RTDeutsch verfolgt ein unbekanntes Konzept

Bei den letzten beiden RTDeutsch Auftritten bei youtube könnte der Eindruck erweckt werden, es gehe nicht wirklich um die Wahrheit, sondern nur um schnöden Sensationsjournalismus. Die Taktik von RTDeutsch soll aber niemand durchschauen.

Die Matrix Medien sollen die nächsten Tagen dazu gebracht werden, ohne es je zu Wissen, die Wahrheit zu verbreiten. RTDeutsch packt sie bei der Journalistenehre und sendet erst einmal so wie es die Matrix Medien tun. Behauptungen einfach stehen lassen, Politiker bis auf den Locus folgen, den Zuschauer mit nervenden Kamerafahrten in den Wahnsinn treiben, Texte animiert und nicht zum Thema passend kurz einblenden, Meinungsbildende Fragen stellen und schön an der Oberfläche bleiben und keine aktuellen und politischen Themen ansprechen. Im Hintergrund läuft auf einem zufällig eingestellten Monitor ein hektischer Endlosfilm zur Meinungsmache.

Ganz zufällig wird in englischer Sprache, ganz dezent und aufdringlich, die Werbung für RT eingespielt, um dem Zuschauer ganz verblümt mit zu teilen, dass es Zeit ist seinen Bedürfnissen nach zu kommen.

Ein sehr ungewöhnliches RT Konzept. Meine Frage auf der Straße, ob dieses Konzept wenigsten eine Zustimmung erfährt, konnte aus Mangel an Kenntnis von RTDeutsch und überhaupt von einer Kenntnis des Internets nicht klar beantwortet werden.

GEGENDARSTELLUNG: Wie gerade bekannt gegeben wurde, ist an dem Satz mit der Frage, die Frage fehlerhaft. Die Frage wurde aus Mangel an einer Straße nicht dort gestellt.
Eventuell richtiger könnte sein, dass die Frage nur an einem Gartentor gestellt werden konnte, aber das fehlt hier. Deshalb könnte die Fragestellung auch überhaupt nicht erfolgt sein.

RTDeutsch Grafisch hektisch Informativ zerstückelt

RTDeutsch - alte und neue Matrix Medien Stimmungsmache ohne im Titel auf den Sklavenlohn einzugehen
RTDeutsch – alte und neue Matrix Medien Stimmungsmache ohne im Titel auf den Sklavenlohn einzugehen

Die Alternative und Hoffnung zu den Matrix Medien hat bereits einen Dämpfer mit dem fehlenden Part gesetzt. Am 12.11.2014 ging RTDeutsch im Internet für eine halbe Stunde auf Sendung.

Inhaltlich blieb es oberflächlich. Die Grafik wurde mit ständigen Kamerafahrten und Positionswechseln zu einem Abklatsch bereits bekannter amerikanischer Matrix Medien. Die Texteinblendungen folgten der selben Oberflächlichkeit und waren neben unnötigen Animationen sehr kurz zu lesen.

Da wird tagesschau24, ntv und n24 in ihren Hinterzimmern jubeln. Denn genau diese Matrix Medien verzichten im entscheidenden Moment auf Grafisch-gesetzten Unsinn.

RTDeutsch wird bei dieser Oberflächlichkeit sehr schnell uninteressant werden. Man kann den Eindruck gewinnen, als torpediere RTDeutsch sich selbst.

Ob sich das verspielte Aussehen eines Kindergarten Vorschulgrafik Programms bei Sendebeginn über Satellit ändert, bleibt abzuwarten. Nicht alles was technisch möglich erscheint, ist für die Informationsdarbietung hilfreich. http://www.rtdeutsch.com/

Dagegen ist der Internetauftritt besser gestaltet. Leider etwas zu viel Java.

Der Inhalt ist informativ, aber benutzt manchmal die gleiche Matrix Stimmungsmache, sehr Schade. Vielleicht ändern die Macher der bewegten Bilder ihr verspieltes Grafik Konzept?