Der elfte September ist 15 und 43

Die elften September 2001 und 1973 haben eines gemeinsam. Sie begannen mit tausenden Menschenopfern, die Jahrzehnte weiter auf ein vielfaches ansteigen. Putsche, farbige Revolutionen und unaufgeklärte Terroranschläge sind die Anfänge von weiteren Verbrechen. Verbrecher, die einem Imperium dienen, das Moral, Ethik und Gewissen nicht kennt.

1973 putschten in Chile die USA Geheimen um den demokratischen Präsidenten Allende zu stürzen und zu ermorden. Im Zuge des Putsches wurden 3200 Menschen ermordet. Dieses faschistische Terrorregime Pinochet herrschte mit Billigung der BRD bis 1990. 27 lange Jahre konnte dieses Todesregime mit westlicher finanzieller und staatlicher Unterstützung das chilenische Volk unterdrücken, foltern und versklaven. Schätzungen gehen von über 100000 Todesopfern aus, da auch nach dem Ende des faschistischen Regimes, viele Menschen nicht wieder auftauchten.

CDU und CSU Politiker sprachen von Ordnung und Sicherheit und von Investitionsmöglichkeiten, die endlich in Chile unter dem Putschregime wieder möglich wurden. Der Putsch wurde bereits 1963 angedacht, weil damals die Menschen sich nicht mehr von Konzernen aus den USA ausrauben lassen wollten. 1970 wurde in den USA bereits beraten, Chile mit einem Putsch gefügig zu machen. Bis heute ist Chile, wie auch andere geputschte, farbig revolutionierte und mit Krieg demokratisierte Staaten in der Entwicklung gehemmt und abhängig.

Dem Imperium reichte diese und jene Abhängigkeit von Staaten nicht aus. Die Gier nach mehr, sollte das Vernichten von Staaten ermöglichen. Einfach so einen Staat nach den anderen überfallen, würde irgendwann auffallen. Bereits weit vor der Wende wurde mit Söldnern in Trainingslagern geübt, wie ein Staat von innen heraus in einen Bürgerkrieg gestürzt werden soll.

Afghanistan wurde durch die Opiumfelder für das Imperium interessant. Durch den Verkauf von Rauschgift wurden im Gebiet des Imperiums viele Menschen abhängig und sie finanzierten auch gleich damit die Geheimen. Und so wurde in Afghanistan die Majahedin militärisch ausgebildet. Sie begannen gegen die afghanische Ordnung zu kämpfen. Terroranschläge und Überfälle auf staatliche Gebäude nahmen zu. Die afghanische Regierung rief die Sowjetunion zu Hilfe.

Das Imperium pumpte immer mehr Waffen zu den Terrorkräften, die wiederum immer brutaler gegen die Armee vorging. In den Anfangsjahren wusste die Sowjetarmee nicht, dass in Wahrheit das Imperium den Krieg führt. Die Strategie des Terrorkrieges wurde weiter verfeinert und forderte zunehmende Opferzahlen.

Der Irak/Iran Krieg war ebenfalls ein Stellvertreterkrieg des Imperiums, in dem nicht nur die von Hussein befohlenen Verbrechen gegen die Zivilbevölkerung toleriert wurden, sondern er noch bestärkt wurde, weitere Verbrechen zu entwickeln und zu begehen.

Und wäre es nicht genug, wurden extra für die Sowjetunion Chips hergestellt, die Schadroutinen enthielten, um Prozesse ungenau und fehlerhaft ausführen zu lassen. Bis heute ist nicht klar, ob gerade Tschernobyl mit solchen ICs ausgestattet, die atomare Katastrophe mit etwa eine Million Opfern, eine weitere Möglichkeit des Imperiums ist.

Der 11. September 2001 war der Startschuss einer weiteren Verbrechensserie. Damals wurden mit den Explosionen und letztendlichen Sprengungen des WTC2, WTC1 und WTC7 etwa 3000 Menschen ermordet. Da WTC1 und WTC2 atomar gesprengt wurden, starben an den Folgen der atomaren Strahlung weitere 500 Menschen.

Auffallend war, wie schnell alle Beweise weggeschafft wurden und die Erde auf denen die Türme standen wochenlang nach der Sprengung immer noch sehr heiß gewesen war und die Oberfläche glasig aussah. Bis heute wird der Schwachsinn über die Medien verbreitet, dass ein Dutzend mit Teppichmessern bewaffnete Terroristen 4 Flugzeuge vom Typ Boing 747 entführt und geflogen haben sollen.

Dieser Unsinn muss an den physikalischen Regeln scheitern. Zum einen sollen diese Flugzeuge in Bodennähe, nicht höher als 100 Meter über dem Boden, Reisegeschwindigkeit geflogen sein, die aber erst durch die dünnere Luft in über 10 Km Höhe möglich ist. Und zum anderen konnten die angeblichen Terroristen 3 Flugzeuge 10 Quadratmeter genau bei sehr hoher Geschwindigkeit beide Türme und das niedrige Pentagon treffen. Alle diese Punkttreffer hatten eine Fehlerquote von 0%.

Und vergessen wir nicht, dass bis auf die Triebwerke und Kleinteile der Flugzeug-Rumpf komplett aus Aluminium besteht. Dem gegenüber stehen gleich Zentimeter dicke Doppel-Stahlträger, die sich in der Mitte des Gebäudes, die den Fahrstuhlschacht bildeten, auf der Vorder- und Rückseite wiederholten. Und auf der gegenüberliegenden Seite nochmal Doppel-Stahlträger
das Flugzeug aufhalten würden.

Auf einem Film schaffte es die Flugzeugnase aus Kunststoff 4 Doppelstahlträger zu durchdringen und ohne eine Beschädigung auf der anderen Seite aus zu treten. Die Naturgesetze hatten am 11.09.2001 einen freien Tag. Oder die Flugzeuge gab es wirklich und wurden an irgendeiner Stelle samt Besatzung „entsorgt“? So gibt es keine Zeugen. Und wer bereits das Ermorden von WTC-Gästen geplant hat, der plante auch das Ermorden der Flugzeuggäste.

Im offiziellen Bericht fehlt zum einen das eingestürzte Gebäude WTC7 und zum anderen konnte die BBC nicht erklären, weshalb etwa 20 Minuten vor dem Einsturz das WTC7 als eingestürzt vermeldet wurde. Der Einsturz geschah so schnell, das irgendeine Kraft diesen Fall auf 9,81 m/s beschleunigte.

Der angebrannte Ausweis konnte beim Aufprall nie die Maschine verlassen. Der würde den Druck, die hohen Temperaturen und die zunehmende Dichte der Materialhülle nicht überwinden können.
Der enorme Staub wies eine ungewöhnliche Feinheit auf, die nur aus einer oder mehrerer Kernexplosionen herrühren könnte. Die Menge entspricht den Stahlträgern, Menschen, und vielen anderen Ausstattungen der WTCs.

Die noch aufgefundenen und kurze Zeit später abtransportierten Stahlträger konnten nie die Gesamtmenge der Stahlträger beider Türme entsprechen.

Anhand der Liste der Staaten, die im Anschluss überfallen wurden, zeigt welchen Hintergrund dieses Verbrechen von 2001 gefolgt ist. Afghanistan, Irak, Libyen, Syrien, Ukraine, einige afrikanische Staaten und der Jemen werden bis heute auf verbrecherische Weise zerstört und etwa 1,75 Millionen Menschen ermordet.

Dieser Völkermord, der bis heute andauert, begann mit den Taten der sogenannten Willigen des Imperiums. Stellvertreter Armeen morden für die Interessen der Imperialen Mächte.

Ekelhaft dabei sind die Medien. Sie liegen im Bett der imperialen Terrorbanden und nutzen und verbreiten deren Propaganda. Da die BRD leider immer noch besetzt wird, muss sie dem Imperium bedingungslos dienen. Die Imperium-Diener ändern das Grundgesetz, um weiter Verbrechen als „legal“ dastehen zu lassen.

Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs kamen bei den sogenannten „Befriedungen“ etwa 30 Millionen Menschen für Konzerninteressen und Rohstoff-Diebstähle des Imperiums ums Leben. Damals begann der mörderische Feldzug des Imperiums im asiatischen Raum (Laos, Korea, Kambodscha und Vietnam). Vietnam wurde mit Hilfe der BRD und einer ehemaligen Nazifirma und Monsanto durch „Agent Orange“ chemisch verseucht.

Bis heute leiden die Menschen in Vietnam an den Folgen der weitreichenden Gen-Manipulation durch die Folgen der geschädigten Pflanzen. Das Imperium ist eine Organisation aus Banken, Rüstungsfirmen, Konzernen und Oligarchen. Sie werden und wurden erst für Millionen und jetzt für Milliarden von Menschen gefährlich, da sie gefällige Diener haben, denen Moral und Ethik nicht wichtig sind.

Die Opfer der WTCs, Tschernobyls, und der Putsche wurden von den selben Mördern umgebracht, wie die Ermordeten in Syrien, Libyen, Jemen, Ukraine, Afrika, Irak und Afghanistan.

Geht Wählen

Vielleicht habe ich mich nicht deutlich ausgedrückt? Nun gibt es Experten, die der Meinung sind, dass sich das Wählen nicht lohnt. Sie werden auch diesmal zu Hause bleiben, ins Kino gehen oder im Kaffee sitzen und sich köstlich amüsieren, wie andere den mühsamen Weg zur Stimmabgabe gehen. Dabei lachen andere noch lauter!

Was jetzt bereits feststeht, dass alle Nichtwähler genau das Unterstützen was sie permanent ablehnen. Denn auch wenn das Wahlgesetz Grundgesetz widrig ist, spielt es für die Bundestagswahl eine nichtige, und somit keine Rolle. Einen anderen Weg namens Alternative gibt es nicht, da die absolute Mehrheit keine Einigkeit erzeugt. Und die ist Voraussetzung für die Alternative.

Und so sind Nichtwähler aus Unkenntnis, Mathematisches Nichtwissen oder einfach aus „Ist Mir Doch Egal“ für Merkel, Steinbrück und Trittin, für CDU, CSU, FDP, SPD, Grüne, für HartzIV, für Massenarbeitslosigkeit, für Sklavenlohn, für offenen Strafvollzug für Erwerbslose und Rentner, für Krieg, für Bilderberger, für Besatzung und für was sonst noch alles. Und sie sollten dann auch einfach ihre Ansichten für sich behalten. Ich habe viele Berichte, Filmchen und Beiträge gesehen und gehört, was wir eigentlich wählen oder nicht wählen.

Nur fehlt bei allen Betrachtungen der machbare und akzeptierte Lösungsweg. Manche stellen aus Unkenntnis die falsche Frage und kommen logischer Weise zur nicht richtigen Schlussfolgerung. Das große Auslachen erfolgt nicht erst nach der Wahl, sondern bereits jetzt von den Parteien CDU, CSU, FDP, SPD und Grüne. Diese Vereinigungen des legitimierten Unrechts haben mit Segen der Nichtwähler wieder 4 Jahre die Möglichkeit so weiter zu machen wie bisher und ganz offen hinter dem Berg ihr Unternehmen zu erweitern.

Um es auf den Punkt zu bringen, Souverän muss anerkannt werden. Leider treten gerade die Länder eine Souveränität mit Füßen von der diese erwartet oder verlangt wird. Die Führer der USA, Israel, Großbritannien, Frankreich, Saudi-Arabien, Katar scheren sich nicht um Kleinigkeiten wie Souveränität. Es geht allein um Geld, Macht und Rohstoffe. Siehe Syrien, Libyen, Irak, Afghanistan, Pakistan, Palästina, Libanon und kommend der Iran.

Und sollte Merkel die Wahl verlieren, stehen Trettin und Steinbrück als neue Marionetten zur Verfügung. Das es klappt, braucht es die Abowähler und die Nichtwähler. Die einen wählen blind ihre Henker und die anderen wählen diese durch Nichtwahl. Sie fallen auf ihr eigenes Vorzeichen rein. Aus MINUS wird PLUS.

Denn bei den Nichtwählern hat die Hirnwäsche bereits funktioniert. 3×4=11, somit hat es keinerlei Sinn eine Veränderung herbei führen zu wollen. Ihre sogenannte Logik beinhaltet noch einen weiteren Fehler. „Vor 4 Jahren war ich wählen und trotzdem ist Merkel nicht weg“. Du als „ich“ ist der mathematische Fehler. Du und viele als „wir“ hätte etwas gebracht.

Aufgerundet hätten ein viertel der Wahlberechtigten eine Macht es zu ändern. Nur diese Nichtwähler Macht verpufft als Nichts. Mathematisch ist diese Macht eine NULL. Nur nicht korrekt. Denn mathematisch fehlt die prozentuale verhältnismäßige Angleichung zu 100%. Die negative NULL wird positiv und erhöht die Werte. Da Nichtwähler diese Formel nicht begreifen, erfolgt nur ein Wechsel der Akteure des selben Lagers. CDU/CSU oder SPD oder CDU/CSU/SPD. Grüne und FDP sind die Helfer, die bei Bedarf hinzu dürfen.

Zwei Seiten der selben Mediale lachen seit Jahren über Nichtwähler. Erst die Nichtwähler geben die absolute Beständigkeit des Fundaments der Macht. Die Nichtwähler sind so groß, dass sie die Schwankungen von CDU/CSU und SPD locker ausgleichen. Und 2013 können sie sich dank der Nichtwähler auf den Machterhalt freuen. So ein Grinsen auf Merkels „Dingen“ bricht Bände.

Übrigens sind Wahlfälschungen von 1-2% angesichts von 25% Nichtwähler unbedeutend.

Und noch ein Punkt. Gerade die CDU/CSU oder SPD und deren Helfer machen Werbung, damit sie Wählen. Natürlich wissen sie um das fehlende Vorzeichen, dass Nichtwähler im Nicht Wählen bestärken. Und so bleibt alles wie es ist. Tolle Propaganda durch Umkehrung die bis heute wirkt und funktioniert.