CIA in Afghanistan: Neuauflage der Operation Phoenix? — Radio Utopie

Das wird eine Fortsetzung der unzähligen Operationen, also Kriegsverbrechen für Konzerne und Monopole sein…

Diese CIA-Teams in Afghanistan erinnern nicht nur an das Programm Operation Phoenix in Vietnam, die Todeskommandos Zentralamerikas und die schiitischen Folter- und Mördermilizen Bagdads, sondern sind auch deren direkte Nachfahren. Die CIA setzt eine lange Tradition der Anwendung von brutaler Gewalt durch indigene Regierungstruppen fort, in diesem Fall entlang sektiererischer/ethnischer Linien, in dem Versuch, die…

über CIA in Afghanistan: Neuauflage der Operation Phoenix? — Radio Utopie

Werbeanzeigen

In Dienste der Unterwelt … — Saschas Welt

Verbrechen gegen die DDR im Auftrag der CIA und des Bundesnachrichtendienstes. „Vorsicht! Menschenfalle!“ – so könnte dieses Buch auch heißen. Wohlgekleidete Herren mit feinen Manieren und einem juristischen Vokabular bieten sich an, unentgeltlich Rechtsauskünfte zu erteilen. Wer sich von ihrem vornehmen Gebaren täuschen läßt und ihnen ins Garn geht, beschreitet unweigerlich den Weg des Verbrechens. […]

über In Dienste der Unterwelt… — Sascha’s Welt

Der elfte September ist 15 und 43

Die elften September 2001 und 1973 haben eines gemeinsam. Sie begannen mit tausenden Menschenopfern, die Jahrzehnte weiter auf ein vielfaches ansteigen. Putsche, farbige Revolutionen und unaufgeklärte Terroranschläge sind die Anfänge von weiteren Verbrechen. Verbrecher, die einem Imperium dienen, das Moral, Ethik und Gewissen nicht kennt.

1973 putschten in Chile die USA Geheimen um den demokratischen Präsidenten Allende zu stürzen und zu ermorden. Im Zuge des Putsches wurden 3200 Menschen ermordet. Dieses faschistische Terrorregime Pinochet herrschte mit Billigung der BRD bis 1990. 27 lange Jahre konnte dieses Todesregime mit westlicher finanzieller und staatlicher Unterstützung das chilenische Volk unterdrücken, foltern und versklaven. Schätzungen gehen von über 100000 Todesopfern aus, da auch nach dem Ende des faschistischen Regimes, viele Menschen nicht wieder auftauchten.

CDU und CSU Politiker sprachen von Ordnung und Sicherheit und von Investitionsmöglichkeiten, die endlich in Chile unter dem Putschregime wieder möglich wurden. Der Putsch wurde bereits 1963 angedacht, weil damals die Menschen sich nicht mehr von Konzernen aus den USA ausrauben lassen wollten. 1970 wurde in den USA bereits beraten, Chile mit einem Putsch gefügig zu machen. Bis heute ist Chile, wie auch andere geputschte, farbig revolutionierte und mit Krieg demokratisierte Staaten in der Entwicklung gehemmt und abhängig.

Dem Imperium reichte diese und jene Abhängigkeit von Staaten nicht aus. Die Gier nach mehr, sollte das Vernichten von Staaten ermöglichen. Einfach so einen Staat nach den anderen überfallen, würde irgendwann auffallen. Bereits weit vor der Wende wurde mit Söldnern in Trainingslagern geübt, wie ein Staat von innen heraus in einen Bürgerkrieg gestürzt werden soll.

Afghanistan wurde durch die Opiumfelder für das Imperium interessant. Durch den Verkauf von Rauschgift wurden im Gebiet des Imperiums viele Menschen abhängig und sie finanzierten auch gleich damit die Geheimen. Und so wurde in Afghanistan die Majahedin militärisch ausgebildet. Sie begannen gegen die afghanische Ordnung zu kämpfen. Terroranschläge und Überfälle auf staatliche Gebäude nahmen zu. Die afghanische Regierung rief die Sowjetunion zu Hilfe.

Das Imperium pumpte immer mehr Waffen zu den Terrorkräften, die wiederum immer brutaler gegen die Armee vorging. In den Anfangsjahren wusste die Sowjetarmee nicht, dass in Wahrheit das Imperium den Krieg führt. Die Strategie des Terrorkrieges wurde weiter verfeinert und forderte zunehmende Opferzahlen.

Der Irak/Iran Krieg war ebenfalls ein Stellvertreterkrieg des Imperiums, in dem nicht nur die von Hussein befohlenen Verbrechen gegen die Zivilbevölkerung toleriert wurden, sondern er noch bestärkt wurde, weitere Verbrechen zu entwickeln und zu begehen.

Und wäre es nicht genug, wurden extra für die Sowjetunion Chips hergestellt, die Schadroutinen enthielten, um Prozesse ungenau und fehlerhaft ausführen zu lassen. Bis heute ist nicht klar, ob gerade Tschernobyl mit solchen ICs ausgestattet, die atomare Katastrophe mit etwa eine Million Opfern, eine weitere Möglichkeit des Imperiums ist.

Der 11. September 2001 war der Startschuss einer weiteren Verbrechensserie. Damals wurden mit den Explosionen und letztendlichen Sprengungen des WTC2, WTC1 und WTC7 etwa 3000 Menschen ermordet. Da WTC1 und WTC2 atomar gesprengt wurden, starben an den Folgen der atomaren Strahlung weitere 500 Menschen.

Auffallend war, wie schnell alle Beweise weggeschafft wurden und die Erde auf denen die Türme standen wochenlang nach der Sprengung immer noch sehr heiß gewesen war und die Oberfläche glasig aussah. Bis heute wird der Schwachsinn über die Medien verbreitet, dass ein Dutzend mit Teppichmessern bewaffnete Terroristen 4 Flugzeuge vom Typ Boing 747 entführt und geflogen haben sollen.

Dieser Unsinn muss an den physikalischen Regeln scheitern. Zum einen sollen diese Flugzeuge in Bodennähe, nicht höher als 100 Meter über dem Boden, Reisegeschwindigkeit geflogen sein, die aber erst durch die dünnere Luft in über 10 Km Höhe möglich ist. Und zum anderen konnten die angeblichen Terroristen 3 Flugzeuge 10 Quadratmeter genau bei sehr hoher Geschwindigkeit beide Türme und das niedrige Pentagon treffen. Alle diese Punkttreffer hatten eine Fehlerquote von 0%.

Und vergessen wir nicht, dass bis auf die Triebwerke und Kleinteile der Flugzeug-Rumpf komplett aus Aluminium besteht. Dem gegenüber stehen gleich Zentimeter dicke Doppel-Stahlträger, die sich in der Mitte des Gebäudes, die den Fahrstuhlschacht bildeten, auf der Vorder- und Rückseite wiederholten. Und auf der gegenüberliegenden Seite nochmal Doppel-Stahlträger
das Flugzeug aufhalten würden.

Auf einem Film schaffte es die Flugzeugnase aus Kunststoff 4 Doppelstahlträger zu durchdringen und ohne eine Beschädigung auf der anderen Seite aus zu treten. Die Naturgesetze hatten am 11.09.2001 einen freien Tag. Oder die Flugzeuge gab es wirklich und wurden an irgendeiner Stelle samt Besatzung „entsorgt“? So gibt es keine Zeugen. Und wer bereits das Ermorden von WTC-Gästen geplant hat, der plante auch das Ermorden der Flugzeuggäste.

Im offiziellen Bericht fehlt zum einen das eingestürzte Gebäude WTC7 und zum anderen konnte die BBC nicht erklären, weshalb etwa 20 Minuten vor dem Einsturz das WTC7 als eingestürzt vermeldet wurde. Der Einsturz geschah so schnell, das irgendeine Kraft diesen Fall auf 9,81 m/s beschleunigte.

Der angebrannte Ausweis konnte beim Aufprall nie die Maschine verlassen. Der würde den Druck, die hohen Temperaturen und die zunehmende Dichte der Materialhülle nicht überwinden können.
Der enorme Staub wies eine ungewöhnliche Feinheit auf, die nur aus einer oder mehrerer Kernexplosionen herrühren könnte. Die Menge entspricht den Stahlträgern, Menschen, und vielen anderen Ausstattungen der WTCs.

Die noch aufgefundenen und kurze Zeit später abtransportierten Stahlträger konnten nie die Gesamtmenge der Stahlträger beider Türme entsprechen.

Anhand der Liste der Staaten, die im Anschluss überfallen wurden, zeigt welchen Hintergrund dieses Verbrechen von 2001 gefolgt ist. Afghanistan, Irak, Libyen, Syrien, Ukraine, einige afrikanische Staaten und der Jemen werden bis heute auf verbrecherische Weise zerstört und etwa 1,75 Millionen Menschen ermordet.

Dieser Völkermord, der bis heute andauert, begann mit den Taten der sogenannten Willigen des Imperiums. Stellvertreter Armeen morden für die Interessen der Imperialen Mächte.

Ekelhaft dabei sind die Medien. Sie liegen im Bett der imperialen Terrorbanden und nutzen und verbreiten deren Propaganda. Da die BRD leider immer noch besetzt wird, muss sie dem Imperium bedingungslos dienen. Die Imperium-Diener ändern das Grundgesetz, um weiter Verbrechen als „legal“ dastehen zu lassen.

Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs kamen bei den sogenannten „Befriedungen“ etwa 30 Millionen Menschen für Konzerninteressen und Rohstoff-Diebstähle des Imperiums ums Leben. Damals begann der mörderische Feldzug des Imperiums im asiatischen Raum (Laos, Korea, Kambodscha und Vietnam). Vietnam wurde mit Hilfe der BRD und einer ehemaligen Nazifirma und Monsanto durch „Agent Orange“ chemisch verseucht.

Bis heute leiden die Menschen in Vietnam an den Folgen der weitreichenden Gen-Manipulation durch die Folgen der geschädigten Pflanzen. Das Imperium ist eine Organisation aus Banken, Rüstungsfirmen, Konzernen und Oligarchen. Sie werden und wurden erst für Millionen und jetzt für Milliarden von Menschen gefährlich, da sie gefällige Diener haben, denen Moral und Ethik nicht wichtig sind.

Die Opfer der WTCs, Tschernobyls, und der Putsche wurden von den selben Mördern umgebracht, wie die Ermordeten in Syrien, Libyen, Jemen, Ukraine, Afrika, Irak und Afghanistan.

geheimer Geheimplan zur Gewalt

Zu den bereits bekannten Städten und Plätzen gesellten sich noch mehr dazu. Dem geheimen Lockruf zu Silvester folgten viel mehr Menschen aus fernen Ländern, als angegeben.

Nicht zu vergessen die Theateraufführung zu Silvester wegen einer Terrorgefahr, die es nie gegeben hat.

Die Polizei musste das erste „Bauernopfer“ für die Geheimen erbringen, während im Geheimen die nächste ..GIDA oder ..GESA geplant wurde um nun die andere Seite zu bedienen.

Weitere Bauernopfer müssen die Flüchtlinge erbringen, die sich auf den falschen Weg haben leiten lassen und Frauen unsittlich berührt, beklaut und vergewaltigt haben.

Eine Meldung in arabischer Sprache hätte so aussehen können: „Und wieder versammeln sich in der Nacht zu Silvester junge Frauen und Männer auf öffentlichen Plätzen. Nur in dieser Nacht ist es im Deutsch-sprachigen Raum (Deutschland, Österreich und Schweiz) erlaubt die Frau oder den Mann seiner oder ihrer Wünsche zu finden und Sex zu haben.“

So ungefähr muss es im Internet verbreitet worden sein, wobei der Text bestimmt allgemeiner gehalten wurde. Die Suche nach solchen Texten veranlasste die Polizei nicht. Denn es ist mit einfacher Absprache nicht machbar, dass Frauen in vielen Städte in Deutschland, in der Schweiz und in Österreich Treffpunkte sexueller Gewalt zu Silvester geworden sein können. Gut geeignet dazu wäre die Deutsche Welle-arabisch.

Hier können die Flüchtlinge selber helfen diese Texte zu kennzeichnen und zu veröffentlichen. Die Spiele der Oligarchen, die die Bevölkerung wie Schachfiguren gegen einander einsetzt, beinhalten auch solche Steuerungen. Dabei wird immer auf Verbrechen gesetzt. In Zeiten des Internets sind unter anderem Twitter und Facebook Partner von geheimen Geheimdiensten. Google, Apple und Microsoft bilden die Spionagegrundlage für Smartphones und Tabletts.

Die Netze von Deutsche Telekom GmbH und Vodafone sind frei für das Ausspionieren für geheime Geheimdienste. Das Augenmerk-Legen auf nur Köln in den Medien soll in der weiteren gesteuerten Entwicklung von einer Steuerung ablenken.

Und man hätte Wetten abschließen können, dass härtere Gesetze gefordert werden. Gesetze, die bereits seit Monaten geplant sind. Und so passt die Obergrenzenforderung für Flüchtlinge von CDU/CSU gut ins gemalte Bild.

Dazu passt auch das Spionieren der Bundeswehrmacht in Syrien für den Diktatur Erdogan. Erdogan unterstützt die Terrorbanden wie Daesh, FSA, Al Kaida, Al Nusra und ISIS. Und vor allem muss der Tanklasterstrom aus Syrien in die Türkei geschützt werden. In diesen Lastern befindet sich geklautes Erdöl.

Die Geheimen werden nicht bestraft und es wird niemanden geben, der diese Verbrecher der Geheimen zur Verantwortung ziehen wird. Es sind die gleichen Geheimen, die Anfang 2015 die Proteste für Frieden gegen Patriotische Europäer Gegen (die) Islamisierung Des Abendlandes Europas austauschten.

Diese schwachsinnige Bezeichnung kann nur von den Nachfahren eines SS Gehlen stammen. Die Kombination von Glaube und Nationalismus ist wie damals als Unternehmer die DAP gründeten. Als dann ein Adolf dieser Partei beitrat nannte sich diese nach nur fünf Monaten zur NSDAP um.

Zur Auswahl standen damals Nationalismus, Demokratie, Sozialismus und Kommunismus um daraus eine leitende Marke zu erschaffen. Nach den Verbrechen der Faschisten mit der Marke Nationalsozialismus haben die USA, die viele Jahre lang das Dritte Reich unterstützte, in den SHEAF Gesetzen nicht den Faschismus, sondern nur den Nationalsozialismus verboten.

Die einzige Besatzungsmacht, die unter den Verbrechen der Faschisten massiv zu leiden hatte, verbot in den SMAD Befehlen den Faschismus und den Nationalsozialismus.

Wie zu Zeiten des Dritten Reiches ist es wieder der Mob, der auf Flüchtlinge losgeht und die Parole „Wir sind das Volk“ für faschistische Ansichten missbraucht und dabei den Oligarchen Speichel leckend zu Füßen kriecht.

Diese absolut Obrigkeits-hörige Masse lässt sich von ihren ausnehmenden Meistern lenken und leiten. Niemand von den Lynchaposteln wagt es zu wieder sprechen oder auch nur ansatzweise das Hirn zu nutzen.

Der Unsinn dahinter ist deutlich. Die Gewalt soll und muss zu nehmen. Für den geplanten Bundeswehrmacht- und NATO-Einsatz im Innern, dessen Legitimation vom Bundestag nur eine Kleinigkeit bedeutet, braucht es reale Gewalt durch Kriminalisierung.

Den anderen, dessen Arbeit noch gut bezahlt wird, der Tagesschau und Heute Nachrichten großen Glauben schenken, schauen dem Treiben gelangweilt zu und sind die andere Seite der gelenkten Masse. Diese hält sich selbst für zu intelligent um benutzt zu werden. Sie bemerken es nicht einmal als Spitzel bis Rattenfänger freiwillig zu agieren.

In Syrien und andere Staaten soll kein Frieden einkehren, damit die Flüchtlinge nach Europa kommen müssen und nicht zurück wollen dürfen. Das beschert den Oligarchen billige Sklaven und billiges Öl. Dem Terrorregime Erdogan wird beim Vernichten der Kurden im eigenen und syrischen Land geholfen.

Und alles ist Teil einer ganzen Verbrechensserie der Oligarchen. Während sich die „besorgten Bürger“ auf Flüchtlinge hetzen lassen, Flüchtlinge zu Straftaten anstiften lassen, verarmen immer mehr Menschen in Deutschland, Europa und der gesamten Welt. Armut wohin man schaut und diese Armut ist in den Medien keine große Meldung, Brennpunkt oder Schlagzeile wert, weil diese Armut gewollt ist.

Erst kürzlich verteidigte die Bundesregierung die Sklavenarbeitsverträge, die getarnt als Leih- und Werkverträge kursieren. Der DGB möchte nicht, dass diese Sklavenverträge abgeschafft werden, sondern der Missbrauch innerhalb dieser Sklavenverträge minimiert wird.

In Deutschland werden keine Juden mehr verfolgt. Aber dafür sind Muslime, Sinti und Roma, überhaupt Ausländer, Kranke, Behinderte, Alte und Erwerbslose die neuen Judensternträger.

Frauen sind in diesem Land noch weit entfernt von einer Gleichberechtigung. Besonders Frauen im Osten der ehemaligen DDR haben einen Rückschritt in die Steinzeit erfahren müssen. Das Grundgesetz und damit die Grundrechte werden ignoriert. Dieser Standard von Werten einer braunen Zeit werden uns immer deutlicher als Werte vorgeführt.

Und wer mit dem Grundgesetz argumentiert und endlich die Umsetzung nach Artikel 1-20 fordert, wird als Spinner diffamiert, angeklagt oder in einer der forensischen Kliniken E(le)nd-gelagert.

Vergewaltigungen, Diebstahl und das Verführen zu diesen Straftaten muss die Polizei verfolgen. Ob sich die Polizei wagt sich dem Diktat geheimer Geheimdienste und deren Auftraggeber Ermittlungstechnisch zu nähern, wird die Zukunft zeigen.

Das Fazit ist deutlich. Der fremdenfeindliche Mob soll seinen Hass noch drastischer entwickeln.

Besser geführt als selber gedacht

Für viele Menschen mit Wissensdefiziten ist es einfacher sogenannten Führern nach zu laufen oder hinter her zu schlürfen als selber zu Denken. Wenn das Wort Ausländer in unterschiedlichen Variationen (Muslime, Türken, Araber, Flüchtling) genannt wird, dann scheint das Hirn auf Urlaub zu gehen und erzeugt das automatische Wort Terrorist und übt Angst aus.

Seltsam nur, dass Waffenlieferungen in genau diese Staaten bei den selben Menschen keine Angstgefühle oder Unbehagen erzeugt. Waffen, mit denen Millionen Menschen ermordet und vertrieben wurden und werden. Ein Teil von diesen Vertriebenen flüchten auch nach Deutschland, wo diese Mordinstrumente her kommen. Gehen gegen diese Waffenlieferungen tausende Menschen auf die Straße? Oder gibt es eine wenigstens tausendfache Empörung gegen Minderjährige in der Bundeswehr? Oder gibt es eine Empörung gegen Einsätze der Bundeswehr im Ausland oder das die Bundeswehr keiner parlamentarischen Kontrolle unterliegt?

Als zaghaft die Montagsmahnwachen 2013 anfingen, die auch Opfer von Unterwanderungen der unterschiedlichsten Marionetten der Geheimdienste wurden, blieben diese Angst erfüllten Menschen, wenn sie nur das Wort Flüchtling hören, zu Hause oder gingen Einkaufen. Diese nutzen freiwillig Smartphons und AppTops und lassen sich als Spione missbrauchen und äffen die Nazi Losung eines Goebbels nach, ich habe nichts zu verbergen.

Die großzügige Bereitstellung von Twitter, Facebook und Google wird bevorzugt genutzt und sie veröffentlichen Freunde und Bekannte und alles was sonst noch vor die Linsen der Spionagegeräte nicht gleich wegrennen konnte. Sogar ihre Kinder werden wie eine Trophäe mit anderen Unbekannten geteilt.

Den Kriegstreibern freut es und erfanden mit Hirnschmalz aus den Erfahrungen alter Zeiten zehrendes Wortgestrüpp: „Patriotische Europäer Gegen die Islamisierung Des Abendlandes“. Das das erste d nicht in PEGdIDA passte, wurde nicht bemerkt. Mit dem Triggerwort Islam wurden die Hirne auf Schafsebende gesetzt. Und so ist es nicht zum Wundern geeignet, dass gerade der NDR diese einfachen Menschen an Hand ihrer primitiven Angst aufgeladenen Aussagen vorführte.

Aus dem 19ten Jahrhundert stammen die Worte des Gestrüpps. Abendland stammt aus der Zeit, als der Mensch noch viel dümmer war, als heute. Patriotische Europäer ist der permanente Widerspruch in sich. Es gibt nur das Eine oder das Andere. Hauptsache es kommt Islam und Gegen drin vor. Die Wenigsten haben es bis heute bemerkt, ansonsten würden sie diesen Führern nicht blind hinterher laufen.

Fast gleichzeitig trat die Gegen-Pegida auf. Auch hier sind Menschen ziellos hinterher gelaufen. Nun ist die Demo ein Demonstrationsrecht, dem alle folgen sollen. Weshalb nur wurde für das Hingehen pro Stunde 10 Euro bezahlt?

Beide Gruppen (PEGIDA und Gegen-Pegida) haben die selben Führer. Sie verführen diese Menschen nach dem Komplex Prinzip TEILE und HERRSCHE. Und die Führer wissen nun auch, dass sie diese beiden Gruppen aufeinander los hetzen können und sie würden sich gegenseitig töten.

Zur Auflösung des Rätsels: Pegida wird in zweiter Hinsicht vom Bundesnachrichtendienst und dem Verfassungsschutz geführt, während die Atlantikbrücke e.v. die Gegen-Pegida führt. Beide Gruppen tanzen ferngesteuert nach der selben Pfeife des Aristokratischen Komplexes, der Politik, Finanzmafia, Rüstung und Militär.

Es ist die selbe Pfeife die in arabischen Staaten die Menschen ermorden lässt. Es ist die selbe Pfeife, die gegen die Russische Föderation hetzt. Es ist die selbe Pfeife, die Anschläge unter falscher Flagge verüben lässt, wie aktuell in Frankreich.

Dieser Pfeife ist es egal, wie viele Menschen umkommen oder getötet werden, vor Hunger und Krieg davon rennen, im Mittelmeer ersaufen, oder in Deutschland der angeblichen Demokratie ausgesetzt werden.

Wenn es dieser Pfeife dem Ziel ein wenig näher bringt werden Freunde und Angehörige, Mitbewohner, Polizisten und Flüchtlinge im gleichen Atemzug getötet. Die Pfeife kennt keine Moral. Dieser Pfeife ist Ethik fremd.

Diese Pfeife sorgt für regelmäßige Abschiebung. Diese Pfeife lässt ein paar Flüchtlinge rein, damit ihr euch die Köpfe einschlagt. Denn ohne Flüchtlinge macht ihr es nicht freiwillig und kommt eventuell auf die wahren Ursachen und Gründe.

Während die Dienerin dieser Pfeife Merkel die Faschisten aus der Ukraine empfängt, die ebenfalls nach der selben Pfeife tanzen, lassen sie Menschen in der Ostukraine verhungern und ermorden.

Es sind immer die Schwächsten, denen der Hals umgedreht werden soll. Und solange Menschen diesen Pfeifen hinterherlaufen, wird sich nichts ändern.

Hier sind es Clement, Müntefehring und Schröder, die sich gemeinsam mit Hartz nach der Pfeife richteten. HartzIV und Leiharbeit werden zunehmend Probleme von Allen werden bis am Ende die Zwangsarbeit EU weit umgesetzt ist.

Spätestens dann wird es kein Mittel mehr geben gegen die Pfeifen vor zu gehen. Spätestens dann wird TEILE und HERRSCHE zum Verhängnis geworden sein. Spätestens dann werden wieder Kinder auf andere Kinder, junge Frauen und Männer auf andere junge Frauen und Männer schießen.

Die Pfeife sitzt dann wie einst ein König, ein Graf am Rande und sieht das mörderische Treiben wie im Römischen Reiche dem dummen Volke beim Abschlachten zu das er selber angerichtet hat.

TEILE und HERRSCHE ist die Kraft des Imperialismus, deren Ende immer der Faschismus ist!

Die Spitzel sind unter uns

Smartphones, Tablet-PCs und alles was tolle Sensoren zur Lage und Ortsbestimmung beinhaltet, sind die modernen Augen und Ohren der Geheimdienste. Mit Mikrofon und Kamera werden Bild und Ton direkt an die Spitzeldienste gesendet. Dazu braucht es nur noch eine funktionierende SIM Karte. Und es muss nicht eingeschaltet sein.

Um nun diese Geräte an jeden Lemming, Untertan und Diener zu bringen, wird Werbung gemacht, wie toll und gut diese Teile seien. Es dauerte nicht lange und der Virus hat sich auf die Masse verteilt. In Filmen, Reportagen und Magazinen tauchen diese Geräte immer wieder auf.

Viele Menschen lehnen einen RFID Chip unter der Haut ab. Sie wollen nicht kontrolliert und beobachtet werden. Seltsam nur, dass solche Spitzelgeräte zum Standard Kommunikationsmittel mit allen Spitzel Apps geworden sind.

Ist es die Gier, das Herdenverhalten oder Unwissenheit? Jedes App hat einen Depp! Denkt mal drüber nach. Mode ist etwas für Willenlose. Sieht so ein Stullenbrett am Kopf nicht verblödet aus?