Die Pseudogerechtigkeit der bürgerlichen Justiz — Sascha’s Welt

Werbeanzeigen

SG Dortmund auf imperialem Kurs

Während die Richter und Richter auf Probe sich am Sozialgericht Dortmund mit mindestens 4000 Euro monatlich ihre geschwurbelte Urteilsblödheiten ausdenken und bezahlen lassen, muten sie dem ALGII Empfänger all das zu, was sie selber nie tun würden.

Schon wieder reichen die aufgestellten Kotzeimer nicht aus, was diese Ekelpakete in ewig gestrigen schwarzen Roben ausbrüten und es Soziales Recht nennen. Braucht es wieder eine Frau die diesen braun gebackenen Hirnen mal so kräftig in die Visage dröhnt?

Mit dem seit 2017 geltenden Hartz-IV-Regelbedarf für alleinstehende Langzeitarbeitslose wird ein menschenwürdiges Existenzminimum gewährleistet. Der Regelbedarf in Höhe von monatlich 409 Euro ist ausreichend und entspricht den verfassungsgemäßen Vorgaben, entschied das Sozialgericht Dortmund in einem am Montag, 10. Juli 2017, veröffentlichten Urteil (Az.: S 58 AS 5645/16).

ALGII Satz „verfassungsgemäß“