Hartz-Terror: Menschenfreunde im Amt — Das Narrenschiff

Die Perversitäten in der BRD werden zunehmend Menschenfeindlicher. Der ALGII-Satz ist bereits so niedrig, dass an einem Menschenwürdigen Leben überhaupt nicht zu denken ist. Flaschensammeln, Tafeln, und eben Betteln soll das Leben etwas erträglicher machen.

Die Verbrecherbande eines West-Jobcenters kürzte diesen kargen Satz um 90 Euro, weil es einer sadistisch-verbrecherischen Jobcenter-Hakenkreuzheldin nicht in ihr dummes braunes faulendes Hirn passte. Es braucht wohl wieder solche Heldinnen wie Beate Klarsfeld, die diesen Dummfaschisten dieses Jobcenters mal so richtigen großen Haufen zerlaufende Scheiße in das Gesicht platzieren könnte..

 

Es ist ja ein alter Hut, dass in den Amtsstuben der „Jobcenter“ ausschließlich Menschenfreunde hocken, denen es einzig um das Wohl ihrer mit hartnäckiger, kafkaesker Impertinenz als „Kunden“ bezeichneten Opfer geht. Ein weiterer „Einzelfall“ von Millionen war kürzlich wieder einmal beim WDR nachzulesen:Der 50-jährige Michael H. aus Dortmund nennt sich selbst „Gelegenheits-Schnorrer“. Immer wenn das…

über Hartz-Terror: Menschenfreunde im Amt — Das Narrenschiff