Hunderte Anklageschriften gegen Nantes Indymedia

Zuerst in der BRD gegen Linksunten und nun gegen Nantes Indymedia. Wenn kapitalistisch-imperiale Juravertreter den Wahn teilen, dann diesen eines unbegründeten Verfolgungswahn. Anklagen, verurteilen und verbieten bezeichnen die Aufsager geistig organisierten Dünnschisses allen Ernstes als Rechtsstaatliches Handeln.

Natürlich haben die imperialen Verbrecher Angst. Sie haben große Angst vor der Wahrheit. Angst vor Entdeckung, dass auch sie im Internet mit ihren Taten sichtbar werden. Haben Jahrzehnte die Imperialisten die Propaganda als WAHRHEIT getarnt und über die von ihnen kontrollierten Medien verbreitet, so verlieren sie immer mehr Kontrolle über die Meinungshoheit….

Ende September mussten wir, wie auch unsere Genossen von Indymedia Grenoble, infolge eines Ersuchens des OCLCTIC (französische Internetpolizei A.d.Ü) eine Beitrag löschen. Unsere erste Reaktion war es einander zu sagen, dies sei ein Versuch des Staates ein Beispiel zu statuieren um Informationsseiten zu verschrecken, damit solche Bekennerschreiben in Zukunft nicht weiter veröffentlicht werden.

hunderte Anklagen

Advertisements

Neue Sanktionen oder Revolution

…oder neue Sanktionen gegen alle, die nicht dem imperialem Diktat freiwillig Folge leisten, weil andere mitmachen und sich nicht organisieren.

Die USA hat ein Gesetz mit erneuerten Sanktionen gegen die Russische Föderation verabschiedet. Diese Regelmäßigkeit Sanktionen gegen andere Staaten auszusprechen wird erzeugt aus der Gier der Imperialen in den USA. Die USA ist das Beispiel, wie brutaler Kolonialismus zum Zwecke des Eroberns genutzt wird. Millionen der Ureinwohner wurden hingemetzelt, also abgeschlachtet und ermordet. Und so nennen sich heute die Verwaltungseinrichtungen zum Hohn und Spott AGENTUREN, wie in der BRD, die die Arbeitslosen „VERWALTEN“. Die Medienkonzerne stehen als wichtigste perverse Arme und Hirne der Ausbeuter an erster Stelle und werden von Rüstungskonzernen-, Mineralöl-, Pharma-, Lebensmittelmanipulations-, Versicherungs-, Energieerzeuger- und anderen Konzernen begleitet. Alle haben mehr und weniger ein akutes Interesse an der Ausbeutung der Sanktionierten im In- und Ausland.

Die DVR Korea (Nordkorea) schirmt sich nicht ohne Grund von den belagerten Imperialisten Südkoreas und ihren Helfern ab. Seit dem die USA nach dem begangenen Kriegsverbrechen und Völkermord an den Koreanern 1953 das zerstörte Land widerwillig verlassen hat, gibt die USA das Bestreben nicht auf, doch noch das gesamte Gebiet in seine Ausbeuterkralle zu bekommen.

Die Menschen in den Teil-Imperien wie EU und den Eroberten Staaten werden mit Propaganda manipuliert. Sie werden so weit Hirn gewaschen, dass sie zum Beispiel nur den einen Mann in Nordkorea sehen und nicht das Volk. So werden die Menschen, die in den Imperien leben so weit manipuliert, dass sie wie 1914, 1933 oder heute fahrlässig Kriege in Kauf nehmen, die sie selber mit ihrer Arbeitskraft unterstützen. Durch diese Hirnwäsche verstehen es diese Manipulierten nicht, dass genau sie es sind, die den Spuk auch aufhalten könnten.

Die Ausbeuter agieren nicht nur national sondern international. Unzählige Denkfabriken finden den ganzen Tag nichts anderes heraus, wie man die Arbeiter weiter manipulieren, lenken, drangsalieren, ausbeuten und am Organisieren zur einer bewussten Arbeiterklasse hindern kann. Das ist gerade das Wesen eines absoluten Ausbeutersystems, dass von Konzernen gesteuert wird, an dessen Spitze die Manipulationskonzerne stehen. Diese Steuerung mit der umfassenden Ausbeutung nennt sich Faschismus.

Die Arbeiter nähren den Imperialismus mit ihrer Arbeitskraft. Durch das zunehmende Infiltrieren verschiedener Gewerkschaften, deren Lenker vereinnahmt werden, werden die organisierten Arbeiter „beschäftigen“. So werden große Streiks verhindert und die Kraft in ganz kleine und unwirksame Streiks umgeleitet, in der sie verpuffen. Mal streiken die Arbeiter die die Züge der Bahn fahren und mal streiken die Zugbegleiter. Alles schön getrennt und vereinzelt. Für diese kleinen Streiks haben die Ausbeuter bereits Rücklagen aus den geklauten Löhnen der Arbeiter gebildet.

Auf eine einzige Idee sollen Arbeiter daher nie kommen, gemeinsam zur selben Zeit die Arbeit nieder zu legen. Egal welcher Konzern oder welches Unternehmen oder welche Behörde, alle könnten schon morgen still stehen. Damit es aber nie dazu kommt, spielen die Medien die wichtigste Rolle der Manipulationsübertragung und Weiterleitung. Und da sind wir wieder bei den Nachrichten um Nordkorea, denen wir zu glauben haben.

Die Russische Föderation ist bereits übernommen worden. Es sind 70% von 100000 Firmen, die bereits unsichtbar das ganze Land kontrollieren, diktieren, und ausbeuten. Diese ausländischen Firmen und Konzerne machen ihre Geschäfte in Russland. Mit Hilfe Gorbatschows und Jelzin wurden in den ersten Jahren nach dem Putsch in der Sowjetunion, Milliarden an Volksvermögen geraubt. Diese Raubzüge gingen im hohen Maße auch unter Putin weiter. Auch wenn Putin ab dem ersten Tage gewollt hätte es zu verhindern, wäre er von den Kapitalisten beseitigt worden.

Nach dem Putsch wurden auch alle staatlichen Bereiche von Justiz, Polizei und Behörden unter imperialer Kontrolle gebracht. Nur sehr langsam gelingt so etwas – wie das wieder unter staatlicher Kontrolle bringen. Nach den Aussagen von Lawrow kann aber bezweifelt werden, dass Russland sich vom Imperialismus abwenden wird. Die immer wieder kehrende Gier der Kapitalisten verhindert Unabhängigkeiten. So eine Unabhängigkeit wäre im Auge aller Ausbeuter, somit den Kapitalisten eines der größten Dorne. Sie werden im Gegenzug alles versuchen über den Nichtregierungsorganisationen (NGOs) dieses Rad nicht mal im Ansatz zum Sozialismus drehen zu lassen.

So wie Konterrevolutionäre seit 1913 die Bestrebungen der Arbeiterklasse torpedierten, so hat der Westen, im Speziellen die USA und zuerst das Zweite Deutsche Reich, dann das folgende Dritte Deutsche Reich und die BRD wundersame Strategien entwickelt, um im Russischen Reich des Zaren, dann der Sowjetunion und folgend in der Russischen Föderation große Schäden zu erzeugen. Obwohl die Russische Föderation nach kapitalistischen Regeln funktioniert, wird alles von außen getan, damit eine Umwandlung weg vom Ausbeutersystem unterbunden wird.

Der französische Imperialist Macron fordert nicht zufällig eine Stärkung und Zentralisierung der EU. Dieser französische Ausbeuterchef reichen die bisherigen Strategien des Ausbeutens nicht aus, weshalb auch er das französische Modell, die Arbeiter zu entrechten und zu plündern, bereits schriftlich fixiert hat. Das ist bereits der zweite Anlauf in Frankreich das umfangreichste Drangsalierungs- und Ausbeutungssystem umzusetzen, dass so weitreichende Folgen für die Arbeiter haben wird.

Umgesetzt wurde es als erstes 1984 in Großbritannien. Die BRD träumte seither es auch wieder tun zu dürfen, ein grenzenloses Plündern von Arbeitern. Da gab es aber die dafür störende DDR, die mit den erreichten sozialen Errungenschaften die Ausreisen aus der BRD beschleunigen würde. Auf der anderen Seite waren die Konterrevolutionäre bereits kurz davor die DDR zu zerstören. Die Manipulationen über alle Westsender sendeten dafür jede noch so dreiste Lüge.

Nach der Annexion der DDR musste es trotzdem sehr langsam gehen. Die Angst vor einer weitreichenden Revolution musste durch weitere Manipulationen aufgefangen werden. Dafür rechneten die Ausbeuter etwa 15 Jahre ein bis die Menschen aus der annektierten DDR sich das Ausbeuter-System freiwillig aufzwingen lassen würden. 2004/2005 gab es zwar noch Widerstand, aber der war wie erwartet nur noch vereinzelt. Arbeiter ließen sich bis heute dazu zu missbrauchen wie 1933 beginnend eine Hatz auf Arbeitslose zu machen.

Heute haben neben GB und der BRD, die Niederlande und Griechenland das absolute Ausbeutersystem implementiert. Luxemburg dagegen beharrt auf ein soziales System, dass alle gut leben lässt. In Frankreich wird fast jeden Tag demonstriert und so dem Ausbeuter Macron gezeigt, dass er dabei ist nicht nur sein Gesicht zu verlieren. Symbolisch wurden vor den Werktoren Paletten aufgestapelt und angezündet. Das nächste Mal würden nicht die Paletten brennen. Sie sollen an den Weberaufstand denken.

Auch wenn in der BRD und anderswo die Arbeiter tief schlafen, könnte es sehr schnell geschehen, dass sie erwachen, wovor die Ausbeuter wie Merkel und Co. große Angst haben. Mit den Reaktionen auf dem unerlaubten Verbot der Seite LINKSUNTEN wissen diese Verbrecher sehr genau, dass es bereits brodelt und schwelt. Und es könnte der Funke aus Frankreich ausreichen um einen Flächenbrand zu entfachen und die ganzen Ausbeuter in die Flucht schlagen. Dann helfen auch keine knüppelnde Polizei und eine mit Nazi-Gesetzen agierende Justiz.

G20 in Hamburg hat gezeigt, dass Verbrechen des Staates BRD von den Ausbeutern als legitim angesehen werden. Bis zu einer Woche mussten die Festgenommen in einem staatlichen Behelfsgefängnis ausharren. Grundgesetzfeindliches Handeln von Polizei und Justiz! Die immer von der Polizei erbrachten Gewaltexzesse waren weder human noch Grundgesetzkonform.

Kein Schwein liest es – Seidenmacher

Zitat des Tages: Wahlfrühling – Das Narrenschiff

Widerstand nicht auf morgen verschieben – junge Welt

Neue Wahlen – Nevan Blog

Nie mehr Faschismus – einartysken

Sabbernder Irrsinn des Feringi-Reiches

Wer StarTrek gesehen hat, weiß das die Ferengi das passende parallele Stück der Endzeitkapitalisten sind. In Frankreich wurde mal wieder gewählt und nur 42% der Wähler setzten ihr Kreuz. Wäre Frankreich eine Demokratie, hätte Macron keine „Wahl“ gewinnen können. Aber auch in Frankreich sichert sich der kapitalistische Ausbeuter mit undemokratischem Wahlgesetz, seine Macht. Aber die Zeit stimmte ein Loblied auf den Schlipsborg an, dass er gewonnen habe. Die Zeit ist Teil der Schlipsborg Armada, was in dem Text sehr deutlich wird.

Das Narrenschiff beschreibt ganz klar die Positionen des Propagandablattes, dass mit so einer Sinn entleerte Überschrift „FRANKREICH IST REFORMUNWILLIG“ beginnt. Und mit einer Verdrehung der Tatsache weiter schreibt, dass er ein Linker sei. Die Zeit beleidigt damit nicht nur alle Linken, sondern folgt dem Orwellschem Vertauschen von Begriffen um einen echten Ausbeuter ein menschliches Aussehen zu geben.

Die Gewerkschaft cgt hat bereits Arbeitskämpfe bis zum Generalstreiks angekündigt, wenn nur eines der neoliberalen Verbrechensumsetzungsplanungspunkte angesetzt wird. Die Franzosen sind nicht bereit, ihre Rechte auf einen unbefristeten Arbeitsplatz und die 35 Stunden Woche aufzugeben. Die Arbeiterklasse in Frankreich ist stark und geeint und hat sich nicht wie die Deutsche, teilen und zersplittern lassen und wird auch nicht für lau den Ausbeutern zwischen den Arschbacken kriechen und genüsslich lecken.

 

Bei Zeit Online war vor einigen Tagen ein Text von einer gewissen Karin Finkenzeller zu lesen, der sehr anschaulich verdeutlicht, in welchen intellektuellen Jauchegruben des untergehenden Ferengi-Reiches ein Großteil der deutschen KuhjournalistInnen – verzweifelt nach Luft schnappend – herumtaucht. Die Dame stellt fest: „Frankreich ist reformunwillig“ und meint damit die Mehrheit der französischen Bevölkerung, die…

über Schlips-Borg-Nachrichten aus dem Paralleluniversum des sabbernden Irrsinns (2): Macron — Das Narrenschiff

Lieber Arbeiter in der BRD, Leiharbeiter, Werkarbeiter, befristet Angestellte, unbefristet Angestellte, Rentner, Arbeitslose und Flüchtlingen – es wird Zeit sich zu solidarisieren und das von den Medien eingeredete Trennende abzulegen und den wahren Ausbeuter, Wegnehmer der Arbeitsplätze, Wegnehmer der Rente, Wegnehmer der Krankenkassenleistungen usw zu erkennen. Es wird Zeit für ein starkes Rückgrat, für ein starkes Selbstbewusstsein, für ein solidarisches Miteinander, anstatt GEGENEINANDER.

Bilderberger und NATO und Ramstein und Streik

Der Monat Juni ist für das Imperium und seine Diener für das Planen und Üben vorgesehen. Wer noch Zweifel hegt, ob irgend eine staatliche Gewalt den Menschen vor staatlichen Verbrechenshandlungen schützen würde, sehe sich nur die 600 Personen starke Polizei an, die diese private Veranstaltung in Dresden weiträumig absperrt und schützt.

Die Bilderberger-Konferenz, so der offizielle Name, ist eine rein private Veranstaltung, in der hinter verschlossenen Türen und weit abgeschottet vom Volk, Dinge besprochen und geplant werden, die den Völkern Schaden und dem US Imperium und seiner aristokratischen und gekauften Helfer, Monopole und Konzerne mehr Gewinne bringen.

Die Struktur der Oligarchen mit ihren global agierenden Unternehmen sind Menschen, egal wo sie leben und überflüssig sind, nur lästige Kostenfaktoren. Seit über einem halben Jahrhundert treffen sich die Lenker, Führer, Räuber und Massenmörder der Welt, einem uralten faschistischen Traum folgend, den weltumspannenden Superkonzerns bauend.

Dazu wurden viele Bereiche privatisiert. Firmen bestimmen das öffentliche Interesse und nicht anders herum. Dresden ist das Beispiel des Verscherbelns ganzer Wohnbereiche aus öffentlicher Hand in private Räuberhände. Die Mieten sind gestiegen, Mieter auf die Straßen gesetzt. Berlin ist da nicht anders.

Neben dem Euro Gruppen Chef nimmt der Vertreter der imperialen Führung Henry Kissinger teil, einer der Verantwortlichen des Einsatzes in Chile vom 11.9.1973. Präsident Allende wurde bei einem Putsch ermordet und der Putschmeister Pinochet lies im Zuge seiner Massenmordenden Diktatur mehrere zehntausende Menschen in die Existenz von Leichen wandeln. Ergebnis war Jahrzehnte langer währender Faschismus.

Ebenfalls wurde in der Ukraine mit 5 Milliarden US Dollar ein Putsch finanziert, wobei in Polen ausgebildete Scharfschützen die Demonstranten und Polizisten auf dem Maidan vom Hotel Ukraina aus erschossen haben. Die Putschregierung der Ukraine wird geleitet vom Schokoladen- und Waffenhändleroligarch Poroschenko. Unter seiner Leitung und 2 faschistische Gruppen wurden Journalisten, Juden, Kommunisten, Sozialisten, überhaupt viele Kritiker verjagt, misshandelt und ermordet.

Es ist kein Zufall, dass der Verbrecher Biden aus den USA in der Ukraine sich viele Vermögen der Ukrainer angeeignet hatte. Vor 2 Wochen haben die Putschisten wieder angefangen den Donbass zu bombardieren. 2015 kämpften US Söldner an der Seite von ukrainischen Putschisten. Ukraine ist heute ein faschistischer Marionettenstaat.

Und vergessen wir nicht die Operation Gladio in Italien. Gleich mehrere schwere Verbrechen über Mordanschläge und Erschießungen der italienischen Bevölkerung wurden so präpariert, dass es den italienischen Kommunisten in die Schuhe geschoben wurde. Fast alle Verbrechen sind durch die italienische Justiz aufgeklärt worden. Diese Verbrechen wurden begangen um die Weigerung der damaligen sozialistischen italienischen Regierung in die NATO einzutreten durch die Abwahl der Regierung hin zu lenken.

Die Folge war eine komplette Täuschung des italienischen Volkes, die dann den Teufel wählten.

In der BRD bestimmte man von Anfang die entsprechenden Politiker, die für die NATO, Bundeswehr und später für Kriegseinsätze waren und sind. So wurde mit Hilfe der BRD erst der Völkermord in Jugoslawien ermöglicht.

Von der BRD Riege nimmt Ursula von der Leyen, die ihre Truppen bereits in Polen weiß, oder Thomas de Maizière, der darüber Meldung abgeben wird, ob der Einsatz der Bundeswehr im Innern bald notwendig wird, oder Wolfgang Schäuble, der die nächsten Anweisungen bekommt Griechenland und andere Staaten der EU in Schulden zu stürzen und noch weiter auszuplündern zu wollen, teil.

3 Personen, die ihre parlamentarische Funktion dazu benutzen, um ihre Wähler zu täuschen und später zu betrügen. In einer Demokratie wäre solches Handeln von Politikern inakzeptabel und diese würden ihre Immunität und ihre Posten verlieren.

Von einem BRD bezahlten Institut nimmt Werner Sinn teil, der immer mal gerne den größten Unsinn in die Kameras und Mikrophone spricht.

Während dieser Veranstaltung sind große Demonstrationen verboten und nur maximal 15 Menschen in einen ausreichendem Abstand erlaubt.

NATO Anaconda Übung mit tausenden Soldaten

Zwei Wochen lang üben die Soldaten und Söldner in diesen Tagen der NATO in Polen den Überfall auf ein imaginäres Land. Die Soldaten sind gut ausgebildet, was dabei heißen soll, dass sie weder Gewissen, Ethik, Empathie oder Moral kennen dürfen. Genau diese Dinge des menschlichen Miteinanders wurde ihnen aberzogen.

Der Befehl ist oberstes Gesetz und soll jeden ausgeführten Auftragsmord rechtfertigen.

Dafür wurde gerade die Lehre aus den Nürnberger Prozessen ab 1945 absichtlich vergessen, dass eben nicht der Befehl den absoluten Gehorsam ableiten darf. Um lenkbare Menschen zu bekommen werben Bundeswehrsadisten Jugendliche an Schulen an. Der Mordauftrag wird als Arbeitsplatz schön geplappert und vor allem werden Abenteuer und gute Ausbildung in den Vordergrund gestellt.

Damit der einzelne Mensch mit anderen Menschen zu einer dümmlichen Masse wird, werden diese NATOd Übungen veranstaltet. Diese geben ein Gemeinschaftsgefühl und zugleich die eliminierte Person wieder, damit alle Schritte das Mordens ins Unterbewusstsein abgelegt werden können. Später kann der Soldat eiskalt auf Befehl morden.

Vergessen darf nie, dass das Imperium immer noch das Gebiet der Russischen Föderation für sich beansprucht. Mit Jelzin hatte das Imperium bereits eine Marionette, um einen Fuß in Russland zu bekommen. Während Kinder und Rentner auf den Straßen durch die eingeleiteten Raubzüge der Oligarchen verhungerten, wurde ein Geschäft des Jahrhunderts vorbereitet, der kurz vor dem Abschluss stand, dass alle wichtigen Rohstoffe Russlands der USA gehören sollten.
Die Arbeitslosigkeit stieg ebenso rasant an wie in der DDR. Nach einer Amtszeit von Putin, eröffnet er den Oligarchen, die fast das gesamte Volksvermögen der ehemaligen Sowjetunion geraubt hatten, entweder sie nutzen es sofort zum Aufbau der Infrastruktur und zum Wohl der Russischen Föderation, oder sie werden wegen Diebstahl und damit verbundener weiterer Verbrechen vor Gericht gestellt.

Der bekannteste Verbrecher ist Michail Chordorkowski. Der das größte Unternehmen Russlands an Ölkonzernen der USA verscherbeln wollte. Die Abschlüsse vieler dieser Räuberverträge standen vor dem Abschluss. Kein einziger Rubel hätte an die Russische Föderation abgeführt werden sollen.

Kein geringerer als Genscher, der BRD Diener ganz im Dienste von Konzerne und Unternehmen, holte diesen aufrichtigen Mann und Kreml Kritiker auf deutsche Steuerkosten nach Berlin. Die ganze Presse bewies dabei abermals mit ihrer sogenannten Berichterstattung, die so taten, als würden sie einen Held feiern, die klebrige Nähe zu Verbrechern und Räubern.

Ramstein

Die Friedensbewegung demonstriert in und rund herum um diesen Ort, da das Versprechen jeden Tag gebrochen wird. Vom Deutschen Boden soll nie wieder Krieg ausgehen, ist heute nur noch zum traurigen Witz verkommen. Seit Jahren wird aus Ramstein befohlen und gemordet. In Ramstein sitzen die Todesbringer der USA, die eiskalt und auf Knopfdruck die Todesliste abarbeiten.

Deutschland raus aus der NATO. NATO raus aus Deutschland. Ein klares NEIN zu Kriegsverbrechen und Kriegsverbrecher wie den Rüstungs- und Chemiefirmen, Banken und Politiker, die gern jede andere Nation mit Krieg und Völkermord „demokratisieren“ würden. Keine Unterstützung für die ReGierungen von Saudi-Arabien, Türkei, Katar, USA, Frankreich und Großbritannien. Die Liste ist nicht vollständig.

Erst kürzlich kam eine Meldung, dass die USA die Al Kaida Terroristen geschützt wissen will. Interessant ist auch, dass andere wie al-Sham, al-Islam, al-Nusra, FSA, Daesh/ISIS/IS/ISIL ebenfalls immer wieder als „moderate Rebellen“ verharmlost werden, um alle Arten von Waffen zu bekommen.

Diese Lieferungen besorgt die Türkei. regelmäßig werden alle Terrorbanden mit Hilfen aus Saudi-Arabien bis USA großzügig mit Waffen beliefert. Saudi-Arabien begeht im Jemen ein Kriegsverbrechen nach dem anderen.

Es sind keine Zufälle, das die größten Verbrecher Dynastien sogenannte Partner der Bundesregierung sind. Geschäfte um jeden Preis, das schafft Arbeitsplätze. Mit dieser imperial-faschistischen Einstellung wird jedes Verbrechen gerechtfertigt.

 

russiamissiletoisissaudiusa
Russische Waffen können die sich vor Massenmördern stellenden Massenmordunterstützer treffen

Sehr peinlich für die Führer des Massenmordens und Terroranschläge begehenden Verbrecher, dass die Nachschublieferungen eben für diese „moderaten Rebellen“ durch die Bilder der Russischen Föderation mal wieder bewiesen wurde. Die Türkei ist der Umschlagplatz von Waffen und Terroristen aus aller Welt um den Irak und Syrien weiter zu vernichten.

Die BRD Tornados sind illegal über Syrien, wie viele andere Armeen ebenfalls illegal in Syrien sind.

Die USA oder der Finanziellen Industriellen Militärischem Komplex will die gesamte Welt beherrschen. Geführt als globaler Konzern braucht es keine Gerichte noch Gesetze. Es reicht ein Herrscher und Schiedsgerichte der Konzerne, die auch gleich Richter und Anwälte stellen. Genau das sollen TTP, CETA und TTIP übernehmen.

Was als Freihandel beworben wird, ist eine klare faschistische Übernahme von Staaten durch Konzerne und Monopole. Dreiviertel von Afrika sind bereits auf diese Weise übernommen worden. Mittel- und Südamerika, sowie Teile von Asien sind wie Europa von der monopolistischen Herrschaft bedroht.

Das Armenhaus USA zeigt deutlich und eindrucksvoll, wie Imperialismus funktioniert. Menschenrechte stehen auf den Papier. Die gesamte USA ist privatisiert. Die USA glänzt mit über 54 Millionen Erwerbslose, das wären zwei Drittel der BRD Einwohner. Obdachlose haben in vielen Städten Aufenthaltsverbot.

Wer den Obdachlosen in den Städten hilft, wird bestraft. Die Polizei macht in Städten Jagd auf Obdachlose, beschuldigt sie eines fiktiven Vergehens und erschießt diese anschließend. Ebenso wird Jagd auf Schwarze, Eingewanderte aus Südamerika und Bürgerrechtler gemacht, die dann verschwinden oder später ermordet aufgefunden werden. Viele werden in der Polizeiobhut gefoltert, misshandelt und zu Tode geprügelt.

Die USA ist das beste Beispiel einer Menschen verachtenden Diktatur. Die Parteien der Republikaner und Demokraten sind Teile der selben scharfen und Tod bringenden Klinge des bereits genannten Komplexes. Uns wird seit Monaten das Spiel Böse (Trump) gegen Gut (Clinton) vorgeführt. In Wirklichkeit sind Clinton und Trump die besten Freunde. Sie dienen seit Jahrzehnten dem selben Finanziell Industriell Militärischen Komplex.

Frankreich streikt gegen Agenda 2010

Arbeiter in Frankreich konnten bisher ihre Rechte wahren. Aber auch dort will der Finanziell Industriell Militärische Komplex allmählich alles Soziale abschaffen.

Zu verteidigen sind ein unbefristeter Arbeitsvertrag, eine 35 Stunden Woche und eine Abfindung bei Kündigung. Befristete Arbeitsverträge sind die Ausnahme wie es auch eine Ausnahme ist, mehr als 35 Stunden zu arbeiten.

In der BRD dagegen ist die Umwandlung vom Arbeiter zum Sklaven so weit fortgeschritten, dass feste Arbeitsverträge selten geworden sind und Überstunden und 40 bzw. 48 Stunden zur imperial-faschistischen Norm geworden sind.

Aus Solidarität zu den streikenden Franzosen waren nur wenige Menschen auf den Straßen. Aber wenn Millionäre den Ball treten, sich auf einer Bühne präsentieren, dann schlürfen Millionen jubelnde Lemminge diesem Irrsinn hinter her.

Heute ist Fußball Teil von Brot und Spiele. Die Uniformen der Spieler zeigen Konzerne. So spielen die Spiele im Konzerninteresse. Das Zusehen ist so Sinnlos wie Sinn frei, als würde irgend jemand im Kreis fahrende Millionäre beobachten.

Diese Spiele wiederholen sich jedes oder jedes zweite oder eben jedes vierte Jahr. Immer wird auf der Zähler auf Anfang gestellt und die Begeisterten werden so immer wieder beschäftigt. So kommen nur die wenigsten Menschen auf den Gedanken zu streiken, ihre Interessen zu erkennen und auch zu vertreten.

Leiharbeit ist zur traurigen Realität geworden. Und eine Abfindung gibt es nicht, da der Job, nicht Arbeitsplatz, sowieso befristet gewesen ist. Trotz Grundgesetz und Menschenrechtscharta werden jeden Tag Menschenrechtsverletzungen mitten unter uns begangen.

Die deutschen Gewerkschaften, bis auf wenige kleine, schweigen. Lagen sie doch im Bett mit namhaften Gestalten der Wirtschaft. So wurde der magere Abschluss für die nächsten 2 Jahre für die Arbeiter der IG Metall medial als den Erfolg gefeiert. Während die Arbeiter sich wieder betrogen fühlen, feierten die Arbeitgeber wirklich.

Die deutschen Medien bringen es immer wieder auf den Punkt. „Es könnte zu Einschränkungen während der Meisterschaft kommen, da einige Franzosen streiken.“ Streik wird als lästig empfunden. Nur noch lästig. Vielmehr sollen Deutsche wie ein Fischschwarm für den Räuber im Schwarm schwimmen. Schwarm-Intelligenz wäre aber nur hilfreich, wenn der Einzelne sehr doof wäre.

Beim Menschen wird gerade durch das Schwarm-Verhalten auch der Einzelne zur dummen Kreatur, mit der sich alles machen lässt.

Es wird Zeit sich aus dem Sklavendasein zu befreien. Steht endlich auf, konsumiert nicht Sinn entleerte Geräte, und fragt nicht mehr, was die Nachbarn dazu sagen würden. Umgekehrt kommen diese Nachbarn nie zu Hilfe, wenn Enteignet, Zwangsgeräumt oder Sanktioniert wird.

Bundesagentur für Arbeit sammelt Blutgeld

Sieben Jahre und immer der gleiche Streich. Von 2007 bis 2014 wurden 1,5 Milliarden Euro Sanktionsgelder einkassiert. Im Jahr 2014 wurden allein 182041748 Euro einbehalten. Was den einen bei Jobcentern, Agenturen für Arbeit und letztendlich der Bundesagentur wahre Willkür Gelüste in die Ethik losen Gesichter treibt, hat für Arbeitslose zum Teil tödliche Folgen.

An diesem Geld klebt Blut von tausenden Arbeitslosen. Zuerst erkranken sie und dann werden sie Obdachlos und wer noch nicht verhungert ist, der krepiert in der Reichen BRD vor vollen Schaufenstern. Vor diesem Hintergrund wählen sie angesichts der Aussichtslosen Lage den Freitod. Jeden Monat verkündet die Bundesagentur für Arbeit ihre Lügenzahl unter 3 Millionen Arbeitslosen.

Mittlerweile sind es nur noch 2,7 Millionen. Die Bundesagentur versteckt bereits 4,1 Millionen Arbeitslose in Scheinbeschäftigungen, Maßnahmen und Bildungseinrichtungen. Andere werden in die Sozialhilfe abgeschoben.

Sehen wir in die Geschichte…

Wehret den Anfängen! oder Wer die Wahrheit nicht kennt, der ist nur ein Dummkopf, aber wer die Wahrheit kennt, und diese eine Lüge nennt, ist ein Verbrecher! -Bertolt Brecht-

Wie damals werden Arbeitslose und Arbeiter gegeneinander aufgehetzt. Die Einkommensteuer macht es möglich, aber dazu etwas später…

Sanktionieren ist die Idee eines vorbereitenden Faschistischen Systems von 1928, dass seine Wurzeln bereits 1913 in die Erde trieb. Der Vorstufe gehorchte 1913 der damalige Deutsche Kaiser Wilhelm der II, der ohne zu zögern mit Österreich-Ungarn nach einem künstlich inszeniertem Attentat mit echtem Opfer, das heute ein Falsche Flaggen Attentat genannt werden würde, den ersten Weltkrieg 1914 begonnen hatte.

Kurz nach dem Ende des Krieges mit Millionen Toten 1918 wurden Pläne geschmiedet, den Krieg wieder aufleben zu lassen. Die Deutschen waren mehrheitlich nicht dazu zu bewegen, als 1920 in München der Faschismus mit der Synonymen Wortveränderung NSDAP anklopfte. Acht Jahre weiter und die Erinnerungen an die Taten der Besatzer im Ruhrgebiet ließen immer noch nicht den Deutschen Michel für Krieg und Faschismus des Imperiums vereinnahmen.

Gustav Hartz (DNVP) erdachte 1928 das Wort „Kunde“ für Arbeitslose, das Verfahren zum Arbeitszwang und das Zusammenlegen von Arbeitslosengeld und Sozialhilfe in seinem Buch „Irrwege der deutschen Sozialpolitik und der Weg zur sozialen Freiheit“. Mit der Freiheit meinte er die der Großunternehmer. In den USA ließ man 1929 aus der 1913 geschaffenen Geldblase die Luft. Das gesamte Währungssystem zerplatze.

Nun endlich wird in wenigen Wochen durch drastisch steigende Arbeitslose, Obdachlose und der daraus folgenden Kriminalität der Nährboden für Faschismus mit braunem Ausfluss gedünkt. Juden, Sinti, Roma, überhaupt alle Ausländer und Kommunisten und Sozialisten wurde die Schuld an deren Leid bestimmt. Nur eben nicht den Firmen und Unternehmern. Sie werden als die Retter dargestellt. So begannen die Arbeitsämter diesen Rettern die Arbeitslosen und allen anderen über Arbeitslager Zwangs-zuzuführen.

In den Zeitungen und Filmen von Hugenberg wurden sie als „Faules Pack“ oder „Faules Gesindel“ diffamiert. Verlogen und Denunzierend bog Hugenberg das Volk in die faschistische Richtung. Die Sowjetunion, Frankreich und die Engländer (es müsste Briten heißen) wurden als die Bösen dargestellt.

Nazi und Chef seines eigenen Propaganda Unternehmens Hugenberg (NSDAP) vorher auch DNVP lud die Wähler 1933 mit den Worten zur Wahl „Sozial ist, wer Arbeit schafft“. Sein enger Freund Gustav Hartz (DNVP) war begeistert. Seine Begeisterung erreichte 1933 den Höhepunkt mit der Einsetzung seines Freundes Hugenberg als Reichsminister.

1933 löste sich die 1918 gegründete Deutschnationale Volkspartei (DNVP) auf und die Mitglieder mit monopolistischen Größenwahnvorstellungen gingen in der 1919 gegründete und 1920 umbenannte Nationalsozialistischen Deutsche Arbeiterpartei (NSDAP) ehemals DAP. Die imperialen Mächte erfanden dabei aus den Begriffen Nationalismus und Sozialismus das Synonym „Nationalsozialismus (NS)“ für Faschismus.

Neben Deutschland wurde und sollte der Faschismus in Spanien, Italien, Bulgarien, Niederlande und mindestens einem Land in Skandinavien errichtet werden.

Aus den Arbeitslagern wurden Konzentrationslager und die Losung von Hartz in veränderte Formen an den Eingängen gehängt. 1934 erdachte SS Eike die Lagerordnung. Es ging nicht im Vordergrund um die Vernichtung des Lebens, sondern um die Vernichtung des Lebens durch Arbeit. Wer zur Arbeit nicht geeignet war wurde vernichtet. Im selben Jahr wurde des Einkommensteuergesetz erstellt. Dieses gilt zur Schande heute immer noch.

Arbeiter sollten damit gleich im Betrieb um einen Anteil ihres Lohnes erleichtert werden. Mit den Geldern der Arbeiter, die mit Hilfe des EStG einbehalten wurden, finanzierte sich das Dritte Reich und die KZs. Die Betriebe erholten sich schnell und viele schlossen sich direkt den KZs Zwangsarbeitersystem an. Es ist übrigens eine weit verbreitete imperiale Lüge, dass nur Juden vernichtet werden sollten und wurden.

Mit den Gesetzen zum Verbot von Kommunisten, Sozialisten, Gewerkschafter und Antifaschisten und den Rassenwahngesetzen, wurden Juden, Sinti, Roma, überhaupt Ausländer und Schwarze (Neger im Nazi Sprachgebrauch) als minderwertig hingestellt und zur Vernichtung durch Arbeit wie Arbeitslose, Behinderte, Homosexueller, Obdachlose in die Vernichtungslager deportiert.

Später kamen Kriegsgefangene hinzu. Damit das Kriminalisieren, Einsperren und Deportieren leichter von der Hand ging, wurde 1937 als Grundlage für alle Strafgesetze und ProzessOrdnungen die Justizbeitreibungsordnung (JBeitrO) geschaffen. In dieser wurde die absolute Abhängigkeit für Geldstrafe, Ersatzfreiheitsstrafe, Freiheitsstrafe, Zwangsarbeit und Todesstrafe mit einander untrennbar gekoppelt. Auch dieses Nazi Schande Gesetz ist immer noch gültig.

1944/45 erfuhren die Alliierten Soldaten das entsetzliche Ausmaß der Verbrechen. Die Sowjetunion/Russische Föderation leidet bis heute mit etwa 27 Millionen Opfern durch das faschistische Deutsche Regime. Jedes Jahr demonstrieren ohne Worte und jeder mit einem Bild seines getöteten Angehörigen in der Hand Millionen Menschen in allen Städten.

Die BRD Geschichte hat in den letzten Jahren diesen Punkt „vergessen“.

Polen und andere Gebiete waren damals der Spielball zwischen den Mächten. GB wollte nie wirklich dem Land Polen Beistand geben. Stalin an Moral verarmt, ließ Millionen im eigenen Land aus Verfolgungswahn ermorden. Später als die Wehrmacht Polen eroberte, tat Stalin das Gleiche. Polen war wie 200 Jahre zuvor aufgeteilt und von der Landkarte verschwunden. Die Verbrechen Hitlers und Stalins auf Polnischem Gebiet waren enorm. Hitler nutzte später die sowjetischen Verbrechen als Grund für den schon lang voraus geplanten Überfall auf die Sowjetunion.

Bis 1942/43 lieferten USAmerikanische Firmen wie der Vorgänger von ExxonMobil Öl, Ford mit dem antisemitischen Chef Henry, Fahrzeuge und Teile und viele andere Dinge, die das imperiale größenwahnsinnige Hirn zur Welteroberung brauchte. Erst als die Sowjetunion das Blatt wenden konnte, schalteten die Konzerne der USA um und belieferten die Sowjetunion. Nur wenige Monate später sahen sich die Imperialen ihre Macht in Europa schwinden und beeilten sich in Frankreich an zu landen. Seit 1913 wird das Angstgebilde, der Russe steht vor der Tür, aufrecht erhalten.

1945 wurden die Unterschiede der Besatzer bekannt. Die drei Westalliierten verboten nur den Nationalsozialismus und seine Symbole in der Öffentlichkeit. Dagegen verbot die damalige sowjetische Besatzungsmacht alle faschistischen Organisation und Symbole ohne Ausnahme.

Deshalb war es möglich die DNVP 1945 für 5 Jahre und 1962 für 2 Jahre in der britischen Besatzungszone und späteren BRD wieder zu beleben. Wie damals standen große Unternehmen und Konzerne dahinter. Die fiel international immer wieder mit Faschisten im Amt auf. BND wurde errichtet mit Nazi Gehlen. Bundeskanzleramt wurde besetzt mit Nazi Kiesinger als Bundeskanzler, der eine Ohrfeige für seine Frechheit bekam, das Amt mit brauner Gülle zu beschmutzen.

Und heute hat es die Großindustrie geschafft über Peter Hartz und den Bertelsmännern den braunen Sumpf und die Ergüsse von Gustav Hartz in kürzester Zeit in Gesetze zu gießen. In Großbritannien nennt es sich WORKFARE. Dort gehen die Todesopfer in die Zehntausende.

1. Arbeitslosengeld, Arbeitslosenhilfe und Sozialhilfe wurden zu ALGI und ALGII zusammen definiert.
2. Das Wort Kunde und die Kundennummer sind Bestandteil von HartzIV.
3. Strafen mit Geldentzug, genannt Sanktionen sind traurige Realität.
4. Arbeitslose werden mit der Ortsanwesenheitspflicht wie Straftäter behandelt.

…und an allem haben sich CDU, CSU, SPD, FDP und Die Grünen beteiligt. Damit haben diese Parteien bewiesen, dass ihnen das Grundgesetz egal ist. Und zum Erhalt des Unrechts sind im Deutschen Bundestag und den Ministerien der Bundesregierung über 5500 Lobbyisten unterwegs um die einzige Großkonzern Darstellung und Forderung zu predigen.

1. Die Arbeiter gehören uns Konzernen.
2. Das Geld gehört uns Banken. (siehe © auf dem Euro)
3. Die Erde gehört uns Oligarchen (Milliardäre und Millionäre).

Dieses WORKFARE/HartzIV System gibt es auch in Österreich .

ZITAT: So werden Erwerbsarbeitslose am “zweiten Arbeitsmarkt” entrechtet
Die „Transitarbeitskräfte“ werden vom AMS unter Androhung des Existenzentzuges durch Bezugssperren zugewiesen und müssen sich dank einer von der Gewerkschaft abgesegneten „Transitarbeitskräfteregelung“ mit einem recht niedrigen, vermutlich sittenwidrigen, Pauschallohn zufrieden geben. Sie haben keine eigene Vertretung (keinen eigenen Betriebsrat), müssen eine „sozialpädagogische Betreuung“ über sich ergehen lassen und hinnehmen, dass der SÖB vermutlich rechtswidrig personenbezogene Daten aus dem Arbeitsverhältnis an das AMS weiter leitet.
ZITATENDE

Und so sieht die Leiharbeit (Transitarbeitskraft) aus:

Die Kümmerei in Österreich.

Dort gelten in etwa die gleiche Menschenrechte verachtenden Gesetze wie in Deutschland, in Frankreich und in Großbritannien.

Ein verbrecherisches Regime teilt die Verbrechen in kleine Aufgaben. Jede Aufgabe allein tötet niemanden. Erst die Aufgaben der einzelnen Schreibtischtäter zusammen genommen führen immer zum Tod.

Es gibt die versuchte Entschuldigung: Ich war doch nur ein kleines Rädchen im Getriebe.
Na und du Pfeife, im Getriebe ist es egal ob klein oder groß. Wichtig ist das alle mitmachen oder mit gemacht haben.

Das Milgram Experiment hat bereits bewiesen, dass heute mehr Menschen anderen Menschen ohne Not Schaden bis zum Tod zuführen würden, wenn es ein Vorgesetzter befiehlt. Dabei ist der andere Mensch dem Schreibtischtäter unwichtig. Töten oder Töten lassen aus Gehorsam ist heute möglicher als zur Dritten Reich Zeit.

Bis heute werden die Lügen aus der Nazi Zeit wiederholt. „Wer eine Arbeit will, bekommt auch Arbeit“ und viele Abwandlungen davon. Manche Fallmanager und deren Chefs glauben wirklich, dass sich nur oft „genug“ auf eine fiktive Stelle Beworben werden muss um eine Arbeit zu bekommen. Mathematischer Irrsinn, dessen Unsinn ein Kleinkind besser begreift.

Es ist in etwa so, als würde jemand einen 50 Euro Schein in Berlin suchen, der in Hamburg verloren und dort bereits gefunden wurde. Zum notorischen Schwachsinn mutiert das Ganze, wenn dann das Jobcenter sagt, in Hamburg wurde der Schein gefunden, dann suche jetzt dort weiter.

Die Bewerbungserfolge liegen unter der Zufallsberechnung. Zum Schein des Nonsens werden freie lokale Arbeitsplätze bundesweit angezeigt. Die höhere Zahl gibt nicht die wirkliche Zahl aus, die viel niedriger liegt. Die BA hat es trotz dieser Manipulationen von Zahlen der Arbeitslosen und der freien Stellen dessen zahlenmäßige Angleichung hin zu lügen, nicht geschafft.

Aber sie ist auf einem guten Weg. Mit allen Partnern und Psychopathen wird es irgendwann gelingen, dass die (Schein) Vollbeschäftigung verkündet werden kann.

Allen Politikern, Lobbyisten und Unterstützern sollte die ernsthafte Frage gestellt werden, welchen Namen, welches Synonym für den möglichen Faschismus zu geben wäre, woran ihn jeder erkennen könnte?

Menschenrechtsverbrechen in Offenbach und Angouleme

Eingliederungsvereinbarungen sind von Verbrechern genanntes Strafdiktat. Denn wenn das Opfer diese Eingliederungsvereinbarung nicht unterschreibt wird der Strafbefehl mit dem Namen Eingliederungsbescheid verschickt in dem jedes erdenkliche Menschenrecht ignoriert wird.

Aber seht selbst, was die Firma Agentur für Arbeit in Offenbach für einen Schwachsinn absondert:

gegen HartzIV

Hartz IV: Eingliederungsvereinbarung des Jahres

Hartz IV Hilfe Offenbach:

Auch dieses Jahr prämiert die Hartz IV Hilfe Offenbach wieder eine “Eingliederungsvereinbarung des Jahres”, bzw. diesmal gleich zwei, eine aus dem Rechtskreis SGB II und eine aus dem Rechtskreis SGB III. Die Eingliederungsvereinbarungen des Jahres stammen aus dem Hartz IV Jobcenter in Dietzenbach und von der privat geführten Arbeitsagentur in Hanau.
Gewinner in der Rubrik SGB II: Die ProArbeit

Man ist ja von ProArbeit, MainArbeit oder AQA GmbH einiges gewohnt, aber der folgende Vertragstext aus einer Eingliederungsvereinbarung zwischen dem Landkreis Offenbach und der Kundin Frau A. hat es definitiv verdient, auf Platz 1 der Hitliste zu landen.

Sämtliche Textfehler, Unverständlichkeiten und Widersprüchlichkeiten sind aus dem Original übernommen. Viel Spass!
Mit der nachstehenden Eingliederungsvereinbarung … wird folgendes Ziel verfolgt:

Förderziel Herstellung Prozessfähigkeit:

Hierzu sollen insbesondere folgende Teilziele verfolgt werden:

1. Entwicklungsziel Rahmenbedingungen, soll erreicht werden bis: unbekannt

Aufgaben des zuständigen Beraters:

Unterstützung im Bewerbungsprozess
Bei der systematischen und zielgerichteten Suche nach einem sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplatz wird Frau A. von der Pro Arbeit – Kreis Offenbach – (AöR) – Kommunales Jobcenter unterstützt.

Von Frau A. übernommene Aufgaben sind:

Teilnahme an einer Belastungserprobung

Frau A. verpflichtet sich, zu den Terminen der Belastungserprobung und Arbeitsdiagnostik bei der XYZ GmbH in Offenbach zu erscheinen:

Frau A. wird in der Regel an 5 Tagen in der Woche mit einer wöchentlichen Anwesenheitszeit von 20 bis maximal 30 Stunden an der Maßnahme nach Absprache mit dem Träger teilnehmen.

Durch diese Maßnahme soll die Wahrscheinlichkeit einer Vermittlung auf den 1. Arbeitsmarkt erhöht werden, indem der Ressourcenbereich des Arbeitsverhaltens mit dem Förderziel der Herstellung der Wettbewerbsfähigkeit durch folgende Integrationstrategie gestärkt wird:

der Motivation mit dem Förderziel der Herstellung der Wettbewerbsfähigkeit durch folgende Integrationstrategie gestärkt wird:

der körperliche Leistungsfähigkeit mit dem Förderziel der Stabilisierung den Erwerbsfähigkeit geklärt wird:

– Klärung des gesundheitlichen Zustandes

– Verbesserung der Beschäftigungsfähigkeit durch Vermittlung verwertbarer beruflicher Kompetenzen für eine spätere Arbeitsaufnahme

– Verbesserung der zukünftigen Vermittlungschancen durch soziale Stabilisierung

– Entwicklung beruflicher Perspektiven zur späteren Teilhabe am Arbeitsmarkt

– Abbau von psychischen Problemlagen, um eine Stabilisierung der Lebensverhältnissen zu erreichen und einer Beschäftigungsfähigkeit zu erhalten.

Inhalt der Maßnahme:

Für langzeitarbeitlose Kunden, bei denen objektive Aussagen über die Einsatzfähigkeit für die Ziel- und Maßnahmeplanung fehlen bzw. deren Vermittlungschancen für 1. AM derzeit nicht feststellbar sind, kann eine Belastungserprobung/Arbeitsdiagnostik durchgeführt werden.

Ziele sind:

die Überprüfung der Arbeits- und Ausbildungsfähigkeit, Erstellen eines Fähigkeitsprofils und Arbeitsdiagnostik, Trainieren von Fertigkeiten, berufl. Erstorientierung, Wiedereingliederung an den alten Arbeitsplatz, passgenaue Vermittlung, Empfehlung weiterer Maßnahmen.

Die Belastungserprobung/Arbeitsdiagnostik wird von Ergotherapeuten nach dem MELBA-Verfahren durchgeführt und ausgewertet. Durch spezielle Trainingseinheiten sollen Fertigkeiten und Fähigkeiten gefördert und Defizite reduziert werden.

Die Belastungserprobung wird nach individuellen Bedürfnissen gestaltet, sie dauert regelhaft 4 Wochen. Die tägliche Anwesenheitszeit liegt zwischen 3 und 6 Stunden.
Ein Verlängerung ist nach Bedarf und nach Absprache möglich.

Frau A. ist verpflichtet, sich nach besten Kräften aktiv an der Maßnahme und an den damit verbundenen Lern- und Beratungsprozessen zu beteiligen und die ihr gestellten Aufgaben und Weisungen der MitarbeiterInnen des Maßnahmeträgers gewissenhaft zu erfüllen.

Frau A. wurde von der Pro Arbeit – Kreis Offenbach – (AöR) – Kommunales Jobcenter über den Inhalt der Maßnahme beraten.

Es gab keine unklaren Punkte.

2. Selbstständigkeit, soll erreicht bis: unbekannt

Laudatio

Nur um das noch einmal klar zu machen:

Es ist nicht nur so, dass das Adjektiv “regelhaft” da oben vollkommen fehl am Platz ist, und ähnliche semantische Ausrutscher den Text teilweise selbst für Insider unverständlich machen.

Sondern es ergibt auch keinen Sinn, dass jemand, der sich kurz vor der Rente noch einmal selbstständig machen soll, hierzu Hilfe beim Bewerben um eine sozialversicherungspflichtige Tätigkeit bekommen soll – während gleichzeitig im Vertrag festgestellt wird, er könne überhaupt nicht arbeiten, sondern müsse erst einmal therapiert werden, um letztlich dann die Einteilung in diese Maßnahme damit zu begründen, dass diese Maßnahme für Leute ist, bei denen noch nicht ganz klar ist, welche Maßnahme sich für sie eignet.

Es ist nicht nur illegal, Therapien anzuordnen, sondern es ist schlichtweg eine Lüge, dass das Verfahren, was bei der XYZ GmbH angewandt wird, das “Melba-Verfahren” wäre. “Ergotherapeuten” arbeiten bei XYZ auch nicht, und wenn sie es tun würden, würden sie sicherlich keine “Weisungen” geben, genauso wenig wie sie auch keine ärztlichen Untersuchungen durchführen oder berufliche Kenntnisse vermitteln.

Weder macht es Sinn, die Wettbewerbsfähigkeit von Arbeitslosen durch Diagnostik zu erhöhen, noch ist es das Ziel einer Eingliederungsvereinbarung, den gesundheitlichen Zustand des Kunden zu klären.

Weder müsste man einer Frau, die 25 Jahre gearbeitet hat, bei einer “beruflichen Erstorientierung” helfen, noch kann man irgendwelche “Defizite reduzieren”, die noch gar nicht festgestellt wurden.

Der Gipfel der Idiotie ist dann die Pflicht der Kundin, sie müsse sich beim Maßnahmeträger an dessen “Beratungsprozess beteiligen”.

Und was es bedeuten soll, dass der Inhalt dieser Maßnahme das Ziel des Ziels ist, die Wahrscheinlichkeit einer Vermittlung zu erhöhen, indem der Ressourcenbereich des Arbeitsverhaltens mit dem Ziel der Herstellung und der Motivation der Wettbewerbsfähigkeit durch eine Integrationstrategie gestärkt werden soll, das weiss der Fallmanager vermutlich selbst nicht so genau.

Auf meine Rückfrage jedenfalls konnte man mir das bei der ProArbeit auch nicht erklären.

Nachdem Frau A. diesen Schwachsinn nicht unterschreiben wollte, wurde ihr übrigens von der ProArbeit mitgeteilt, diese Eingliederungsvereinbarung sei “auch ohne Ihre Unterschrift gültig.”

Gewinner in der Rubrik SGB III: Die Arbeitsagentur Hanau

In der Rubrik Rechtskreis SGB III ist eine Vereinbarung aus der Bundesagentur für Arbeit in Hanau klarer Sieger geworden.

Vorliegend hatte hier die BA im Sommer zunächst eine gültige Vereinbarung während ihrer Laufzeit durch einen Verwaltungsakt gleichen Inhalts ersetzt, und dann diesen Verwaltungsakt noch einmal durch einen weiteren. Außerdem kam schon die ursprüngliche Vereinbarung nicht etwa durch eine Einzelberatung sondern bei einem Gruppengespräch mit einem Dutzend Arbeitslosen gleichzeitig zustande.

Während dies nur grob rechtswidrig ist, wurde es dann beim Inhalt des Verwaltungsaktes endgültig illegal: So sollte der Leistungsberechtigte unter anderem “monatlich 2-3 Arbeitgebern eine kostenlose betriebliche Erprobung” anbieten, also kostenlos weisungsgebunden arbeiten gehen. Man muss hierzu bemerken, dass es zum Aufgabenbereich der BA gehört, genau solche Formen von Sozialversicherungsbetrug durch Arbeitgeber in Zusammenarbeit mit dem Zoll zu bekämpfen.

Recht locker sieht man beim Amt auch die Vorschriften des Datenschutzes und des Schutzes von Sozialdaten: Das Hanauer Arbeitsamt verpflichtete den Kunden per Verwaltungsakt, über möglichen SGB II Leistungsbezug seiner Familienangehörigen Auskunft zu erteilen. Dies geht den SGB III Träger aber einen feuchten Kehricht an, da diese Daten für seine Aufgabenerfüllung absolut unerheblich sind.

In der Rechtsfolgebelehrung belehrt das Hanauer Arbeitsamt dann abschließend statt den Kunden sich selbst, indem es die Belehrung mit “Ich” einleitet, und unter anderem auch sich selbst dazu vertraglich verpflichtet, dass sich die BA vor ihrer eigenen Ortsabwesenheit bei sich selbst dafür eine Genehmigung holen soll.

Nachdem der Kunde es aus finanziellen Gründen nicht schaffte, wie im Verwaltungsakt festgelegt monatlich 25 Bewerbungen im Umkreis von 80 Kilometern zu erledigen, verhängte das Hanauer Arbeitsamt eine Sperre – und kassierte dafür einen 7-seitigen Widerspruch vom Rechtsanwalt des Kunden inclusive Androhung von strafrechtlichen Schritten.

Update und Laudatio.

Kurz nachdem ich diesen Text geschrieben hatte, habe ich erfahren, dass die Bundesagentur in Hanau inzwischen gegenüber dem Sozialgericht behauptet, den Widerspruch gegen die neueste Version des Eingliederungsvereinbarungsverwaltungsaktes, der ihr von einem Rechtsanwalt per Fax (mit Quittung) zugestellt wurde, habe sie überhaupt nicht erhalten.

Nachdem also Zustandekommen und Vertragsschluss, die Belehrung, und vor allem der Inhalt der beiden Verwaltungsakte in mehrfacher Hinsicht verkehrt ist, sabotiert man offenbar auch bei der BA inzwischen mit Hilfe von Urkundenunterdrückung und Falschaussage vorgerichtliche und gerichtliche Verfahren.

Damit hat diese “Vereinbarung”, die so niemals vereinbart wurde und wohl auch mit vielem nicht ganz vereinbar ist, es trotz ihrer Herkunft aus dem Bereich der Arbeitslosenversicherung geschafft, genauso Scheiße zu sein, wie man es bislang nur von kommunalen Trägern aus dem Rechtskreis SGB II kannte.

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner!

Meine beiden Lieblingsbehörden, das KCA des Main-Kinzig-Kreises und die MainArbeit der Stadt Offenbach gehen dieses Jahr leer aus. Eure Eingliederungsvereinbarungen waren dieses Jahr einfach nicht bescheuert genug. Da hilft wohl nur üben! (Artikel von Hartz IV Hilfe Offenbach)
Bild: Karl-Heinz Laube / pixelio.de

In Frankreich müssen Obdachlose nach dem Vorbild des Dritten Reiches mit stigmatisierten gut sichtbar angebrachten blauen Karten auf dem ein gelbes Dreieck abgebildet ist, in der Öffentlichkeit auftreten. Die französische Stadt Angouleme hat den Zugang zu öffentlichen Bänken vergittern lassen, um Obdachlosen fern zu halten.

In den USA ist in vielen Innenstädten der Aufenthalt für Obdachlose bei harter Strafe verboten. Dort ist es ebenfalls verboten den Obdachlosen Nahrung zu geben. Das Dritte Reich etabliert sich in der EU und der USA.

Die Narrenschiffbrücke

Weihnachten im Kapitalismus: Gitter gegen Obdachlose

In der südfranzösischen Stadt Angouleme sind öffentliche Sitzbänke mit Gittern verbarrikadiert worden, um Obdachlose davon abzuhalten, darauf zu nächtigen – so berichtet es die heimische Propagandapresse (Beispiel Tagesschau) in christlich-empörtem Tonfall. Ausgerechnet zu Weihnachten sei so etwas ja skandalös, finden denn auch viele KommentatorInnen und stimmen ein in den weihnachtlichen Chor der Empörten.Wieder einmal geht dabei aber völlig unter, dass es an und für sich bereits eine menschenverachtende Schande sondergleichen ist, dass dieses furchtbare System der Raffgier überhaupt Obdachlose inmitten des pervertierten Konsumterrors produziert und sich um deren Wohlergehen noch dazu nicht im Geringsten kümmert. Es gibt mehr als genügend Ressourcen, um allen obdachlosen Menschen – ob nun in Frankreich, in Deutschland oder anderswo im reichen Westen – eine anständige Wohnung bereitzustellen und damit die bittere Not der Armut etwas erträglicher zu machen. Dies wird jedoch nicht einmal experimentell angedacht – weder von der Politik, noch von den „empörten“ Mainstreammedien. Eine solche Bigotterie bringt mich – „gerade zu Weihnachten“ – unentwegt zum Kotzen, zumal es ja auch in Deutschland gang und gäbe ist, Obdachlose aus den Innenstädten zu vertreiben und sie zu kriminalisieren, anstatt ihnen zu helfen.

Letzten Endes sind auch die vergitterten Bänke nichts anderes als ein Symptom unter so vielen anderen für das unaufhaltsam wuchernde Krebsgeschwür des raffenden Kapitalismus, das allen anderen Menschen weder die herabrieselnden Brotkrumen, noch das Schwarze unter den Fingernägeln gönnt. Empören kann sich darüber eigentlich nur jemand, der noch immer nicht begriffen hat, in welchem perversen System wir hier leben müssen – und in welche braunen Gefilde es unweigerlich führen muss.

Abseits

(Zeichnung von Anton Hansen [1891-1960], in „Simplicissimus„, Heft 42 vom 12.01.1925)

Erkenntnis:
Ich habe keine Angst vor Faschisten in den Kleidern von Faschisten, sondern vor Faschisten im Kleid der Demokratie!

Zensiert und weiter gelogen bis zum totalen Faschismus

Der USA eigene Google Ableger Youtube hat Russia Today (RT) für Deutsche und US Amerikaner gesperrt. Der angezeigte Grund, ist so abartig wie primitiv.

Russia Today

RT_youtube

Dieses Konto wurde aufgrund wiederholter oder schwerwiegender Verstöße gegen die YouTube-Richtlinien zur Bekämpfung von Glücksspielen, irreführenden Inhalten oder aufgrund anderer Verstöße gegen die Nutzungsbedingungen gesperrt

Russia Today sendet in englischer und arabischer Sprache. Leider nicht in deutscher Sprache. Trotzdem werden die Zuschauer über Satellit immer mehr. Viele fühlen sich von ARD, ZDF, RTL, VOX, Sat1, ntv, n24, Bild, Spiegel, Stern, TAZ, WAZ, Die Welt, usw betrogen und verraten.

Während unsere Journalie Völkermord verschweigt und die Mordopfer der USA und der EU dem geflüchteten ukrainischen Präsidenten Janukowitsch in die Schuhe schiebt, breitet sich immer weiter der Faschismus aus. Die Brandstifter sind Ashton, McCain, Merkel, Steinmeier, Obama, Kerry, Cameron, Hollande, Rassmussen, Klitschko, CDU, Adenauer Stiftung, Hague, und die Kriegsstiftenden Medien. Ganz vorn dabei ist das Flagschiff der Faschistischen Propaganda die ARD. Tagesschau und Tagesthemen lügen sich einen Dritten Weltkrieg zurecht, damit das Deutsche Volk diesem zustimmt.
Der erste Weltkrieg ist 100 Jahre her, der genau wie der Zweite Weltkrieg mit Lügen begann. Ziel war und ist Russland. Der Öloligarch Chodorkowski wurde wegen massiver Vernichtung Russischen Eigentums und dessen Verhökerns verurteilt, genießt dieser Verbrecher in der EU großes Ansehen, so dass Genscher ihn mit Privatjet auf Steuerkosten aus dem Knast flog.

Ebenfalls schnell zur Demo auf dem Maidan flog die Öloligarchin Timoschenko. Die zu recht verurteile Diebin am Volksvermögen an den Ukrainern, wird im Westen gefeiert. Die Ukrainer auf der Krim haben ein klares Ergebnis bei der Wahl gezeigt. Über 96 Prozent stimmten für die Russische Zugehörigkeit.

Das passt den Faschisten aus den USA und der EU nicht in den Kragen. Nun haben diese Faschisten große Angst, dass die Menschen in den USA, Frankreich, Großbritannien und der BRD Aufwachen. Und zwar so Aufwachen, dass sie bemerken, dass sie benutzt, ausgeraubt, in Kriege geschickt, und ermordet werden. In der BRD sitzen über 200000 Menschen in Anstalten, in den sie mit Medikamenten voll gepumpt werden.

Kritiker und Wistleblower werden eingesperrt und gefoltert, weil sie die Wahrheit ans Tageslicht brachten.

Wachen sie auf und stimmen sie keiner Verbrechen zu. Bis jetzt werden Menschen für diese Oligarchen ermordet, gefoltert und vergiftet. KZ Guantanamo, Obamas Faschistisches Lager, ist nur ein kleiner Beweis, für die Menschenverachtende Politik. Auf der ganzen Welt ermorden USA Soldaten im Auftrag der Oligarchen mit Hilfe ferngesteuerter Drohnen Menschen.

Völkermord im Auftrag der Aristokratie Großbritanniens, USA und Frankreichs. Ihre Marionetten als Präsident, Kanzler, Minister oder wie immer die Helferposten genannt werden, dienen dieser Verbrechensmacht. Die Gier dieser wird größer und das Abschlachten läuft bald auf Hochtouren.

Denken sie an HartzIV. Dem Erpressungsinstrument eines Faschistischen Bundesministeriums für Arbeit und Soziales. Die Schwächsten der Gesellschaft sollen zu Zwangsarbeit wie zu Zeiten des Dritten Reiches gezwungen werden. Wer sich wert, bekommt Sanktionen bis zum Tod.

Warum nur Krieg?

Die bösen Kriegskinder sind nun wieder auf ihren Kurs. Am 16.09.13 haben sie in Frankreich von ihrem Saudi-Arabischen Gönner die weiteren Befehle zum Morden in Syrien erhalten. Das blöde ist nur, dass weder das amerikanische, britische, französische oder deutsche Volk irgend eine Lust hat, für die Neigungen ihrer abartigen Kriegskinder in den Krieg zu ziehen.

Ihre Einfälle sind nicht intelligent. Seit Vietnam wieder holen sich die Kriegsgründe. Vielleicht sitzen in diesem Augenblick Obamas Kinder eifrig an Zeichnungen, die später als Beweise der Welt dargelegt werden. Ein Beweis für den Giftgas Einsatz Sarin der syrische Armee?

Aber wie es mit gefälschten Beweisen nun mal so ist, werden diese auffliegen. Saudi-Arabien scheint viel viel Geld zu haben, aber eben kein Gewissen und noch weniger Intelligenz. Denn die haben die Beschriftung auf den Giftsäcken aus ihrer Produktion vergessen, weg zu lassen. Und dann haben Terroristen tatsächlich diese Sarin-Säcke über Nachbarländer nach Syrien transportiert. Die Al-Nusra, die FSA und die Al-Qaeda schmuggelten diese Gift-Säcke auch über das Nato Land Türkei nach Syrien.

Die Türkei wurde durch den Nato-Befehl auf beiden Augen blind. Offiziell leugnet die Türkei diesen Völkerrecht missachtenden Schritt. Ein Anwalt klagt die Al-Nusra Terroristen an.

In Syrien begannen die Gift-Gas Verbrechen im März 2013. Mit Saudi-Arabischem Gift spielten die Terroristen herum und bauten eifrig diese Tod bringenden mit Sarin gefüllten Bomben. Bekannt ist, dass diese Mörder seit dieser Zeit das Giftgas immer wieder eingesetzt haben. Die Videos sind für jeden sichtbar im Internet.

Krankenhäuser, Wohnviertel und Posten der syrischen Armee wurden mit Sarin vergiftet. Bis heute haben wir von den gleich geschalteten Medien nichts erfahren. ARD und ZDF halten diese Nachrichten zurück. Dagegen senden sie die Darstellungen der Nato Regierungen aus Washington, London und Frankreich das Beweise vorliegen oder die Regierungschefs überzeugt sind, dass Assads Armee diese Verbrechen begangen haben. Diese Medien haben hier ihren Auftrag unabhängig zu berichten verlassen. Die Darstellungen dieser Regierungen wird uns als Weltdarstellung verkauft. So wird der Schein erzeugt, dass die Welt, die Westliche Welt oder der Westen die Meinungen von 3 Regierungen vertritt, die der Nato angehören.

Das letzte Giftgas Verbrechen ging schief. So berichteten Nicht Nato Medien von einem tragischen Unfall. Am 20 August 2013 explodierte beim unsachgemäßen Behandeln eine Sarin Bombe. Geschätzten Angaben zu Folge wurden bei diesem Unfall mehr Menschen getötet als bei allen Giftgasanschlägen der Terroristen zusammen.

Diese Sarin Bombe sollte erst am 21 August 2013 explodieren. Dieser Nato Plan, perfide und verachtend zugleich, flog durch die Unfähigkeit ihrer aus den Gefängnissen entlassenen und verurteilten Mörder, auf. Weshalb diese Terroristen die Videos schon am 20 August in die Video Medien hoch luden, sollten sie mal beantworten!

So stellen sich weitere Fragen: Wo sollte die Sarin Bombe tatsächlich Menschen vergiften und töten? Und wer gab die Anweisung genau bei der Anwesenheit der UN-Inspektoren dieses Verbrechen zu verüben?

Zahlreiche Videos der Terroristen sind ins Internet geladen worden. Über durchschnittlich viele und heroisch aufgearbeitete Videos wurden erst am 21 August frei geschaltet.

Die Kriegskinder in Washington, London, Paris und Berlin bleiben bis heute uns diese Erklärung schuldig, wie dieses Verbrechen, das erst am 21sten geschehen sollte, aber bereits am 20sten geschehen konnte? Wer erarbeitete nicht nur dieses Verbrechen, sondern alle Verbrechen seit dem Einfallen der Terroristen in Syrien?

Die UNO bewies, was wir bereits seit Monaten wissen, das Giftgas Sarin eingesetzt wurde. Die UNO hatte nie den Auftrag den Schuldigen für diese Verbrechen zu finden. Die drei benannten Nato Regierungen behaupten seltsamer Weise ohne je Beweise vorlegen zu wollen, dass Assad für dieses Verbrechen verantwortlich zeichnet.

Da fallen mir die Beweise ein, die zur Rechtfertigung für den Überfall auf den Irak vorgelegt wurden. Damals waren es auch die drei Nato Regierungen Washington, London und Paris, die es nicht abwarten konnten, in den Irak einfallen zu können. Hussein sollte damals die Atombomben heraus geben. Dabei konnte oder wollte Frau Merkel nicht mit ihrer Kriegslust hinter dem Berg halten.

Die Beweise waren Lügen. Keine Behauptung hat gestimmt. Die Folgen dieses Überfalls auf den Irak sind über 1,5 Millionen Morde an den Irakern. Fast täglich detoniert eine oder mehrere Autobomben im Irak. Das Morden hat nicht aufgehört. Pro Jahr werden bis zu 11000 Iraker ermordet.

Es gibt bei den Nato Regierungen ein Zauberwort. Das nennt sich DESTABILISIEREN. Es bedeutet nichts anderes als ein Land, seiner Regierung, seiner Struktur und seiner Ordnung zu berauben. Dafür werden Menschen ermordet und Städte und Dörfer zerstört. Die Natur wird atomar verseucht, weswegen die Nachkommen der Iraker mit Missbildungen zur Welt kommen.

Die Täter sind diese genannten Nato Staaten. Regierungschefs dieser Nato Staaten, nehmen Moral und Menschlichkeit in den Mund um Menschen zu Morden. Der Grund ist Raum und Rohstoffe. Das was ein A.H. nie geschafft hatte, wird seit 1945 massiv umgesetzt. Ein Land nach dem anderen wird überfallen. Vorher werden Lügen als Beweise in die willenlosen Medien gepflanzt. Vor ’45 waren es die IG Farben, die mehr Raum und Rohstoffe aus der Sowjetunion wollten.

UN Generalsekretär Ban Ki-moon ist von seiner Unabhängigen Meinung abgewichen und plappert wie ferngesteuert die Worte der Nato Regierungen nach. Liegt es an den AK47 Patronen, die ein UN Fahrzeug durchschlagen haben, aber nicht gesucht wurden? Oder wurde ihm nahe gelegt, die Lügen-Worte der Nato Beweise endlich Glauben zu schenken?

Oder liegt es an dieser Organisation namens AIPAC? American Israel Public Affairs Committee bedeutet übersetzt Komitee für Amerikanisch-israelischen Öffentlichkeits-Ausschuss. Mitglieder des AIPEC sind unter anderem George W. Bush, George H. W. Bush, Dick Cheney, Nancy Pelosi, Bill Clinton, Hillary Clinton, Condoleezza Rice, John Kerry (KOHN), John McCain, Ehud Olmert, Jitzchak Rabin, Shimon Peres, Benjamin Netanjahu, Ehud Barak, Ariel Sharon. Ist Barack Obama bereits Mit im Club oder soll er diesem beitreten? Obamas Auftritte vor gleichnamiger Kulisse lässt die Nähe zu dieser Lobby vermuten.

Ist es Zufall, dass alle bisherigen Kriege und angezettelten Revolten, in den arabischen Staaten verübt wurden? Da ich an Zufälle nicht glaube, wird es einen kräftigen Grund geben. Israels Regierung wollte seit 2011 den Iran überfallen. Israels Regierung behaupten bis heute, dass der Iran Atomwaffen herstellen kann und es bereits getan hat. Was Israels Regierung in Wirklichkeit zu stören scheint, ist dass sagenhaft große Land. Und das dieses Land unabhängig ist. Seine Energie erzeugt der Iran unter anderem mit Hilfe der Atomkraft. Dazu erhöht der Iran den Urananteil.

Isreals Regierung hat dagegen Atomwaffen, mit denen sie das gesamte Land Iran vernichten können. Israels Regierung kann danach die noch mit chemischen Waffen töten, die das Massaker überlebt haben. Und es kann weißen Phosphor nieder regnen und die Menschen qualvoll verbrennen lassen.

Bei diesen Fakten sieht die Bedrohung anders herum aus. Ein Blick in die Vergangenheit zeigt eindrucksvoll, dass Israels Regierungen den anderen Ländern nicht nur bedroht sondern militärisch angegriffen haben.

Nun werden einige aufschreien und sagen, dass Israel sich nur verteidigt hat. Das stimmt nur am Anfang der israelischen Geschichte. Und wird die Zeit davor betrachtet, dann tauchen Verbrechen der Briten auf, die sie den Arabern angetan haben um das Land Israel errichten zu können.

Bis heute werden die Palästinser in ihrem eigenen Land wie Verbrecher behandelt, drangsaliert, eingesperrt, gefoltert und ermordet. Das sind keine Taten eines zivilisierten Staates. Schnell kommt die Israelische Regierung mit der Holocaust Keule. Aber die Taten Israels Regierung zeigen, dass diese den Holocaust als Vorbild nehmen. Sie haben nicht daraus gelernt mit anderen Völkern in Frieden leben zu wollen, sondern dass Krieg und Mord, die einzigen Lösungen sind.

An dieser Stelle sei angemerkt, dass ich 2 jüdische Freundinnen habe. Sie fragen ganz laut, wann diese hässliche Mauer in ihrem Land verschwindet?

Deswegen ist es wichtig zu differenzieren. Schaut hinter die Fassade. Diese wurde für uns aufgestellt. Reist die Fassade ein und entlarvt die Täter.

Ein weiteres Beispiel perfider Taten sind Falsche Flagge Handlungen. Israel war dabei ein amerikanisches Kriegsschiff versenken zu wollen, um einen Grund für weitere Verbrechen zu haben. Die damalige sowjetische Flotte konnte für die amerikanischen Soldaten Schlimmeres verhindern. Die damalige amerikanische Regierung verpflichtete die Überlebenden über den Vorfall zu Schweigen.

Heute unternimmt Netanjahu alles erdenkliche die Palästinser zu vernichten. Immer mehr israelische Siedlungen lässt er errichten. Es dauert nicht mehr lange bis es kein palästinensisches Gebiet gibt. Das ist seit Jahrzehnten begangener Genozid, Völkermord. Eine ethnische Säuberung, die einem israelischem Volk, wenn es irgendwann aus dem verordneten Dämmerschlaf aufwacht, schwer in der Geschichtsschreibung liegen wird.

Zurück zu Merkel. Ihre Erkenntnis aus den Verbrechen der damaligen Dritten Reichs Regierung sieht wie von Netanjahu aus. Merkel unterstützt die Lügen ihrer Vorbilder um weitere deutsche Soldaten in den Tod zu schicken. Deutsche Soldaten wachen spätestens in den überfallenen Staaten auf und bemerken, dass sie wieder nur für die Verbrechensvorhaben ihrer Regierung benutzt und verheizt werden. Dazu passt die aktuelle Bundeswehr Werbung, die den perfiden Krieg verschweigt, und absichtlich auf das berufliche Weiterkommen hinzielt.

Aus Afghanistan kommen zerstörte Soldaten zurück. Soldaten, die Morden mussten. Soldaten, die Zivilisten einfach so abschießen mussten. Wieder in Deutschland können sie die Bilder des Mordens, des Leidens nicht vergessen. Sie haben jede Nacht Alpträume, wachen Schweiß gebadet auf und können selten wieder einschlafen. Sie werden von den Kriegstreibern allein gelassen.

Der Plan der Kriegstreiber beginnt weit vor der Armeezeit. Das Volk muss in die Armee wollen. Das wird durch immer stärkere Armut erreicht. Arbeit lohnt sich nicht. Dieses Bild kennen junge Menschen und ergreifen aus Mangel an Erfahrung den Bundeswehr Strohhalm. Einen guten Beruf erlernen verbinden die Wenigsten jungen Menschen mit der Erkenntnis letzten Endes töten müssen.

Jeder sollte begreifen, dass Deutschlands Grenzen nicht in Afghanistan oder anderen Staaten enden. Jede Partei, Firma oder Organisation, die die Bundeswehr weiter schickt als auf deutsches Gebiet, sind Verbrecher, Mörder und Völkerrechtsverbrecher.

Da CDU, CSU, SPD, Grüne und die FDP deutsche Soldaten in den Krieg geschickt haben, sind sie nicht wählbar und Verbrecherorganisationen. Jeder, der diesen Namen seine Stimme gab und gibt, sollte sich selber fragen, wen er unterstützt?

Die Kriegskinder Obama, Kerry, Netanjahu, Cameron, Hollande und Merkel treten bereits auf der Stelle. Sie können es nicht abwarten, das es endlich los geht. Mein Tipp für euch Kriegskinder: Nehmt eine Waffen ohne Patronen, einen Fallschirm und lasst euch in das nächste Flugzeug setzen, dass nach Syrien fliegt, und springt ab. Aber lasst die eigenen und andere Völker in Ruhe. Wir lassen uns nicht mehr für eure sadistischen Fantasien benutzen.

Eine weitere Kriegskinder Moral sind KZ Guantanomo, KZ Palästina, viele chemische, biologische, atomare und konventionelle Waffen im eigenen Haus. Diese Waffen sind zu finden in den USA, in Großbritannien, in Frankreich und in Israel. Gegen Deutschlands Willen lagern die USA bis heute Atomwaffen auf deutschem Boden.

Um es ganz deutlich werden zu lassen, ihr Kriegskinder seit die Mörder, die Völkerrechtsverbrecher die unschuldige Zivilisten abschlachten lassen. Und jetzt wollt ihr Amerikanische, Britische und Französische Soldaten wieder für eure sadistischen Pläne opfern. Frau Merkel, lass die Bundeswehr Soldaten in Deutschland. Sie haben Afghanistans Blut an den Händen. Sie sind eine Verbrecherin und gehören in Den Haag wegen Völkermord angeklagt mit all ihren UnterstützerInnen.

Die Welt kennt bereits die Wahrheit und glaubt nicht eure Lügen. Die Wahrheit über euch Kriegskindern ist in Syrien das Morden seit 2011 euch nicht schnell genug von statten geht. Spätestens 2013 sollen syrisches Öl und syrisches Gas in amerikanische Schiffe ver-tankt werden. Diese Verfahrensweise ist Raub mit Mord.

Ist der Iran das nächste Opfer?

Nehmt endlich eure Blut verschmierten Hände von Syrien und zieht eure Mörderbanden ab. Wir ergeben nicht mehr euren Mord Gelüsten. Wir weigern uns eurer Gier zu Foltern und Morden nach zu geben.

Völker der Welt, in Amerika, in Großbritannien, in Frankreich, in Israel, in Deutschland, schaut auf Syrien. Was haben diese Menschen verbrochen, ihrer Heimat beraubt, ihres Lebens beraubt und abgeschlachtet zu werden?

Krieg ist Verbrechen, egal welche Namen gegeben werden!

Hinweis: Der am 17.09.2013 veröffentlichte Beitrag wurde ergänzt und überarbeitet!

Beitrag Schramme Journal

Alternatives Radio: schramme.bplaced.net

Souverän oder nicht Souverän

Wie sieht Deutschland aus?
Deutschland ist ein kompliziertes Gebilde. Der Grundbau mit dem Namen Deutsches Reich ist nicht Handlungsfähig. Das Gebiet mit dem Namen Großdeutsches Reich oder Drittes Reich ist bis heute verboten und nicht vorhanden. Somit erübrigt sich das Zurückgehen ins Jahr 1937.

Das Deutsche Reich oder Weimarer Republik war ebenfalls nicht souverän sondern besetzt oder im Kriegszustand. Und so erfolgt der Blick vor Beginn des ersten Weltkrieges. Und da befinden wir uns in einem Königreich, eine Monarchie mit vielen Staatsgebieten. Ein Deutsches Reich mit Monarchie. Wollen wir nach und vor 1914 zurück?

Heute ist das Deutsche Reich besetzt und unter Fremdkontrolle. Nach der sogenannten Wiedervereinigung hatte Gorbatschow die sowjetisch besetzte Zone an die drei Westmächte für 12,5 Milliarden verscherbelt. Mit enthalten war der absolut uneingeschränkte Abzug aller sowjetischen Truppen. Heute bereut Gorbatschow diesen naiven Schritt.

Alle versprochenen Zusagen, die Nato nicht Richtung Osten zu erweitern, wurden nicht eingehalten. Die BRD ist die reine geschäftliche Führung des „vereinigten Deutschlands“. Nicht mehr und auch nicht weniger. Die AGB ist das Grundgesetz.

Der Ausweg in eine Souveränität steht im Artikel 146 des Grundgesetzes.

Der Unterbau der BRD ist das bereits erwähnte vereinigte Deutschland. Das vereinigte Deutschland hat das Deutsche Reich von 1914 vor dem ersten Weltkrieg als Unterbau. Manche vergessen diese Struktur. Und manche vergessen die absolute Bedingung der heutigen Grenzen ohne der ein Weg in die Souveränität nicht möglich ist.

Dieser Weg wird zusätzlich erschwert durch die Festigung der Parteien CDU, CSU, SPD, FDP und Grüne durch die Besatzer über die Treffen namens Bilderberger.

Die mathematische Wahrscheinlichkeit eine neue Partei sofort in die Bundesregierung zu wählen, wurde so fast unmöglich gemacht. Die seit Anbeginn der BRD und damit verbundene Hirnwäsche durch die Medien, Schulen und Universitäten lässt wie auf ein verstecktes Signal die Wähler automatisch genau die Parteien wählen, die nie ihre Interessen vertreten.

Gezielt werden Empfindungen und Gefühle transportiert und so rationale Dinge abgeschaltet. Auf dieser gleichen Art werden Nichtwähler generiert, die genau den entgegen gesetzten Weg wählen. Absichtlich wird in Foren Demontage Informationen gestreut, dass es absolut unsinnig ist, wählen zu gehen.

Diese Demontage funktioniert immer besser und feiner. Die einen beschäftigen sich mit immer länger werdende Zeit mit diesen Fragen ohne je ein Ergebnis zu bekommen. Die anderen werden auf den falschen Weg geführt. Auf diesen Weg werden immer mehr Variable eingeführt, an die der Fehl Geleitete danach selber glaubt.

Scheinbar souverän
Immer mehr melden sich bei der BRD ab. Erklären sich den Besatzern als Souveräne. Einige haben ein Grundstück und ein Haus oder wohnen zur Miete. Ein großes Problem. Denn sie haben sich mit allen Rechten und Pflichten abgemeldet. Sagen und schreiben kann jemand viel, denn erst die Tat setzt es um.

Laut eigener Darstellung hat eine juristische Person, eine Sache (GROSSBUCHSTABEN des Namens im Ausweis) kein Persönlichkeitsrecht. Wie kann eine Handlung einer natürlichen Person, die nicht existiert, als gültige juristische Person den Zustand einer natürlichen Person erreichen? Es sei denn, eine Institution versetzt die juristische Person in eine natürliche Person. Hier ist die Sackgasse.

Wenn der Weg so ginge, so würde das Land, das Haus und die Wohnung weg sein. Warum? Weil der Erwerb und die Miete auf BRD Gesetzen durchgeführt wurden und nicht nach gültigen Gesetzen des Deutschen Reiches, welches nicht HANDLUNGSFÄHIG ist.

Ergo löst sich Eigentum in ein NICHTS auf. Aber nicht nur Eigentum wäre weg, auch der Schutz wäre aufgelöst. Um nun ärztliche Betreuung, polizeilicher Schutz zu bekommen, müssten Verhandlungen mit der BRD Führung erfolgen. Wer aber NICHTS hat, kann selten etwas fordern. Besonders, wenn fast 16 Quadratmeter Kreis beweglich vom BRD Gebiet besetzt wurde.

Das würde bei ernst genommener Weise die Bundeswehr auf den Plan rufen. Das wäre ein unverhältnismäßiger Aufwand. Seit Bestehen reagiert die BRD einfach darauf nicht.

Da sich die selbst bestimmte Sache zum Souverän erklärt hat untersteht diese Sache dem Völkerrecht und bekommt eine Zwangsstaatsbürgerschaft. Da in diesem Recht nicht die Sendung „Bei Wünsch Dir Was“ läuft wird die einzige existierende mit der Handlungsfähigkeit vereinbarte Staatsbürgerschaft DEUTSCH gesetzt.

Der ganze Aufwand um den Status zu erreichen, der bereits bestand. Das ist auch der Grund weshalb die „BRD“ nicht enteignet oder territoriale Taten vollführt. Das lohnt sich nicht und vor allem soll der Bekanntheitsgrad niedrig bleiben.

Die Besatzer, USA, Großbritannien und Frankreich werden mit Nichten diese Souveränität anerkennen. Weshalb sollten sie es tun? Wer soll diesem einzelnen je helfen? Genau, niemand!

Es gibt aber Wege in die Souveränität. Die Lösung ist die Gemeinschaft. Gemeinschaftlich in einer Gruppe. Um so größer um so leichter und um so besser.

Der andere Weg funktioniert über Geld. In dem andere beklaut werden funktioniert dieser Schritt auch.

Letztendlich müssen dazu Menschen aufwachen. Die Hypnose, den Dämmerschlaf verlassen und mit Denken beginnen. Und nicht in einen anderen Dämmerschlaf verfallen. Ich habe manchmal den Eindruck, dass das Aufwachen vielfach nur ein kurzes Erwachen ist um gleich wieder in den nächsten Dämmerzustand zu fallen.

Seit 1945 wurden Gemeinschaft als Individualist umgewandelt. Jeder kämpft für sich und vor allem gegen alle anderen. Erwerbsnehmer sind gegen ihres Gleichen und gegen Erwerbslose und gegen Migranten.

Unternehmer schlossen sich dagegen zusammen um immer mehr das Volk zu beklauen. Und dabei helfen diese 5 Parteien kräftig geschmiert mit.

Individualist in die Gemeinschaft
Wie schnell und gut so etwas funktionierte, zeigte das DDR Volk. Zum einen war kein DDR Bürger je ein kompletter Individualist und zum anderen hatte die Regierung diese Manipulation der Massen nie gelernt. Ein Ziel schaffte die Gemeinschaft.

heute ergeben sich viele dem Konsum und werden Verbraucher. Heute ist dieser Wille zerschlagen. Die Medien sorgen für die gesteuerten Feindbilder und Schuldigen des Elends.

Der Ausweg
Es bildet sich die Masse, die eine Partei mit Verfassung im Gepäck in die Regierung gewählt wird. Volksentscheid und Souveränität erklären und Friedensvertrag abschließen.

Davon sind wir so weit entfernt durch die Massenmanipulation, dass eine Reise nach Alpha Centauri wahrscheinlicher erscheint.

Souverän oder nicht Souverän

Folgt das nächste Falsche Flaggen Attentat?

Auf den rhetorischen Fehler von John Kerry (Kohn) reagierte Russland sehr schnell. Syrien wird alle chemischen Waffen der Internationalen Kontrolle unterstellen und der endgültigen Vernichtung zuführen.

Mit dieser Antwort sind gleich zwei Kriegstreiber namens Obama und Kerry (Kohn) ihrer mörderischen möglichen Antwort beraubt worden.

Aber seit dem Überfall der Bush Kriegsverbrecher Administration wissen wir, dass sie so lange Lügen verbreiten, bis sie ihren verbrecherischen Willen umsetzen können.

Der 11.09 ist und war ebenfalls ein Falsche Flagge Attentat. Die Akteure ermordeten die Menschen in den World Trade Centern, Pentagon und Umgebung. Bis heute sterben durch die Folgen der radioaktiven Strahlung Menschen.

Ob wohl die Verbrecher scheinbar aus Saudi-Arabien stammen sollten, was die lupenreinen gefälschten Beweise der Ausweise der Terroristen zeigten, überfielen die Mörder den Irak und Afghanistan. Eine kranke Logik, die die maßlose Gier wieder spiegelt.

Die Mordlust war nicht zu Ende. Das nächste Land war im Weg. Zum ersten Mal half Saudi-Arabien mit deutschen und amerikanischen Waffen und Terroristen das Land Libyen in Schutt und Asche zu legen und hunderttausende Libyer zu ermorden.

Nach dieser Vorlage strömten 2011 diese erprobten Auftrags Mörder zusammen mit aus den Gefängnissen entlassene Mörder und Verbrecher mit neuen Fahrzeugen, Waffen und Giftgas nach Syrien. Die Türkei verschaffte diesen Verbrechern einen freien und ungehinderten Zugang zu Syrien. Sie gab ihnen Unterschlupf, Uniformen und Waffen.

Sie krochen aus den Löchern und gaben sich als Netanjahu, Kerry (Kohn), Obama, Hollande, Cameron und Erdogan zu erkennen. Dazu gesellen sich deren Hintermänner denen die Mordrate an Syrer zu gering ist.

Denn ihren Verdienst am Abschlachten von Menschen haben sie bis Jahresende einkalkuliert. Milliarden von US Dollar Blutgeld würde ohne massives Bomben verloren gehen.

Eine Lösung bleibt. Die als getarnte Rebellen operierenden Terroristen sollen mehrere Giftgas Raketen nach Israel senden. Das genaue Ziel sollen palästinensische Gebiete sein. Zur Sicherheit, wenn die Terroristen wieder versagen sollten, halten israelische Mörder Giftgas bereit, um das grausame Verbrechen selbst zu verüben. Darin sind sie bereits geübt, wenn an die Napalm Verbrechen an Palästinensern gedacht wird.

Nicht umsonst wurden Gasmasken an die israelische Bevölkerung ausgegeben.

Da dieser Plan bereits durch den russischen Geheimdienst entdeckt wurde, wäre es höchst dumm, diesen denn noch aus zu führen. Nach der kranken Logik würde entweder der 11.09 oder 13.09 als Ausführungsdatum wahrscheinlich sein.

Das Gute an der Geschichte liegt an den massiven Lügen, die die Völker der Welt nicht den Verbrechern abnehmen und glauben. Die Verbrecher sind selbst die Achse Des Bösen oder wie sie selbst sagten, Achse des Teufels.

Die Genannten gehören vor einem Kriegsverbrecher Gericht a la Nürnberg. Obama hält Gifgas in ungeahnten Mengen vor. Die USA Führer haben sich bis heute jeder Regelung entzogen. Die USA setzten 43 Millionen Liter des Dioxins „Agent Orange“ in Vietnam ein. Dieses Herbizid bestand aus den Giftstoffen 2,3,7,8-Tetrachlordibenzodioxinen, auch TCDD genannt, versetzt mit 2,4-Dichlorphenoxyessigsäuren.

Bis heute erblicken durch dieses Verbrechen der USA Kinder mit Missbildungen die Welt. Einer der Hersteller war ein deutsches Unternehmen namens C. H. Boehringer Sohn AG & Co. KG aus Ingelheim am Rhein.

Der Vietnamkrieg begann wie alle Kriege der USA mit fetten Lügen.

Völker der Welt, in Amerika, in Frankreich, in Großbritannien, in der Türkei, in Isreal und in Deutschland, schaut auf dieses Land Syrien. Jagd eure Kriegstreiber zum Teufel. Glaubt diesen Verbrechern kein Wort.

Merkel will Menschen sterben sehen. Steinbrück ist nicht anders.

Die Bundeswehr hat in keinem Land der Welt eine Existenzberechtigung.

Wann kommen weitere Lügen, die in einen Krieg münden sollen?

http://schramme.bplaced.net/pages/posts/folgt-das-naechste-falsche-flaggen-attentat-50.php

Falsche Flagge-Terror: 12 Jahre nach dem 9/11 – Anschlag – Wake News Radio/TV