Klaus Hesse: 100. Jahrestag der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution — Sascha’s Welt

Das Erinnern und daraus Lernen ist wichtig, damit die gleichen und selben Fehler nicht wieder begangen werden. Konterrevolutionäre sind niemals ungefährlich. Egal ob an der Spitze oder mittendrin. Wie verlogen die Geschichte umgedeutet wird, kann jeder an den Ausflüssen der Konzernmedien der BRD sehen und hören. Vor allem die aufgeteilten Darstellungen der Parteien, die allesamt dem Kapitalismus und damit die Ausbeutung, den Krieg und den Völkermord huldigen, müssen die Abarten Menschenverachtenden Handelns sichtbar gemacht werden…

Ein hundertster Jahrestag ist an sich schon Grund für Erinnerungen. Wer diese Revolution nicht nur mal so erwähnt, sondern ihre Bedeutung hinterfragt, kommt nicht umhin, Vergleiche zu anderen Revolutionen anzustellen. Der Jahrestag des Sturmes auf die Bastille wird in Frankreich alljährlich gefeiert. Da ist nicht nur die Parade auf den Champs-Élysées – der 14. Juli […]

über Klaus Hesse: Gedanken zum 100. Jahrestag der Großen Sozialistischen Oktoberrevolution — Sascha’s Welt

Advertisements

Jobcenter: Muss man immer erreichbar sein? — gegen HartzDE

Leider geht die Seite nicht auf das Grundsätzliche nach den bindenden Vorschriften des Grundgesetzes ein. Es ist jedoch egal, was im SGBII steht, da dieses mit ewig gestrig versehene Paragraphen und zu Verbrechen auffordernde Gesetz, nach Artikel 139 und Artikel 19 UNGÜLTIG ist.

Die Erreichbarkeitsgülle ist einem Gesetz entnommen, dass für das Warschauer Getto zur Vernichtung für Juden erschaffen wurde. Auch die sogenannte Vermögens-Auskunft ist aus einem dieser widerwärtigen Gesetze entnommen worden.

Zur Erinnerung: Die BRD wurde mit dem 131 Gesetz RENAZIFIZIERT! Ein klarer Verstoß gegen Artikel 139 GG. Über 10 Millionen Naziverbrecher und Schreibtischtäter konnten unbehelligt in allen möglichen Ämtern bis einschließlich Bundeskanzler und Bundespräsident ihre Kotzbraune Gülle weitergeben. Das SGBII ist keine Ausnahme, sondern bestätigt die Regel eines absoluten Verbrechens nach Ausbeuter-Ideologie der Behörden.

Willi Geiger, der seine widerliche Meinung über das Behandeln von Juden in Schriften niederlegte, war SA Rottenführer und Staatsanwalt, der für Todesurteile sorgte bei FREIGESPROCHENEN und MINDERBESTRAFTEN Menschen. Dieser Nazi Verbrecher verfasste das bis heute vorsätzlich als Grundgesetzwidrig geschaffene Bundesverfassungsgerichtsgesetz. Geiger war Vorsitzender Richter im 2. Senat neben 3 anderen NAZIs im Bundesverfassungsgericht! Daneben gab er seine braune Ideologie an Universitäten an Jurastudenten weiter.

Vornehmlich hatte er das ÜBERPOSITIVE RICHTERRECHT oder ÜBERPOSTIVES RECHT in den Lesungen verbreitet, dass automatisch jede Aussage von Behördenmitarbeitern als WAHR und als BEWEIS anzusehen sind. Jede Behauptung einer Behörde wird so von Richtern als BEWEIS umgedeutet. Behauptet ein Polizist, dass der Scheinwerfer des PKWs zu hoch eingestellt gewesen sei, so reicht es den Richtern als BEWEIS aus.

Jedes Jobcenter kann alles Mögliche behaupten, das die Richter als BEWEIS umdeuten. Tausende Verfahren gegen Erwerbslose werden jedes Jahr auf diese verbrecherische Art und Weise geführt. Und damit es den Richtern viel leichter fällt Ewig Gestrige Urteile zu fällen, gibt es diese mit Naziparagraphen verseuchten Gesetze (StPO, ZPO, AO, StGB). Diese Gesetze wurden NIE entnazifiziert.

Die Paragraphen wurden umsortiert und manche in die heutige Sprachform umgeschrieben. Der Menschenverachtende und Grundgesetzwidrige Wesensgehalt wurde aber beibehalten.

Der engste Mitarbeiter Adenauers Globke war ein Nazi. Richter, Staatsanwälte, Polizeipräsidenten, Steuerbearbeiter und Ministerialräte waren Nazis. Bundeswehrmachtscheffin fordert nach der ihr eigenen Ignoranz gegen über dem Artikel 139 eine stärkere Armee. Über 30 Milliarden Euro mehr für eine Verbrecherorganisation. Die Morde in Afghanistan und Jugoslawien reichen ihr noch nicht aus.

Das Agenda 2010 System mit HartzIV enthält ebenso diese beschriebene Verachtung gegenüber den Menschen, die Erwerbslos vom BRD System gemacht wurden. Die Erreichbarkeitsvorschrift sollten Menschen mal auf der Zunge zergehen lassen. Ein Staat, wie die BRD, ist nicht in der Lage genügend Erwerbsplätze mit ausreichend Lohn zum Grundgesetzlich garantierten Leben mit Teilhabe an der Gesellschaft zu schaffen und verweigert den Opfern die Sozialleistungen, die die BRD bereits aus der nicht umgesetzten Pflicht ohne Bedingungen nach Artikel 120 zu zahlen hätte.

Die BRD folgt immer noch alten verwerflichen Ideologien und behandelt Erwerbslose als Straftäter, die erreichbar sein sollen und sich melden sollen wenn das Jobcenter ruft, da ansonsten sanktioniert wird. Auch das Sanktionieren ist auf diese Ideologie aufgebaut. Abgeschaut von der Praxis der Konzentrationslagerverwaltungen, die die Gefangenen an IG Farben und Rüstungsfirmen „vermittelt“ haben.

Seit der Einführung der Nazigenda 2010 durch den Verbrecherkanzler Schröder und seiner Bundesverbrecherbande SPD und Grüne, wurden in fünfstelliger Höhe Erwerbslose durch die Jobcenter, Staatsanwaltschaften und Gerichte KRIMINALISIERT…

Muss ich zu jeder Tages- und Nachtzeit für meinen Sachbearbeiter erreichbar sein? Nein! Jedoch beinhaltet das SGB II für ALG II-Empfänger die Regelung, dass Leistungen nicht erhält, wer sich ohne Z…

über Jobcenter: Muss man immer erreichbar sein? — Hartz IV Nachrichten & ALG II Informationen

BGE? ::: Nein, nein und noch mal NEIN zum BGE — Muss MANN wissen

Die Diskussion wird über das Bedingungslose Grundeinkommen daher geführt, um am Ende eine ähnlich niedrige Summe wie bei ALGII zu erhalten. Gestartet wurde bei 1500 Euro pro Monat pro Person und R. Boes ist bereits gedanklich bei einem Drittel dessen angekommen. Es wird sich bei 850 Euro „einpendeln“. So wie bei Geschäften gehandelt wird. 750 Euro wäre zu schlecht und daher zum Augen und Hirn verkleistern eben 850 Euro. Da ist dann auch gleich der Gutmach-Bonus dabei.

Vergessen wird dabei natürlich, wenn es irgendwann umgesetzt werden würde, dass diese 850 Euro dem heutigen 450 Euro Satz entsprechen würde, da der Wert weiter gefallen ist. Und so bemerken es die meisten erst viele Jahre später, dass sie buchstäblich über den Tisch und durchs Ofenrohr gezogen wurden…

BGE? ::: Nein, nein und noch mal NEIN zum BGE SEIT doch bitte nicht so blöde!!! „Mit sichtbaren Zeichen“, erinnert Perikles die Athener, „üben wir wahrlich keine unbezeugte Macht den Heutigen und den Künftigen zur Bewunderung, und brauchen keinen Homeros mehr als Sänger unsereres Lobes noch wer sonst mit schönen Worten für den Augenblick entzückt […]

über BGE? ::: Nein, nein und noch mal NEIN zum BGE — Muss MANN wissen

Faschisten in Charlotteville und anderswo… — Sascha’s Welt

Wo ist der Ursprung des Faschismus? Es richtet sich danach wie weit in der Zeit zurück geschaut wird. Europa dann USA kurz danach neben der USA immer noch Europa und nun breitet es sich um die gesamte Erde aus. In Asien rennen POP-Gruppen wie eine Japanische in Nazi Uniform herum. Oder hier wird die Faszination gegenüber Nazis in Asien genannt.

Dazu braucht es Zutaten. Zum einen braucht es eine ganze Menge hoch begabter Menschen mit einem ausgeprägten Sadismus mit einem Intelligenzquotienten von einem verschimmeltem Schwarzbrot. Die Zwischentäter braucht es auch, die jeden noch so dumm-dreisten Befehl ausführen. Dann braucht es diese Befehlstäter, die ihre Befehltäterkollegen behilflich zur Seite stehen und jede noch so schwachsinnige Anweisung ausführen und  umsetzen helfen. Dann braucht es eine Gruppe die die erste dumme Menge kontrolliert.

Der Schoss ist nicht nur fruchtbar, sondern die Keimzelle ist bereits wieder aufgegangen…

Ist es eine Überraschung, daß die äußerst dummen Menschen bei den faschistischen Gruppierungen zu finden sind? Nazis, Rechte oder wie auch immer diese Hirnfäule-Vertreter genannt werden, haben eines gemeinsam, ihre unendliche Dummheit. Und es gibt noch einen Punkt: die Anziehung zu anderen vollkommen verblödeten Menschen. Sie haben nichts mit Naturwissenschaften oder gar mit Logik zu […]

über Faschisten in Charlotteville und anderswo… — Sascha’s Welt

CIA: „Die Wahrheit ans Licht bringen…“ — Sascha’s Welt

Mal ein wenig Wahrheit nach so langer Zeit…

Endlich mal was! (Sicher nicht so gemeint wie geschrieben!) Der USA-Geheimdienst ist, wie man liest, daran interessiert, daß die Wahrheit ans Licht kommt. Und ausgerechnet von jemandem, der Russisch spricht. Ach wie schön! Da können die sich ja mal die Wahrheit anhören. Und die kommt nämlich gewöhnlich nicht aus den USA. Sie kam noch nie […]

über CIA: „Die Wahrheit ans Licht bringen…“ — Sascha’s Welt

Heute: Gründungstag der DDR — Was war die DDR ?

Ich wünsche allen Freundinnen und Freunden der DDR, Genossinnen und Genossen ein frohe Feier am heutigen Tage, der unser Feiertag geblieben ist.

über Heute: Gründungstag der DDR — Was war die DDR ?

Eine sehr interessante Lektüre — LEVAN BLOG

Die Propaganda-Matrix (Council on Foreign Relations) von swprs

Ich empfehle den Text herunterzuladen, weil ich befürchte, dass er im Netz gelöscht wird und die Autoren verfolgt werden. Die Propaganda-Matrix Wenn man diese Lektüre liest, versteht man Vieles, darunter wie unsere Politiker und Medien ticken. Sehr empfehlenswert!

über Eine sehr interessante Lektüre — LEVAN BLOG

Die Weisshelme von Sarmine foltern und ermorden erneut Gefangene, zusammen mit Al_Qaeda #whitehelmets #JundAlAqsa

Bei den deutschen Konzernmedien wie ARD und ZDF werden die Weißhelme als die Guten präsentiert so wie alle Goebbelsschnauzen die deutschen Verbrechen von damals…

Fortsetzung urs1798

Arbeitsblatt.

(Unfertig, bereits Wochen alt, ich hatte vergessen freizuschalten)

Die SarminJund al Aqsa-Al-Kaida-Terroristen, wie der Weisshelm „Muawiyah Hassan Agah“ behaupten, die Mörder der Sarmin Whitehelmets gefunden haben. Sie haben sie gefoltert und danach ermordet, bzw zum Tode verurteilt. Vor Tagen hatte ich ein Folter und Mordvideo gefunden mit zwei gefesselten und mit Augenverbundenen Gefangenen, konnte es damals mangels Beschreibung nicht zuordnen und weiß auch im Moment nicht wo ich es abgespeichert habe.

Nun ist es klar.

Die Weisshelm-Terroristen haben die mutmaßliche Weisshelm-Mörderbande ebenfalls ermordet, wie bei diversen Sarmin-TerroristenFB-Seiten nachzulesen ist. Was sind die vorgeführten Geständnisse wert wenn man sieht dass sie unter Folter entstanden sein müssen? Also haben die Augenzeugen der UNO, von HRW, OPCW, etc erneut Gefangene umgebracht nachdem ihnen Geständnisse herausgeprügelt wurden. Wenn ich mir vorstelle das die Bundeskanzlerin diese Whitehelmet-Mörderbanden unterstützt und finanziert. In einer Presseschau zeigte sich der Sprecher des Auswärtigen Amtes ganz…

Ursprünglichen Post anzeigen 3.829 weitere Wörter

Zeit-Nehmen — Muss MANN wissen

Zeit nehmen für Jiri Trinks…

Ich habe mir Zeit genommen für einen Menschen, der mir vorgeworfen hat, dass ich: Jiri Trinks … da hat aber jemand viel Zeit gehabt. Jiri Trinks Für wichtige Dinge muss sich der Mensch nun einmal Zeit nehmen. Außerdem will zumindest ich wissen, in was für eine Gesellschaft ich hineingeboren wurde, die im Widerstreit mit meinem Wissen […]

über Zeit-Nehmen — Muss MANN wissen

Zum Tag der deutschen Rassisten — Das Narrenschiff

Der Faschismus ist in der BRD immer mehr erkennbar und das was die selber ernannten GEWÄHLTEN so ausplaudern hat mit Demokratie so wenig zu tun wie ein PKW mit einem Schadstoff freien Gefährt…

Rassismus ist eine Form der absoluten menschlichen Niedertracht, mit der sich insbesondere Deutschland traditionell ganz besonders gut auskennt. Heute, im sich allmählich dem Ende zuneigenden Jahr 2017, ist er von den Stammtischen, aus den Hinterzimmern und den verdeckten politischen Phrasen der Nachkriegsjahrzehnte keck herausgetreten und wieder salonfähig geworden, woran nicht zuletzt auch die als „Wiedervereinigung“…

über Zum Tag der deutschen Rassisten — Das Narrenschiff