARD Tagesthemen und Nachtmagazin

Die politische Darstellung wird nicht dem Zufall überlassen. Deshalb regieren diese Personen nicht nur den Öffentlich-Rechtlichen-, sondern auch den Privaten Rundfunk. Meinungen werden als Nachrichten gesendet und kriegerische Handlungen als Friedenseinsätze um gelogen.

Bei der Presse sieht es nicht anders aus. Jede große Tageszeitung und jedes Magazin wird politisch gesteuert.

Deshalb wird auch von einer veröffentlichten Meinung gesprochen. Das ist nichts anderes als Propaganda. Bei einer Propaganda wird nicht immer gelogen, sondern wichtige Informationen weg gelassen oder Meinungen von Politikern als wichtige Nachrichtenmeldung dargestellt.

Ein Beispiel zeigt das Thema Syrien. In der Tagesschau wird die Meinung eines USA Aussenministers Kerry zum Besten gegeben und den syrischen Terroristensprecher zu Wort kommen lassen. Ganz nebenbei sind auch Saudi-Arabien und Qatar mit dabei, die auf eine Waffenruhe setzen.

Verschwiegen wird dabei, dass die eben genannten Terroristen selber die Waffenruhe jeden Tag brechen und die Medien, wie auch die ARD die Syrische Regierung und die Russische Föderation dafür verantwortlich machen. Die ARD zeigt sogar ganz offen Terroristen Videos, die als Beweis angeführt werden.

War es damals die Brutkastenlüge, ist es heute die immer wieder kehrende Lüge von Krankenhaus Bombardierungen. Dagegen schaffte die US Airforce in Afghanistan wirklich die Ärzte ohne Grenzen in einem Krankenhaus zu ermorden.

In Syrien hatten die moderaten Rebellen, wie die ARD die Terroristen freundlich nennt, zahlreiche Krankenhäuser zu bombardieren und die Menschen dort als Geiseln zu nehmen oder zu ermorden.

ARD und ZDF teilen sich auch die Berichterstattung für die Untertanen. Regelmäßig werden die Vorzeige Veranstaltungen der Aristokratie gezeigt. So ist das ZDF für das britische Königshaus zuständig und überträgt jede Regung und den Hauch einer Meldung.

Werbeanzeigen

ARD bis ZDF steht keine Rundfunkabgabe zu

ARD und ZDF sind Firmen und die sogenannten Bundesminister gehören Firmen an. Eine Firma kann somit nicht mit einer anderen Firma einen Rundfunkstaatsvertrag abschließen. Es wäre Betrug, da so Gebühren für den Sendebetrieb erschlichen werden.

Und es verstößt gegen das Grundgesetz Artikel 29 Absatz 8. Es wurden weder die Gemeinden und Kreise gefragt sowie kein Volksentscheid durchgeführt.

Sollte die Geldeintreibungs-Firma der ARD, ZDF und Deutschlandradio bei ihnen eine Rundfunkabgabe fordern, dann lassen sie sich den Rundfunkstaatsvertrag zeigen. Es kommt auf die Unterschriften an. Diese fehlen aus seltsamen Gründen. Wer sollte als Staatsvertreter unterschreiben? Die Minister der Bundesländer würden sich strafbar machen. Und die Bundesregierung ist nochmal von welchem Staat die Regierung?

Es ist seltsam, das so etwas dem Bundesverfassungsgericht nicht aufgefallen ist.

Grundgesetz Zitat:

Artikel 29

(1) Das Bundesgebiet kann neu gegliedert werden, um zu gewährleisten, daß die Länder nach Größe und Leistungsfähigkeit die ihnen obliegenden Aufgaben wirksam erfüllen können. Dabei sind die landsmannschaftliche Verbundenheit, die geschichtlichen und kulturellen Zusammenhänge, die wirtschaftliche Zweckmäßigkeit sowie die Erfordernisse der Raumordnung und der Landesplanung zu berücksichtigen.

(2) Maßnahmen zur Neugliederung des Bundesgebietes ergehen durch Bundesgesetz, das der Bestätigung durch Volksentscheid bedarf. Die betroffenen Länder sind zu hören.

(3) Der Volksentscheid findet in den Ländern statt, aus deren Gebieten oder Gebietsteilen ein neues oder neu umgrenztes Land gebildet werden soll (betroffene Länder). Abzustimmen ist über die Frage, ob die betroffenen Länder wie bisher bestehen bleiben sollen oder ob das neue oder neu umgrenzte Land gebildet werden soll. Der Volksentscheid für die Bildung eines neuen oder neu umgrenzten Landes kommt zustande, wenn in dessen künftigem Gebiet und insgesamt in den Gebieten oder Gebietsteilen eines betroffenen Landes, deren Landeszugehörigkeit im gleichen Sinne geändert werden soll, jeweils eine Mehrheit der Änderung zustimmt. Er kommt nicht zustande, wenn im Gebiet eines der betroffenen Länder eine Mehrheit die Änderung ablehnt; die Ablehnung ist jedoch unbeachtlich, wenn in einem Gebietsteil, dessen Zugehörigkeit zu dem betroffenen Land geändert werden soll, eine Mehrheit von zwei Dritteln der Änderung zustimmt, es sei denn, daß im Gesamtgebiet des betroffenen Landes eine Mehrheit von zwei Dritteln die Änderung ablehnt.

(4) Wird in einem zusammenhängenden, abgegrenzten Siedlungs- und Wirtschaftsraum, dessen Teile in mehreren Ländern liegen und der mindestens eine Million Einwohner hat, von einem Zehntel der in ihm zum Bundestag Wahlberechtigten durch Volksbegehren gefordert, daß für diesen Raum eine einheitliche Landeszugehörigkeit herbeigeführt werde, so ist durch
Bundesgesetz innerhalb von zwei Jahren entweder zu bestimmen, ob die Landeszugehörigkeit gemäß Absatz 2 geändert wird, oder daß in den betroffenen Ländern eine Volksbefragung stattfindet.

(5) Die Volksbefragung ist darauf gerichtet festzustellen, ob eine in dem Gesetz vorzuschlagende Änderung der Landeszugehörigkeit Zustimmung findet. Das Gesetz kann verschiedene, jedoch nicht mehr als zwei Vorschläge der Volksbefragung vorlegen. Stimmt eine Mehrheit einer vorgeschlagenen Änderung der Landeszugehörigkeit zu, so ist durch Bundesgesetz innerhalb von
zwei Jahren zu bestimmen, ob die Landeszugehörigkeit gemäß Absatz 2 geändert wird. Findet ein der Volksbefragung vorgelegter Vorschlag eine den Maßgaben des Absatzes 3 Satz 3 und 4 entsprechende Zustimmung, so ist innerhalb von zwei Jahren nach der Durchführung der Volksbefragung ein Bundesgesetz zur Bildung des vorgeschlagenen Landes zu erlassen, das der Bestätigung durch Volksentscheid nicht mehr bedarf.

(6) Mehrheit im Volksentscheid und in der Volksbefragung ist die Mehrheit der abgegebenen Stimmen, wenn sie mindestens ein Viertel der zum Bundestag Wahlberechtigten umfaßt. Im übrigen wird das Nähere über Volksentscheid, Volksbegehren und Volksbefragung durch ein Bundesgesetz geregelt; dieses kann auch vorsehen, daß Volksbegehren innerhalb eines Zeitraumes von fünf Jahren nicht wiederholt werden können.

(7) Sonstige Änderungen des Gebietsbestandes der Länder können durch Staatsverträge der beteiligten Länder oder durch Bundesgesetz mit Zustimmung des Bundesrates erfolgen, wenn das Gebiet, dessen Landeszugehörigkeit geändert werden soll, nicht mehr als 50.000 Einwohner hat. Das Nähere regelt ein Bundesgesetz, das der Zustimmung des Bundesrates und der Mehrheit der Mitglieder des Bundestages bedarf. Es muß die Anhörung der betroffenen Gemeinden und Kreise vorsehen.

(8) Die Länder können eine Neugliederung für das jeweils von ihnen umfaßte Gebiet oder für Teilgebiete abweichend von den Vorschriften der Absätze 2 bis 7 durch Staatsvertrag regeln. Die betroffenen Gemeinden und Kreise sind zu hören. Der Staatsvertrag bedarf der Bestätigung durch Volksentscheid in jedem beteiligten Land. Betrifft der Staatsvertrag Teilgebiete der Länder, kann die Bestätigung auf Volksentscheide in diesen Teilgebieten beschränkt werden; Satz 5 zweiter Halbsatz findet keine Anwendung. Bei einem Volksentscheid entscheidet die Mehrheit der abgegebenen Stimmen, wenn sie mindestens ein Viertel der zum Bundestag Wahlberechtigten umfaßt; das Nähere regelt ein Bundesgesetz. Der Staatsvertrag bedarf der Zustimmung des Bundestages.

Zitatende

Ich zahle schon lange keine Gebühren und Rundfunkabgabe. Sind wir nicht die Souveräne, also das Volk? Anscheinend fragen diese Rundfunkberieselungsanstalten uns nicht. Lassen sie sich die Unterschriften zeigen!!!

Claus Kleber ZDF Kontra Claus Weselsky GDL

http://anundfuersich.wordpress.com/2014/10/19/claus-kleber-zdf-kontra-claus-weselsky-gdl/ -An Und Für Sich- Original Beitrag

Die Agenda 2010 führen die Macher weiter fort. Claus Kleber vom ZDF zeigt immer wieder seine Verdrehenden Künste. Ich zahle schon lange keine Gebühren, oder wie es nach der Umbenennung heißt, Rundfunkbeitrag. Es werden absichtlich verharmlosende Begriffe für verschärfende Einschnitte in der Belohnung, Bezahlung oder soziale Leistungen benutzt. Auch die Gewerkschaft GDL bekommt diesen Gegenwind zu spüren, und wird von den Medien meistens negativ dargestellt. Dagegen werden sogenannte Arbeitgeber, richtiger Weise sollten sie Lohndiebe heißen, in den besten Farben dargestellt. Kleber und Nahles reden so, als wünschen sie sich eine Zeit ohne Gewerkschaften. Und in der Geschichte, es ist nicht so lange her, gab es zwischen 1933 und 1945 so eine Zeit. Aber die Redner benutzen Worte, die diese Zeit mit einer feudalistischen Zeit kombiniert sehen wollen. Arbeitnehmer sollen nicht nur arm und jederzeit erpressbar sein, sondern wieder Leibeigene werden. Nach Belieben ist dann das Töten von überzähligen Erwerbsfähigen leichter. Ich sehe es in einem nicht so engen und vor allem nicht separierten Bereich. ich erkenne keine Geschichtliche Verantwortung von Kleber und Nahles. Agenturen für Arbeit, lehnen sich an die US amerikanischen Agenturen an, die Indianer in die Reservate einsperrten und nach eigener Willkür und Überheblichkeit umgebrachten. HartzIV funktioniert so ähnlich. Das Grundgesetz wird absichtlich ignoriert und missachtet. Sogar die Urteile des Bundesverfassungsgerichts gegen den Jobcentern und deren Verantwortlichen Sadisten am Schließmuskel vorbei. Siehe über eine Million Sanktionen pro Jahr nach dem Menschenrechte verachtenden Paragraphen 31 des SGBII. Aber zurück zu den Gewerkschaften. Die GDL ist noch nicht von der Arbeitgeber Lobby infiltriert worden, wie IG Metall und andere. Besonders bei der IG Metall findet seit Monaten ein zunehmender Erkennungsprozess statt. Arbeitnehmer rebellieren gegen einige Vertreter, die diese Neoliberal feudalistischen Unwerte durchsetzen wollen und dafür die Zustimmung der Gewerkschafter haben wollen. Entweder werden Tarifforderungen auf die lange Bank geschoben, oder die Forderungen sind von vorn herein zu niedrig angesetzt. Die GDL hat sich bisher nicht manipulieren lassen und vertritt die Interessen ihrer Mitglieder. Deswegen wird über die GDL schlecht geschrieben und die Fahrtgäste sollen wütend über die GDL werden. Das es um eklatante Menschenrechts-Verstöße geht, weiß Kleber immer zu verschweigen.

-kommentiert: Simone Schramme-

Leider hatte ich einige Probleme den Beitrag:

http://anundfuersich.wordpress.com/2014/10/19/claus-kleber-zdf-kontra-claus-weselsky-gdl/ -An Und Für Sich- Original Beitrag

zu rebloggen.

Propaganda-Firmengeflecht von ARD bis ZDF Fortsetzung 3

ARD Propaganda Besatzung mit Zwangsfinanzierung
ARD Propaganda Besatzung mit Zwangsfinanzierung

Firma: Saarländischer Rundfunk in Saarbrücken (vielleicht die kleinste Firma der ARD)

Firma: Saarländischer Rundfunk in Saarbrücken (vielleicht die kleinste Firma der ARD)
Firma: Saarländischer Rundfunk in Saarbrücken (vielleicht die kleinste Firma der ARD)

Die Firma: Bayerische Rundfunk verwechselt oft Leistung mit Freiheit als Diktatur. Manchmal rutscht ein wenig Wahrheit durch die Propaganda.

Firma: BR in Amberg

Firma: BR in Arnberg
Firma: BR in Amberg

Firma: BR in Ismaning

Firma: BR in Ismaning
Firma: BR in Ismaning

Firma: BR in München Nr1

Firma: BR in München Nr1
Firma: BR in München Nr1

Firma: BR in München Nr2

Firma: BR in München Nr2
Firma: BR in München Nr2

Firma: BR in München Nr3

Firma: BR in München Nr3
Firma: BR in München Nr3

Firma: BR in Nürnberg

Firma: BR in Nürnberg
Firma: BR in Nürnberg

Firma: BR in Postbauer-Heng

Firma: BR in Postbauer-Heng
Firma: BR in Postbauer-Heng

Firma: BR in Rettenberg

Firma: BR in Rettenberg
Firma: BR in Rettenberg

Firma: BR in Unterföhring

Firma: BR in Unterföhring
Firma: BR in Unterföhring

Firma: BR in Würzburg

Firma: BR in Würzburg
Firma: BR in Würzburg

Firma: Südwestrundfunk ist geschäftlich im Lande eingebunden. Staatlich ist nur noch der Schein und gibt den Anschein einer Demokratie in einer Komplex Diktatur.

Firma: SWR in Baden-Baden

Firma: SWR in Baden-Baden
Firma: SWR in Baden-Baden

Firma: SWR in Bonn

Firma: SWR in Bonn
Firma: SWR in Bonn

Firma: SWR in Bühl

Firma: SWR in Bühl
Firma: SWR in Bühl

Firma: SWR in Freiburg

Firma: SWR in Freiburg
Firma: SWR in Freiburg

Firma: SWR in Göppingen

Firma: SWR in Göppingen
Firma: SWR in Göppingen

Firma: SWR in Kaiserslautern

Firma: SWR in Kaiserslautern
Firma: SWR in Kaiserslautern

Firma: SWR in Karlsruhe

Firma: SWR in Karlsruhe
Firma: SWR in Karlsruhe

Firma: SWR in Lörrach

Firma: SWR in Lörrach
Firma: SWR in Lörrach

Firma: SWR in Mainz

Firma: SWR in Mainz
Firma: SWR in Mainz

Firma: SWR in Mannheim

Firma: SWR in Mannheim
Firma: SWR in Mannheim

Firma: SWR in Meßkirch

Firma: SWR in Meßkirch
Firma: SWR in Meßkirch

Firma: SWR in Offenburg

Firma: SWR in Offenburg
Firma: SWR in Offenburg

Firma: SWR in Stuttgart Nr1

Firma: SWR in Stuttgart Nr1
Firma: SWR in Stuttgart Nr1

Firma: SWR in Stuttgart Nr2

Firma: SWR in Stuttgart Nr2
Firma: SWR in Stuttgart Nr2

Firma: SWR in Trier

Firma: SWR in Trier
Firma: SWR in Trier

Firma: SWR in Ulm

Firma: SWR in Ulm
Firma: SWR in Ulm

Firma: SWR in Weinstadt

Firma: SWR in Weinstadt
Firma: SWR in Weinstadt

Neben den Firmen der ARD gibt es noch die Firmen des ZDF (Zweites Deutsches Fernsehen). Wie die ARD agiert das ZDF in der BRD flächendeckend. Mit den Hauptpropaganda Sendungen heute und heutejournal beglücken uns die wechselnden Moderatoren mit Kriegshetze, Falschmeldungen, großes Schweigen und ein wenig Wahrheit.

Firma: ZDF in Berlin Nr1

Firma: ZDF in Berlin Nr1
Firma: ZDF in Berlin Nr1

Firma: ZDF in Berlin Nr2

Firma: ZDF in Berlin Nr2
Firma: ZDF in Berlin Nr2

Firma: ZDF in Berlin Nr3

Firma: ZDF in Berlin Nr3
Firma: ZDF in Berlin Nr3

Firma: ZDF VEBA in Berlin

Firma: ZDF VEBA in Berlin
Firma: ZDF VEBA in Berlin

Firma: ZDF in Bonn

Firma: ZDF in Bonn
Firma: ZDF in Bonn

Firma: ZDF in Bremen

Firma: ZDF in Bremen
Firma: ZDF in Bremen

Firma: ZDF in Düsseldorf

Firma: ZDF in Düsseldorf
Firma: ZDF in Düsseldorf

Firma: ZDF in Hamburg

Firma: ZDF in Hamburg
Firma: ZDF in Hamburg

Firma: ZDF in Hannover

Firma: ZDF in Hannover
Firma: ZDF in Hannover

Firma: ZDF in Kiel

Firma: ZDF in Kiel
Firma: ZDF in Kiel

Firma: ZDF in Magdeburg

Firma: ZDF in Magdeburg
Firma: ZDF in Magdeburg

Firma: ZDF in Mainz Nr1

Firma: ZDF in Mainz Nr1
Firma: ZDF in Mainz Nr1

Firma: ZDF in Mainz Nr2

Firma: ZDF in Mainz Nr2
Firma: ZDF in Mainz Nr2

Firma: ZDF in Mainz Nr3

Firma: ZDF in Mainz Nr3
Firma: ZDF in Mainz Nr3

Firma: ZDF in Saarbrücken

Firma: ZDF in Saarbrücken
Firma: ZDF in Saarbrücken

Firma: ZDF in Stuttgart

Firma: ZDF in Stuttgart
Firma: ZDF in Stuttgart

Firma: ZDF in Unterföhring

Firma: ZDF in Unterföhring
Firma: ZDF in Unterföhring

Firma: ZDF in Wiesbaden Nr1

Firma: ZDF in Wiesbaden Nr1
Firma: ZDF in Wiesbaden Nr1

Firma: ZDF in Wiesbaden Nr2

Firma: ZDF in Wiesbaden Nr2
Firma: ZDF in Wiesbaden Nr2

Wer den Rundfunkbeitrag zahlt unterstützt diese Propagandafirmen!

Gestern GEZ – heute Rundfunkbeitrag

schramme.bplaced.net

Der Rundfunkbeitrag ist eine lebenslange Zwangsabgabe für einen Nicht beeinflussbaren Rundfunk. Niemand kann und soll dieser Zwangsabgabe entgehen. Wie in 1984 soll Rundfunk Tag und Nacht der Meinungsmacher sein. Tag und Nacht sollen die Wertvorstellungen diktiert werden. Widerstand ist zwecklos!

Wirklich zwecklos?
Der Rundfunkbeitrag ist bei ARD, ZDF und Deutschlandradio an keine Bedingungen geknüpft. Gewalt wird durch Krimiserien und das Verdrehen von Nachrichten und historische Ereignisse verherrlicht. ARD, ZDF und Deutschlandradio präsentieren sich durch die kritiklose und wohlwollende Berichterstattung der Politik und Königshäuser der Welt aber im besonderen der stundenlangen Direktübertragungen britischer und niederländischer aristokratischer Veranstaltungen. Dagegen fehlen Berichte über große Demonstrationen. Wenn überhaupt berichten ARD, ZDF und Deutschlandradio nur am Rande und einseitig zu Gunsten der Obrigkeit. Demonstrierende werden immer gewalttätig dargestellt. Diese den Vorstellungen eines unabhängigen und freien Rundfunks zu wieder laufende Taten, sind Gründe genug, den Rundfunkbeitrag abzulehnen.

Auf was wird der Rundfunkbeitrag begründet?
ARD, ZDF und Deutschlandradio folgen einem Rundfunkstaatsvertrag und einen Rundfunkbeitragstaatsvertrag. Diese beiden Worte gegen einander mathematisch gekürzt ergibt Beitrag. Beitrag den ALLE Haushalte ohne Ausnahme zu zahlen haben. Der Haushalt wird zum Schuldner und zum Zahler degradiert.

Die andere Seite ist der Staatsvertrag. In diesen tauchen 2 Begriffe auf, die einzeln und zusammen keine Grundlage bilden können. Zum einen wird Vereinigtes Deutschland und zum anderen Bundesrepublik Deutschland genannt. Weder beide noch einzeln noch zusammen sind Staaten. Die Bundesrepublik Deutschland ist laut UPIK.de eine Firma mit dem Sitz in Bonn und das Land wird mit Germany bezeichnet. Als Hauptverantwortlichen wird Joachim Gauck genannt. Eine Firma ist kein Staat und umgekehrt.

Für einen Staat müssen Staatsvertreter oder Staatsdiener solche Verträge verhandeln. Da es keinen Staat gibt, somit keine Souveränität, gibt es keinen Staatsvertrag, sondern nur eine Fälschung dessen, die nur so aussieht. Als Staatsdiener werden als Ersatz MinisterpräsidentenInnen der Bundesländer vorgeführt. Diese ebenfalls für den Posten nicht gewählte PolitdarstellerInnen unterzeichnen jeden Vertrag. DarstellerInnen ohne Amtsausweis und ohne Verfassung führen uns an der Nase durch die Medienmanege.

Auf der gleichen Grundlage des Betrugs am Volk wird der Rundfunkbeitrag festgelegt. Willkürlich und von selbsternannten RundfunkvertreterInnen für notwendig erklärt, wird jeder Haushalt zur lebenslangen Zwangsabgabe verpflichtet.

Jeder Widerspruch der BürgerInnen wird mit ausgeklügelten Textbausteinen bis zur abwehrenden Klage begegnet. Jeder wird merken, dass Gerichte dem öffentlich-rechtlichen Schleier des Scheins immer Recht geben. Genauer, der Schein gibt einem anderen Schein die große Unterstützung.

Wer antwortet hat verloren!
Wie früher die Gebühren Einzugszentrale GEZ handelte, handelt heute der Beitragsservice gegen das Grundgesetz. Bürger werden sofort als Schuldner betitelt und einer Beitragsnummer und einem Beitragskonto, die dem des früheren GEZ entspricht, zu geordnet. Die Informationen bezieht der Beitragsservice von Einwohnermeldeämtern, die fehl bezeichnet heute eher Datensammelstellen von Bürgerdaten heißen müssten.

Bekommen sie einen Brief vom Beitragsservice, ignorieren sie ihn. Antworten sie nicht. Auch wenn es ihnen die Wutröte ins Gesicht treibt, bleiben sie ruhig. Wenn sie antworten, dann zeigen sie dem Beitragsservice dass sie existieren und an dieser Stelle dort wohnen und der richtige Ansprech(Partner)gegner sind.

Der Beitragsservice wird weitere Briefe an sie senden und der Text wird fordernder und aggressiver. Lassen sie sich nicht davon einschüchtern. So bald sie antworten, haben sie sie.

Lebenslange Beiträge verstoßen gegen demokratische Grundsätze. In der Geschichte wurden schon einmal Bürger für einen getarnten Propaganda Rundfunk als Zwangszahler heran gezogen. Das war die Zeit vor 1945. In dieser Zeit gab es Sondergerichte, Todesstrafe und eine Diktatur des Militärisch-Industriellen Komplexes.

Was sie nie erreichen!
Wenn sie Widerspruch einreichen, werden sie nie erreichen, dass der Beitragsservice, also das Inkassobüro von ARD, ZDF und Deutschlandradio, ihren Widerspruch statt gibt. Entweder sie zahlen oder stellen einen Antrag auf Befreiung. In beiden Fällen akzeptieren sie die Regeln des Zwangs bezahlten Propagandarundfunks. Einen Antrag auf Befreiung stellen bedeutet, dass sie zahlen würden, wenn es die finanzielle Lage zu ließe.

Haben sie diesen Text bekommen?

„Zahlung der Rundfunkbeiträge

Sehr geehrte Damen und Herren,

wir führen für Sie das Beitragskonto XXX XXX XXX. Einen Zahlungseingang können wir auf Ihrem Beitragskonto jedoch nicht feststellen. Wir bitten Sie daher, die Rundfunkbeiträge für den Zeitraum

Monat Jahr bis Monat Jahr von XXX,XX EUR

zu überweisen. Einen Vordruck für Ihre Zahlung haben wir beigefügt.

Oder haben sich Änderungen ergeben (z.B. ein Mitbewohner zahlt den Rundfunkbeitrag für die Wohnung)? Dann teilen Sie uns dies bitte innerhalb von vier Wochen mit. Einen Antwortbogen haben wir für Sie vorbereitet.

Sollten Sie die Voraussetzungen für eine Befreiung von der Rundfunkbeitragspflicht oder für eine Ermäßigung des Rundfunkbeitrags erfüllen, ist ein Antrag erforderlich. Den Antrag und nähere Informationen zu den Voraussetzungen finden sie unter INTERNETADRESSE.

Mit freundlichen Grüßen

Ihr Beitragsservice von ARD, ZDF und Deutschlandradio“

HINWEIS: Zum Anonymisieren habe ich XXX, Monat Jahr und INTERNETADRESSE anstelle von Daten eingetragen. Wer den Link der INTERNETADRESSE benutzt, verrät dem Beitragsservice mit seiner IP Adresse, dass er den Brief bekommen hat.

Auf dem ANTWORT Zettel:

„Gesetzlich zur Auskunft verpflichtet ist jeder Beitragsschuldner und jede Person, bei der Anhaltspunkte vorliegen, dass sie Beitragsschuldner ist (§ 9 Abs. 1 Rundfunkbeitragsstaatsvertrag). Die zuständige Landesrundfunkanstalt kann Auskunft über diejenigen Tatsachen verlangen, die Grund, Höhe und Zeitraum der Beitragspflicht betreffen.“

Bei diesen zwei Sätzen kann jeder beruhigt sein, es geht nur um gewisse Beitragsschuldner, und die sind lange verzogen. Oder nicht? Auskunft kann muss aber nicht sein. War da nicht mal etwas mit einseitigen Pflichten? Diktatur lässt grüßen!

Beitragsservice ist eine geschönte Bezeichnung für einen Inkassodienst mit weitreichenden Spitzeldiensten eines Geheimdienstes.

Bereits durch ihr Auftreten und Handeln sind sie der Souverän. Und als Solcher oder Solche haben sie das Recht auf ungefragte, aufgedrängte und aufgezwungene Briefe NICHT zu antworten. Fallen sie nicht auf den noch freundlich anmutenden Text herein. Warten sie die nächsten Briefe vom Beitragsservice ab und sie werden sehen, dass sich der Ton ändert.

Dabei wird die Amtsanmaßung hinzu kommen. Das bedeutet, dass der Beitragsservice mit einen Gerichtsvollzieher ohne Anklage, ohne Gerichtsverfahren und ohne Gerichtsurteil den Lohn pfänden kann oder eine Haushaltspfändung durch führen kann. Dabei wird absichtlich auf Rechtsbeugung – eine Straftat zurück gegriffen.

Der Ausweg könnte ein P Konto, also ein Pfändungsschutz Konto sein. Pro Monat sind so mindestens 1029,99 Euro geschützt. Bei weiteren Personen im Haushalt erhöht sich die Pfändungsgrenze auch bei gesundheitlichen Beeinträchtigungen und Unterhaltspflichten.

Mein Rundfunkbeitrag ist und bleibt 0,00 Euro!

weitere Seiten: GEZ Abschaffen / GEZ Boykott

Frohe Weihnachten

Ein Fest der Liebe soll es sein. Aber es ist ein Fest des Konsums. Die gleich geschalteten Staats- und Parteimedien vermelden Rekordumsätze und die Verbraucher eilen von einem zum anderen Geschäft. Immer das Neuste, das Beste zu niedrigsten Preisen. Vorbei an Heimatlosen, die hier Obdachlose genannt werden. Vorbei an denen, die von Willkür und Machtgier getriebenen von den Arbeitsagentur- und JobcentermitarbeiterInnen ihrer Grundrechte beraubt wurden. Mittendrin Menschen der Zeitleihfirmen-Lose, die nur das Aller Notwendigste weg tragen und froh sind noch nicht bettelnd, Hand aufhaltend und Heimatlos dabei sein zu dürfen. Noch einmal Glück gehabt. Vielleicht sind sie 2014 schon mit dabei.

HartzIV oder Agenda 2010 ist das abscheuliche Machtwerk der SPD. Jene Partei, die im Verraten des eigenen Volkes geübt ist. Das was sich CDU,CSU und FDP nicht in dieser Menschen verachtenden Weise getraut haben um zu setzen, haben SPD und Grüne gegen die Menschenrechtsartikel des Grundgesetzes mit einem korrupten und der unterzeichneten Schande in Bundes-Präsidentengestalt auf den sadistischen braun-schleimigen Weg gebracht.

Heute kann jede Partei, bis auf die Linke, ihre eingebrachten Menschenrechtsverbrechen in dem mit viel Hohn bezeichneten Sozialgesetzbüchern (SGB) bewundern. Menschen ohne Anklage, ohne Gerichtsverfahren und ohne Gerichtsurteil ihrer Menschenrechte beraubend hatte Deutschland bis 1945 schon einmal. 1933 begann es so ähnlich. Am Ende wurden die Entrechteten misshandelt, verraten, deportiert, versklavt und ermordet.

Heute zeichnet wieder eine Partei unter falschem Namen dafür verantwortlich und leistet einen Meineid im Bundestag. Diesmal sind gleich 3 Parteien (CDU, CSU, SPD) an Menschenrechtsverletzungen beteiligt.

Dabei sprechen die Menschenrechte im Grundgesetz, in der EU Charta und in der UN Charta eine deutliche Sprache. Diese Menschenrechte interessieren den bezahlten Dienern des Militärisch-industriellen Komplexes einen Dreck. Sie schicken verblendete Menschen mit Soldatenuniform verkleidet nach Afghanistan zum Morden und sterben um eine von den Willigen eingesetzte korrupte Drogen Karsai Marionetten-Diktatur am Leben zu halten.

Ein mörderischer Krieg tobt seit 2011 in Syrien. Ein Land, das nach dem Willen von Obama, Hollande, Cameron, Netanjahu und Merkel von der Landkarte gefegt gehört. Handfeste Mörder liefert Saudi-Arabien, Katar und Bahrain über den Nato Staat Türkei, die auf dem Weg Waffen und Uniformen mit dazu geben. Hinzu kommen rekrutierte Verblendete aus Deutschland, Großbritannien, USA, Tschetschenien, usw.

So soll ein Land nach dem anderen in ein Vasallenstaat umgebombt werden. Siehe Libyen, Irak, Sudan, Jordanien, Pakistan, usw. Mit Drohnen werden nach alter Sitte des braunen Sumpfes ohne Anklage, ohne Gerichtsverfahren und ohne Gerichtsurteil, Menschen ermordet. Die braune Agenda 2010 wird weltweit angewendet. Auf der Überfallliste stehen Iran, Nordkorea, China und Russland. Die Achse des Bösen ist die Achse des Bösen die diese Verbrechen begeht. Mit Lügen zum Krieg.

Die Umwelt wird weiter vergiftet. Fracking, ist das große Umweltverbrechen der Öloligarchen. Mit viel Gift wird das letzte verwertbare Öl und Gas aus der Erde gesaugt. In Großbritannien demonstrieren die Menschen gegen diese Umweltzerstörung und das Vergiften ihres Lebensraumes. Hier in Deutschland werben die Umweltzerstörer für ihre Verbrechen.

Deutschland wurde zum Asylland für Wirtschaftskriminelle. Der fehl bezeichnete Kreml-Kritiker Chodorkowsi hat dem russischen Staat um mehrere Milliarden US Dollar erleichtert. Wahrlich kein politischer Kreml-Kritiker, sondern ein Verbrecher, der in den USA dafür bis an sein Lebensende im Knast verbringen würde.

Ich wünsche allen frohe und friedliche Weihnachten

Medien, Krieg, Geld und Sklaven

In den letzten Tagen wurden wir wieder hinter das Licht geführt. Die Menschen in Syrien hoffen vergeblich auf Hilfe. Sie sind nur eine Zahl hinter dem das Dollarzeichen steht.

Die Medien sind eingebettet ins Lügengeflecht und senden uns die Angreifer Logik. Bilder mit vielen Leichen, verletzten Menschen, darunter auch Kinder, sollen Opfer der syrischen Regierung sein. Sie sind Opfer einer Menschen verachtenden Politik der USA, UK, Frankreich und Deutschland. Wobei die Leitung dieser politischen Verbrechen aus 2 kleinen Punkten in den USA und UK gelenkt werden.

Übrigens kurz zu den Abkürzungen:
USA oder VSA – Vereinigte Staaten (United States) von Amerika (America)
UK oder GB oder VK – Vereinigtes Königreich (United Kingdom) von Großbritannien (Great Britain) und Nordirland (Northern Irland)
Dominiert wird die USA durch Washington DC und UK durch City of London und Bailiwick of Jersey.

Haben sie VSA schon mal gesehen? Richtig, immer nur USA. Das ist kein Zufall, sondern Besatzungsanordnung. Von wegen Pressefreiheit.

Es wird gewettet. Gewettet wird auf alles und um alles. Nichts ist den Finanzverbrechern zu schmutzig. Gewettet wird hier auf den Tod. Die Deutsche Bank AG stand am 23.02.2012 in „Financel Times Deutschland“ mit dem Titel: „Deutsche Bank beendet Wetten auf den Tod„.

Es wird auf den Tod und auf den Hunger gewettet.

Die Welt

Es kann also angenommen werden, dass auf alle Menschen gewettet wird. In Syrien verlieren trotz anhaltendem Terroristen Strom aus dem Umland die Rebellen immer mehr an Boden. Die Mordrate geht zurück. Die von den Rebellen gezeigten Opfer sind weit vor dem Giftgaseinsatz der Rebellen durch die Rebellen umgebracht worden. Die Rebellen von andererseits von der syrischen Regierung und den Kurden getötet.

Die offiziellen Medien haben über das Massaker der Rebellen an den Kurden nicht berichtet. Über 100000 getötete Menschen bisher. Millionen Syrer sind auf der Flucht.

Wie viele der Flüchtlinge werden und sind bereits verhungert? Die EU filtert radikal an den Außengrenzen.

Russland gibt es auch noch. Sie zeigen ab und zu den erhobenen Zeigefinger. Aber sonst können die Syrer keine Unterstützung erwarten.

Trotzdem schifft die Armada des Schutzgeldes Richtung Syrien im Mittelmeer. Aus der Geld Wetten Logik heraus, sterben nicht genug in Syrien, gewinnt die syrische Armee anstatt zu verlieren und die Kurden sind nicht ausgelöscht.

Somit kamen die bestellten Bilder des Schreckens. ARD und ZDF sind aus ihrem verordneten Schlaf aufgewacht und propagieren munter weiter. Assads Regime hätte … und die Beweise der Rebellen … und Obama, Hollande sowie Cameron sind der Überzeugung dass Assads Regime den Giftgasanschlag verübt hat. Das ist gezielte Meinungsmache der ARD und ZDF Anstalten. Keine seriöse Berichterstattung. Vielleicht haben die Anstaltsbezeichnungen eine andere Bedeutung? ARD für Amerikanischer Rundfunk in Deutschland.

Dabei wissen diese Anstalten der Meinungsmache und Al-Quaeda Unterstützer, seit Monaten von den Giftfunden aus den Rebellen Hochburgen. Seit Monaten beschießen diese Rebellen mit ihren chemischen Waffen die Wohnviertel und Objekte der syrischen Armee. Um viele Opfer zu erzeugen, schießen die Rebellen absichtlich aus bewohnten Gebieten auf die syrische Armee, um die Opfer des Gegenangriff seitens der syrischen Armee zu filmen. Im Internet befinden sich viele dieser Filme, zum Teil heroisch auf bearbeitet.

Den Wettkönigen der DIMs (Dominante Irrsinnige Minorität) sind die Rebellen entglitten. Diese Rebellen wollen einen Gottesstaat errichten, aber nicht die DIMs. Vor kurzem haben diese Rebellen LKW Fahrer ermordet, weil sie einer ihn nicht passenden Volkes angehören.

ARD und ZDF bringen nicht diese Nachrichten. ARD und ZDF haben uns ein ihnen aufgedrücktes Feindbild zu senden. Jeder Journalist, der dieser Doktrin der Anstalten nicht folgt, wird entlassen oder seine Recherchen werden so stark entfremdet, dass sie im schlimmsten Fall ins Gegenteil verkehrt werden.

ARD und ZDF befinden sich so in feiner Gesellschaft, da andere Medien wie Bertelsmann und andere private Medien diese Propaganda fahren.

Es gibt die meisten Alternativen im Internet.

Die Frage ist nicht ob die Moral entglittenen Sadisten Syrien angreifen, sondern nur wann? Die Lügen müssen jetzt oft genug von den Medien wiederholt werden. Zum anderen müssen die Beweise, die auf die Türkei und die Nato und andere Staaten hinweisen, wie auch auf Deutschland (Germany), vernichtet werden.

Diese Beweise, die zum Teil in syrischer Hand sind, müssen aus Nato Sicht vernichtet werden. Dabei ist diesen Angreifern aus der Luft mit Sicherheit egal, ob noch mehr Syrer den Giften, die bei einer Bombardierung frei werden, umkommen. Das steigert aber den Profit. Und darum geht es. Und eben nur um Profit.

Der Nahe Osten wird nach und nach um-gemordet. Ägypten hatte mit Mursi nicht nach des Westen Pfeife getanzt und musste weg. Das passiert mit jedem Land ohne Ausnahme. Der Iran ist als nächstes dran. Ganz zum Schluss steht Russland auf der Abschussliste. Das Land, dass bereits im zweiten Weltkrieg erobert werden sollte, bemerkt hoffentlich, was auf dem Spiel steht. Russland ist reich an Bodenschätzen und ist groß. Da läuft den DIMs (Dominante Irrsinnige Minorität) in den Machtzentren das Sekret der Speicheldrüsen aus der Kauleiste nur bei den Gedanken daran.

Die ARD und das ZDF behaupten immer wieder, das sie unter großen Umständen die Bilder machen mussten. Zum einen lehnen ARD und ZDF Presseeinladungen der syrischen Regierung ab und zum anderen sind schon große Aufwendungen notwendig, um ins Rebellengebiet zu fahren. ARD und ZDF müssen oft hohe Geldsummen an Rebellen zahlen, angesichts von 8 Milliarden Euro Zwangs-Gebühren, kein Problem. Die ARD hält zu Al-Queada gute Beziehungen. Eine von vielen Terrorgruppen in Syrien, die ins Land eingefallen sind und mordend ihren Gottesstaat säubern.

Die Taten dieser Saubermänner waren bisher nicht besser. Obama, der ein Konzentrationslager namens Guantanamo unterhält, in denen mit chemische Mittel, Schlafentzug und Wasserersticken gefoltert wird, Hunde auf die Gefangenen gehetzt, sexuelle Misshandlungen veranstaltet werden. Dieses KZ ist das wahre, hässliche Gesicht der USA. Alles andere sind Scheindarstellungen. Sein Vorgänger, George Walker Bush, hat es einrichten lassen. Der Hohn ist, dass Barack Hussein Obama einen Friedensnobelpreis bekommen hat.

Das ZDF berichtete mal darüber. Es war kein lauter Aufschrei und ließen die Worte einen Amerikaner sagen, der Guantanamo mit KZ Auschwitz verglich.

Am Ende bin ich wieder auf die weltweite Vernichtung seitens der USA und UK gestoßen. Die Militärbasen auf geklautem Territorium reichen der USA nicht mehr aus. Jetzt werden in Ozeanen große Speicher angelegt, die für die Mörder Nachschub bringen sollen.

1984 rückt unaufhaltsam näher. Die absolute Welt Diktatur. Ein Teil dessen sind ARD und ZDF, Obama, Kerry, Cameron, Hollande, Erdogan, Merkel und Steinbrück. Diese sind die bezahlten Darsteller,Verkünder und ausführenden Befehlsempfänger des Schreckens an dessen Fäden im Hintergrund die DIMs (Dominante Irrsinnige Minorität) kräftig ziehen.

Bezahlen müssen es die Menschen in Syrien mit ihrem Leben. Bezahlen mussten es die Menschen und Ermordeten im Irak, Afghanistan, Libyen, Jemen, Libanon, Pakistan, und viele andere. Ich könnte die halbe Welt aufzählen, die bereits aus den genannten Gründen angegriffen, überfallen und geplündert wurde.

Den DIMs (Dominante Irrsinnige Minorität) geht es nie um Frieden sondern um Profit. Die niedrigsten Beweggründe, denen ARD und ZDF unterworfen sind, eben wie damals der Großdeutsche Rundfunk vom Großdeutschen Reich. Die bis dato konzentriertere Form von absoluter Diktatur und Menschenverachtender Politik und Handelns. Damals gab er noch eine plumpe Propaganda aus.

Jetzt gibt es wieder Menschenverachtende Politik. Eine Politik der mordenden Nadelstiche, die ein Land nach dem anderen ins Sklavenreich der DIMs (Dominante Irrsinnige Minorität) katapultiert. Heute werden wir von ARD und ZDF mit wohl überlegter Propaganda bombardiert. Denn eines hat sich nicht geändert, die ständigen Wiederholungen der selben Lügen basierend auf Menschenverachtende Politik. Und es gibt viele Sendungen mit Intrigen, Morden und Unterhaltungen. Schön eingebettet fallen diese Lügen nicht auf. Eben Propaganda des Mordens vom Feinsten.

Wozu der ganze Aufwand? Der ist doch teuer. Teuer ist er, aber den Aufwand bezahlen wir Bürger selbst. Gehen sie mal zu einer Schafherde. Das sind tolle Tiere. Merken sie sich den Klang und gehen sie in eine Fußgängerzone und erinnern sich an diesen Klang. Die meisten benehmen sich genau so wie diese Herde. Wie fremdgesteuert laufen sie an dir vorbei. Doch, da ist einer, ja da auch eine, die noch oder wieder Wach sind. Und diese … hab ich vergessen, zahlen Steuern, Gebühren usw. ihre Propaganda Medien Dauerberieselung. Und noch mehr. Waffen, die wir nie wollten, und vor allem Kriege die wir nie wollten.

Stell dir vor es ist Krieg und keiner geht hin. Leider werden im Vorfeld Menschen in verschiedenster Form in Abhängigkeit gebracht, damit dieser Satz nicht Wirklichkeit wird.

Viele Dinge, die dieses Thema betreffen wurde nicht genannt.

Was ich noch nenne, ist der bevorstehende offene Überfall der DIMs (Dominante Irrsinnige Minorität) auf Syrien. Dieser wird 100% geschehen. Diese angehenden Mörder lassen sich nicht von moralischen Gesichtspunkten leiten.

KEIN Rundfunkbeitrag für ARD und ZDF

Wenn allgemein von Propaganda geschrieben oder gesprochen wird, dann fallen einem DDR-Fernsehen oder der Großdeutsche Rundfunk ein. Letzterer ist bis heute durch die Gesetze der Alliierten verboten. Und das aus gutem Grund.

Auf den ersten Blick erscheinen ARD und ZDF seriös zu sein. Das ist leider nicht so. Wenn es um politische Darstellungen geht, verfallen diese Anstalten, die sich nur den Anschein eines öffentlich-rechtlichen Rundfunks geben, in genau dieser verbotenen Propaganda.

Verbotene Propaganda sind zum Beispiel Nachrichten, die völkerrechtswidrige Taten hoch loben oder akzeptieren. Die ARD brachte kürzlich den Beitrag über einen syrischen Rebell, so die Darstellung der Anstalt, dessen Taten in seiner Umgebung Al-Quaida und dieser Terrorgruppe direkt dem Zuschauer schmackhaft gemacht wurde.

Dabei hatte die ARD völlig das Völkerrecht ignoriert.

Nicht anders ist die Anstalt ZDF, die das erst kürzlich begangene Massaker der Al-Quaida an den Kurden, verschwiegen hatte.

Weder wird von der ARD noch vom ZDF der Kriegsgrund genannt noch dass es sich nicht um einen Bürgerkrieg sondern um ein völkerrechtswidrigen Krieg gegen Syrien handelt, bei dem die USA, NATO und die EU neben zahlreiche arabische Staaten die Geld-, Waffen- und Zubehör-geber sind.

Bis heute loben ohne Ausnahme die Anstalten ARD und ZDF die Massaker und Verbrechen ihrer Terrorgruppen hoch und bringen Berichte, die zum Teil verfälscht wurden.

Beide Anstalten finden auch nichts dabei ein wenig später, sogenannte Terrorwarnung über eventuelle Anschläge der Al-Quaida der NSA als Wahrheit zu verkaufen und nennen nicht einmal Zweifel, das diese Meldung der NSA nur zur Rechtfertigung der NSA dienen könnte.

Da diese Anstalten das Recht verlassen haben auf dessen Fundament ihr Dasein begründet ist, braucht niemand eine Gebühr oder Rundfunkbeitrag zu zahlen und kann bereits gezahlte Beiträge zurück fordern.

Rückblickend sei noch angemerkt, dass die größte Wandlung damals das DDR-Fernsehen gemacht hatte. Wenige Wochen nach der Wende und wieder mit altem Namen Deutscher Fernsehfunk (DFF) sprudelte es nur so von Kritiken, Aufdeckungen und Skandalen.

Das Negative für die Anstalten ARD und ZDF waren damals genau dieser Sender aus der DDR. Immer mehr mussten ARD und ZDF ihre Nachrichten von Lüge auf Berichtigung umstellen. Bereits 1990 wurde dem damaligen Intendanten des DFF angetragen, er möge die Nachrichten dem westlichen Standard anpassen.

1991 wurde am letzten Tag des Jahres der wohl einzige öffentlich-rechtliche Sender auf deutschem Territorium deswegen abgeschaltet, weil er die Propaganda von ARD und ZDF massiv störte.

Im westlichen Teil Deutschlands konnte es nicht auffallen, da der DFF dort nie auf Sendung gehen durfte.

Knappe 2 Jahre erfüllte der DFF mit eng begrenzten finanziellen Mitteln seine öffentlich-rechtliche Aufgabe, die die Anstalten ARD und ZDF wohl NIE erfüllen werden.

Deshalb bin ich der Meinung, dass jeder sein Recht selbst in die Hand nehmen sollte, und den Berufslügnern von den Anstalten ARD und ZDF die finanzielle Existenzgrundlage unter dem Hintern weg ziehen muss.

ARD und ZDF lügen bei Zahlen mit der BA

Jeden Monat aufs Neue kommen von ARD und ZDF die Jubelnachrichten über Arbeitslosenzahlen. 2,9 2,8 3,0 sind nicht die wahren Werte. Diese Zahlen sind bereits von der BA gefälscht worden. In Wirklichkeit sind viel mehr Menschen erwerbslos. Die BA gibt selbst eine Summe von etwa 5,5 Millionen zu, wobei noch die sogenannte stille Reserve eingerechnet werden muss.

So sind etwa insgesamt 7-8 Millionen Menschen in Deutschland erwerbslos. Diese Tatsache wissen Alt und Weise, die Führungsspitze der BA (Bundesagentur für Arbeit).

Weiter sollte nicht vergessen werden, dass ebenso viele Arbeitsplätze nicht vorhanden sind. Somit sind bereits aus diesem Grund alle Sanktionen ein Hohn. Wobei Sanktionen bereits das Grundgesetz verbietet.

Trotzdem stellt sich die BA gegen das Grundgesetz und verhängt Sanktionen. Über ein Million Mal handelte die BA Grundgesetz widrig. Über eine Million Mal entrechtete die BA Bürger und bedrohte sie mit dem Leben und Lebensentzug (Tod).

Das alles erfahren sie nicht bei ARD und ZDF. Diese Anstalten kassieren ihr Geld und nutzen es um sie zu belügen. Achten sie auf ihr Geld und geben sie es nicht leichtfertig an Lügner weiter.

+ Nehmen sie sich einen Beistand zum Jobcenter oder BA mit. Das ist ihr gutes Recht. Ich gehe persönlich jede Woche etwa 10 mal mit Erwerbslosen zu Jobcenter. Immer freundlich und ruhig sein. Hartnäckige Fälle werden mit der Möglichkeit einer persönlichen Anzeige bei der Polizei beantwortet. Bisher lenkten diese Fälle immer ein.

Bertelsmann mit ARD und ZDF gegen HartzIV-Empfänger

ARD und ZDF veröffentlichte eine Studie der Bertelsmann-Stiftung. Die Bertelsmann-Stiftung nur eine von vielen Gruppierungen der Bertelsmänner. Unter upik.de kann danach geschaut werden. Die Studie, die die ARD unter ardmediathek und das ZDF unter heute.de propagiert, zeigt die unmittelbare Abhängigkeit der beiden Anstaltsfamilien. Was so nach zufälliger Meldung aussieht, entpuppt sich als unkritisches Interview mit Anette Stein und Jörg Dräger von der Bertelsmann-Stiftung.

Die Meldung hätte neutral so aussehen können:
Durch die Vernachlässigung des sozialen Wohnungsbaus müssen immer mehr Familien über 50% ihres Verdienstes für Miete ausgeben. Diesen Familien wird der Weg zur Bundesagentur für Arbeit geraten um den Anspruch auf Aufstockung prüfen zu lassen.

Statt dessen fehlt dieser Hinweis und es wird so getan, als ob HartzIV-Empfänger besser gestellt wären. Absichtlich wird ein verzerrtes Bild erzeugt. Dabei ist klar, das Jobcenter zu teure Wohnungen, wenn überhaupt nur zum teil übernehmen und es nach dem Mietspiegel Jena geht.

Weshalb sind ARD und ZDF so unkritisch gegen über den Bertelsmännern? Genau, sie wissen es bereits. ARD und ZDF gieren nach Geld und an Adressen die Geld, somit Gebühren bringen.

Die Bertelsmänner Arvato und BE Direct verschaffen laut Handelsblatt der ARD und dem ZDF enorme Datensätze von Unternehmen und Privathaushalten.

Abgesehen davon, dass Armut zunimmt, ist es von den Machern so gewollt. Schlecht, schlechter am schlechtesten, soll der millionenfache Ruf nach einem „der aus dem Sumpf führt“ lauter werden.

Und genau in diesem Punkt haben die Bertelsmänner große Erfahrung. Eine der Geschichten kann hier oder hier nachgelesen werden.

Angesichts der Tatsachen ein seltsames Geflecht. ARD und ZDF mit Bertelsmann. Sind diese Strukturen öffentlich-rechtlich oder bereits privat und nur öffentlich finanziert? Somit stellt sich die Frage in wie weit die Gebühren berechtigt sind? Kann es nicht sein, dass Gebühren für ARD und ZDF nicht gezahlt werden brauchen? Und kann es nicht sein, dass ein Rundfunkstaatsvertrag zwischen den Vertretern des Staates und dem öffentlich-rechtlichen Rundfunk geschlossen wird? Seit wann sind Minister eines Landes, Staatsvertreter?

Neben diesen Fragen habe ich zur Realitätspflicht eine Frage. ARD und ZDF belügen uns jeden Monat mit den neuesten Märchenzahlen der BA. Wann senden ARD und ZDF die wahren Werte der BA?

Zwischen 7 und 8 Millionen Menschen sollen bereits erwerbslos sein.