Der dummdreiste Deutsche — Das Narrenschiff

Das hässliche, vom Aussehen her ein Begriff ist mir nicht eindeutig genug. Dummdreist ekeleregend untertänigst würde noch besser passen. Das Brett in diesem Bild vom Juli 1946 müsste an die heutige Zeit angepasst werden, dass dieses Gebilde einem Blutphone mit Holzmaserung entsprechen könnte.

Und man kann die Dummheit, Blödheit und die Untertanenidioten auf keine sprachliche Gruppe begrenzen. Albert Einstein fand es schon so treffen heraus, dass er sich bei der Unendlichkeit des Universums nicht sicher sei, aber bei der menschlichen Dummheit schon.

Jeder Träger dieser Blutphone sorgt für erbitterste Kindersklaverei und letztendlich für deren Tod für den Abbau der seltenen Erden. Das Verblödungssystem der BRD gibt den Schülern keine umfassende Information wie die Blutphone von A-Z hergestellt werden, mit denen sie unbedarft herum spielen.

 

„Schwarz-braun ist die Haselnuss, schwarz-braun bin auch ich“Beim WDR war vor einigen Tagen ein nicht weiter lesenswerter, völlig unkritischer Text abrufbar, in dem es darum ging, dass von zwangsverarmten Familien in Deutschland viel zu selten Beihilfen für die ebenfalls betroffenen Kinder beantragt würden. Auf diesen lieblos zusammengeschusterten, aus journalistischer Sicht das Niveau einer schwäbischen Schülerzeitung…

über Der hässliche Deutsche — Das Narrenschiff

Advertisements

Schnakenhascher reichts

Seine Worte sind direkt. Die Dummen gehen bei allerhand Konzernen arbeiten und geben so den Reichen die Möglichkeiten die Welt als Untertan zu behandeln. Waffen- und Autobauer fallen mir an erster Stelle ein. Aber auch bei Behörden oder für Behörden tätigen gewissenlose Menschen Auftrags- oder Weisungsarbeit. Ebenso die Justiz. Oder wurde jemals ein Chef der Verantwortlichen Kriegstreiber und Räuber angeklagt?
Dann gibt es noch die Kapitaldiener namens Gerichtsvollzieher, die für jeden Herrn das Letzte weg pfänden. Aber auch die vielen LKW Fahrer, die zusammen alles lahm legen könnten lassen sich noch freudig dazu benutzen allerhand Unnützes transportierend zu lagern und dabei alle mit den Abgasen zu vergiften.
Die als Verbraucher genannten Konsumenten kaufen jeden Dreck. Es muss neu, billig und Einzigartig sein. Dabei laufen diese Trottel mit aufgedruckter Werbung ihrer heiß geliebten Dreckskonzerne herum. Jedes Jahr muss es auch ein neues Auto, ein neues Laptop oder Blutphone oder Glotze sein. Und wenn das dumme Hirn nichts besseres weiß, wird Rasen gemäht, die Pflanzen nach seinem idiotischem Ebenbild geformt.
Wo gibt es noch naturbelassene Wiesen? Ansonsten Monokulturen für Konzerne. Die Ausbeutung kann jeder sehen, wenn die Menschen aus den vom Kapitalismus kaputt gemachten Staaten wie Rumänien zwangsherkommen, um den Spargel dieser Tage recht billig zu ernten. Die Korrupten der Städte und Kommunen verscherbeln das Volkseigentum der DDR und das Gemeineigentum der BRD an diese Ausbeuter.
Privatisieren ist nichts anderes als organisiertes verbrecherisches Rauben von dem was uns allen gemeinsam gehört.
Aber lest die Worte von Schnakenhascher durch.

Ich hab ehrlich gesagt kaum mehr Lust, die Seite weiter zu betreiben. Was soll ich denn jeden Tag schreiben? Über “Terror”? Daran haben sich die Leute doch eh schon gewöhnt und es interessiert doch auch gar niemanden mehr, ob das nun echte Terroristen waren oder Geheimdienst. Betroffenheit wegen 3 Toten und die Leute hier brechen…

über Keine Lust mehr! — Schnakenhascher – bringt es auf den Punkt