Sanktionen lohnen sich im korrupten Land Brandenburg

Wen sollte es verwundern, auch das Land Brandenburg wird von Firmen geleitet und geführt. Auch dort sind gegen das Grundgesetz agierende sogenannte selbstherrliche Amtspersonen am Werk. Diesen Dienstausweis-Inhabern sind Menschenrechte vollkommen egal. Es kommt allein auf den Profit an. Egal wie viele Erwerbslose dabei über die sadistische Klinge in den Tod springen müssen.

Oranienburg hat am 5.November 2014 einen erfolgreichen Befürworter der Sanktionen gegen Erwerbslose mit rührenden Tränen an die Landesregierung Brandenburg verloren. Dort nahm Karl-Heinz Schröter,

der ehemalige Firmenchef des LANDRATSAMTs ORANIENBURG der KREISVERWALTUNG OBERHAVEL, seinen neuen Posten mit der Geschäftsbezeichnung Minister des Innern und für Kommunales bei der für ihn neuen Firmenteil INNENMINISTERIUM BRANDENBURG der Firma MINISTERIUM DES INNERN DES LANDES BRANDENBURG ein.

Sie erinnern sich noch an die Firmenkorruptionsgeschichte? Damals hatte es Differenzen mit dem Geld in der Firma Oberhavel Bauernmarkt in Schmachtenhagen gegeben. Zur selben Zeit verlieh das JOBCENTER in Oranienburg Ein-Euro-Jobber an diesen Markt. Während die Erwerbslosen für einen Hungerlohn namens Mehraufwandsentschädigung schufteten, teilten sich die beteiligten Firmen Markt und JOBCENTER die Gewinne unter einander auf. Wo entstanden Gewinne? Nun eben wenn die Erwerbslosen zum Schein als Arbeitnehmer ohne ihr Wissen angestellt werden und waren.

Es kam in diesem Markt Neid auf. Wer bekommt wie viel? Und so verschwand Geld. Nach internem Hickhack einigten sie sich auf ein Oberhavel Bauernopfer im Bauernmarkt. Seit dieser Zeit läuft es wie geschmiert. Mein Tipp: Die damaligen betrogenen Ein-Euro-Jobber sollten sich ihren Lohn einfordern und diese mit saftigen Schadenersatzgeldern erhöhen.

Während in Potsdam Karl-Heinz Schröter die Treppe hoch klettert, wurde Egmond Hamelow in Oranienburg der vorübergehende Geschäftsführer des LANDRATSAMTs ORANIENBURG der KREISVERWALTUNG OBERHAVEL bis der neue Firmenchef von der Firmenbelegschaft gewählt wird.

Im JOBCENTER Bereich, dessen Wort JOBCENTER wie POLIZEI und BUNDESWEHR eine Marke ist, stieg Bernd Schulz zum JOBCENTER Chef in Oranienburg auf. Neben Bernd Schulz leitet Marina Mayer den Firmenteil JOBCENTER in der Firma KREISVERWALTUNG OBERHAVEL. Marina Mayer bekommt für Sanktionen eine Vergütung. Mitarbeiter haben bereits die Korruption dieser Firmenchefs aufgedeckt. Dabei vereinbart die Firmenchefin, wie hier Frau Mayer mit der Agentur für Arbeit oder der Bundesagentur für Arbeit eine Sanktionsquote. Erfüllt sie die Anzahl der Sanktionen bekommt sie eine 4 stellige Summe als Vergütung.

Gedeckt und befürwortet wird dieses Handeln von allen Ministern der Landesregierung Brandenburg. Der Chef mit der Firmenberufsbezeichnung Ministerpräsident Dietmar Woitke unternimmt als SPD Mitglied nichts gegen die Sanktionen.
Vor einigen Tagen habe ich diese Zeilen bekommen:

Grundgesetz-widriges Handeln mit den Grundgesetz-widrigen Gesetzen des SGBII, die weder das Zitiergebot des Grundgesetzes beinhalten und einhalten noch das Grundgesetz respektieren: §2 Abs.1 S.2 u. 3, §2 Abs.2 S.2, §7 Abs.3 Ziff.3 c), §7 Abs.3a, §7 Abs.4a, §9, §10 Abs.2 Ziff.5, §12, §14 S.2, §15 Abs.1 S.6, §16d, §22, §24 Abs.5, §31 u.a.i.V.m. §15 Abs.1 u. §16d, §31a, §31b, §32, §33, §34 u.a.i.V.m. §33, §34a u.a.i.V.m. §33 i.V.m. §34, §34b u.a.i.V.m. §33 i.V.m. §34, §35 u.a.i.V.m. §33 i.V.m. §34, §38 u.a.i.V.m. §7 Abs.3 Ziff.3 c), §39 Ziff.1, §39 Ziff.4, §40 Abs.1 S.1 u.a.i.V.m. §21 SGBX u.a.i.V.m. §21 Abs.1 Ziff.4 SGBX, §40 Abs.2 Ziff.4 u.a.i.V.m. §40 Abs.2 Ziff.3 u.a.i.V.m. §330 Abs.3 S.4 SGBIII u.a.i.V.m. §331 Abs.1 SGBIII, §41, §42, §42a u.a.i.V.m. §24, §43 u.a.i.V.m. §42a, §43a u.a.i.V.m. §42a, §44a u.a.i.V.m. §43 Abs.2 S.2 SGBVI, §50, §51, §51a, §51b, §52, §52a, §53, §53a, §56 Abs.1 S.5 u.a.i.V.m. §275 Abs.1 Nr.3b u. Abs.1a SGBV, §57, §59 u.a.i.V.m. §309 u. §310 SGBIII, §60, §61, §62 u.a.i.V.m. §40, §63 u.a.i.V.m. §62, §64 Abs.1 u.a.i.V.m. $319 SGBIII, §65d verstoßen gegen Grundgesetz Art.1 i.V.m. Art.20 Abs.1 u.i.V.m. Art.1 Abs3 i.V.m. Art.20 Abs.3, Art.2 Abs.1, Art.2 Abs.2S.1, Art.11 Abs1, Art.12, Art.13, Art.19 Abs.1S.1 und Verstöße gegen die UN Resolution 217A Art.1, Art.3 bis Art.8, Art.11, Art.11 Abs.1, Art12, Art12 Abs.1, Art12 Abs.3, Art.13, Art.21 Abs.2, Art.22, Art.23, Art.25, Art.26 Abs.2 u.3, Art.27 Abs.1, Art.28, Art.29 Abs.3 und Art.30!

Angemerkt sei noch, dass die Verfassungsbrecher in der Weimarer Republik ab 1930 die Verfassung ganz allmählich missachtet und dagegen gehandelt haben. Damals wurden immer mehr Arbeitslose eingesperrt, gefoltert und 2 Jahre später ermordet. In Oranienburg wurde das Gefängnis zu klein und so wurde 1933 das KZ Oranienburg eingerichtet. Gericht und Gefängnis waren gegenüber. Bereits 1934 wurde das Außenlager KZ Sachsenhausen mit eindeutigen Folteraufgaben betraut.

Parallelen sind zur damaligen Zeit erkennbar. Die SPD tritt das Grundgesetz absichtlich mit allen braunen Springerstiefeln, die aufzutreiben waren. Die SPD hat aus ihren damaligen Verrat enorm dazu gelernt. Der absolute Grundsatz dabei ist, zu keinem Zeitpunkt Lager einzurichten.

AGENDA GENOZID und EUTHANASIE REGELN (Sadistischen Faschismus in Zeitlupe in die BRD einführen)
-erste Regel: Ortsabwesenheit nur in Ausnahmefällen gestatten! Österreich ist dabei mit im Boot-
-zweite Regel: Bedingungen für Sklaven- bzw. Zwangsarbeit sehr langsam über Jahre erleichtern! Am Ende muss jeder Erwerbslose zur Zwangsarbeit mit sofortigem Wegfall der Sozialleistungen genötigt und erpresst werden können.-
-dritte Regel: Die Unauffälligkeit! Miete soll in Zukunft auch bei Sanktion übernommen werden. So wird von anderen die verbrecherische Lage des Verhungerns, des Verdurstens, des Erkrankens, des Versterbens oder Selbstmord das Gewissen des sadistischen Sanktionierers erleichternd vertuscht.-
vierte Regel: Die wahre Anzahl der Erwerbslosen sowie die wahre Anzahl der benötigten und freien Stellen verschweigen. Dazu wurden Lügengesetze im SGB untergebracht.-
fünfte Regel oder Mengele-Vorhaben: Kritiker und Erwerbslose in forensische Kliniken unterbringen, die dieses Vorhaben durchschauen. Dazu befindet sich im SGBII ein zum NAZI Paragraphen 63 des StGB einleitender Gesetzestext.-
sechste Regel: Agenda wird in Agenda 2010, Agenda 2020 und Agenda 2030 aufgesplittet. Spätestens bei der Agenda 2030 soll das Sozialgeld bei jeder Pflichtverletzung zu 100 Prozent und für 6 Monate entsagt werden. Die Einführung bzw. Beginn der einzelnen Agenda soll 5 Jahre vor der Agenda Jahreszahl in Kraft treten.-
siebte Regel: Alle zum Sozialgeld gehörenden zusätzlichen Zahlungen sollen langsam aber stetig eingestellt werden. So sollen Bewerbungen, Vorstellungsgespräche, Fahrten zu Vorstellungsgesprächen oder Maßnahmen versagt werden.-
achte Regel: Bei Sozialgerichten erstrittene Mehrkosten, die erfolgreich zuvor herunter gerechnet wurden, sollen mit Sanktionen zurück geholt werden.-
neunte Regel: Bis 2030 sollen die Arbeitslosenzahlen der Gelogenen und der Wirklichen in Übereinstimmung gebracht sein. Dazu sollen Erwerbslose in Zwangsarbeit, in forensischen Kliniken und mit eindrucksvoller Hilfe verstorben sein. In Teilbereichen sollen dazu junge Menschen in die Armee geködert und anschließend geopfert werden.-

Hinweis zu den zitierten Regeln: Die Informantin sprach von unglaublichen Vorgängen. Ich stehe bei blauem Himmel auf dem Parkplatz und sehe die Leute. Sehr schnell verschwimmt dieser Text. Wissen oder ahnen die Leute nur einen Hauch davon? Und dann spricht diese Nahles kaum zu ertragenen Unsinn. Die Peitsche wird länger und ein paar süße Zuckerwürfel werden mit bei gelegt. Niemand von diesen Leuten hinterfragt es. So scheint es.

Die zunehmenden Straftaten der Jobcenter, Agenturen für Arbeit und schließlich die Bundesagentur für Arbeit ist kein Zufall, sondern volle Absicht. So ist jede Tötung, aus Verzweiflung gemachten Selbstmord um den Hungertod, Heimatlosigkeit auszuweichen letzten Endes Genozid.

Firmenkomplex Bundesrepublik Deutschland

Ist hier ein Staat eine Firma? Erinnern wir uns, dass das Deutsche Reich nicht unter gegangen ist, aber handlungsunfähig ist. Weiter heißt es, die Bundesrepublik Deutschland ist Rechtsnachfolger des Dritten Reiches.

Bei der UNO existiert immer noch die Feindstaatenklausel und mit 54 Staaten befinden wir uns im Krieg mit einem Waffenstillstand. Der Friedenswille der Menschen wird ignoriert und wie damals werden wir mit Propaganda berieselt. Immer noch ist es der Russe, der uns Böses an gedeihen möchte, so die Propaganda.

Kritiker werden mit Triggerworten wie Neu-Rechts, Spinner, Antisemiten, Antijüdisch, bis hin zum Verschwörungstheoretiker beschimpft. Es dient der Ablenkung vom Eigentlichen. Dazu haben wir ein Grundgesetz, dass zu keinem Zeitpunkt ungültig war. Denn nur die Besatzer oder das eigene Volk kann es außer Kraft setzen. Und das Volk kann nach Artikel 146 endlich, endlich eine (neue oder alte, oder überarbeitete) Verfassung geben.

Es liegt in der Natur der Bundessache, dass sich die BRD nicht selber abschafft und jeden Widerstand dagegen aufbringen wird. Zu diesem Zweck werden absichtliche Falschinformationen gestreut. Das Beste Mittel ist Angst. Ein Volk ist am Besten mit Angst zu unterdrücken.

Dazu eignet sich in diesen Tagen immer wieder der selbst erzeugte und bezahlte Terrorismus. Die Kofferbombenträger auf dem einen Bahnhof oder die vielen Fasseinlagerer haben schon viel Schrecken verbreitet. Nun ich habe über so viel Irrsinn gelacht.

Und nun sind es Zigaretten mit angeblichen radioaktiven Inhalten. Die Beweise sind NULL, ZERO, NICHTS. In China wird in diesen Tagen der aus dem Westen gesteuerte Putsch versucht. Die Akteure werden wie in Kiew dazu benutzt, missbraucht, vergewaltigt. Sie ahnen es nicht einmal. Und plötzlich gesellen sich zu den angeblich bösen Russen die angeblich bösen Asiaten.

In Wirklichkeit werden in Lettland amerikanische Panzer zur russischen Grenze entladen. Weshalb nur? Jeder sollte sich an dem Lügengebilde um den Sender Gleiwitz bewusst werden. Seit dem wurde JEDER Krieg mit einer Lüge begonnen.

Als der österreichische dumme Exportschlager seinen Wahn zu weit trieb, schnürten die Amerikaner ihm das Öl ab und plötzlich wurde die Sowjetunion zum Freund erklärt. Aber eben nur bis das Ziel erreicht war. Und dann war sie wieder der Feind. Als dann Gorbatschow mit Perestroika und Gutmenschentrauen sein eigenes Land verkaufte, war der Weg wieder frei, nun endlich den angefangenen und ruhenden Zweiten Weltkrieg weiter zu führen.

Die BRD spielt eine ganz entscheidende Rolle als Flugzeugträger für die Mörderdrohnen, Mörderbomber und Mörderwaffen, die trotz aller Verbote in Kriegsgebiete geliefert werden.

Und die BRD ist Spitze in den Exporten von Kleinwaffen. Nur Dritter bei den übrigen Waffen, da tränt das Mörderauge. Und so hat sich langsam und stetig ein Firmenkomplex gebildet, dass vom Firmenkomplex der BRD angeführt wird. Es ist Realität der Finanzielle-Militärische und Wirtschaftliche Komplex.

Firmenteil: Präsident des Bundesgerichtshofes der Firma: Bundesgerichtshof in Karlsruhe

Firmenteil: Präsident des Bundesgerichtshofes der Firma: Bundesgerichtshof in Karlsruhe
Firmenteil: Präsident des Bundesgerichtshofes der Firma: Bundesgerichtshof in Karlsruhe

Firma: Bundesrepublik Deutschland mit dem Hauptverantwortlichen Gauck

Firma: Bundesrepublik Deutschland mit dem Hauptverantwortlichen Gauck
Firma: Bundesrepublik Deutschland mit dem Hauptverantwortlichen Gauck

Firma: Bundesrepublik Deutschland in Berlin

Firma: Bundesrepublik Deutschland in Berlin
Firma: Bundesrepublik Deutschland in Berlin

Firma: Bundesrepublik Deutschland in Bonn wieder mit dem Hauptverantwortlichen Gauck ( Zwei Firmen? selbe DUNS Nummer!)

Firma: Bundesrepublik Deutschland in Bonn wieder mit dem Hauptverantwortlichen Gauck ( Zwei Firmen?)
Firma: Bundesrepublik Deutschland in Bonn wieder mit dem Hauptverantwortlichen Gauck ( Zwei Firmen? selbe DUNS Nummer!)

Firmenteil: Bundeshubschrauberstaffel der Firma: Bundesrepublik Deutschland in Hamburg

Firmenteil: Bundeshubschrauberstaffel der Firma: Bundesrepublik Deutschland in Hamburg
Firmenteil: Bundeshubschrauberstaffel der Firma: Bundesrepublik Deutschland in Hamburg

SOZIALORDNUNG – Ist es die Ableitung von der Lagerordnung nach Eike 1934? HartzIV verstößt nicht zufällig gegen viele Artikel des Grundgesetzes und tritt die Menschenrechte mit braunen Füßen.

Firmenteil: Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung der Firma: Bundesrepublik Deutschland in Bonn

Firmenteil: Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung der Firma: Bundesrepublik Deutschland in Bonn
Firmenteil: Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung der Firma: Bundesrepublik Deutschland in Bonn

Firmenteil: Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung der Firma: Bundesrepublik Deutschland in Berlin

Firmenteil: Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung der Firma: Bundesrepublik Deutschland in Berlin
Firmenteil: Bundesministerium für Arbeit und Sozialordnung der Firma: Bundesrepublik Deutschland in Berlin

Firmenteil: Bundesministerium für Bildung und Wissenschaft der Firma: Bundesrepublik Deutschland in Berlin

Firma: Bundesministerium für Bildung und Wissenschaft in Berlin
Firmenteil: Bundesministerium für Bildung und Wissenschaft der Firma: Bundesrepublik Deutschland in Berlin

Firmenteil: Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten der Firma: Bundesrepublik Deutschland in Bonn

Firmenteil: Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten der Firma: Bundesrepublik Deutschland in Bonn
Firmenteil: Bundesministerium für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten der Firma: Bundesrepublik Deutschland in Bonn

Firmenteil: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend der Firma: Bundesrepublik Deutschland in Berlin

Firma: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend in Berlin
Firmenteil: Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend der Firma: Bundesrepublik Deutschland in Berlin

Firmenteil: Bundesministerium für Familie und Senioren, Frauen und Jugend der Firma: Bundesrepublik Deutschland in Bonn

Firma: Bundesministerium für Familie und Senioren, Frauen und Jugend in Bonn
Firmenteil: Bundesministerium für Familie und Senioren, Frauen und Jugend der Firma: Bundesrepublik Deutschland in Bonn

Soziale Sicherung – hört sich wie das Wegsperren von Menschen nach § 63 StGB an

Firma: Bundesministerium für Gesundheit und soziale Sicherung in Berlin

Firma: Bundesministerium für Gesundheit und soziale Sicherung in Berlin
Firma: Bundesministerium für Gesundheit und soziale Sicherung in Berlin

Firma: Bundesministerium für Gesundheit und soziale Sicherung in Bonn

Firma: Bundesministerium für Gesundheit und soziale Sicherung in Bonn
Firma: Bundesministerium für Gesundheit und soziale Sicherung in Bonn

Firmenteil: Bundesministerium des Innern der Firma: Bundesrepublik Deutschland in Berlin

Firmenteil: Bundesministerium des Innern der Firma: Bundesrepublik Deutschland in Berlin
Firmenteil: Bundesministerium des Innern der Firma: Bundesrepublik Deutschland in Berlin

Gentechnik, die Leit(d) linie der befohlenen Firmeneigenen Eugenik

Firmenteil: Bundesrepublik Deutschland der Firma: Institut für Forstgenetik in Großhansdorf

Firmenteil: Bundesrepublik Deutschland der Firma: Institut für Forstgenetik in Großhansdorf
Firmenteil: Bundesrepublik Deutschland der Firma: Institut für Forstgenetik in Großhansdorf

Firmenteil: Bundesministerium für Justiz der Firma: Bundesrepublik Deutschland in Berlin

Firmenteil: Bundesministerium für Justiz der Firma: Bundesrepublik Deutschland in Berlin
Firmenteil: Bundesministerium für Justiz der Firma: Bundesrepublik Deutschland in Berlin

Firmenteil: Bundesministerium für Raumordnung der Firma: Bundesrepublik Deutschland in Bonn

Firmenteil: Bundesministerium für Raumordnung der Firma: Bundesrepublik Deutschland in Bonn
Firmenteil: Bundesministerium für Raumordnung der Firma: Bundesrepublik Deutschland in Bonn

Firmenteil: Bundesministerium für Umwelt der Firma: Bundesrepublik Deutschland in Bonn

Firmenteil: Bundesministerium für Umwelt der Firma: Bundesrepublik Deutschland in Bonn
Firmenteil: Bundesministerium für Umwelt der Firma: Bundesrepublik Deutschland in Bonn

Firmenteil: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit der Firma: Bundesrepublik Deutschland in Berlin

Firmenteil: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit der Firma: Bundesrepublik Deutschland in Berlin
Firmenteil: Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz und Reaktorsicherheit der Firma: Bundesrepublik Deutschland in Berlin

Firmenteil: Bundesministerium für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung der Firma: Bundesrepublik Deutschland in Bonn Nr1

Firmenteil: Bundesministerium für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung der Firma: Bundesrepublik Deutschland in Bonn
Firmenteil: Bundesministerium für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung der Firma: Bundesrepublik Deutschland in Bonn Nr1

Firmenteil: Bundesministerium für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung der Firma: Bundesrepublik Deutschland in Bonn Nr2

Firmenteil: Bundesministerium für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung der Firma: Bundesrepublik Deutschland in Bonn Nr2
Firmenteil: Bundesministerium für Wirtschaftliche Zusammenarbeit und Entwicklung der Firma: Bundesrepublik Deutschland in Bonn Nr2

Firmenteil: Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie der Firma: Bundesrepublik Deutschland in Berlin

Firmenteil: Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie der Firma: Bundesrepublik Deutschland in Berlin
Firmenteil: Bundesministerium für Wirtschaft und Technologie der Firma: Bundesrepublik Deutschland in Berlin

Firmenteil: Bundespolizei Fliegergruppe Logistikzentrum Sankt Augustin der Firma: Bundesrepublik Deutschland in Sankt Augustin

Firmenteil: Bundespolizei Fliegergruppe Logistikzentrum Sankt Augustin der Firma: Bundesrepublik Deutschland in Sankt Augustin
Firmenteil: Bundespolizei Fliegergruppe Logistikzentrum Sankt Augustin der Firma: Bundesrepublik Deutschland in Sankt Augustin

Firmenteil: Landeseinsatzeinheit der Polizei der Firma: Bundesrepublik Deutschland in Schönefeld Berlin

Firmenteil: Landeseinsatzeinheit der Polizei der Firma: Bundesrepublik Deutschland in Schönefeld Berlin
Firmenteil: Landeseinsatzeinheit der Polizei der Firma: Bundesrepublik Deutschland in Schönefeld Berlin

Firmenteil: Polizeihubschrauberstaffel der Firma: Bundesrepublik Deutschland in Schönefeld Stuttgart

Firmenteil: Polizeihubschrauberstaffel der Firma: Bundesrepublik Deutschland in Schönefeld Stuttgart
Firmenteil: Polizeihubschrauberstaffel der Firma: Bundesrepublik Deutschland in Schönefeld Stuttgart

Firmenteil: Presse- und Informationsamt der Bundesregierung Firma: Bundesrepublik Deutschland in Berlin

Firma: Bundesrepublik Deutschland in Berlin mit dem Presse- und Informationsamt der Bundesregierung
Firmenteil: Presse- und Informationsamt der Bundesregierung Firma: Bundesrepublik Deutschland in Berlin

Firmenteil: Bundestag der Firma: Deutscher Bundestag in Berlin

Firmenteil: Bundestag der Firma: Deutscher Bundestag in Berlin
Firmenteil: Bundestag der Firma: Deutscher Bundestag in Berlin

Firmenteil: Deutscher Bundestag Referat Zi 1 der Firma: Deutscher Bundestag in Berlin

Firmenteil: Deutscher Bundestag Referat Zi 1 der Firma: Deutscher Bundestag in Berlin
Firmenteil: Deutscher Bundestag Referat Zi 1 der Firma: Deutscher Bundestag in Berlin

Firma: Sekretäriat des Bundesrates in Berlin

Firma: Sekretäriat des Bundesrates in Berlin
Firma: Sekretäriat des Bundesrates in Berlin

Sanktionsandrohung gegen einen Schüler

Beitrag von gegen-hartz.de vom 12.10.2014

„Und wenn du denkst, dümmer geht es nicht …“ von Rechtsanwalt Thomas Lange

Dann kommt das Jobcenter Oberspreewald-Lausitz (OSL) und verlangt, unter Androhung von Sanktionen, von schulpflichtigen Kindern Bewerbungen auf sozialversicherungspflichtige Beschäftigungsverhältnisse, im Umkreis von 50 km um den elterlichen Wohnsitz. Und weil Kinder oftmals noch unkritischer als deren Eltern sind, wird die Verpflichtung des Kindes auch gleich mal in einer Eingliederungsvereinbarung fixiert.

Bild: Dieter Schütz / pixelio.de

Verstößt das Kind gegen diese Pflicht, werden die Leistungen gleich mal ganz eingestellt. Die „Vereinbarung“ ist selbstverständlich ohne die Unterschrift der Eltern unwirksam und wenn den Eltern solch ein Blödsinn vorgelegt wird, sollten sie sich erinnern, dass es ihre erste und wichtigste Aufgabe ist, die Kinder vor allen Gefahren zu beschützen. Die 100 %ige Sanktionierung der Kinder stellt wohl so einen Schaden dar, vor dem die Eltern ihre Kinder in jedem Fall zu bewahren haben. Ich kann daher nur allen Betroffenen (und deren Eltern) nochmals dringend anraten:

Finger weg von jeglichen Eingliederungsvereinbarungen
Es gibt für die Betroffenen überhaupt keinen Grund, die vom Jobcenter vorgelegten „Vereinbarungen“ zu unterschreiben. Das Jobcenter verpflichtet sich in diesen „Vereinbarungen“ praktisch zu Nichts. Die Pflichten treffen allein den Hilfebedürftigen. Selbstverständlich wird jeder Betroffene alles tun um aus diesem unsinnigen Hartz-IV-System aussteigen zu können; aber warum sollte man der Behörde, durch Unterzeichnung der „Vereinbarung“, die Möglichkeit der Leistungskürzung geben, falls mal etwas nicht so klappt, wie man es selbst erwartet hat? Viele Betroffene glauben, sie müssten diesen Unfug unterschreiben, weil das Jobcenter Ihnen sonst die Leistungen komplett einstellt. Sollte Ihnen derartiges von einem Mitarbeiter des Jobcenters angedroht werden, bitte ich Sie, mir dies mitzuteilen. Die Ankündigung der Leistungseinstellung bei Verweigerung der Unterschrift ist ein Straftatbestand und wird zur Anzeige gebracht!(Rechtsanwalt Thomas Lange, Lübbenau, info@rechtsanwalt-grossraeschen.de)
http://www.gegen-hartz.de/nachrichtenueberhartziv/hartz-iv-sanktionsandrohung-gegen-schueler-90016286.php

Struktur der Agenturen für Arbeit in OPR und OHV Firmensumpf

Die geschäftliche Vertretung der Bundesagentur für Arbeit ist die Firma: Agentur für Arbeit in Neuruppin.

Firma Agentur für Arbeit in Neuruppin
Firma Agentur für Arbeit in Neuruppin

Die geschäftlichen Firmen in Neuruppin, die Firma: Fontanestadt Neuruppin

Firma Fontanestadt Neuruppin
Firma Fontanestadt Neuruppin

und die Firma: Stadt Neuruppin

Firma Stadt Neuruppin
Firma Stadt Neuruppin

Die geschäftlichen Firmen in Oranienburg, Firma: Stadt Oranienburg

Firma: Stadt Oranienburg
Firma: Stadt Oranienburg

Firma: Stadtverwaltung Oranienburg

Firma: Stadt Oranienburg
Firma: Stadt Oranienburg

Firma: Magistrat d. Stadt Oranienburg

Firma: Magistrat d. Stadt Oranienburg
Firma: Magistrat d. Stadt Oranienburg

Firma: Bundesagentur für Arbeit, Teilfirma Agentur für Arbeit Neuruppin, Geschäftsstelle Gransee

Agentur für Arbeit Neuruppin, Geschäftsstelle Gransee
Firma: Agentur für Arbeit Neuruppin, Geschäftsstelle Gransee

Firma: Teilfirma Agentur für Arbeit Neuruppin, Geschäftsstelle Oranienburg

Firma: Agentur für Arbeit, Geschäftsstelle Oranienburg
Firma: Agentur für Arbeit, Geschäftsstelle Oranienburg

Firma: Teilfirma Agentur für Arbeit Neuruppin, Geschäftsstelle Wittstock

Firma: Agentur für Arbeit Neuruppin, Geschäftsstelle Wittstock
Firma: Agentur für Arbeit Neuruppin, Geschäftsstelle Wittstock

Firma: Bundesagentur für Arbeit, Teilfirma Jobcenter Landkreis Oberhavel

Teilfirma Jobcenter Landkreis Oberhavel
Teilfirma Jobcenter Landkreis Oberhavel

Firma: Bundesagentur für Arbeit, Teilfirma Jobcenter Landkreis Ostprignitz-Ruppin

Teilfirma Jobcenter Landkreis Ostprignitz-Ruppin
Teilfirma Jobcenter Landkreis Ostprignitz-Ruppin

In den folgenden Firmen sind unter anderem die Firmen Jobcenter eingebettet. Alphabetisch werden beginnend mit Gransee über Neuruppin, Oranienburg und Wittstock diese Firmen gezeigt.

Firma: Kreisverwaltung Gransee mit einem Jobcenter

Firma: Kreisverwaltung Gransee mit einem Jobcenter
Firma: Kreisverwaltung Gransee mit einem Jobcenter, dass in diesem Ort in eine andere Straße umgezogen ist.

Firma: Stadt Gransee

Firma: Stadt Gransee
Firma: Stadt Gransee

Firma: Amt Gransee und Gemeinden

Firma: Amt Gransee und Gemeinden
Firma: Amt Gransee und Gemeinden

Firma: Landkreis Ostprignitz-Ruppin Neuruppin, Der Landrat

Firma: Landkreis Ostprignitz-Ruppin Neuruppin
Firma: Landkreis Ostprignitz-Ruppin Neuruppin

Firmen der Kreisverwaltungen Oberhavel in Oranienburg

Firma: Kreisverwaltung Oberhavel in Oranienburg Nr1

Firma: Kreisverwaltung Oberhavel in Oranienburg Nr1
Firma: Kreisverwaltung Oberhavel in Oranienburg Nr1

Firma: Kreisverwaltung Oberhavel in Oranienburg Nr2

Firma: Kreisverwaltung Oberhavel in Oranienburg Nr2
Firma: Kreisverwaltung Oberhavel in Oranienburg Nr2

Firmen der Verwaltung Wittstock

Firma: Stadtverwaltung Wittstock

Firma: Stadtverwaltung Wittstock
Firma: Stadtverwaltung Wittstock

Firma: Stadt Wittstock

Firma: Stadt Wittstock
Firma: Stadt Wittstock

Firma: Gebäude- und Wohnungsverwaltung Wittstock eine Teilfirma der Firma Stadt Wittstock

Firma: Gebäude- und Wohnungsverwaltung Wittstock eine Teilfirma der Firma Stadt Wittstock
Firma: Gebäude- und Wohnungsverwaltung Wittstock eine Teilfirma der Firma Stadt Wittstock

Diese Aufstellung der unterschiedlichen Firmen der Städte und Gemeinden ist nicht vollständig. Es sollte für jeden erkennbar sein, dass Firmen das Heft der Politik in der Hand halten und nach Firmenrecht agieren. Denen ist es meistens egal ob Menschenrechte gebrochen und missachtet werden. Sagt es jeden Menschen weiter und zeigt es jedem Menschen auf, was die BRD ist.

Das Grundgesetz ist so lange gültig, bis der Artikel 146 umgesetzt wurde. Ab diesen Zeitpunkt ist die BRD Verwaltung Geschichte. Die BRD- und DDR Vertreter konnten nie das Grundgesetz außer Kraft setzen, da sie weder die Nachfolger des Deutschen Reichs, sondern die Nachfolger des kapitulierten Dritten Reichs sind.

Bis zur Vereinigung von DDR und BRD existierte eine geduldete politische Regierung in beiden Deutschen Staaten. Danach wurden beide politische Systeme abgeschafft. Die BRD verlor seine politische Eigenschaft und wurde zu einem reinen agierenden Firmenkomplex. Die Ausweitung dieses Firmenkomplexes auf das ehemalige DDR Gebiet können wir leicht zurück weisen.

Artikel 146 Grundgesetz ist die Anleitung wie wir endlich wirklich frei und unabhängig werden. Die BRD Verwaltung wird alles gegen diese Unabhängigkeitsversuche unternehmen. Dafür werden die Matrix-Medien als Propaganda benutzt, weswegen hier im Anschluss ein weiterer Beitrag erscheinen wird.

Denn ARD und ZDF sind ebenfalls Firmen die uns bei jeder Berichterstattung belügen, Tatsachen verschweigen und Menschen verachtende Werte und Kriegshetze hoch loben.

Jobcenter Oranienburg sanktioniert wieder

Wie aus einem Schreiben des Jobcenters Oranienburg an den Beklauten hervorgeht, braucht es dringend viel Geld. Oranienburg nimmt Kredite auf und renovierte das Gebäude der alten Förderschule. In dieses Gebäude ziehen die Sanktionierenden heute bis übermorgen (06-08.10) um. Wen sollte es verwundern, wenn in dieses Gebäude aus einigen nicht ausgezahlten Sozialgeldern finanziert wurde, die mit Sanktionen von den Hilfebedürftigen geraubt wurden?

Hier das erste Blatt des Unrecht mäßigen Handelns der gierigen Sanktionierenden an den Bedürftigen:

Sanktionsbescheid 30 Prozent
Blatt 1
Sanktionsbescheid 30 Prozent
Jobcenter Oranienburg

Im zweiten Blatt biegt sich das Jobcenter die Geschichte zurecht. Dabei erzählte mir der Betroffene, dass das Jobcenter bei ihm enorme Schulden hat, die aus nicht gezahlten Heizkostenerstattungen und Fahrtkosten stammen. Das Jobcenter schuldet ihm etwas mehr als 600 Euro. So erzählte er weiter, habe er dem Jobcenter unmissverständlich klar dargelegt, dass es alle Zwangs- Besuche, -Bewerbungen und -Fahrten, im Voraus bezahlt haben möchte. Dabei bezog er sich auf das BGB.
Die neue und zugleich alte Masche der selbsternannten Sonderrichter sind schwammige Worte. So erfährt der Hilfebedürftige, dass nur die Bewerbungskosten übernommen werden, wenn die Bewerbung ERFOLGSGERICHTET verfasst wurde. Hinzu kommt die anmaßende Art und Weise sich von der Grundsicherung zu bedienen. So wie hier, dass trotz willkürlichem Handeln der Fallmanager, Leistungsrechner und Teamleiter, soll der Hilfebedürftige weiter sein Geld auf die wage Hoffnung ausgeben, es irgendwann eventuell zurück zu bekommen.

Dabei hatte das Jobcenter genug Zeit die Fahrtkosten fristgerecht zu überweisen.
Die erwähnte Anrufmöglichkeit hatte der Hilfebedürftige bereits Jahre vorher ausgeschlossen. Denn seine Erfahrungen sprechen von Verdrehungen der Tatsachen seitens des Jobcenters. Und es ist jetzt eine dieser Strategien vom Eigentlichen abzulenken.
Das Jobcenter hat bereits bewiesen, dass eine Überweisung von Nachmittag 16 Uhr bis zum nächsten Tag 16 Uhr ausgelöst werden kann.

Sanktionsbescheid 30 Prozent
Textbastelbausteine

Im dritten Blatt findet der Hilfebedürftige die berühmten Textbausteine und Gesetzeszitate die unbestimmt, wirr und lose an einander geheftet wurden. So wird versucht dem ganzen Raubzug des Jobcenters einen gesetzlichen Anstrich zu geben. Dabei treten die Sanktionierenden des Jobcenters jedes Menschenrecht mit allen möglichen Füßen. Der Betroffene ahnte bereits im Januar 2014 diesen Schritt, da ihm aus heiterem Himmel die Miete nicht gezahlt wurde. Angeblich habe jemand gemeint, er wohne nicht mehr an der angegeben Adresse. Seiner Vermutung nach hängen Jobcenter, Ordnungs- oder Gesundheitsamt und die Stadt mit in dem Komplott, da es um ein teures Grundstück geht.

Sanktionsbescheid 30 Prozent
Verbastelt und doch Unrecht

Im vierten und letzten Blatt setzt sich der Menschen verachtende Charakter fort, wobei der Sanktionierende mit freundlichen Grüßen abschließt. Der Datenschutz der Hilfebedürftigen wird missachtet, so das Opfer, da nicht auf die Gefahren einer ungeschützten E-Mail hingewiesen wird. Das Jobcenter hofft auf die Unkenntnis des Hilfebedürftigen.
GANZ WICHTIG: NIE eine E-Mail zum Jobcenter schicken und NIE dem Jobcenter seine E-Mail Adresse bekannt geben.

Das Sanktionsopfer hat Widerspruch erhoben und die Sanktion mit drastischen Schadenersatzforderungen bis zu 10 Millionen Euro zurück gewiesen.

Geht die Reise dorthin, woher wir einst kamen?

Nie wieder Krieg! Nie wieder Faschismus! Vom deutschen Boden soll nie wieder Gewalt aus gehen. Gute Absichten, die ganz langsam wieder Wünsche werden könnten. Ein CDU Politiker hielt es nicht mehr aus und erleichterte sein Gewissen. Er möchte nicht wieder an Verbrechen, Völkermord, Genozid und Faschismus eine Mitschuld tragen.

Jeder bekommt langsam die Veränderungen mit. HartzIV wird immer schärfer und Menschenverachtender und verstößt immer mehr gegen die Grundrechte des Grundgesetzes und gegen die UN Menschenrechtscharta.

Gauck wurde wegen diesem und anderer Vorhaben eingesetzt. Bestellte Wähler hatten nicht wirklich eine Wahl, sondern wählten in der Masse eben nach Nachbars Meinung. Und diese stand bereits fest.

Wulff musste dafür entfernt werden. Er hatte zu viel Gewissen und unterschrieb viele Gesetzes Vorlagen nicht. So musste ein Skandal her. Nicht mal eine Million Euro an bezahlter Summe musste auf jeden Fall reichen. Am Ende wurde er zum Schweigen gedrängt.

Gauck, ein Kommunisten Hasser, da sein Vater wegen des Spionierens für die USA, von der Sowjetunion lange in der Kriegsgefangenschaft war, hat eine sehr seltsame Fassung von Freiheit. Deshalb stellte er sich in Ungarn nicht zufällig neben den Rechten Arm Hebenden Handflächenträgern.

Leider ist er nicht allein mit so einer Gesinnung, sondern nach Angabe des CDU Politikers bereits in guter Gesellschaft, wenn er den Bundestag besuchen würde. Aus dieser Sicht ist also HartzIV, Leiharbeit und Hungerlöhne eben kein Zufall, sondern volle Absicht.

8,50 Euro Mindestlohn mit vielen Ausnahmen bis 2017 ist angesichts der hohen Produktivität eine Beleidigung für jeden Menschen. Luxemburg hat bereits über 13 Euro und wird 2017 die 14 Euro Grenze knacken.

Bis 2020 sollen insgesamt 1,3 Millionen Menschen nicht das Rentenalter erreichend feststehen. Die einen sollen sich Krank schuften und die anderen sollen in HartzIV verhungern oder sich selber umbringen.

Die HartzIV Veränderungen von 2015 sind nur ein weiterer Schritt. Es sind jetzt bereits weitere Grundgesetz widrige Gesetze in Arbeit. Gauck unterschreibt alles. So soll bundesweit die Sklavenarbeit Alltag werden.

Sind das nicht tolle Aussichten von den Menschenrechtszertreter?

Weitere Einnahmequelle der Agentur für Arbeit Neuruppin

Trotz Urteil vom Bundesverfassungsgericht von 2012 kürzt die BA über „Sanktionen“ das zum Leben notwendige Existenzminimum bis in den Tod. Die Agentur für Arbeit in Neuruppin hat eine weitere Einnahme Quelle gefunden.

Betroffene bekommen Vermittlungsvorschläge, Vorstellungsgesprächstermine und Gesprächseinladungen zur Agentur oder zum Jobcenter. All diese Schreiben sind mit dem Zusatz einer Rechtsfolgenbelehrung versehen, die bei Nichtbeachtung verfassungswidrige Sanktionen androhen. Mit Absicht fehlen Anträge für die Übernahme von Bewerbungs- und Fahrtkosten.
Erst später wird ein Antrag zu gesendet, wobei der Antragsteller als Kunde bezeichnet wird und ein verschleierten Vertrag unterzeichnen soll.

Ein Antragsteller staunte nicht schlecht, als er Brocken einer Unterhaltung in der Agentur mit anhörte, dass der Fallmanager einfach die Hälfte bewilligen und später einfach die weiteren Anträge abzulehnen hat. „Wir müssen sparen und die da draußen merken es nicht einmal.“ Aus dem Gedächtnis schrieb der Antragsteller auf dem Parkplatz wichtige Dinge nieder. So auch den Gesprächsfetzen: „So erreichen wir eine Kürzung von mindestens 30 Prozent.“ …und weiter… „Wenn dein Kunde sich beschwert, teile ihm die Möglichkeit eines Widerspruchs mit. Den lassen wir zappeln und kürzen weiter. Pro Monat 10 Bewerbungen und davon werden 2 bewilligt. Die Kilometer kürzen wir um ein Drittel.“

Wer sich mit wem unterhalten hat, ist dabei nicht klar. Ehe ich mich an meinen Artikel setze, frage ich wenigstens bei einem Betroffenen nach. Und dieser erzählte mir, dass aktuell sein sogenannter Fallmanager für einen Bewerbungskostenübernahmeantrag 2 Unterschriften haben möchte. Etwa 2 Wochen später versendete der Bearbeiter, so nennt er sich wirklich, Nachforderungen an Unterlagen um den Sachverhalt endgültig bearbeiten zu können. Auf diese Unterlagen steht Kunde drauf.

Er findet es besonders dreist, weil er sich kurz zuvor noch einmal eindeutig als natürliche Person zu erkennen gegeben hat und keine Verträge mit anderen natürlichen Personen eingehen wird und eingegangen ist. Nach seiner Meinung bedarf es keiner Verträge als juristische Person um Sozialhilfe zu erhalten, die jedem Menschen in diesem Land zusteht.

Der Trick der Bundesagentur für Arbeit, der Agenturen für Arbeit und der Jobcenter ist es über einen einseitig mit ihren Vorteilen und nur Nachteilen behafteten Vertrag dem Hilfebedürftigen gegenüber in eine Geschäftsbeziehung zu zwingen und darüber die Sanktionen zu verhängen. Dafür wird immer wieder ein Angstgebilde aufgebaut, denen die wenigsten auf Dauer gewachsen sind und irgendwann sich dem enormen Druck der Jobcenter Bearbeiter ergeben.

Dafür wird der Hilfebedürftige absichtlich vom Jobcenter zu Terminen gezwungen ohne Fahrtkosten zu bezahlen. Oder aber es werden weitere Briefe gefordert und frech behauptet, dass die Grundsicherung dafür Gelder enthält. Was der nette Bearbeiter verschweigt, ist die Tatsache, dass die Summe bereits von den normalen Vertrag mit den Telekommunikationsunternehmen aufgebraucht wird und spätestens mit anderen Rechnungen weit überzogen wird.

Wenn spätestens nach 3 Wochen die Grundsicherung aufgebraucht ist, fällt es dem letzten Hilfebedürftigen auf, dass er ein oder mehrere Tage weiter kommen könnte, wenn er oder sie nicht schon für diese Zwangsbesuche und Zwangsschriften, das zum Leben notwendige Geld ausgegeben hätte.

Das ist eine weitere Methode die Grundsicherung zu kürzen. Wäre es nicht Nötigung nach dem Strafgesetzbuch, wenn das Jobcenter zB. die Fahrtkosten nicht bezahlt und dann Grundgesetz widrig sanktioniert, weil die Fahrt zum Jobcenter nicht erfolgen konnte?

Nach Libyen und Syrien nun die Ukraine

LIVE Stream aus der Ukraine: ukrstream
Mord und Völkermord sind immer wieder die Mittel, die ausgehend vom Finanziellen-Industriellen-Militärischen Komplex der NWO die EU Kommission ihr wahres sadistisches Gesicht zeigen lässt. Die Adenauer Stiftung zahlt jeden Terroristen in der Ukraine jeden Tag für seine Verbrechen Geld. Mit Steinen, Stöcken, Stahlstangen, Stahlketten, Molotov-Cocktails, Pistolen und Gewehren greifen sie Anders Denkende, Sicherheitskräfte, Unbeteiligte, Regierung und Polizeikräfte an und Verletzen sie schwer und ermorden sie.

In den Mord unterstützenden Medien ARD, ZDF, N24 (Sat1ProSieben Media AG) und NTV (RTL Gruppe und Bertelsmann) wird dieser transportierte Völkermord uns immer noch als Demonstration verharmlost verkauft, wobei die Gegenwehr der Sicherheitskräfte und Polizei als Angriff dargestellt wird. Auch hier wird deutlich, dass den Desinformanten und Propagandisten Menschenleben völlig egal sind.

Auch in Syrien geht der Völkermord der EU/Nato/USA/Saudi-Arabien/Israel/Jordanien/Katar/Türkei Beteiligung weiter. Faschisten mit salafistischen Anstrich erdrosseln Frauen, köpfen Männer oder erschießen sie in aller Öffentlichkeit auch vor Kindern. Dieser vom Westen angezettelte und verübter Genozid ist Völkermord auf bestialischer Art und Weise. Der sadistische Untertan McCain erfreut sich am Leid der Menschen und fordert bis heute immer stärkeren Völkermord für Syrien und ein stärkeres Eingreifen in der Ukraine.

Tausende von neuen Mördern überfallen Syrien aus Jordanien. Mit neuen Nato Waffen, neuen Fahrzeugen ausgestattet, bezahlt und ausgebildet, fahren sie mordend durch Syrien. McCain hat sich in diesen Ländern mit den Mördern getroffen und die Strategie für Völkermord besprochen. Und schon wieder fordert McCain für weitere Verbrechen Freigaben und Genehmigungen und noch mehr Geld vom US Senat.

McCain ist neben Clinton, Bush, Kerry und Obama, der unmittelbare Diener des Finanziellen-Industriellen-Militärischen Komplexes. In der EU hat der Finanzielle-Industrielle-Militärische Komplex in Merkel, Schäuble, Gabriel, Steinmeier, von der Leyen, Assmussen, Hollande, Cameron die ergebenen Diener für Völkermord. Es gibt noch mehr Unterstützer. Auf der mehrere Seiten umfassenden Liste der Kriegsverbrecher stehen Netanjahu, und die Führungsspitzen der Türkei, Saudi-Arabien, Katar und Jordanien.

Damit den Völkern der Völkermord in Syrien und der Ukraine nicht auffallen soll, lügen und manipulieren die bezahlten Medien des Finanziellen-Industriellen-Militärischen Komplexes immer so, dass den Regierungen alle Verbrechen zu geschoben werden. Heuchlerisch wird die Gewalt von beiden Seiten genannt aber die Regierung für die Gewalt verantwortlich gemacht, die immer Zugeständnisse machen soll.

Egal welche Zeitung oder welche Zeitschrift, welcher Sender ob Radio oder Fernsehen, alle lügen und Manipulieren uns mit Propaganda in jedem EU Land. Es geht um pure Macht und pure Unterdrückung. 20 Millionen Sklaven lässt sich der von keinem Volk Europas gewählte EU Kommission nehmen. Sie zahlen das vorher vom Volk geklaute Geld den Verbrechern in der Ukraine.

Klitschko ist der bezahlte Brandstifter, der mindestens einen korrupten Verbrecher Jazenjuk schützen soll. Jazenjuk soll sich mit dunklen Geschäften am Volk mit Milliarden Beträgen bereichert haben. Jazenjuk arbeitete bereits für die EU um bald die Ukraine zu „übergeben“.

Erinnern wir uns an den Kreml Kritiker Chordorkowski, der in Wahrheit wie Jazenjuk bereits das Land übernehmen und später an den Westen übergeben sollte. Chordorkowski hatte die Wahl, entweder im Knast bleiben oder für immer zu seines Gleichen in den Westen zu reisen. Und der Westen, also Genscher ließ den Dieb mit Flugzeug holen und Chordorkowski konnte am Check Point Charly brav seinen Dank aus sprechen. Die Medien feierten ihn unterwürfig wie immer, ihren Macher und ihren Dieb.

Wie einst 2011 in Syrien benutzen die EU, Nato und USA die Proteste gegen die Regierung um einen Krieg zu installieren. Auch in der Ukraine geht es der EU nicht um Demokratie, sondern um Untertanen in der Regierung. Der jetzige Präsident Janukowitsch soll gegen Jazenjuk ausgetauscht werden. Jazenjuk will dann die Ukraine der EU zu Füßen legen.

Das Mittel ist seit fast einem Jahrhundert bekannt und verstößt gegen Völkerrecht. Mit Embargo oder Sanktionen soll die Ukraine wie viele andere Länder zuvor gefügig gehungert werden.

Das ukrainische Volk soll wie in der EU üblich, arm gemacht und gehalten werden. Die Ukraine soll ausgebeutet und zu einem Nato Stützpunkt werden. Die Kosten werden die Ukrainer tragen und weitere Kriege bezahlen und erarbeiten müssen.

Geheimbunde, wie Bilderberger, Nordatlantikbrücke, Skull und Bones gehören alle einer gemeinsamen sogenannten Elite an. Die britische Krone, unter deren „Arschgesetz“ der wenigen Inzucht Familien alles auf der Welt gehören soll, gilt noch heute. Weder Australien noch die USA sind souveräne Staaten. Sie unterstehen bis heute mit großen zunehmenden Schuldgeldanteil der britischen Krone. Kanada zeigt eine weitere Besonderheit auf. Dieses Land hat gleich 2 Gläubiger aus einer Inzucht Familie. Der französische aristokratische Teil gehört hinzu.

Dieser Inzucht Familien des „blauen“ Blutes dienen ergebene gut bezahlte Untertanen wie das Merkel. Sie versprach schon damals einem der Inzüchtigen ihre untergebenen Treue. 3/4 des Bundestages und der BRD-Gierung liegen dem Merkel zu Füßen.

Ihre Aufgabe ist der immer wiederkehrende Militär Einsatz zur Erlangung von Rohstoffen in der Welt. Ob das Kind die Bezeichnung BundesWEHR oder WEHRmacht trägt, ist egal. Sie DIENEN der selben Aufgabe und Interessen. Begonnen haben diese im Zwanzigsten Jahrhundert mit Gegen-Revolutionen im Russischen und Deutschen Reich. Bereits so alt ist auch die Form der Propaganda. Viele unterliegen dieser bis heute. Die Medien lügen nicht erst seit 1986, 1989 oder 1992, sondern schon immer.