Gegen die Sowjetunion und heute gegen Russland

Die heutigen Medien erwähnen diesen Tag nur ganz nebenbei, als sei es eine unabwendbare Naturkatastrophe gewesen. Diese Katastrophe ist aber von Menschen gemacht, wie alle Kriege. Und diese Menschen haben Konzerne und große Unternehmen, denen nur eines wichtig ist, Profit um jeden Preis und zu jeder Bedingung. Diese Philosophie des Schrecklichen hat sich immer weiter perfektioniert.

Damit solche Schreckensherrschaften überhaupt bestehen und Bestand haben, brauchen sie Medien. Ganze Medienunternehmen beeinflussen die Menschen bei allem. Die Chefs dieser Konzerne sind in einem oder mehrerer Bunde. Teils geheim teils offen folgen sie einem eigenen Glauben. Benutzt werden dabei immer die Religionen der Christen, Juden, Budhisten oder Muslime denen die beherrschten Menschen folgen sollen. Die Imperialismus ist die Ober-Religion einer ganzen Verbrecherbande, die heute bereits Regierungen und Parlamente steuert. Diese Form des Imperialismus ist der Faschismus.

Damit das Faschistische nicht auffällt, geben Parlamentarier auf Veranstaltungen der Imperialisten fordernde Rückmeldungen, was angeblich die Unternehmer zu erfüllen hätten. Vor kurzem hatte Merkel ganz offen vor so einer Gemeinschaft den zunehmenden wirtschaftlichen Einfluss auf die EU erklärt. Die Medien sind mit dem Propagieren so weit fortgeschritten, dass viele Menschen nicht mehr die Propaganda erkennen können.

Vor 76 Jahren (22.06.1941) überfiel das Großdeutsche Reich die Sowjetunion. Es war nicht der erste und auch nicht der letzte Staat, der dem Faschismus untergeordnet und gesäubert werden sollte. Kein geringerer als Vollpfosten Goebbels mit angereichertem Doktortitel und umgeben von Schwachköpfen, Psychopathen und Sadisten schwor auf die bestehende Propaganda der USA und versprach diese zu verbessern, also noch eindringlicher die Menschen hinter die Tanne zu führen.

Die USA gab nicht nur gut manipulierende Propaganda, sondern Geld, Öl, Stahl und schnelle Archivierungsmaschinen von IBM. All die Panzer, Boote, U-Boote, Flugzeuge, LKWs und PKWs militärischer Art wären sonst nicht in diesem Ausmaß gefahren, getaucht, geschwommen oder geflogen worden. Die Briten hielten sich mit der Zerstörung der „Kohle zu Benzin Anlagen“ bis Mai 1944 zurück obwohl sie seit 1940 genaue Kenntnisse dieser Anlagen in Deutschland hatten. Die Imperialisten in Großbritannien erhofften sich die Zerstörung der Sowjetunion durch eben diesen Dritten. Während in den USA scheinbar gegen die Nazi unterstützende Industrie und Banken ermittelt wurde, plante man gemeinsam für den Fall des Scheiterns der Nazis, der Übernahme von Zentraleuropa, ansonsten für den gesamten Eurasischen Kontinent.

Die Anlandung in der Normandie am 6. Juni 1944 sollte mit allen Mitteln dafür sorgen, dass die Sowjetarmee an der Linie Schweiz, Deutschland zu Frankreich aufgehalten wird. Das faschistische Franco-Regime in Spanien wurde nicht zur Verantwortung gezogen, dass mit den Faschisten aus Deutschland und Italien einen Krieg gegen die Menschen in Spanien führte. Es war den Machthabern dieses D-Tages vollkommen egal wie viele Soldaten an der Küste ermordet werden und schickten sie vorsätzlich in den Tod.

Wichtig war auch vor der Sowjetarmee die deutschen Planungsbüros der Industrieanlagen zu sichern und deren Entwicklungen abzutransportieren. Der größte Betrug wurde im Londoner Abkommen nach dem Zweiten Weltkrieg mit großen Hintertüren vereinbart, dass Deutschland Reparationen erst dann in voller Höhe zahlen muss, wenn die Wirtschaft stark genug ist. Für die imperialen Vertreter war dabei nur eines wichtig, dass ihre Ausgaben während des Krieges bezahlt werden. Es war denen vollkommen egal mit welchen Mitteln. Dabei wurden alle Opfer ausgeblendet und nur ein Teil der ermordeten Juden, 6 Millionen als anerkannt definiert.

Die anderen 90% der Opfer wurden vergessen. Zwangsarbeiter erhielten als Entschädigung ein Almosen und mussten dabei ihre Zwangsarbeit beweisen lassen. Dabei waren fast alle Unterlagen bei den Behörden und Westalliierten vorhanden. Die BRD weigert sich bis heute angemessene Entschädigungen zu zahlen. Dabei spielt der 1949 nicht abgelegte Rassismus gegen über Slawen und Griechen eine entscheidende Rolle.

Heute sind alle wichtigen Unternehmungen des Zweiten Weltkrieges in der BRD wieder aktiv. Sie wurden nicht enteignet oder wirtschaftlich zerschlagen, sondern konnten sofort weiter machen. Gewissen – Fehlanzeige! Es gab nie eine Entnazifizierung in der BRD. Die größten Behörden der BRD wurden mit Nazis begründet. Das in diesem Monat die Nachfahren der Wehrmacht, die Bundeswehr, die in so manchen NS Größen benannten Kasernen, die nächsten Überfälle probt, dies als Friedenseinsätze tarnt, ihre Stellungen im Baltikum wie 1941 bezieht, zeigt das wahre Gesicht des Imperiums.

Stellen sie sich nur mal für einen Moment die Aktionen, die die NATO-USA mit den Verbünden an der Grenze zur Russischen Föderation ausführt, in Mexiko von Seiten der Russischen Föderation zusammen mit China, Nordkorea, Iran, Mexiko, Brasilien, Indien usw. vor – Das mediale Geschrei wäre Riesengroß.

Die als Kubakrise verlogene Geschichte des Imperiums wird immer wieder gerne von Propagandisten aus die Mottenkiste geholt, um mit Verdrehen der Tatsachen, eine Gefährlichkeit zu manipulieren. Dabei hat die USA klamm heimlich in der Türkei, ein Nachbarstaat der Sowjetunion, Atomwaffen stationiert. Die Sowjetunion tat es ebenso und versuchte das Stationieren von Atomwaffen auf Kuba, ein Nachbarstaat der USA.

Was die Medien der imperialen Mächte dann für ein Szenario aufführten, spottet jeder Beschreibung. Das das Auftischen von Lügen, Halbwahrheiten und Fragmente bis heute immer und immer wieder gesendet wird, zeigt den wirklichen Hintergrund und das wirkliche Ziel der Imperialisten.

Damals sollte der Sozialismus der Sowjetunion mit allen Mitteln beendet werden. Deshalb haben GB und die USA mit den angesprochenen Aktionen das Großdeutsche Reich unterstützt. Erst als dieser Plan am Scheitern war, wendeten sich die Akteure zum scheinbaren Freund der Sowjetunion und belieferten sie. Damit wird eine entscheidende Eigenschaft von Imperialisten sichtbar, dass die sogenannten Partner jederzeit zum Feind werden können und umgekehrt.

Die BRD von heute ist ein Beispiel dafür, wie Behörden und Medien den Imperialisten zu Diensten sind. Die Parteien haben eine Sprache entwickelt den Wähler mitten ins Gesicht zu lügen und trotzdem seine Zustimmung zu bekommen. Die Schulz Rede vor Arbeitern ist ein entlarvendes Beispiel.

Uns wird eine Bedrohung eingeredet, die es nie gibt und nie gegeben hat. Die einzige Bedrohung schaffen Imperialisten selber. Wie oft wurde während des von Imperialisten erzeugten KALTEN KRIEGes behauptet, dass der Russe vor der Tür stand. Die Menschen in der BRD und Westberlin wurden medial so verblendet, dass sie nicht mal die Tatsachen verbinden konnten, dass sie Alliierte waren und ganz legal, wie alle anderen auch, die Sektoren und Zonen betreten und verlassen konnten, wie auch die Alliierten der USA, GB und Frankreich.

Heute sanktioniert die BRD im EU-Bunde die Russische Föderation auf Grund erfundener Behauptungen (Lügen).

Werbeanzeigen

Ohne Beweise Syrien bombardieren

In den letzten Tagen berichtete das Staatsparteienfirmen Propagandafernsehen ARD und ZDF wieder und wiederholt einseitig und schwafelt über Beweise. Diese Beweise fehlen bis heute. Auch für das jetzt erst propagierte Gespräch, dass zwischen syrischen Soldaten stattgefunden haben soll, fehlt jeder Beweis. Es war keine Funkunterhaltung sondern wurde zum abgehörten Telefongespräch geändert.

Den BND/CIA Kinderzeichnungen zum Beispiel gibt es eine Mitschrift. Sieh mal an, die können Steno. Nun speichern sie alle Gespräche. Weshalb dieser/es Funkspruch/Telefongespräch nicht gespeichert, wurde…?

Am 17. und 19. August 2013 begaben sich Spezialmörder der CIA und der USA, auch Söldner genannt, nach Syrien, um den Terrorbanden wie Al-Queada, beim Abschlachten zu helfen. Es könnte auch sein, dass sie die „Beweise“ eines Chemiewaffen Einsatzes nachhelfend „konstruieren“ und „Veranstalten“ müssen. Dabei die Breitfilmaufnahmen mit schönen Wacklern nach bearbeiten und Kindergartenkindern zum Bemalen vorlegen. Und schon sind die wasserdichten Beweise fertig.

Wie sie sich denken können, brachte das Liebeskind der Al-Queada ARD wie auch das ZDF, kein einziges Wort. Sie senden immer wieder die US Amerikanische Darstellung Obamas und Kerrys, die sich mit denen der Nato Rasmussen, Großbritanniens Cameron, und Frankreichs Hollande deckt. Ihre Gier auf Mord scheint grenzenlos zu sein.

Was war nun passiert? Plötzlich wird der Luftangriff auf Syrien zeitlich verschoben. Russland und der Iran haben eine Linie genannt. Ägypten sperrt den Zugang des Suez Kanals für Kriegsschiffe aller Art. Saudi-Arabien wird von Russland ermahnt. Saudi-Arabien und Katar sind die Staaten, die Syrien mit zahlreichen Terrorbanden überziehen um einen Gottesstaat zu errichten. Saudi-Arabien ist auch der Sarin Hersteller weswegen in Syrien hunderte Menschen ausgelöscht wurden. Und das nicht an einem einzigen Tag, sondern bei vielen Einsätzen dieser Terrorbanden.

Auch diese Tatsache ist den Propaganda Medien keine Silbe wert. Hinzu kommt noch, dass die Bevölkerungen der Überfall Staaten mehrheitlich dagegen sind. Das Internet macht es möglich sich selbst zu informieren. Und so erfährt der/die LeserInnen zum einen, dass die Terrorbanden seit Monaten chemische Waffen gegen die syrische Armee und der syrischen Bevölkerung einsetzen und das diese Waffen (+Sarin und Zubehör) von den Nato Staaten wie der Türkei als Schmuggelstaaten stammen.

Und Erdogan sollte erklären, weshalb einige der Terrorbanden mit Uniformen der türkischen Armee in Syrien agieren? Gab es diese Uniformen und Maschinengewehre auf dem Basar oder wie sollte der/die LeserInnen dies sich vorstellen?

Obama lügt knallhart und spricht von seinen Behauptungen als Beweise. Nur kann und wird er nicht in der Lage sein, diese Beweise vor zu legen.

In der ganzen medialen Propaganda der offiziellen Medien sind die Opfer in Syrien kein Thema. Täglich fallen den Mörderbanden Syrer zum Opfer, die aus Spaß, Religion oder Abstammung ermordet werden. Millionen sind auf der Flucht. 110000 Opfer hat dieser vom Westen gesteuerte Krieg bereits gekostet. Gekostet deswegen, da die Wetten auf den Tod Millionen Dollar Gewinn bringen, und das jeden Monat.

Die Staatsparteienfirmen Propagandafernsehanstalten ARD und ZDF täuschen uns absichtlich und führen absichtlich, wenn es sein muss, in den Krieg. Das daneben alle privaten Sender, die Nachrichten bringen, ebenfalls Propaganda streuen, liegt an den monopolistischen Nachrichtenagenturen. Nur wenige investigative Journalisten, die sich zum Teil von diesen Propaganda Medien abgewendet haben, schreiben die Wahrheit. Sie schreiben über das Leid der Syrer, schreiben über Verbrechen von Terroristen und wer dessen Anstifter und Geldgeber sind.

Die mehrmaligen Angriffe Israels auf Syrien sind zu verurteilen. Syrien hat Israel nie angegriffen. Israels Regierungschef und Ministerpräsident Netanjahu wollte 2012 den Iran überfallen. Auch hier werden uns Lügen über Lügen präsentiert. Israelische Terroristen begingen auf Lügen basierend Morde im Iran an Wissenschaftler. Netanjahu unterhält ein Gefängnis namens Palestina, auf dessen Boden er immer mehr israelische Siedlungen errichten lässt. Bis heute lehnen alle Ministerpräsidenten Israels ein Friedensvertrag mit Palestina ab. Kritiker sagen, dass Israel Palestina bis 2050 einverleibt haben wird und es kein Palestina geben wird.

Diese Ablehnung von Friedensverträgen der USA, Israel, Großbritannien und Frankreich sichern ihnen aus den besetzten Gebieten Geld, Produkte, Land und die Möglichkeit von sadistisch ausgeübter Lust.

Russland hat mit Gorbatschow, der sehr naiv war, beinahe die Existenz an die USA verkauft. Putin, der sich nicht kaufen lässt, bietet den perfide Kriegsplänen die kalte Stirn. Er durchschaute bereits den Plan der Überfälle auf souveräne Staaten. Und er hat bereits begriffen, dass der Überfall auf die Sowjetunion nicht vorbei ist und später nachgeholt werden wird. Russland wird dann von den USA angegriffen, wenn kein anderes Land mehr souverän ist.

Wie zu Zeiten des Großdeutschen Rundfunks erleben wir jetzt die ablehnende Haltung der Staatsparteienfirmen Propagandafernsehanstalten ARD und ZDF. Diese Haltung ist nicht selten diffamierend und mit Lügen unterlegt.

Einige Seiten, die sich mit dem Thema Syrien beschäftigen:

ARD führt schon Krieg gegen Syrien

Den Kriegshetzer Wellmann sollte man anzeigen

Prof: Günter Meyer im ZDF: Obama, John Kerry Kriegs Verbrecher und die neuen Lügen für Krieg

Obama hat beschlossen: am 1. September ab 5 Uhr 45 wird zurückgeschossen !! Assad-Interview im Wortlaut

Friedenszeiten: Globale Kriege made by USA

Russland droht mit Militärschlag gegen Saudi Arabien

Demo in Frankfurt, 31.08.2013: “Hände weg von Syrien”

USA unterstützten Saddams Giftgas-Einsatz gegen Iran

Wer verfolgt welche Interessen in Syrien?

Intervention in Syrien – Obama gegen Amerika

Totalversagen Europas: 27 EU-nuchen wollen im Namen der Menschlichkeit Syriens Blut sehen

Syrien: Weitere Beweise für Giftgas-Fake der Rebellen

UN-Untersuchung des Chemiewaffenterrors in Khan Al-Assal erneut erfolgreich verhindert

Beweise für führende israelische Beteiligung an Giftgas-False-Flag-Attacke in Damaskus verdichten sich

Camerons Flüche und die Welt: Wie aus “fucking” “sondergleichen” und aus einer “cunt” ein “Dreckskerl” wird

Syrische Djihadisten schießen mit Giftgas

Syrienkrieg: Wie kann man sich von dieser Demokratie abmelden?

Apathie: Die Gesellschaft als Unterstützer von Kriegen

Große Eile beim Überfall auf Syrien, Angriff nächste Woche, bevor entlastende Beweise für Assad auftauchen

OBAMA: RICHTER UND HENKER

»Just Say No« – Britisches Unterhaus sagt Nein zum Krieg

Tschechischer Präsident gegen militärisches Eingreifen in Syrien

Nobelbomben für “Frieden” und “Freiheit” !

Anti-Kriegsdemo in FFM am 31.08

Moskau bemüht sich um Verhinderung eines Militäreinsatzes in Syrien

Polen ist auch raus

Belgien ist auch raus

„Russland lehnt jede UN-Resolution für einen Militäreinsatz gegen Syrien ab“

„US-Aufklärung hat keine Ahnung, wer genau C-Waffen in Syrien kontrolliert“

Syrien-Krieg: Westen will Staatsschulden-Crash mit aller Macht hinauszögern

Türkei lässt gefährlichen Islamisten Mohamed Mahmoud frei

“Giftgas”-UN-Untersuchung. Die Douma-Kühlhauspropagandistin ist wieder da, bekannt für durchgeschnittene Kehlen #Douma #Damascus #Syria

“Status Quo in Syrien – freies Schussfeld auf Iran” – Christoph Hörstel

Israels Rolle bei der Kriegshetzerei gegen Syrien

Schuld syrischer Regierung nicht bewiesen – US-Geheimdienste

Medien, Krieg, Geld und Sklaven

In den letzten Tagen wurden wir wieder hinter das Licht geführt. Die Menschen in Syrien hoffen vergeblich auf Hilfe. Sie sind nur eine Zahl hinter dem das Dollarzeichen steht.

Die Medien sind eingebettet ins Lügengeflecht und senden uns die Angreifer Logik. Bilder mit vielen Leichen, verletzten Menschen, darunter auch Kinder, sollen Opfer der syrischen Regierung sein. Sie sind Opfer einer Menschen verachtenden Politik der USA, UK, Frankreich und Deutschland. Wobei die Leitung dieser politischen Verbrechen aus 2 kleinen Punkten in den USA und UK gelenkt werden.

Übrigens kurz zu den Abkürzungen:
USA oder VSA – Vereinigte Staaten (United States) von Amerika (America)
UK oder GB oder VK – Vereinigtes Königreich (United Kingdom) von Großbritannien (Great Britain) und Nordirland (Northern Irland)
Dominiert wird die USA durch Washington DC und UK durch City of London und Bailiwick of Jersey.

Haben sie VSA schon mal gesehen? Richtig, immer nur USA. Das ist kein Zufall, sondern Besatzungsanordnung. Von wegen Pressefreiheit.

Es wird gewettet. Gewettet wird auf alles und um alles. Nichts ist den Finanzverbrechern zu schmutzig. Gewettet wird hier auf den Tod. Die Deutsche Bank AG stand am 23.02.2012 in „Financel Times Deutschland“ mit dem Titel: „Deutsche Bank beendet Wetten auf den Tod„.

Es wird auf den Tod und auf den Hunger gewettet.

Die Welt

Es kann also angenommen werden, dass auf alle Menschen gewettet wird. In Syrien verlieren trotz anhaltendem Terroristen Strom aus dem Umland die Rebellen immer mehr an Boden. Die Mordrate geht zurück. Die von den Rebellen gezeigten Opfer sind weit vor dem Giftgaseinsatz der Rebellen durch die Rebellen umgebracht worden. Die Rebellen von andererseits von der syrischen Regierung und den Kurden getötet.

Die offiziellen Medien haben über das Massaker der Rebellen an den Kurden nicht berichtet. Über 100000 getötete Menschen bisher. Millionen Syrer sind auf der Flucht.

Wie viele der Flüchtlinge werden und sind bereits verhungert? Die EU filtert radikal an den Außengrenzen.

Russland gibt es auch noch. Sie zeigen ab und zu den erhobenen Zeigefinger. Aber sonst können die Syrer keine Unterstützung erwarten.

Trotzdem schifft die Armada des Schutzgeldes Richtung Syrien im Mittelmeer. Aus der Geld Wetten Logik heraus, sterben nicht genug in Syrien, gewinnt die syrische Armee anstatt zu verlieren und die Kurden sind nicht ausgelöscht.

Somit kamen die bestellten Bilder des Schreckens. ARD und ZDF sind aus ihrem verordneten Schlaf aufgewacht und propagieren munter weiter. Assads Regime hätte … und die Beweise der Rebellen … und Obama, Hollande sowie Cameron sind der Überzeugung dass Assads Regime den Giftgasanschlag verübt hat. Das ist gezielte Meinungsmache der ARD und ZDF Anstalten. Keine seriöse Berichterstattung. Vielleicht haben die Anstaltsbezeichnungen eine andere Bedeutung? ARD für Amerikanischer Rundfunk in Deutschland.

Dabei wissen diese Anstalten der Meinungsmache und Al-Quaeda Unterstützer, seit Monaten von den Giftfunden aus den Rebellen Hochburgen. Seit Monaten beschießen diese Rebellen mit ihren chemischen Waffen die Wohnviertel und Objekte der syrischen Armee. Um viele Opfer zu erzeugen, schießen die Rebellen absichtlich aus bewohnten Gebieten auf die syrische Armee, um die Opfer des Gegenangriff seitens der syrischen Armee zu filmen. Im Internet befinden sich viele dieser Filme, zum Teil heroisch auf bearbeitet.

Den Wettkönigen der DIMs (Dominante Irrsinnige Minorität) sind die Rebellen entglitten. Diese Rebellen wollen einen Gottesstaat errichten, aber nicht die DIMs. Vor kurzem haben diese Rebellen LKW Fahrer ermordet, weil sie einer ihn nicht passenden Volkes angehören.

ARD und ZDF bringen nicht diese Nachrichten. ARD und ZDF haben uns ein ihnen aufgedrücktes Feindbild zu senden. Jeder Journalist, der dieser Doktrin der Anstalten nicht folgt, wird entlassen oder seine Recherchen werden so stark entfremdet, dass sie im schlimmsten Fall ins Gegenteil verkehrt werden.

ARD und ZDF befinden sich so in feiner Gesellschaft, da andere Medien wie Bertelsmann und andere private Medien diese Propaganda fahren.

Es gibt die meisten Alternativen im Internet.

Die Frage ist nicht ob die Moral entglittenen Sadisten Syrien angreifen, sondern nur wann? Die Lügen müssen jetzt oft genug von den Medien wiederholt werden. Zum anderen müssen die Beweise, die auf die Türkei und die Nato und andere Staaten hinweisen, wie auch auf Deutschland (Germany), vernichtet werden.

Diese Beweise, die zum Teil in syrischer Hand sind, müssen aus Nato Sicht vernichtet werden. Dabei ist diesen Angreifern aus der Luft mit Sicherheit egal, ob noch mehr Syrer den Giften, die bei einer Bombardierung frei werden, umkommen. Das steigert aber den Profit. Und darum geht es. Und eben nur um Profit.

Der Nahe Osten wird nach und nach um-gemordet. Ägypten hatte mit Mursi nicht nach des Westen Pfeife getanzt und musste weg. Das passiert mit jedem Land ohne Ausnahme. Der Iran ist als nächstes dran. Ganz zum Schluss steht Russland auf der Abschussliste. Das Land, dass bereits im zweiten Weltkrieg erobert werden sollte, bemerkt hoffentlich, was auf dem Spiel steht. Russland ist reich an Bodenschätzen und ist groß. Da läuft den DIMs (Dominante Irrsinnige Minorität) in den Machtzentren das Sekret der Speicheldrüsen aus der Kauleiste nur bei den Gedanken daran.

Die ARD und das ZDF behaupten immer wieder, das sie unter großen Umständen die Bilder machen mussten. Zum einen lehnen ARD und ZDF Presseeinladungen der syrischen Regierung ab und zum anderen sind schon große Aufwendungen notwendig, um ins Rebellengebiet zu fahren. ARD und ZDF müssen oft hohe Geldsummen an Rebellen zahlen, angesichts von 8 Milliarden Euro Zwangs-Gebühren, kein Problem. Die ARD hält zu Al-Queada gute Beziehungen. Eine von vielen Terrorgruppen in Syrien, die ins Land eingefallen sind und mordend ihren Gottesstaat säubern.

Die Taten dieser Saubermänner waren bisher nicht besser. Obama, der ein Konzentrationslager namens Guantanamo unterhält, in denen mit chemische Mittel, Schlafentzug und Wasserersticken gefoltert wird, Hunde auf die Gefangenen gehetzt, sexuelle Misshandlungen veranstaltet werden. Dieses KZ ist das wahre, hässliche Gesicht der USA. Alles andere sind Scheindarstellungen. Sein Vorgänger, George Walker Bush, hat es einrichten lassen. Der Hohn ist, dass Barack Hussein Obama einen Friedensnobelpreis bekommen hat.

Das ZDF berichtete mal darüber. Es war kein lauter Aufschrei und ließen die Worte einen Amerikaner sagen, der Guantanamo mit KZ Auschwitz verglich.

Am Ende bin ich wieder auf die weltweite Vernichtung seitens der USA und UK gestoßen. Die Militärbasen auf geklautem Territorium reichen der USA nicht mehr aus. Jetzt werden in Ozeanen große Speicher angelegt, die für die Mörder Nachschub bringen sollen.

1984 rückt unaufhaltsam näher. Die absolute Welt Diktatur. Ein Teil dessen sind ARD und ZDF, Obama, Kerry, Cameron, Hollande, Erdogan, Merkel und Steinbrück. Diese sind die bezahlten Darsteller,Verkünder und ausführenden Befehlsempfänger des Schreckens an dessen Fäden im Hintergrund die DIMs (Dominante Irrsinnige Minorität) kräftig ziehen.

Bezahlen müssen es die Menschen in Syrien mit ihrem Leben. Bezahlen mussten es die Menschen und Ermordeten im Irak, Afghanistan, Libyen, Jemen, Libanon, Pakistan, und viele andere. Ich könnte die halbe Welt aufzählen, die bereits aus den genannten Gründen angegriffen, überfallen und geplündert wurde.

Den DIMs (Dominante Irrsinnige Minorität) geht es nie um Frieden sondern um Profit. Die niedrigsten Beweggründe, denen ARD und ZDF unterworfen sind, eben wie damals der Großdeutsche Rundfunk vom Großdeutschen Reich. Die bis dato konzentriertere Form von absoluter Diktatur und Menschenverachtender Politik und Handelns. Damals gab er noch eine plumpe Propaganda aus.

Jetzt gibt es wieder Menschenverachtende Politik. Eine Politik der mordenden Nadelstiche, die ein Land nach dem anderen ins Sklavenreich der DIMs (Dominante Irrsinnige Minorität) katapultiert. Heute werden wir von ARD und ZDF mit wohl überlegter Propaganda bombardiert. Denn eines hat sich nicht geändert, die ständigen Wiederholungen der selben Lügen basierend auf Menschenverachtende Politik. Und es gibt viele Sendungen mit Intrigen, Morden und Unterhaltungen. Schön eingebettet fallen diese Lügen nicht auf. Eben Propaganda des Mordens vom Feinsten.

Wozu der ganze Aufwand? Der ist doch teuer. Teuer ist er, aber den Aufwand bezahlen wir Bürger selbst. Gehen sie mal zu einer Schafherde. Das sind tolle Tiere. Merken sie sich den Klang und gehen sie in eine Fußgängerzone und erinnern sich an diesen Klang. Die meisten benehmen sich genau so wie diese Herde. Wie fremdgesteuert laufen sie an dir vorbei. Doch, da ist einer, ja da auch eine, die noch oder wieder Wach sind. Und diese … hab ich vergessen, zahlen Steuern, Gebühren usw. ihre Propaganda Medien Dauerberieselung. Und noch mehr. Waffen, die wir nie wollten, und vor allem Kriege die wir nie wollten.

Stell dir vor es ist Krieg und keiner geht hin. Leider werden im Vorfeld Menschen in verschiedenster Form in Abhängigkeit gebracht, damit dieser Satz nicht Wirklichkeit wird.

Viele Dinge, die dieses Thema betreffen wurde nicht genannt.

Was ich noch nenne, ist der bevorstehende offene Überfall der DIMs (Dominante Irrsinnige Minorität) auf Syrien. Dieser wird 100% geschehen. Diese angehenden Mörder lassen sich nicht von moralischen Gesichtspunkten leiten.

Manning, Snowden und Andere sind Helden

Zwei Menschen, die ihre Meinungsfreiheit wörtlich genommen haben und große Ungerechtigkeiten veröffentlichten, sind medienwirksam in Szene gesetzt worden. Die gleich geschalteten Medien berichten zwar flüchtig, lassen dabei ernsthafte Kritik vermissen. Die hoch gelobte Pressefreiheit fehlt bei diesen Medien.

Angemerkt sei noch, dass es sehr viele Menschen gibt, die auf Missstände aufmerksam machen und Verbrechen jeglicher Art veröffentlichen oder veröffentlichen lassen. Auch sie sind Helden. Dabei ist es egal, ob sie im Verborgenem oder öffentlich agieren. In einem System, dass seine Bürger bespitzelt, sie ohne Verhandlung einsperrt, foltert, erpresst und tötet, sind besonders verborgene anonyme Aufdeckungen erforderlich. Ansonsten ist ein kleiner zeitlicher Vorsprung nicht möglich.

Bradley Manning hat einen Film und viele Dokumente Wikileaks zur Veröffentlichung gegeben. Er war anonym und konnte sich nicht vorstellen, dass sogenannte Freunde ihn verraten würden. Besonders der eine Film, der in ausdrucksvoller Weise die abgrundtiefe Abneigung gegen über anderen Lebens aufzeigt, wie Menschen von USAmerikanischen Soldaten im Irak ermordet werden, lässt die Moral freie Sicht- und Handlungsweise erkennen. Die Verachtung dieser Mörder in Uniform zeigt die Ungeduld endlich die Menschen abknallen zu dürfen und nennen es „SAEUBERN“. Dabei waren die Menschen unbewaffnet und Reporter und hatten Kameras und notwendiges Zubehör dabei. Fast schon seltsam anmutend, dass auf den Bildern diese Mörder nicht nur Waffen erkannt haben wollen, sondern sogar dessen Typ.

Bei diesem SAEUBERN überlebte noch ein Mensch. Leider nicht lang, da auch die Helfer in einem etwas später anhaltenden Transporter von diesen Mördern beschossen wurden und ermordeten auch diese Menschen und verletzten dabei die noch im Transporter befindlichen Kinder schwer. Ob die Kinder dieses Massaker überlebt haben, ist mir nicht bekannt.

Es sind klare Verbrechen, die weder mit dem Kriegs- oder dem Völkerrecht begründet oder erklärt werden können. Die sogenannte Koalition der Willigen verletzte bereits das Völkerrecht beim Überfall auf den Irak. Wir erinnern uns an die von verschiedenen Geheimdiensten, wie auch vom BND, präsentierten Beweise, die nichts anders als Lügengebilde gewesen sind.

Es ging nicht wirklich um Hussein, sondern um Erdöl und den offenen Zugang. Heute ist der Irak ein rechtloses Land, in dem jeden Tag Verbrechen verübt werden, bei denen viele Menschen sterben müssen.

Bradley Manning bekommt für die Aufdeckung der Verbrechen das fiese politische Gesicht der Justiz der USA vorgeführt. Eine politische Veranstaltung des Missachtens von Würde und Rechtmäßigkeit. Die amerikanische Verfassung wird immer weiter ausgehebelt und die Menschenrechte verletzt. In einem wirklichem Verfahren, dessen Gericht die Menschenrechte achtet, würde Mannung frei gesprochen werden. Aber die sogenannte Elite, will ihre ekel behaftete Machtgier unangetastet wissen und jedem, der es wagt diese in Frage zu stellen, letztendlich vernichten.

Nicht anders würde es Edward Snowden ergehen, wäre er nicht aus dem Land der unbegrenzten Unmenschlichkeiten geflüchtet. Snowden brachte die fast unbegrenzte Datensammelwut der USA und UK und Helfer BRD an das Licht des Tages. NSA, GCHQ und BND schnüffeln alle Länder der Erde aus. Die Politiker behaupten die Gesetzestreue, und lassen absichtlich offen, nach welchen Gesetzen geschnüffelt wird.

Denn das Schnüffeln hat nicht aufgehört. Wir erinnern uns, dass damals bereits Schily schnüffeln lies und später Schäuble damit weiter machen lies, bis es aufflog.

Die Helden Manning und Snowden haben diese Verbrechen nur am Rand aufgedeckt. Das möglicherweise viel größere Ausmaß wird weiter im Dunkeln sein. Das fatale Geschehen daran ist, dass es viele Helfer gibt. Microsoft, Vodafone, Britsh Telecom usw.. Konzerne und Firmen ohne Gewissen.

Die technische Seite!

Die Industrie liefert in immer kürzeren Abständen neue Geräte. Groß angesagt sind Smartphones und Tablet Laptops. Diese Geräte funktionieren mit Apps. Sogenannte Programme, die runter geladen werden können. Das seltsame am Apps sind die Nichtüberprüfbarkeit durch den User (NUTZER). Der Nutzer weiß somit gar nicht, ob er bereits ausspioniert wird oder nicht. Dem Kunden oder auch Verbraucher genannt, wird die Gier auf diese Geräte eingeredet. Jeder soll, nein muss so ein Gerät haben.

Die Ausstattung mit GPS, Micro und Kamera, sind die besten Schnüffelgeräte. Und dafür zahlen die Verbraucher gern. Jeder will und muss so ein Gerät besitzen. Und wer sich das nicht leisten kann, bekommt es auf Kredit, also zu einem Euro, monatlichen Gebühren und einer Laufzeit von zwei Jahren.

In den seltesten Fällen nutzt der Anwender die Möglichkeit dieses Gerät mit Software ohne Spitzelprogramme auszustatten, sondern laden sich kostenlose Apps herunter. Viele laufen mit ihren Geräten als Wandelnde Agenten durch die Gegend ohne je davon zu erfahren. Telefon- und e-Mail, sowie alle sozialen Netzwerkkontakte werden womöglich übertragen und es werden Profile erstellt. Nicht selten bekommen diese Kontakte von Konzernen und Firmen Werbung, ohne jemals mit diesen in Kontakt getreten zu sein.

Und denken wir auch an die vielen Einbrüche, die nach meiner Meinung nicht alle zufällig geschehen, sondern einige möglicherweise bereits auf diese Geräte stützend ablaufen.

Der meist unbedarfte Umgang der Nutzer lassen diese Dinge erst zur Möglichkeit einer Realität werden. Wer denkt ernsthaft über das Verschlüsseln seiner Nachrichten nach? Wie ich bereits geschrieben habe, gibt es Möglichkeiten diesem ausufernden Ausspionieren entgegen zu wirken. Aber der Satz, „ICH HABE NICHTS ZU VERBERGEN“, scheint wie ein großer schwarzer Schatten über diese Nutzer zu schweben. Sie versuchen es nicht einmal dieser Totalüberwachung zu entkommen, sondern helfen unbewusst mit, Daten über andere, vielfach gute Freunde, zu verteilen.

Dabei gibt es genug Hilfen im Internet. Seltsamer Weise nutzen auch „Aufgewachte“ diese Spitzeldienste und weigern sich permanent Alternativen zu sehen und zu nutzen. Beispiele der Datenweitergabe praktizieren Facebook, Twitter, AOL, ICQ(meistens von privaten TV-Sendern angeboten), MSN (Microsoft), Yahoo, SKYPE http://www.skype.com/de/legal/privacy/ sollte sich jeder aufmerksam durchlesen. Und es sind nicht alle Dienste genannt, die ihre Daten weiter geben.

Jemand hatte mal die Geschichte einer verblödeten Schafherde genannt, die ihren Wölfen immer zu Diensten ist. Diese Wölfe als ihre Vorbilder ansieht, und auch für dessen Wünsche und Forderungen alles mit sich machen lassen.

Das Sammeln von Daten, Erzeugen von Profilen usw. dient mit Sicherheit nicht ihren Interessen und Wünschen, sondern eben deren Interessen. Weder sie haben eine Erlaubnis oder Einverständnis zur Überwachung gegeben. Ihnen werden Feindbilder präsentiert, die diese Überwachung rechtfertigen sollen. Dabei sollten sie selbst fragen, wessen Interesse es ist, sie zu über wachen. Sie sollten diese Feindbilder prüfen.

In den gleich geschalteten Medien nennen sie es mutmaßliche Terroristen. Täter sind meistens feige Individuen, die immer andere für sich die Tätigkeiten erledigen lassen. Dafür zahlen sie. Deshalb werden diese ausführenden Täter nicht Soldaten sondern Söldner genannt.

Manning und Snowden sind wertvolle Menschen, deren Moral eben ethisch ist. Wenn Täter von Hochverrat sprechen, meinen sie immer ihren eigenen Hochverrat. Manning und Snowden haben den Hochverrat am eigenen Volk offen gelegt. Einen bereits lang praktizierten Hochverrat, den viele Firmen auf der ganzen Welt vollführen. Denn alle Menschen stehen vor diesen Hochverräter unter Generalverdacht und werden als Terroristen angesehen. Diese Täterlogik ist auch der Weg um Menschen als Terroristen zu benennen um sie mit Drohnen zu vernichten. Meistens werden sogenannte Kollateralschäden nachträglich ebenfalls als Terroristen bezeichnet.

Whistleblower, wie Manning und Snowden werden immer wichtiger.

Auch bei uns im Land, werden wir belogen. Die Tat, das Transferieren von Geld von Unten nach Oben, wird verschwiegen. Diese Taten sind real. Seit der Überlegung der Agenda 2010, müssen vom Volk Werte und Geld abgezogen werden. Dazu wurde HartzIV eingeführt mit den immer drastischer werdenden Zwangsmaßnahmen. Die heutige ReGIERung CDU, CSU und FDP will ihr Ziel von etwa 400 Milliarden Euro erreichen. Im übrigen hat es damit etwas zu tun, dass sie bereits die Finanzhoheit an die EU abgeben hat. Wir wurden nicht gefragt oder haben dafür nie irgend eine Erlaubnis gegeben.

Angefangen haben damit SPD und Grüne. Übrigens sind alle Beteiligten keine Parteien, sondern Firmen. Eine Firma arbeitet NIE im Interesse anderer sondern immer im eigenen Interesse.

Bei HartzIV fallen mir spontan Inge und Ralph ein, die die Menschenrechts verachtende Praxis der Argen und Job-Center an die Öffentlichkeit getragen haben. Argen und Jobcenter sind ebenfalls Firmen und somit dienen sie dem Firmeninhaber und Auftraggeber, aber nie den ALGII Empfängern. Die Sozialgesetze (SGB) werden von diesen Firmen als AGBs angesehen.

Damit die Abhängigen immer mehr werden, wurden von SPD und Grüne Leihzeitfirmen ins Leben gerufen. Firmen können so ganz legal nach und nach, Arbeitnehmer entlassen und über diese Leihzeitfirmen einstellen. Der Gewinn wird größer, Steuern bleiben etwa gleich und der Rentenanspruch fällt auf ein NICHTS.

Somit wird eine absolute Abhängigkeit bis zur Bare erreicht. Wer nicht zur Arbeit zu gebrauchen ist, wird still gelegt. Denn es werden nur willenlose Menschen benutzt. Sie schuften für einen Bruchteil des ihnen zustehenden Lohnes. Und wenn dieser Willenlose abends die Glotze einschaltet, bekommt er noch die Impfung, dass der HartzIV Empfänger an seiner Lage Schuld sei. Erreicht ihm diese Nachricht der Glotze nicht, hat er noch über Blöd oder andere Lügenblätter die Möglichkeit, diese Meldung noch schnell zu inhalieren und schuftet wütend weiter.

Zur gleichen Zeit lachen die Täter ihn aus. Denn sie wissen um seine Lebenszeit, die sich durch diese Knechtschaft verkürzt. Aber auch die Strafgefangenen im offenen Vollzug, die HartzIV Empfänger müssen sich einer aussichtslosen Zukunft gegenüber sehen. Das Geld reicht gerade aus, um nicht zu Verhungern. Das Verlassen der Wohnung kostet Geld, das nicht da ist. Das reicht den Tätern nicht aus. Ihre Sanktionen lassen ihre sadistische Ader richtig aufleben. Langsam beim Verhungern zusehen, dass ist es, was Weise und Alt so anmacht. Dabei noch das Betteln um die Aufhebung der Sanktion oder Lebensmittelscheine.

Insgesamt dienen diese Taten und Pläne einem perfidem Ziel. Um diesem Ziel nicht näher zu kommen, braucht es Whistleblower. Diese Taten müssen an die Öffentlichkeit. Im übrigen empfehle ich den Film 1984, dessen Geschichte des Romans von George Orwell geschrieben wurde. Die Filmfassung von 1984 ist dem Roman sehr nahe.