In Konya auch Bundesdeutsche Soldaten

Das nennt die Führung „Verteidigung“, wenn Soldaten im Ausland stationiert sind und dem Imperium dienen die Bodenschätze mordend zu sichern. Gewissen und Moral sind Bestandteile keines Bundestages. Erinnern wir uns an die volle Zustimmung Grundgesetzwidriger Art für den Überfall auf Ägypten Waffen aller Art an Israel zu liefern. Dieser Überfall wird bis heute als sogenannter „Präventiv-schlag“ verlogen.

Das wäre so, als würde jemand den Vater der Nachbarfamilie nur mal so vorsorglich ermorden, da er eventuell es auch tun könnte. Diese Gedanken imperial-faschistischer Gülle, die diese Verbrecher auch noch Logik nennen, wird für jedes Verbrechen benutzt und befolgt. Hinzu kommt der immer wieder kehrende größenwahnsinnige Anspruchsglaube auf Land und Bodenschätze.

Laut Pressemeldungen informierte das Auswärtige Amt der Bundesrepublik Deutschland am heutigen Freitag, den 14.7.2017, die Obleute des Verteidigungsausschusses, dass ein Besuch deutscher Bundestagsabgeordneter Anfang der kommenden Woche seitens der Türkei auf dem Militärstützpunkt Konya vorerst nicht gestattet sei.

über „Bundeswehrabzug aus Nato-Stützpunkt Konya“ wieder nur leere Worthülsen — Radio Utopie

Werbeanzeigen

Forschung und Entwicklung als Synonym

Nach dem seit 2015 einige geplante Terroranschläge, die bis heute nicht restlos aufgeklärt wurden, erfolgreich durch geführt wurden, und nach dem die Bevölkerung durch die Medien auf mehr Überwachung, Bespitzelung und mehr Einschränkungen der Grund- und Menschenrechte vorbereitet wurden, hat heute (11.08.2016) der Bundesinnenminister die Einschränkungen für uns alle bekannt gegeben.

Mehr Polizei, mehr Grundrechte einschränkende dem Grundgesetz widersprechende Gesetze, Einsatz der Bundeswehr im Innern und die totale Überwachung mit denunzierenden Handlungen der Behörden, werden nun umgesetzt.

De Maizière will mit diesen Maßnahmen vorgeben, dass es ausreichende Gesetze bisher nicht gegeben hätte. Vielmehr sollen die Menschen immer mehr daran gewöhnt werden, dass Grundrechte mehr und mehr eingeschränkt und am Ende ganz verwinden.

2015 hat die EU die notwendigen Gelder für die Flüchtlingslager in Jordanien und im Libanon gestrichen. 2015 war auch das Jahr, an denen mit der immer wieder daher geredeten Terrorgefahr, die Menschen auf geplante Anschläge vorbereitet wurden.

Als sich die Flüchtlinge auf den Weg machten, da sie in den genannten Flüchtlingslagern nur noch die Wahl zum Verhungern hatten, war auch der Weg frei für die EU freundlichen Terroristen aus dem Irak, Syrien und Libyen sich unter den Flüchtlingen zu begeben und getarnt ein reisen zu lassen. Die hochrangigen Terroristen dürften aber über den komfortablen Weg (Flugzeug, Schiff oder Bahn) wohl behütet und beschützt von den Geheimdiensten einreisen. Und die exportierten EU Terroristen sollen ebenfalls ganz behütet heimkehren.

In den Flüchtlingsunterkünften in der BRD sind die Opfer auf die Täter gestoßen. Bis heute wird diese Tatsache unter den Teppich gekehrt und sogenannte Rangeleien als harmlose Konflikte hingestellt. Die Behörden bekommen sogenannte Richtlinien, nach denen sie sogenannte Terroristen erkennen sollen.

Das Fatale daran ist, dass die echten Terroristen die Geflüchteten als Terroristen bezichtigen und so seit Ende 2015 tausende Flüchtlinge mit dem gebrandmarkten Zeichen als Terroristen in ihre Heimatländer zurück geschickt werden. Das ist das sichere Todesurteil durch die BRD Behörden. Die echten Terroristen leben weiter unbehelligt in den Unterkünften.

Das gerade 2016 Terroranschläge in der BRD veranstaltet zugelassen wurden, ist dem Willen von sadistischen Verbrechern geschuldet, denen Politiker und Behörden ungefragt folgen. Die Gewinner dieses Terrors sind die Banken, Rüstungsfirmen und Hersteller von biologischen und chemischen Waffen. Es sind die selben sadistischen Verbrecher die auf immer mehr Einschränkungen setzen.

Ebenso wurde die Unterbringung der Flüchtlinge in großen Hallen angeordnet, damit die als Flüchtlinge getarnten Terroristen ihre Opfer erkennen und ausfiltern. Etwa 4% von den Flüchtlingen sind Terroristen. Die Behörden haben aber nicht einmal 0,1% der Terroristen ausgewiesen, sondern fast 9% der Flüchtlinge.

Die getarnten Terroristen sollen Flüchtlinge zum Terrorismus bekehren. Als sogenannte Zivilisten werden sie dann bei der Bundeswehr ausgebildet. Bei der selben Bundeswehr, die angeblich gegen Terroristen im Innern eingesetzt werden soll. Irgendwann werden die Medien bekannt geben, dass die EU den Terror aktiv in Syrien bekämpfen wird, und dazu Syrer ausgebildet hat, die ihre Heimat vom Terror befreien wird.

Die Terrorbanden in Syrien bekommen aber in Wirklichkeit durch die Bundeswehr ausgebildete als Flüchtlinge getarnte Terroristen ihre „Freunde Syriens“ mit mehr Ausbildung und besseren Waffen zurück. Die „Freunde Syriens“ ist der Kopf aller Terrorbanden in Syrien außer dem IS. Der IS wird von den USA über Proxy Staaten gelenkt.

Die „Freunde Syriens“ und die „gemäßigten Rebellen“ sind ein und die selben Terroristen, die vom Un-Werte-Westen der EU unterstützt werden. Die echten Flüchtlinge werden ab heute noch mehr gedrängt, die BRD zu verlassen. Denn sie wurden nicht wirklich gerufen, sondern die Terroristen. Bereits in den frühen Morgenstunden sollten doch mal die Pressevertreter der öffentlich-rechtlichen und privaten Goebbels Propagandisten die Flughäfen besuchen und die Abgeschobenen filmen.

Und später können dann die Bilder aus Syrien mit denen verglichen werden. Die „Freunde Syriens/moderate Rebellen“ werden alsbald die Abgeschobenen als Terroristen präsentieren, die in Wirklichkeit deren Mordopfer sind. Julian Röbcke, der Bild/Blöd Reporter ist in Syrien seit Jahren mit den „moderaten Rebellen“ unterwegs und dokumentiert jede noch so verbrecherische Regung, die es ab und zu schafft in der Tagesschau zur besten Sendezeit präsentiert zu werden.

Wem es noch nicht aufgefallen ist, Syrer sind die Opfer und die „moderaten Rebellen“ und der IS sind die Täter und kommen nicht aus Syrien. Es ist eine bunt gemischte Kriegsverbrecherbande aus vielen Staaten, die sich hin und wieder umbenennen.

Ab 2017 ist damit zu rechnen, dass dann und wann ein Flugzeug ganz allein für Terroristen gemietet wird. Denn mit dem Abschieben von Flüchtlingen wird die Anzahl der Terroristen prozentual größer, die irgendwann mehrheitlich auffallen werden, wenn die Bundeswehr nicht diese aufnehmen kann und mit genauer Bestimmung diese Terroristen verabschiedet.

Der immer wieder angesprochene Fachkräftemangel ist in Wirklichkeit ein Plan die noch gut bezahlten Arbeiter gegen schlecht bezahlte Arbeiter, die auch als Sklaven behandelt werden, auszutauschen. Die Jobcenter und die Agenturen für Arbeit haben so etwa 6 Millionen Menschen als arbeitslos angenommen und die gleiche Anzahl als schlecht bezahlte Sklaven vermittelt. Hinzu kommen noch 1,1 Millionen Sanktionierte.

Die Flüchtlinge sollen diese Rotation beschleunigen helfen. Einerseits organisierter Terror und andererseits organisierte Armut. Beides hat eine Ursache (Die Machtgeilen und Kriegswütigen Eliten). Diese Eliten haben Millionen Untertanen, die bereitwillig auch ihre Verwandten, wenn es nutzen würde, ermorden lassen.

Die gut bezahlten Untertanen der BRD folgen nun dem Synonym „Forschung und Entwicklung“. Ein Projekt das gravierende Einschnitte in unser Leben zeigen wird. Härtere Gesetze sollen folgen. Dabei haben wir Gesetze, die seit 1949 darauf warten endlich nach Artikel 19 und nach Artikel 139 Grundgesetz, den Allgemeinen Regeln der Grund- und Menschenrechte der UN(1948) angepasst zu werden.

Bis heute weigert sich die Legislative und abschließend die Judikative diese absolute Bedingung aus dem Grundgesetz umzusetzen und zu fordern. Daraus ergibt sich eine unglaubliche Tatsache, dass die meisten Urteile und Beschlüsse nicht nur ungültig, sondern mit den Kostenrechnungen der Justizkassen mit dem §5 der JBeitrO, einer der angewendeten 1945 verbotenen Gesetze aus dem Dritten Reich zu Nazibeschlüssen und Naziurteile geworden sind.

Da dieses absichtliche Versäumnis bis heute nicht verändert wurde, ist das endgültige Ziel der BRD klar. Die BRD soll ein absolut faschistischer Staat werden. Der Beweis sind die faschistischen Gustav Hartz IV Gesetze. Die Jobcenter agieren immer mehr wie die Konzentrationslagerchefs mit Strafen und das Verkaufen von Arbeiter. Und dafür stehen SPD, Grüne, FDP, AfD, CDU, NPD, REP, und CSU.

Bilderberger und NATO und Ramstein und Streik

Der Monat Juni ist für das Imperium und seine Diener für das Planen und Üben vorgesehen. Wer noch Zweifel hegt, ob irgend eine staatliche Gewalt den Menschen vor staatlichen Verbrechenshandlungen schützen würde, sehe sich nur die 600 Personen starke Polizei an, die diese private Veranstaltung in Dresden weiträumig absperrt und schützt.

Die Bilderberger-Konferenz, so der offizielle Name, ist eine rein private Veranstaltung, in der hinter verschlossenen Türen und weit abgeschottet vom Volk, Dinge besprochen und geplant werden, die den Völkern Schaden und dem US Imperium und seiner aristokratischen und gekauften Helfer, Monopole und Konzerne mehr Gewinne bringen.

Die Struktur der Oligarchen mit ihren global agierenden Unternehmen sind Menschen, egal wo sie leben und überflüssig sind, nur lästige Kostenfaktoren. Seit über einem halben Jahrhundert treffen sich die Lenker, Führer, Räuber und Massenmörder der Welt, einem uralten faschistischen Traum folgend, den weltumspannenden Superkonzerns bauend.

Dazu wurden viele Bereiche privatisiert. Firmen bestimmen das öffentliche Interesse und nicht anders herum. Dresden ist das Beispiel des Verscherbelns ganzer Wohnbereiche aus öffentlicher Hand in private Räuberhände. Die Mieten sind gestiegen, Mieter auf die Straßen gesetzt. Berlin ist da nicht anders.

Neben dem Euro Gruppen Chef nimmt der Vertreter der imperialen Führung Henry Kissinger teil, einer der Verantwortlichen des Einsatzes in Chile vom 11.9.1973. Präsident Allende wurde bei einem Putsch ermordet und der Putschmeister Pinochet lies im Zuge seiner Massenmordenden Diktatur mehrere zehntausende Menschen in die Existenz von Leichen wandeln. Ergebnis war Jahrzehnte langer währender Faschismus.

Ebenfalls wurde in der Ukraine mit 5 Milliarden US Dollar ein Putsch finanziert, wobei in Polen ausgebildete Scharfschützen die Demonstranten und Polizisten auf dem Maidan vom Hotel Ukraina aus erschossen haben. Die Putschregierung der Ukraine wird geleitet vom Schokoladen- und Waffenhändleroligarch Poroschenko. Unter seiner Leitung und 2 faschistische Gruppen wurden Journalisten, Juden, Kommunisten, Sozialisten, überhaupt viele Kritiker verjagt, misshandelt und ermordet.

Es ist kein Zufall, dass der Verbrecher Biden aus den USA in der Ukraine sich viele Vermögen der Ukrainer angeeignet hatte. Vor 2 Wochen haben die Putschisten wieder angefangen den Donbass zu bombardieren. 2015 kämpften US Söldner an der Seite von ukrainischen Putschisten. Ukraine ist heute ein faschistischer Marionettenstaat.

Und vergessen wir nicht die Operation Gladio in Italien. Gleich mehrere schwere Verbrechen über Mordanschläge und Erschießungen der italienischen Bevölkerung wurden so präpariert, dass es den italienischen Kommunisten in die Schuhe geschoben wurde. Fast alle Verbrechen sind durch die italienische Justiz aufgeklärt worden. Diese Verbrechen wurden begangen um die Weigerung der damaligen sozialistischen italienischen Regierung in die NATO einzutreten durch die Abwahl der Regierung hin zu lenken.

Die Folge war eine komplette Täuschung des italienischen Volkes, die dann den Teufel wählten.

In der BRD bestimmte man von Anfang die entsprechenden Politiker, die für die NATO, Bundeswehr und später für Kriegseinsätze waren und sind. So wurde mit Hilfe der BRD erst der Völkermord in Jugoslawien ermöglicht.

Von der BRD Riege nimmt Ursula von der Leyen, die ihre Truppen bereits in Polen weiß, oder Thomas de Maizière, der darüber Meldung abgeben wird, ob der Einsatz der Bundeswehr im Innern bald notwendig wird, oder Wolfgang Schäuble, der die nächsten Anweisungen bekommt Griechenland und andere Staaten der EU in Schulden zu stürzen und noch weiter auszuplündern zu wollen, teil.

3 Personen, die ihre parlamentarische Funktion dazu benutzen, um ihre Wähler zu täuschen und später zu betrügen. In einer Demokratie wäre solches Handeln von Politikern inakzeptabel und diese würden ihre Immunität und ihre Posten verlieren.

Von einem BRD bezahlten Institut nimmt Werner Sinn teil, der immer mal gerne den größten Unsinn in die Kameras und Mikrophone spricht.

Während dieser Veranstaltung sind große Demonstrationen verboten und nur maximal 15 Menschen in einen ausreichendem Abstand erlaubt.

NATO Anaconda Übung mit tausenden Soldaten

Zwei Wochen lang üben die Soldaten und Söldner in diesen Tagen der NATO in Polen den Überfall auf ein imaginäres Land. Die Soldaten sind gut ausgebildet, was dabei heißen soll, dass sie weder Gewissen, Ethik, Empathie oder Moral kennen dürfen. Genau diese Dinge des menschlichen Miteinanders wurde ihnen aberzogen.

Der Befehl ist oberstes Gesetz und soll jeden ausgeführten Auftragsmord rechtfertigen.

Dafür wurde gerade die Lehre aus den Nürnberger Prozessen ab 1945 absichtlich vergessen, dass eben nicht der Befehl den absoluten Gehorsam ableiten darf. Um lenkbare Menschen zu bekommen werben Bundeswehrsadisten Jugendliche an Schulen an. Der Mordauftrag wird als Arbeitsplatz schön geplappert und vor allem werden Abenteuer und gute Ausbildung in den Vordergrund gestellt.

Damit der einzelne Mensch mit anderen Menschen zu einer dümmlichen Masse wird, werden diese NATOd Übungen veranstaltet. Diese geben ein Gemeinschaftsgefühl und zugleich die eliminierte Person wieder, damit alle Schritte das Mordens ins Unterbewusstsein abgelegt werden können. Später kann der Soldat eiskalt auf Befehl morden.

Vergessen darf nie, dass das Imperium immer noch das Gebiet der Russischen Föderation für sich beansprucht. Mit Jelzin hatte das Imperium bereits eine Marionette, um einen Fuß in Russland zu bekommen. Während Kinder und Rentner auf den Straßen durch die eingeleiteten Raubzüge der Oligarchen verhungerten, wurde ein Geschäft des Jahrhunderts vorbereitet, der kurz vor dem Abschluss stand, dass alle wichtigen Rohstoffe Russlands der USA gehören sollten.
Die Arbeitslosigkeit stieg ebenso rasant an wie in der DDR. Nach einer Amtszeit von Putin, eröffnet er den Oligarchen, die fast das gesamte Volksvermögen der ehemaligen Sowjetunion geraubt hatten, entweder sie nutzen es sofort zum Aufbau der Infrastruktur und zum Wohl der Russischen Föderation, oder sie werden wegen Diebstahl und damit verbundener weiterer Verbrechen vor Gericht gestellt.

Der bekannteste Verbrecher ist Michail Chordorkowski. Der das größte Unternehmen Russlands an Ölkonzernen der USA verscherbeln wollte. Die Abschlüsse vieler dieser Räuberverträge standen vor dem Abschluss. Kein einziger Rubel hätte an die Russische Föderation abgeführt werden sollen.

Kein geringerer als Genscher, der BRD Diener ganz im Dienste von Konzerne und Unternehmen, holte diesen aufrichtigen Mann und Kreml Kritiker auf deutsche Steuerkosten nach Berlin. Die ganze Presse bewies dabei abermals mit ihrer sogenannten Berichterstattung, die so taten, als würden sie einen Held feiern, die klebrige Nähe zu Verbrechern und Räubern.

Ramstein

Die Friedensbewegung demonstriert in und rund herum um diesen Ort, da das Versprechen jeden Tag gebrochen wird. Vom Deutschen Boden soll nie wieder Krieg ausgehen, ist heute nur noch zum traurigen Witz verkommen. Seit Jahren wird aus Ramstein befohlen und gemordet. In Ramstein sitzen die Todesbringer der USA, die eiskalt und auf Knopfdruck die Todesliste abarbeiten.

Deutschland raus aus der NATO. NATO raus aus Deutschland. Ein klares NEIN zu Kriegsverbrechen und Kriegsverbrecher wie den Rüstungs- und Chemiefirmen, Banken und Politiker, die gern jede andere Nation mit Krieg und Völkermord „demokratisieren“ würden. Keine Unterstützung für die ReGierungen von Saudi-Arabien, Türkei, Katar, USA, Frankreich und Großbritannien. Die Liste ist nicht vollständig.

Erst kürzlich kam eine Meldung, dass die USA die Al Kaida Terroristen geschützt wissen will. Interessant ist auch, dass andere wie al-Sham, al-Islam, al-Nusra, FSA, Daesh/ISIS/IS/ISIL ebenfalls immer wieder als „moderate Rebellen“ verharmlost werden, um alle Arten von Waffen zu bekommen.

Diese Lieferungen besorgt die Türkei. regelmäßig werden alle Terrorbanden mit Hilfen aus Saudi-Arabien bis USA großzügig mit Waffen beliefert. Saudi-Arabien begeht im Jemen ein Kriegsverbrechen nach dem anderen.

Es sind keine Zufälle, das die größten Verbrecher Dynastien sogenannte Partner der Bundesregierung sind. Geschäfte um jeden Preis, das schafft Arbeitsplätze. Mit dieser imperial-faschistischen Einstellung wird jedes Verbrechen gerechtfertigt.

 

russiamissiletoisissaudiusa
Russische Waffen können die sich vor Massenmördern stellenden Massenmordunterstützer treffen

Sehr peinlich für die Führer des Massenmordens und Terroranschläge begehenden Verbrecher, dass die Nachschublieferungen eben für diese „moderaten Rebellen“ durch die Bilder der Russischen Föderation mal wieder bewiesen wurde. Die Türkei ist der Umschlagplatz von Waffen und Terroristen aus aller Welt um den Irak und Syrien weiter zu vernichten.

Die BRD Tornados sind illegal über Syrien, wie viele andere Armeen ebenfalls illegal in Syrien sind.

Die USA oder der Finanziellen Industriellen Militärischem Komplex will die gesamte Welt beherrschen. Geführt als globaler Konzern braucht es keine Gerichte noch Gesetze. Es reicht ein Herrscher und Schiedsgerichte der Konzerne, die auch gleich Richter und Anwälte stellen. Genau das sollen TTP, CETA und TTIP übernehmen.

Was als Freihandel beworben wird, ist eine klare faschistische Übernahme von Staaten durch Konzerne und Monopole. Dreiviertel von Afrika sind bereits auf diese Weise übernommen worden. Mittel- und Südamerika, sowie Teile von Asien sind wie Europa von der monopolistischen Herrschaft bedroht.

Das Armenhaus USA zeigt deutlich und eindrucksvoll, wie Imperialismus funktioniert. Menschenrechte stehen auf den Papier. Die gesamte USA ist privatisiert. Die USA glänzt mit über 54 Millionen Erwerbslose, das wären zwei Drittel der BRD Einwohner. Obdachlose haben in vielen Städten Aufenthaltsverbot.

Wer den Obdachlosen in den Städten hilft, wird bestraft. Die Polizei macht in Städten Jagd auf Obdachlose, beschuldigt sie eines fiktiven Vergehens und erschießt diese anschließend. Ebenso wird Jagd auf Schwarze, Eingewanderte aus Südamerika und Bürgerrechtler gemacht, die dann verschwinden oder später ermordet aufgefunden werden. Viele werden in der Polizeiobhut gefoltert, misshandelt und zu Tode geprügelt.

Die USA ist das beste Beispiel einer Menschen verachtenden Diktatur. Die Parteien der Republikaner und Demokraten sind Teile der selben scharfen und Tod bringenden Klinge des bereits genannten Komplexes. Uns wird seit Monaten das Spiel Böse (Trump) gegen Gut (Clinton) vorgeführt. In Wirklichkeit sind Clinton und Trump die besten Freunde. Sie dienen seit Jahrzehnten dem selben Finanziell Industriell Militärischen Komplex.

Frankreich streikt gegen Agenda 2010

Arbeiter in Frankreich konnten bisher ihre Rechte wahren. Aber auch dort will der Finanziell Industriell Militärische Komplex allmählich alles Soziale abschaffen.

Zu verteidigen sind ein unbefristeter Arbeitsvertrag, eine 35 Stunden Woche und eine Abfindung bei Kündigung. Befristete Arbeitsverträge sind die Ausnahme wie es auch eine Ausnahme ist, mehr als 35 Stunden zu arbeiten.

In der BRD dagegen ist die Umwandlung vom Arbeiter zum Sklaven so weit fortgeschritten, dass feste Arbeitsverträge selten geworden sind und Überstunden und 40 bzw. 48 Stunden zur imperial-faschistischen Norm geworden sind.

Aus Solidarität zu den streikenden Franzosen waren nur wenige Menschen auf den Straßen. Aber wenn Millionäre den Ball treten, sich auf einer Bühne präsentieren, dann schlürfen Millionen jubelnde Lemminge diesem Irrsinn hinter her.

Heute ist Fußball Teil von Brot und Spiele. Die Uniformen der Spieler zeigen Konzerne. So spielen die Spiele im Konzerninteresse. Das Zusehen ist so Sinnlos wie Sinn frei, als würde irgend jemand im Kreis fahrende Millionäre beobachten.

Diese Spiele wiederholen sich jedes oder jedes zweite oder eben jedes vierte Jahr. Immer wird auf der Zähler auf Anfang gestellt und die Begeisterten werden so immer wieder beschäftigt. So kommen nur die wenigsten Menschen auf den Gedanken zu streiken, ihre Interessen zu erkennen und auch zu vertreten.

Leiharbeit ist zur traurigen Realität geworden. Und eine Abfindung gibt es nicht, da der Job, nicht Arbeitsplatz, sowieso befristet gewesen ist. Trotz Grundgesetz und Menschenrechtscharta werden jeden Tag Menschenrechtsverletzungen mitten unter uns begangen.

Die deutschen Gewerkschaften, bis auf wenige kleine, schweigen. Lagen sie doch im Bett mit namhaften Gestalten der Wirtschaft. So wurde der magere Abschluss für die nächsten 2 Jahre für die Arbeiter der IG Metall medial als den Erfolg gefeiert. Während die Arbeiter sich wieder betrogen fühlen, feierten die Arbeitgeber wirklich.

Die deutschen Medien bringen es immer wieder auf den Punkt. „Es könnte zu Einschränkungen während der Meisterschaft kommen, da einige Franzosen streiken.“ Streik wird als lästig empfunden. Nur noch lästig. Vielmehr sollen Deutsche wie ein Fischschwarm für den Räuber im Schwarm schwimmen. Schwarm-Intelligenz wäre aber nur hilfreich, wenn der Einzelne sehr doof wäre.

Beim Menschen wird gerade durch das Schwarm-Verhalten auch der Einzelne zur dummen Kreatur, mit der sich alles machen lässt.

Es wird Zeit sich aus dem Sklavendasein zu befreien. Steht endlich auf, konsumiert nicht Sinn entleerte Geräte, und fragt nicht mehr, was die Nachbarn dazu sagen würden. Umgekehrt kommen diese Nachbarn nie zu Hilfe, wenn Enteignet, Zwangsgeräumt oder Sanktioniert wird.

9 von 11 könnten alles tun

Ich spreche die Menschen an, die gern sich unterordnen und dabei der Autorität die Verantwortung zusprechen, um eigenes Handeln zu rechtfertigen. FallmanagerInnen sind diese Personen, wenn sie sanktionieren, die ihre Verantwortung mit ihrer mit dem Zusatz IM AUFTRAG unterlegten Unterschrift, Paraphe oder einem Nichts, begründen wollen. Ihre Unkenntnis über die erforderliche Schriftform macht diese Schreibtischtäter trotzdem zu Verantwortliche, da sie die Auftraggeber namentlich nicht auf führen.

Das Milgram Experiment hatte Stanley Milgram von 1960 an drei Jahre in Yale durchgeführt. In diesem Experiment sollen Versuchspersonen anderen Personen Stromstöße bei jeder falschen Antwort geben. Die Versuchspersonen wissen um die schmerzliche Eigenschaft durch einen ungefährlichen Selbsttest. Auch wissen diese Versuchspersonen, dass bei 450 Volt die andere Person tot sein wird.

Natürlich wissen sie um diesen Test, wobei sie nicht wissen, dass sie getestet werden. Ihnen wird gesagt, dass die Schüler getestet würden. Als Lehrer wird ihnen ein wenig Macht gegeben.

Bei jeder falschen Antwort erhöht sich die Spannung um 15 Volt. Dieses LEHRER und SCHÜLER Experiment ergab einen sehr hohen Anteil von Unterwürfigen. 48-65 Prozent der LEHRER gaben die lebensgefährlichen bis tödlichen Stromstöße ab. Eine Frau lächelte am Ende und während des Versuchs und drehte sich immer wieder Bestätigung holend zum Versuchsbeobachter um.

In der BRD wurde dieser Versuch 1971 mit 86 Prozent beendet. Wenn eine Autoritätsperson nicht anwesend ist, gaben 3 Prozent den Tod auslösenden Tastendruck. In den USA wurde dieser Versuch wiederholt und ergab eine Steigerung auf 75%. 9 von 11 Studenten hätten aus Gehorsam diese Person getötet.

In HartzIV geschieht Ähnliches. Über 1,5 Millionen Sanktionen sprechen eine deutliche Sprache. Dabei ergeht an den Fallmanager kein Befehl und es existiert kein gültiges Gesetz, dass diese Straftaten der Fallmanager rechtfertigen könnte. Neben ausgeprägtem Sadismus ist es die Unterwürfigkeit gegenüber einer vermeintlichen Autorität.

Es ist des gleiche Schema, das vor und im Dritten Reich bis zur Massenweisen industriellen Vernichtung von Menschen führte. Jeder Untertan auf seinem Platz war das kleine Rädchen zum Völkermord.

Der Polizist, der die Menschen verhaftete, der Lokführer, der diese Menschen transportierte, der Beamte, der die Anweisung dazu schrieb, die Wache im Lager und so weiter und so weiter…

Heute ist es nicht vorbei, sondern dieses unterwürfige System wurde in der Struktur im Unterwürfigsein verbessert. HartzIV ist das grausame Weiterführen von Verbrechen aus Gehorsam. Das JOBCENTER Berlin Mitte ist dabei traurige Spitze der Sanktionsverbrechen. Dort würden die Fallmanager auch Menschen zum Tode bescheiden, wenn es ihnen aufgetragen würde. Sie besitzen kein Rückgrat und keinen Willen. Sie gehorchen ihren Führern Teamleitern und Standortleitern. Und manchmal sanktioniert der Teamleiter selber, wenn die vorgegeben Zahlen nicht erreicht werden sollten.

Das SGBII ist an Ermangelung des Nennungsgebotes ungültig. Die Beschneidung von Menschenrechten, die im Grundgesetzes verankert sind, werden von jedem Jobcenter, Agentur für Arbeit und der Bundesagentur für Arbeit vorsätzlich zum Schaden von jedem Hilfebedürftigen, Erwerbslosen und Erwerbstätigen und zum Nutzen von Konzernen und Monopolen angewendet und dadurch ermöglicht, dass Obrigkeits hörige Untertanen zu Boden kriechen.

Keinem Fallmanager wurde gesagt, du sollst Menschen quälen und psychisch Foltern. Sie tun es aus freien Stücken und aus falsch verstandenen Gehorsam. Ihre Entschuldigung würde Anwälte der Jobcenter rechtfertigen.

In einem anderen Jobcenter erklärte ein Erwerbsloser gegenüber seinem Fallmanager, dass er nie sanktionieren würde, da es eine Straftat ist. Der Erwerbslose fragte den Fallmanager ernsthaft, weshalb er sanktioniert habe, und wurde er genötigt, erpresst oder bedroht? Seine verblüffende Aussage, es steht im Gesetz. Der Erwerbslose erwähnte nochmal das das Gesetz ungültig sei.

Zurück zum Milgram Experiment:

Zitat von Milgram Experiment

Im März 2010 wandelte Christophe Nick das Milgram-Experiment fürs Fernsehen ab: Bei France 2 forderte die Moderatorin Tania Young Freiwillige im Rahmen einer fiktiven Show dazu auf, einen Quiz-Kandidaten bei falschen Antworten mit Stromstößen zu bestrafen. Das Publikum im Saal wusste ebenso wenig wie die Testpersonen, dass der vermeintliche Kandidat von einem Schauspieler dargestellt wurde. Nur 16 von 80 Probanden, die den angeblichen Kandidaten zwar nicht sehen konnten, aber seine Schmerzensschreie hörten, brachen ihre Teilnahme vorzeitig ab. Die anderen 64 erhöhten die angezeigte Stromstärke selbst dann noch, wenn die Schmerzensschreie aufhörten und von dem „Kandidaten“ kein Lebenszeichen mehr zu hören war.

Im Ergebnis dessen ist das deutsche Volk nicht verbrecherischer als andere Völker. Leider sind heute mehr Menschen zu Verbrechen bis hin zum Mord bereit als damals. Und dies hat mit einer erhöhten Leichtgläubigkeit zu tun. Der Rundfunk und die Printmedien werden als Wahrheitsvermittler angesehen. Kritisches Hinterfragen erfolgt von einer Minderheit. Die sogenannte Unterhaltung wird als Unterhalt aus dem Hinterhalt in die Hirne der Zuschauer gepflanzt. Werbung, Film und Shows transportieren die Meinung als Botschaft, die dann die nächsten Tage und Wochen des Zuschauers Meinung bilden und ist.
Ebenso verfahren die Zeitungen und Zeitschriften bis auf wenige Ausnahmen.
Wechselseitig wird der labile Mensch zum Monster erzogen und verbogen. Er ist als Arbeitnehmer dem Kollegen gegenüber sein ärgster Feind. In der Schule sind Markenklamotten das Wichtigste. Das Scheinen als das Dasein ist das anerzogene Grundübel.

Alles das dient nur einem Zweck die Wehrhaftigkeit verlieren zu lassen. Jeder Mensch besitzt am Anfang eine gerechte Urteilsfähigkeit und kritisches Denken. Bereits mit 9 Jahren ist sie bei einem Drittel nicht mehr vorhanden und sind Gefolgte von allen Führern. In der Pubertät erwächst zusätzlicher Widerstand durch eigenen Willen und einige erfahren die Rückkehr zum kritischen Denken. Die Jobcenter sind dazu da diese jungen Menschen erwerbsloser Eltern gefügig zu machen. Sie erfahren zum ersten Mal die Willkür in ihrem kurzen Leben von fremden Menschen in nachgemachten Amtsstuben. Von denen sollen sie in den Dreck gezogen werden und zum Nachteil fremd geführt werden.

Die Werbung und das Erzeugen eines Heißhungers auf Spitzelgeräte gehört mit zum Thema. Wer läuft nicht alles als Spion herum? Smartphone und Tablets sind für viele Menschen ein MUSS und nicht ein KANN. Überall sind diese Geräte dabei. Geheimdienste erfreuen sich an den Leichtgläubigen. Die Kritiklosen Anwender benutzen sie überall. Im Auto, auf dem Fahrrad, in der Bahn und zu Fuß.

Wenn Führer eine Masse fern steuern können, werden sie dieses auch tun. Aktuell sehen wir Guantanamo. Dort führen Soldaten viele Verbrechen aus und foltern die Gefangenen. Sie wissen genau, dass ihr Handeln gegen die Verfassung der USA und gegen die Menschrechte-Charter der Vereinten Nationen verstößt.

Stell Dir vor es ist Krieg und keiner geht hin. Leider ein Wunsch. Alle Verbrechen auf dieser Welt wären nicht machbar, wenn die Ausführenden zum Krieg ein klares Nein sagen würden. Dann hätten verbrecherische Psychopathen keine Gewalt über die Menschen.

Nun soll nicht verschwiegen werden, dass einige Teilnehmer dieser Tests, die nicht ein klares NEIN sagen konnten, Alpträume und psychische Störungen hatten und haben.

Wie viele hätten also wirklich gemordet? Die kriegerischen Auseinandersetzungen, die meistens mit Lügen begannen, zeigen ein schlechtes Bild.

Ein anderes schlechtes Zeichen ist die immer noch sinnlose, zum Teil irrsinnige Gesetzgebung. Es wird bestraft anstatt belohnt. In HartzIV werden zudem Unternehmen mit besonders kriminellen Fähigkeiten gefördert. Ausbeutung nach Aktenlage.

Im Land der unbegrenzten Verbrechen sind die meisten Menschen im Verhältnis zu den Einwohnern im Gefängnis. Hinzu kommt der nicht zufällig hohe Anteil von Afroamerikanern, die bis heute mit Apartheid konfrontiert werden. Das so freie Land hält eine bis an die Zähne bewaffnete Polizei die willkürlich Afroamerikaner und Obdachlose erschießt.

Die Zivilisation ist ein Hauchdünnes Tuch, dass bereits am Wirken von an die Spitze gewählten Psychopathen zerreißen kann. Das Wahlgesetz ist kein Ausdruck von Demokratie sondern imperialer Fälschung.

Ein Wahlgesetz einer Demokratie zeichnet sich durch gleichberechtigte JA und NEIN Abstimmungen aus. Genau dieses NEIN ist nicht möglich, wobei das JA durch zusätzliches Hochrechnen auf 100% aufgeblasen wird. So wird jede Wahl zur einer absoluten Fälschung in der Minderheiten zu einer Mehrheit hoch gelogen wird.

Seit der Wende sind die Parteien, die die Regierung bildeten und heute bilden, in Wahrheit eine absichtlich erzeugte Minderheit als Mehrheit. Seitdem wird der Schwur NIE WIEDER KRIEG vom Bundestag, Bundesregierung, Bundespräsident und Bundesrat mit Füßen getreten. Den ersten Völkermord veranstaltete die Bundeswehr in Jugoslawien, dann im Irak unter USA Flagge, dann in Afghanistan und vielen Gebieten auf der Welt.

Das nächste Verbrechen bahnt sich mit TTIP an. Und wieder ist es die SPD mit Gabriel, die sich ergeben dem imperialen Stempel, die Wirtschaftsfaschisten Hoffähig machen wollen. Die Nachfolger und Freunde der IG Farben, Höchst, BASF, Bayer und Monsanto wittern schon neue Absatzmärkte für ihr Rattengift. Genfraß fürs Volk wartet schon. Wer nicht mit macht, wird auf Schadenersatz vor Sondergerichten wie im Dritten Reich verklagt. Anwälte bilden selbsternannte Richter auf nicht staatliche ausschließlich private Verfahrensebene, aus deren Sonderurteilen sich ganze Völker unterwerfen sollen.

Das wäre dann wieder Faschismus. Konzerne, Monopole, Banken und Militär diktieren die absolute Diktatur. Im höchsten Maße ist dieses Vorhaben ein Verbrechen und gravierender Verstoß gegen Völker- und Menschenrecht.

Zum Abschluss möchte ich die Videos von Jasinna empfehlen, die unter Vimeo oder Youtube zu finden sind. Im besonderen zum Thema Hypnotisierte Massen Dein Experiment Teil1 . Der zweite Teil soll noch folgen.

Snin der Infomraiotn

Für das flssüge Lseen rcheit die Anazhl der Bchuastben und die rchtiigen Anafngs- und Endbchuastben aus. Prboieren sie es slbeer aus. Wnen sie ARD und ZDF knosmuireen ist es wchitig ziwschen den Zleien zu lseen. Öeffntilch-rchetlcih und Rnuudfnksatasvrtearg snid asibchtlchie Tchäusungen.
Die Lgüen dsieer Frmiensndeer bnheialten keilne Whraeihten, die mit adrneen Txteen esrt enien Snin egbreen. Auf den esrten Bilck eschreinen dsiee ulnogscih. Die Rssiusche Fdöartion wrid zeurst wtriaschftlcih und säeptr mliiätrscih kpautt gmeacht. Der Ipmeiralsmius wcheslet in die zeiwte Pahse und vreälsst den Kpaiatlsmius um den Fsaichsmuss eniuzlteien.

Nchits ist so wie es seichnt!

Rente ab 70 für Krieg und Zwangsarbeit

Der ehemalige Bundeswehr Untertan und jetzige Grundgesetz Gegner als Bundesagentur für Arbeit Chef Frank-Jürgen Weise setzt sich nach geheimer Rücksprache mit den Sklaventreibern Clement und Müntefehring für eine freiwillige Rente erst ab 70 Lebens-Jahren ein. Weise wiederholt Befehls gemäß die Lüge von den angeblich fehlenden Fachkräften.

Hintergrund sind weitere Forderungen nach Milliarden schweren Einsparungen bei den älteren Erwerbslosen und Erwerbsfähigen. Angestrebt werden Beschäftigungen auf Höhe des HartzIV Satzes, um Renten-Ansprüche so zu senken. Die Bundesagentur für Arbeit Geschäftsleitung mit Weise und Alt sehen mit vielen Leih- und Online-Versand Konzernen einer Gewinn bringende Zukunft entgegen.

Die Bundeswehr, mit der Weise immer noch eng verbunden ist, soll leichter SoldatenInnen werben und aufnehmen können. Um so weniger junge Menschen durch das Verbleiben von älteren Menschen im Beruf eine Arbeit finden, um so leichter sind sie zur Bundeswehr zu verführen. Für 2015 ist ein aggressiver Einsatz der Bundeswehr mit den NATerrorOrganisationspartnern in der Ukraine zusammen mit den Faschisten der Putsch Regierung und der Asow Armee gegen die Ostukraine geplant.

Dort bekommen die Rentner seit Monaten keine Rente und sollen verhungern, wenn sie nicht durch die Raketenangriffe bereits verwundet oder getötet wurden. Merkel und Steinmeier besuchten untertänigst die Putschfaschisten in Kiew und sagten ihre treue Unterstützung im Vernichten von Menschen der Ostukraine nach dem Wehrmachtsvorbild zu.

Die OSZE Beobachter sollen wieder, wie bereits 2014 Spione der Bundeswehr und anderen NATerrorOrganisationspartnern Stellungen in der Ostukraine ausspionieren. Dazu sollen Drohnen neuerer Produktion eingesetzt werden. Sie sind wesentlich kleiner als die USAmerikanischen Drohnen und sind kaum von einem Modellflugzeug zu unterscheiden.

Arbeitgeber zeigen sich nach weiterem Coup gegen Arbeitnehmer sichtlich erleichtert und heucheln mit einem Grinsen Bedenken gegen ihrem wahren Freund Weise. So erreichen sie mit Sicherheit ein Ableben vor Erreichen der Rente.

Der Hungermindestlohn von 8,50 Euro ist mit vielen Ausnahmen gespickt. Dagegen können sich in Luxemburg Arbeitnehmer mit 11,1042 Euro ein besseres Leben erwirtschaften als in der BRD. Wer einen Beruf erlernt hatte bekommt mindestens 13,3250 Euro pro Stunde. 17 jährige haben einen Mindestlohnanspruch auf 8,8834 Euro je Stunde. 15-17 Jährige bekommen immerhin noch 8,3282 Euro je Stunde. Soziales Minimum in Luxemburg.

Angesichts dieser Zahlen klingen die Worte einer Nahles wie Hohn. Die BRD entpuppt sich mehr und mehr als Zwangsarbeitslager. HartzIV, die Ausgeburt eines verurteilten Verbrechers Hartz, gab nicht umsonst als Vertreter eines der größten Konzerne und Nutznießer des Nazi-Regimes, den neoliberalen und Menschen verachtenden Ton an.

Es weihnachtet sehr

Heute wie jeden anderen Tag laufen Menschen vor Krieg, Zerstörung und Völkermord weg.
Heute wie jeden anderen Tag bekommen Menschen nicht ihre Rente, wie in der Ukraine.
Heute wie jeden anderen Tag sind Menschen wegen einer anderen Volkszugehörigkeit eingesperrt.
Heute wie jeden anderen Tag werden Menschen wegen einer anderen Volkszugehörigkeit eingesperrt.
Heute wie jeden anderen Tag dürfen Menschen nicht ihre Nachbarn besuchen oder sich frei bewegen, wegen einer anderen Volkszugehörigkeit.
Heute wie jeden anderen Tag müssen Menschen in reichen Ländern auf der Straße leben.
Heute wie jeden anderen Tag müssen Menschen in reichen Ländern hungern.
Heute wie jeden anderen Tag müssen Menschen in reichen Ländern ohne Strom und ohne Heizung auskommen.
Heute wie jeden anderen Tag müssen Menschen in reichen Ländern Stigmatisierungen und Todesangst erleben.
Heute wie jeden anderen Tag müssen Menschen in reichen und anderen Ländern für Korruption, Macht, Gier von Banken, Regierungen, Parteien, Konzerne, Untertanen und ein unterwürfiges Volk bezahlen.

Heute handelt der Mensch so dumm und so naiv wie früher:

Erschienen am 24.12.1927 - 12 Jahre vor Beginn des Zweiten Weltkriegs
Erschienen am 24.12.1927 – 12 Jahre vor Beginn des Zweiten Weltkriegs

Weihnachten ist kein Fest des Schenkens.
Weihnachten ist die Zeit des Selbstbetrugs.
Weihnachten ist die Zeit der größten Lügen.
Weihnachten ist die Zeit des größten Verdrängens.

Kein Weg führt von Jerusalem nach Bethlehem und zurück. Das deutlichste Zeichen von Apartheid steht als höchste Mauer der Welt auf palästinensischen Boden. Israels Regierung und deren Unterstützer kennen keine Völker- und Menschenrechte. Die Europäische Union und die Vereinigten Staaten haben die höchsten Zäune und schützen die Räuber vor den Beraubten.

Wenn die Ausgeraubten zu den Räubern kommen demonstriert das untertänige Volk in deutschen Städten ihren Fremdenhass beim hinterher trotten von fremden Geheimdiensten vorgegebenen Losungen.

Am Weihnachtsabend sitzen sie mit ihren Kindern zusammen unterm Weihnachtsbaum und beschenken sich gegenseitig mit von Kinderhänden produzierten Spielzeug oder in Sklavenhallen zusammen genähtes Kleid. Eine Krawatte für den Vater, von Pestizid verseuchten Baumwollfeldern oder ein neues Smartphone, dessen seltene Erden von Menschen mit Gift ausgewaschen werden, deren Alter nicht die 30 erreicht.

Wenn die Kerzen brennen, dann brennen in der Ukraine und in Syrien Häuser und sterben Menschen.

Die Bundesagentur für Arbeit feiert ihre Erfolge beim Vernichten von Menschen und versendete Lobeshymnenweihnachtsgrüße an alle Unterstützer der Parteien und Lobbyisten. Zehn Jahre Menschenverachtendes Handeln durch Untertanen wie Steuergeldbegünstigte Weise und Alt oder tausende Fallmanager, Teamleiter und Leistungsrechner. Sadisten gibt es in vielen Kleidern und den unterschiedlichsten Gesichtern.

Die Chefs der BA, der Agenturen für Arbeit und der Jobcenter fahren vom Steuerzahler bezahlte Fahrzeuge. So wie der Bundestag, der Bundesrat, der Bundespräsident und der/die Bundeskanzler. Nun scheint das Steuergeld nicht zu reichen, weswegen eine Maut eingeführt wird. Es geht nicht um das OB, sondern nur um das WANN.

Zwangsräumung an Sylvester in Berlin-Tempelhof geht hin und demonstriert Solidarität. Für Empathie ist es nie zu spät.

Frohe Weihnachten

Wie viel Krieg will Angela Merkel?

Ich habe mal gehört, dass Angela Merkel eine Bundeskanzlerin sein soll. Auch habe ich mal gehört, dass die selbe Frau eine Physikerin sein soll.

Heute hat sie im Bundestag eine erfundene Geschichte erzählt. Andere würden dazu meinen, sie hat dreist gelogen. Was uns diese Kanzlerin und andere Folgende dreist vorlügen, ist die Ukraine Besatzung durch die Russische Föderation.

Fangen wir Ende des Jahres 2013 an. Die USA durch Nuhland sehr spendabel machte der Ukraine ein großes Geldgeschenk. Diese Gelder flossen durch eine bereits installierte „FAUST“ Firma an die nach KIEW hin gekarrten Demonstranten. Andere gingen zur Arbeit und diese Demonstranten wurden für Werfen mit Brandbeschleunigern gefüllten Flaschen, Stöcken, Stangen, Paletten, Steinen, in Brand setzen von Polizisten, schlagen mit langen Ketten und Holzschlägern und Ermorden mit Hilfe diverser Schusswaffen gut bezahlt.

Während dessen raubte die USA fast die kompletten Goldreserven der Ukraine und flogen diese aus. Sehr schnell wurde die Unterstützung der Faschisten deutlich, die von Steinmeier, Ashton, Nuhland, Biden, McCain und andere rege besucht wurden. Nun sollte jedem klar geworden sein, dass wieder einer dieser Farbrevolutionen (PUTSCH) im Gange war.

Wie zu den Anfängen des Dritten Reiches werden Juden, Andersdenkende, Sozialisten, Kommunisten, Russen, Russisch sprechende nicht nur verfolgt, sondern ermordet. Der Rechte Sektor veröffentlichte ihre Mordvideos.

Nach den Erfahrungen mit Jugoslawien, Irak, Ägypten, Libyen und Syrien, hatten die KRIM Bewohner berechtigte Angst. Das Referendum erreichte 96% für eine Abspaltung von der Ukraine und einen Anschluss an die Russische Föderation. Diese Abstimmung war korrekt und völkerrechtlich in Ordnung. Denn jedes Volk kann sich frei und selbstbestimmt vom Staat lösen und braucht gegenüber dummen Behauptungen den Staat oder die Staatsführung nicht um Erlaubnis fragen.

Wenn die Berliner irgendwann souverän ein ähnliches Referendum erzeugen, dann ist eine Erlaubnis der BRD nicht erforderlich.

Das gleiche wollte der Osten der Ukraine, der Neurussland genannt wird. Hier war die Abstimmung korrekt mit Waffengewalt behindert worden. Die PUTSCH Regierungstreuen torpedierten die Abstimmung und schossen auf die Wähler. Viele wurden verletzt und erschossen.

Das war 2014. In diesem Jahr wurde Pogrom am 2 Mai 2014 mörderisch und faschistisch nach Bandera Art mit Erschießen, Erwürgen, Verbrennen, Erschlagen, Aus dem Fenster und vom Dach werfend aus KIEW gefeiert.

Merkel gab mit ihrem Besuch bei den Faschisten in KIEW und wiederholt auch mit Steinmeiers dortigen Besuch ihre wahren Absichten preis. Bald darauf folgte die Bundeswehr ihrem Vorbild von damals 1941 der Wehrmacht und gab dem faschistischen Mopp aus KIEW mit anderen NordAtlantikTerrorOrganisations Helfern ihre unterwürfige Unterstützung, nach dem einige Offiziere in der Ukraine und in ziviler Kleidung spionierten.

Die Matrix Medien logen uns mit der angeblichen osce Unterstützung an.

Ins Bild passt ebenfalls der Abschuss der MH17 durch die faschistische Regierung aus KIEW, die der Russischen Föderation in die Schuhe geschoben werden sollte. Der BND, der zu Beginn der BRD von NAZIS gegründet wurde, erinnerte sich an seine uralten braunen Werte und stieg im gemeinsamen Reigen mit dem Lügen der anderen Kriegshetzer ein. Beweise hätte dieser Club, den sie bis heute nicht zeigen mag.

Auch der Bergeweise Akten schreddernde Verfassungsschutz gab seine Lügen zum Besten und beobachtet Russland freundliche Blogs. Dieser Verfassungsschutz sollte mal den erzeugten Selbstmord der beiden NSU Attentäter erklären. Und vor allem wo sie das Geld, die Ausrüstung und sonst so unwichtige Kleinigkeiten her bekommen haben? Der dazu gehörende Prozess wird als Farce enden.

Soll es wirklich Zufall sein, dass mit der USA, BRD, UK und andere immer wieder Faschismus auflodert? Heute hat Merkel wieder Russland bedroht wie damals den Irak.

Da verlangte sie von Hussein die Atombomben heraus zu geben. Von Putin verlangt sie aus der Ukraine zu verschwinden. Kaum ein Tag vergeht ohne das die Matrix Propaganda vom Einmarsch der Russen faselt.

Alte Panzer aus Ungarn oder Ukrainische Züge gegen Osten fahrend wurden schnell von Investigativen erkannt.

Werden bald junge Bundeswehr Söldner mit 17 Jahren nach Sender Gleiwitz Vorbild ein Falsches Flagge Attentat verüben, wobei sie von anderen 17 Jährigen eventuell erschossen werden?

Der Wahnsinn bekommt immer deutlicher ein Gesicht, eine Fratze. Wieder sind es Marionetten, die junge Menschen wissentlich in den Tod schicken wollen um an die Rohstoffe eines anderen Landes zu kommen. Und das zum vierten Male.

Dazu rüsten NATO Versallen, nicht legitimiert von den Völkern, mit Volkes Vermögen auf. Dazu wurde die schöne Geschichte von der angeblich maroden Bundeswehr gestreut. Durch Sanktionen gegen Erwerbslose kann die Flinten Uschi mehr Mord Geräte zulegen. Drohnen, die in der Ostukraine die Russisch sprechenden Menschen abschießen oder den Luftraum der Russischen Föderation beobachten können.

Merkel, von der Leien, Steinmeier, Verfassungsschutz, BND und Bundeswehr zeigen ganz deutlich, dass sie nichts aus der Geschichte gelernt haben.

25 Jahre Grenzöffnung

War das nicht eine toller Feier? 25 Jahre ist es her, dass die Grenze von der DDR zur BRD und West-Berlin geöffnet wurde. Leider ging der Traum der Menschen in der DDR in die Brüche, die endlich eine demokratische und soziale Gesellschaft aufbauen wollten.

Die Matrix Medien verwechseln absichtlich Ursache und Wirkung. Als wenn eine Mauer der Grund gewesen wäre.

Statt dessen war es nur ein Anschluss einer Besetzten Zone an andere besetzte Zonen und erhielt wieder die Bezeichnung BRD. Es war auch keine Wiedervereinigung. Denn dafür hätte dieses Konstrukt DDR und BRD Gebiet vorher als Ganzes ohne Anhängsel existieren müssen.

Immer wieder muss ich den Unsinn von einem Kommunismus in der DDR lesen. Diese angelsächsige Propaganda fährt diese Faschismus liebende Leitwestkultur seit dem ersten Weltkrieg. Die Angelsachsen sind die Größten und der Rest der Welt sind Sklaven, so deren Auffassung.

Der Beginn der BRD und der DDR
Am 23.Mai 1949 wurde die BRD von Großbritannien, USA und Frankreich gegründet und diesem Besatzungskonstrukt das Grundgesetz auf den Weg gegeben.
Am 07.Oktober 1949 wurde die DDR von der Sowjetunion gegründet und diesem Besatzungskonstrukt wurde eine Verfassung auf den Weg gegeben.

-Die BRD erfuhr bis zur Wende den Marshallplan. Ab 1951 zahlte die BRD keine Reparationen.
-Die DDR erfuhr keinen Marshallplan und zahlte immer Reparationen, die später getarnt in die Gegenseitige Wirtschaftshilfe einflossen.

Auf den Punkt gebracht, bekam die BRD 1000€ während die DDR 350€ zahlen mussten. Dieses Ungleichgewicht versuchte die DDR Spitze mit Arbeitsleistungssteigerung bei gleicher Bezahlung ausgleichen zu lassen. Während das im Westen mit viel Propaganda geschmückte Wirtschaftswunder langsam an Fahrt gewann, waren die DDR Arbeiter wütend. 1953 kam es zum Marsch der Arbeiter von Hennigsdorf nach Berlin. Der Westrundfunk sah nun endlich die Chance diesen Generalstreik als Aufstand zu deklarieren und heizte die Stimmung an.

Als die Panzer der sowjetischen Besatzer rollten und viele Arbeiter ermordeten, war die Besatzerordnung hergestellt. Aber auch begriff die sowjetische Führung nicht im Ansatz das westliche Vorhaben.

Drei Jahre später wurden Pläne veröffentlicht, die das Ministerium für Staatssicherheit in der BRD ausspioniert hatte. Darin wurde der Angriffsplan des Westens auf den Osten deutlich. Das war 1957. Die BRD Bürger außer in West-Berlin bekamen davon nichts mit und der RIAS dementierte die Meldung und schnell schliefen die West-Berliner wieder ein und krochen weiter ihren westlichen Besatzer in den Anus.

In der DDR wurden die Besatzer der Sowjetunion nie echte Freunde. Leider und aus zum Teil verständlichen Gründen, waren die Sowjets auf die Deutschen nach den 27 Millionen Toten und einer enorm zerstörten Infrastruktur nicht gut zu sprechen. Während die Briten, Amerikaner und Franzosen den Deutschen in der BRD und West-Berlin in die Arme fielen, denn die vielen Opfer an der französischen Küste tangierten kaum, wurde den Deutschen in der DDR immer wieder die Schuld zugetragen.

Die Grenze wurde sichtbar
Die BRD blühte und die DDR kam nur schwer auf die Beine. Durch das Wohlstandsgefälle kehrten immer mehr Deutsche der DDR den Rücken. 1961 wurde auf sowjetischen Besatzungsbefehl die Grenze zwischen der DDR und der BRD gebaut. Nicht zu vergessen waren die Spionagefahrten der westlichen Besatzer in der DDR. Die Geheimdienste der USA und der Briten gaben sich förmlich den Zündschlüssel in die Hand. Ständig wurde die DDR aus der Luft beobachtet.

Und so entstand die Grenze. Natürlich waren die westlichen Besatzer ärgerlich, dass sie nicht mehr frei die unsichtbare Grenze zwischen Ost und West ungehindert passieren durften. Endlich lockerte die Sowjetunion die Reparationszahlungspflicht und die DDR konnte die nächsten 10 Jahre auf blühen. Der Westen pumpte immer mehr Geld in die BRD und der Vorsprung war dann so enorm, dass jetzt auch ein Weglassen der Reparationszahlungspflicht nicht mehr helfen konnte.

In den Anfängen der 80iger Jahre zahlte die Sowjetunion mit Waren einen Teil der gerade gezahlten Reparationen zurück. Aus dem Verhältnis 1000€ für die BRD und 350€ von der DDR wurde 3000€ für die BRD und 150€ für die DDR. Die Sowjetunion hätte sofort 6000€ der DDR zahlen müssen. Die Summen sind symbolisch und sollen nur in etwa das Verhältnis wieder spiegeln.

Nicht die Arbeitsleistung in der BRD brachte den Wohlstand, sondern der Marshallplan. Die DDR konnte noch so schwer arbeiten, es brachte nichts. In der BRD waren DDR Arbeiter heiß begehrt. Die BRD Wirtschaftsbosse wussten, dass die DDR nicht an der Arbeitsleistung zu Grunde geht, sondern am fehlenden Hineinpumpen von fremden Geld.

1989 die Grenzöffnung
Am 9.November 1989 hatte die DDR die Grenze zur BRD und West-Berlin geöffnet. Zwar begann sie mit einer Panne, aber der Sog der Schaufenster und Bananen, ließ wirklich viele Hirne ausschalten. Die BRD Leute, genauso arm an Wissen, bemerkten nicht, was sie jetzt in die Wege leiten.

Freude, Jubel, Heiterkeit auch bei der britischen Krone. So lange gewartet können sie endlich die BRD zu dem erstarken lassen, wozu es eingerichtet worden ist. Kohl durfte nicht wieder ans Ruder. Also schnell so etwas wie einen Einigungsvertrag schließen, der nicht wirklich gültig ist und dann den Versailler Vertrag 2, pardon 2+4 Vertrag abschließen. Das Volk der DDR und der BRD war mit Shoppen und Geschäfte machen beschäftigt.

Und die wenigen, die diesen Betrug bemerkt haben, sind in so einer kleinen Minderheit, dass sie mit Sicherheit bald vor diesen Verbrauchern und Dummdödeln das Weite suchen.

Gorbatschow merkte durch seine Naivität rein gar nichts und unterschrieb jeden unsinnigen Vertrag. Das russische Volk bekam 16.5 Milliarden aus dem DDR Bürger Topf und die BRD Bürger waren auf dem Schlag jegliche Marshallplan Zahlung los und nun ging es ans Zahlen. Wenn die Deutschen nichts merken, dann zahlen sie bis 2099 viele Milliarden jedes Jahr. Momentan sind es bereits 120 Milliarden im Jahr.

Verbilligte U-Boote, verbilligte Kampfflugzeuge, verbilligte Waffen, verbilligte Schiffe und so weiter und so weiter und so weiter…

Während die Deutschen sich mit leuchtende Kugeln ins Koma schlafen legen und den Mauerfall bejubeln, agieren im Hintergrund das Merkel und das Gauck weiter am europaweitem Faschistischen Imperium. Denn zusammen mit der USA, Kanada und Australien, weitere Vasallen des Imperiums soll nun endlich mit Hilfe der Opfer bereiten Polen und Westukrainer erst die Ostukraine und dann die Russische Föderation überfallen werden.

Selbstverständlich ist die Wehrmacht, eh Bundeswehr mit dabei. 17 Jahre altes Kanonenfutter wird bald die Flintenuschi Richtung Osten schicken um die Freiheit zu verteidigen. Nur das die gemeinte Freiheit, derer ist, die in City of London, Washington DC, Jersey, usw geschützt sitzen die gerne die Rohstoffe der anderen rauben.

Die BRD war nie eine Demokratie, sondern eine Kapitalistische Wirtschaftseinheit, die die Meinung deswegen sagen durfte, weil die Spitzel so gut zuhören können. Getreu nach dem Göbbelssatz, ich habe nichts zu verbergen. Dieser Satz ist heute so eingebrannt, als stünde er bereits in der DNA der Deutschen.

Die DDR war ehrlicher mit Diktatur des Proletariats. Leider wurde auch hier das Proletariat durch Kapitalisten ausgetauscht. Also nichts mit Kommunismus. Außerdem fehlt eine ganz entscheidende Eigenschaft: Das fehlende Zahlungsmittel. Wenn das Merkel, dass so wunderbar gut in die FDJ eine leitende Tätigkeit übernehmen konnte und auf Kosten der anderen studierte, heute von einem Unrechtsstaat faselt, dann lügt das Merkel. Es war weder Staat noch Unrecht, sondern Besatzungsrecht, wie eben in der BRD.

Nur dieses Besatzungsrecht haben die DDR Deutschen gegen das Besatzungsrecht der Angelsachsen ausgetauscht. Einfach sehr blöd gelaufen.

Eine Hoffnung gibt es. Auf den Montagsmahnwachen sind es wieder Ostdeutsche startend, die uns allen versuchen die Augen zu öffnen. Ob die Verbraucher, die Smartphone-Stullenbretter-am-Kopf-Träger, die Shoppen-Geher, sich aus dem Tiefschlaf befreien lassen? Ich habe da so meine Zweifel.

Auf der Erde befinden sich viele Grenzen, die eine Ursache haben. Die EU hat einen hohen Zaun um Menschen, die in ihren Ländern durch die EU beraubt wurden, fern zu halten. Israel schottet die Palästinser von ihrem eigenen Land ab, dass die Israelis annektiert haben. Die USA hat einen Zaun zu Mexiko, der seit einigen Monaten aus versehen durchlässig gemacht wird. Zwischen Süd- und Nordkorea ist etwa so eine gleiche Grenze wie damals in Deutschland.

Es ist somit viel wichtiger die Ursachen für die Grenzen zu beseitigen, dann verschwinden die Grenzen von selber.

Übrigens wollen 1 von 9 Deutschen die Mauer wieder hochziehen. Was wird der Grund sein? Vielleicht, weil der Osten mit den Löhnen betrogen wird? Vielleicht, weil der Osten mit den Renten betrogen wird? Und vielleicht, weil der Westen um ihre Demokratie betrogen wurde?

Das Merkel sagte vor kurzem zu der sie auspfeifenden Menge: Seit froh, dass ihr noch eure Meinung sagen dürft!!!

Ein Tipp zum Abschluss. Thomas lässt kleine Zettel liegen. Da steht zum Beispiel folgendes drauf: Schau die Rückseite auf dem Kopf stehend deinen Personalausweis an. Weshalb wirst du als Rindvieh angesehen? Denkt mal darüber nach!

Die Demo in Berlin am Vierten November auf dem Alexanderplatz

Vor 25 Jahren stand ich am 04.11.1989 mit vielen anderen Menschen (etwa 1 Million) aus der DDR in der DDR auf dem Alexanderplatz und hörten einer Steffi Spira bis einem Stefan Heym zu. Ein Datum, das gern verschwiegen oder manipulativ von der BRD behandelt wird. Wir wollten, dass endlich die Regierung sich an die Verfassung hält. Wir wollten das ein Ministerium für Staatssicherheit mit dem Bespitzeln aufhört.

Alexanderplatz 04.11.1989
Alexanderplatz 04.11.1989

04.11.1989 Demo auf dem Alex
09.11.1989 Öffnung der Grenzen zu Berlin-West und der BRD
11.11.1989 Propaganda BLÖD schrieb das Wir Sind Das Volk zu Wir Sind Ein Volk um!

DDR Verfassung Artikel 27 und 28
DDR Verfassung Artikel 27 und 28

Artikel 27

(1) Jeder Bürger der Deutschen Demokratischen Republik hat das Recht, den Grundsätzen dieser Verfassung gemäß seine Meinung frei und öffentlich zu äußern. Dieses Recht wird durch kein Dienst- oder Arbeitsverhältnis beschränkt. Niemand darf benachteiligt werden, wenn er von diesem Recht Gebrauch macht.
(2) Die Freiheit der Presse, des Rundfunks und des Fernsehens ist gewährleistet.

Artikel 28

(1) Alle Bürger haben das Recht, sich im Rahmen der Grundsätze und Ziele der Verfassung friedlich zu versammeln.
(2) Die Nutzung der materiellen Voraussetzungen zur ungehinderten Ausübung dieses Rechts, der Versammlungsgebäude, Straßen und Kundgebungsplätze, Druckereien und Nachrichtenmittel wird gewährleistet.

Im übrigen wollten wir auf keinem Fall, dass Deutsche Soldaten im Ausland Menschen ermorden und selber ermordet werden. Wir wollten nicht noch schamloser belogen werden wie es das Neue Deutschland getan hatte. Wir wollten auch nicht, dass wir durch fadenscheinige Begründungen und aus der Gier weniger, enteignet und beklaut werden. Weiter wollten wir auf keinen Fall, dass der Wahlbetrug fortgesetzt wird.

Und wir wollten nicht noch dreister von Journalisten und Medien belogen werden. Und wenn Journalisten heute investigativ arbeiten, werden sie dafür entlassen und bekommen Berufsverbot. Wir haben nie für einen Abriss des Palastes der Republik demonstriert, sondern dass er endlich des Volkes Zeichen werde. Wir wollten nie, dass Intellektuelle von Ärzte bis Journalisten in eine Zwangsmitgliedschaft müssen. Ansonsten dürften sie nicht arbeiten.

Wir wollten nicht die Abschaffung der in geheimer Wahl des Volkes angenommenen Verfassung von 1968 von der ersten BRD gesteuert-gewählten Volkskammer. Wir wollten auch nicht dass sich geistliche Würdenträger sich an Kindern vergehen dürfen und die Staatsanwaltschaft weg schaut. Und wir wollten auf keinem Fall, dass sich Berufsbanker am Volksvermögen bedienen und sich ihre Verluste vom Volk bezahlen lassen und eine Politdarstellerkaste gewährend den Diebstahl fördert.

Ferner wollten wir keine Spekulationen mit Lebensmittel und das diese Lebensmittel mit Vorsatz vergiftet werden. Wir wollten auch nicht, dass die Wohnungen einem freien Markt unterworfen werden, so dass wieder Obdach- also Heimatlosigkeit entsteht. Wir wollten auch nie, dass Polizisten ungestraft ihre Gewalt ausüben bis hin zu nicht wieder gut zu machenden körperlichen Schäden oder dem Erschießen dürfen.

Wir wollten nie einen Lissabon Vertrag, in dem solche Verbrechen erlaubt sind. Wir wollten auch nicht, dass Kriegsverbrecher nicht bestraft werden. Ein Bundeswehr-Kriegsverbrecher wurde nicht für seinen 150 fachen Mord an Zivilisten bestraft sondern belohnend befördert. Wir wollten nicht, dass atomwaffenfähige U-Boote in Krisenländer fast verschenkt werden. Wir wollten ein striktes Ende solcher transportierenden Gewalt.

Wir sind auch nicht für eine Einheit demonstrieren gegangen, sondern waren für eine Veränderung der DDR. Wir wollten nicht den Austausch der Besatzer. Anstatt der sowjetischen Armee vernichten und verrichten US Amerikanische, Britische und Französische Truppen das Land und überziehen es mit dreister Spionage, dessen Aktionen wir bezahlen müssen. Wir wollten kein Bündnis weder militärisch noch wirtschaftlich oder politisch. Die NATO war nie eine Option. Wir wollten eine wirkliche Freiheit, ohne Bevormundung von außen und eine vom Volk direkten legitimierten Regierung.

Wir wollten eine echte Demokratie. Wir lehnten die Pseudo Demokratie ab. Vertreter, die von Vertreter der Vertreter gewählt werden, ist keine Demokratie. Weder ein Bundespräsident noch ein Bundeskanzler der BRD sind frei und direkt vom Volk gewählt. Wir wollten nie solche Anscheinenden Demokratien, die Diktaturen sind.

Wir wollten kein Soziales System, dass nach faschistischen Vorbild Menschen dafür bestraft, dass sie ihre Menschenrechte wahr nehmen.

Wir wollten kein soziales System nach faschistischem Vorbild, dass Konzerne und Unternehmen für Menschenrechtsverbrechen belohnt. Wir wollten weder eine Bundesagentur für Arbeit, Agenturen für Arbeit oder Jobcenter, die vorsätzlich Menschen der Lebensnotwendigen Leistungen berauben.

Wir wollten nie einem Staat angehören, wie die der BRD, die bei der Wiedervereinigung ihrer künstlich erzeugten Scheindemokratie und Menschlichkeiten ablegen durfte, die nur dazu angelegt worden ist, um die DDR (Brüder und Schwestern) und die BRD Bürger zu täuschen. Die BRD verwandelt sich geradezu von einem tonnenweise Kreide fressenden grinsenden Monster in Schafskleidern zu einem Menschenrechte fressenden grinsenden Monster in Mordkleidern.

Dazu brauchen sie nur den Politdarstellern in die Gesichter blicken. Die bei etwas längerer Betrachtung die Fratzen der Menschenverachtung durchblicken lassen.

Aus Wir sind das Volk haben die Mordtreiber durch die BLÖD wir sind ein Volk gemacht. Begriffe werden System angepasst verdreht. Während die Mauermorde inflationär genannt werden, werden die Morde in den Forensischen Kliniken, die nach dem faschistischen Paragraphen 63 StGB mit Hilfe korrupter Richter und Gutachter eingesperrt werden, verschwiegen. Auch werden die Versuche an Patienten in diesen Kliniken verschwiegen mit denen der IG Farben Teilhaber und Nachfolger BAYER Millionen verdient. Pfleger vergewaltigen und foltern ihre Opfer und die Ärzte schauen zu.

BAYER ist auch mit MONSANTO an den Verbrechen in Vietnam verantwortlich. Millionen Morde für die angebliche Freiheit sollen nicht nur wir sondern ALLE ablehnen und dagegen auf die Straßen und Plätze gehen. Am Ende werden Wir von diesen Mördern umgebracht.

Damit aus den Lügen Meldungen werden, braucht es ARD, ZDF, Spiegel, Bild, Focus und andere. Sie alle bereiten die Meldungen und Lügen auf und präsentieren uns dann ihre Wahrheit. So werden Opfer zu Tätern und umgekehrt umgelogen.

In den Schulen werden Fakten verdreht und nach faschistischer Sieger Manier propagiert. Wer von den Schülern eine andere Meinung hat, wird bekämpft und bekommt schlechtere Zensuren. Die Diktatur ist allgegenwärtig. Während einige es noch als neoliberal ansehen, begreifen es andere aus der Geschichte heraus als das was es ist, ein Wiedererstarken des Faschismus auf Deutschen Boden.

Nur diesmal wird der Plan von 1913, der 1933 bis 1945 in Deutschland gescheitert ist, Europaweit umgesetzt. Jede Kugel, jedes Messer, ist für die Mörder nicht anzuwenden, wenn Verhungern, Vergiften, Erkranken und Versterben, zum Selbstmord treiben, viel billiger zum Ziel führt.

Für Euthanasie und Genozid sind in der BRD die Jobcenter zuständig. Die Chefs dieser Anstalten bekommen Belohnungen für das Sanktionen von Hilfebedürftige bis hin zu Schutzbefohlenen. Mit im Boot dieser Verbrecher sind Firmen die mit ausgesprochen guter Bezahlung Hilfebedürftige absichtlich zu Sinn losen Maßnahmen zwingen und dabei mit Diebstahl und Unterschlagung sich selber und den Jobcenter-Verbrechern zu mehr Geld verhelfen.

Es wird Zeit gegen diese Verbrechen zu demonstrieren und auf zu stehen. Denn Wir Sind das Volk und kein anderes.

Ein Dankeschön an die Inspiration von der Mahnwache Rostock

http://www.youtube.com/channel/UCwf_kBpDBykH5pezl49mZWQ

Sieger Begriffe: Eiserner Vorhang, Warschauer Pakt anstatt Warschauer Vertrag, Kommunismus oder Real existierender Sozialismus für angestrebten Sozialismus, …