Gier und Krieg und die Eliten

…oder weshalb wir immer wieder belogen werden und weshalb wir ja sagen sollen zum Völkermord, ethnischen Säuberungen oder anderen Verbrechen.

Wenn es damals um die Vernichtung von Juden ging, wird immer verschwiegen, weshalb so viele Menschen ermordet wurden und weshalb andere heute in den Aufzählungen schlichtweg „vergessen“ werden.

Für das damalige Deutschland von 1933 bis 1945 ging es um die Grundstücke und Vermögen. Immer wird die Zahl von 6 Millionen genannt. Aber es wurden damals weitaus mehr Menschen erst enteignet und dann der Vernichtung durch Zwangsarbeit und dann durch Mord oder gleich der Vernichtung durch Mord zugeführt.

Die Zwangsarbeit erst in kleinen und dann in etwas größeren Gefängnissen war nicht genug. Die Saat eines faschistischen Systems wurde im ersten Weltkrieg gelegt. Für Kaiser, König und Vaterland gingen damals viele in den Krieg. Unterwürfiger und gleichsam kriechender Gehorsam ließen Hunderttausende jubeln.

Als Österreich den Krieg begann, und Deutschland gehorsamst beiseite kam und militärisch neue Grausamkeiten begann, war die Kaiserfamilie gleich Feuer und Flamme und mit ihnen das degenerierte Volk. Auch damals gab es die wenigen Mahner nicht am Krieg teilzunehmen. Aber sie gingen ungehört unter. Es war der Krieg bei denen die Erfinder jede erdenkliche Verbrecherwaffe aus den Schmalztöpfen der eigenen Hirne auskotzte. In nur 4 Jahren wurden Millionen Menschen abgeschlachtet, vergast, vergiftet, verstümmelt und getötet.

Die Täter und Hilfstäter wurden zu Opfern ihrer eigenen fanatischen Denkweise. Die nie in den Krieg wollten, werden oft vergessen, die durch die Wehrpflicht, eine „Elite-Garantie“ der immer wiederkehrenden ethnischen Säuberungen, gleich mit beseitigt wurden. Wie nah sich Aristokraten damals standen, konnten die Menschen in den Kriegsstaaten selber sehen. Sie krümmten sich gegenseitig kein einziges Haar.

In den offiziellen Berichten geht immer unter, dass auch die USA die helfende Hand seiner Armee reichte. Die Armut in Deutschland war groß und nur die heute „Eliten“ genannt werden, ging es blendend. Die USA hatte ein Konzept der Unterdrückung, dass sie „Demokratie“ nannten. Das Volk darf am wohl geordneten Theater teilnehmen und aus den von der „Elite“ vorgeschlagenen Vertretern einen aussuchen und ihn als „Seinen“ zu benennen. So läuft es schon gefühlte Ewigkeiten.

Nach dem Krieg wurde in Deutschland auch die Form der Menschen Verarsche namens „Demokratie“ eingeführt. Es wurde eine Republik ausgerufen und das Theater ging unter anderen Namen weiter. Die Aristokratie konnte endlich in den Hintergrund treten und die Parteien ein und der selben Münze oder Grütze bildeten ein Parlament. Nur wenn der Mensch mal nachdachte, bemerkte er schnell, Moment mal, von wem wurden schnell diese Organisationen gegründet?

Die Deutsche Arbeiterpartei (DAP), ein trojanisches Pferd von Fabrikanten sammelten wie ein Staubsauger die unzufriedenen Arbeiter ein. So kannten die Fabrikanten die „Querulanten“ die hier und da entlassen wurden. Der Kriegs erfahrene Hitler trat ein Jahr später dieser Partei bei und nur 5 Monate später 1920 verkündete er die braun gewaschene NS-DAP. Die Erweiterung des Parteinamens hatte er sich von den USA abgesehen, oder besser von den Schriften der dortigen Antisemiten und Rassisten aus den USA.

Erzähl dem Volk, was es hören will und du hast die Menschen in der Tasche. So nahm man damals ungefährliche Worte „National“ und „Sozialistisch“ und fügte diese zu einem „Unsinnswort“ zusammen.

Heute brüsten sich Unternehmen und Behörden mit Wortfetzen. Die Bundeswehr hat die Sinn entleerte Losung: „Wir. Dienen. Deutschland.“ Drei einzelne Worte durch die Punktion getrennt, ergeben Null Sinn oder eben „Deutsche sind nicht Wir“, „Dienen nicht Deutschland“ oder „Viele dienen nicht“.

Nichts anderes ohne jeglichen Sinn sind Bezeichnungen wie „Demokraten“ und „Republikaner“, die ein immer wiederkehrendes Schauspiel für die Menschen aufführen, dessen Lenker eben die eine und der selben Münze angehören. Es hätte auch Sack 1 und Sack 2 heißen können.

Nach 4 oder 5 Jahren geht das Spiel weiter. Ein junger Mensch, der zum ersten Mal wählen darf, kann sich jedes 4/5 Jahr eine andere Partei wählen. Im Parlament der Republik waren, nicht wie heute nur 4, sondern über 10 Parteien. 44 oder 55 Jahre waren ab dem ersten Wahltag notwendig, um alle Parteien „zu wählen“. Mit 21 Jahren mit dem wählen begonnen, ist der Mensch nach dem Wahltheater 65 oder 76 Jahre alt und es hat sich nichts geändert – es war umsonst.

Die NSDAP nutzte die zunehmende Unzufriedenheit der Menschen aus, um sein trojanisches Pferd zu installieren. Für Hitler war die einzige Machtform klar. Der Faschismus brauchte nicht im Verborgenen so zu tun, als wären Politik und Wirtschaft getrennt. NS war das Synonym für Faschismus so wie Demokratie das Synonym für versteckten Faschismus, also imperialer Kapitalismus ist. Heute wird dieser so nett umschrieben mit Lobbyismus.

Rechte für die Menschen stehen auf dem Papier. Und Papier ist bekannter Maßen geduldig oder besser passiv. Wenn Staat und Regierung Geld brauchen, und nach dem ersten Weltkrieg wurden so viel davon gebraucht, hatte man so viele Pläne, es denen zu rauben, die scheinbar genug hatten. Aus Hitlers Hass gegen Juden wurde erst die Enteignung und dann das Zwangsarbeiten und dann ganz schnell das Ermorden ganzer Familien. Das reichte nicht aus. Der Gläubiger (USA) wollte mehr.

Seine Helfer in den Reichsministerien halfen beim Listen erstellen mit, wer noch so alles als „Volksschädlinge“ – nach SA/NSDAP Willi Geiger (seine Arbeiten waren 1949 der absolut gute Leumund, um Chef des 2. Senats am Bundesverfassungsgericht von 1950-1977 zu sein. Seine Ekelentscheidungen und seine Ekelschriften nutzten und nutzen heute namhafte Juristen) und seine Kollegen (SS Gebhard Müller war von 1959 bis 1972 Chef des 1. Senats am Bundesverfassungsgericht) ausgemacht wurde. Das Bundesverfassungsgericht glänzte mit einer weiteren Nazileuchte, wie Hugo Berger.

Die Bundes- Landes- und Amtsgerichte hatten ebenso Nazileuchten, die sie gern im Aktenkeller verstecken.

Mit den Juden wurden auch Behinderte, Arbeitslose, Politische in die Vernichtungslager deportiert. Um so mehr Land geraubt wurde, um so mehr Schulden mussten bedient werden. Aber diese Tatsache wird mit Vorsatz in den Medien vergessen. Es konnten Parallelen zu Heute festgestellt werden, dass wieder Arbeitslose durch den HARTZIV Terror verfolgt und ganz langsam vernichtet werden.

Dieser HartzIV Terror vereinigt gleich zwei Ansichten. Zum einen den von Gustav Hartz (1928-1932) und zum anderen die eines Himmlers von 1938, um Arbeitslose zu kriminalisieren, einzusperren und zu enteignen.

Jede Familie mit Besitz, die nicht der NSDAP oder anderen Organisationen der Nazis angehörten, wurden enteignet und vernichtet. Als der Raubzug 1939 in Polen und dann später in Europa und Afrika begann, ging es ums Vernichten der slawischen, arabischen und nicht arischen Völker. Wer ermordet wurde, kann keine Ansprüche stellen. Es wurden immer ganze Familien ermordet. 1941 wurde der Raubzug auf die Sowjetunion ausgeweitet. Die unendliche Gier der Herrscher und eines vollkommen bekloppten Reichsministeriums, führte zwangsweise und schlussendlich zur Wende in der Eiskälte.

Bis heute weigern sich die ehemaligen Firmen, die Verbrechen begingen und Helfer beim Begehen von Verbrechen waren, Schadenersatz zu leisten. Die Nachfolger der IG Farben, die Banken, die Rüstungsfirmen und das größte Transportunternehmen – die Bahn (Reichsbahn) ruhen sich auf geraubte Gelder und Grundstücke aus. Ein deutsches Gericht richtet, bescheidet und urteilt auf einen ehemaligen jüdischen Besitz, und dass meistens Grundgesetzwidrig. Heute gibt es niemanden, der die BRD auffordert, dieses und jene Grundstück nicht mehr zu „besetzen“ und zurück zu geben.

Der heutige Nutznießer im Allgemeinen ist die BRD und die genannten Firmen. Die Bahn, konnte nicht nur Milliarden Euro an nicht gezahlten Löhnen „einsparen“, sondern auf so geraubten Grundstücken Gleise verlegen.

Dieser Raubzug war mit dem Ende des Krieges nicht beendet. Was allgemein Kolonialismus genannt wird, ist die Vorform eines weltweiten faschistischen Systems, dessen Opfer bis heute keine Entschädigungen bekamen und dazu immer wieder verhöhnt werden.

Friedensverträge: Immer wieder wird behauptet, dass die BRD keine Friedensverträge benötigt. Im Londoner Abkommen wird aber von Friedensverträgen ausgegangen und nicht von Verträgen, die in etwa die Funktion hätten. Der 2+4 Vertrag beschreibt keine Friedensverträge. Aber genau die Friedensverträge sind Voraussetzung, die BRD zu zwingen, Entschädigungen an die Opfer zu zahlen.

Aber nach Artikel 120 kassieren die USA und GB zusammen jährliche „Spenden“ von 120 Milliarden Euro. Wäre es nicht an der Zeit, wenigstens die letzten verbliebenen Opfer zu entschädigen, anstatt perfide auf dessen Ableben zu warten? Gauck verhöhnte nicht nur die Opfer in Griechenland, als er jegliche Zahlung verweigerte, sondern auch in der Ukraine, als er sich neben Faschisten ablichten ließ und jüdische Grab entweihte.

Die Ureinwohner Amerikas und Australiens und andere Völker wurden systematisch beraubt und ermordet. Genozid und ethnische Säuberungen von Frankreich, Großbritannien, Spanien, Portugal, Niederlande und Deutschland. Die damalige USA gesellte sich zu den Staaten hinzu, die mordend durch andere Völker zogen. Bereits vor dem Ende des Zweiten Weltkriegs waren die Asiaten die Untermenschen für die USA, und China und Korea waren die unterentwickelten Staaten in den Augen der Japaner.

Die USA ermordeten mit dem Testen an lebenden „Objekten“ ihre beiden Plutonium- und Uranbomben die Menschen von 2 japanischen Städten. Bis heute leiden Menschen an den Spätfolgen der Strahlenkrankheiten. Japan wiederum mordete sich durch Korea und China. Laos, Kambodscha, Korea und Vietnam wurden mit einem bestialischen Krieg erst von Frankreich und dann von den USA überzogen.

Seit 1998 wird abgereichertes Uran von der NATO und federführend von den USA eingesetzt. In Afghanistan, in Kroatien, in Serbien, im Irak und vielleicht auch in Syrien wurden diese Panzerbrechenden strahlenden Geschosse verwendet. Die Soldaten leiden genauso, wie ihre Opfer.

Haben Irak, Afghanistan, Jugoslawien, Jemen, Libyen, Syrien und afrikanische Staaten die BRD angegriffen? Ein klares NEIN. Aber die BRD liefert Waffen und unterstützt mit der Bundeswehr die Raubzüge des Westens. Im Mittelmeer hilft die Bundeswehr an der Seite der französischen Armee den Frieden zu sichern. Nein, den Frieden sichern weder ein französischer Flugzeugträger noch eine deutsche Fregatte.

Sie schützen das geraubte Erdöl aus Syrien und dem Irak, dass die ISIS für den Westen klaut. Die von Syrien zu Hilfe gerufenen Russen, die als einzige legale Macht in Syrien operiert, hat mit der syrisch-arabischen Armee hat den Raub des Erdöls aus Syrien auf die Hälfte reduzieren können. Deshalb vielen die Preise an den Tankstellen des Westens nicht mehr weiter. Das die Preise wieder steigen, haben die USA mit Saudi-Arabien, also genau den Kriegsverbrechern, darüber eine Absprache getroffen, die für den Völkermord verantwortlich sind, die Erdölproduktion zu senken.

Die ARD brachte am 17.10.2016 ein Szenario, wie eine Gruppe von Menschen gegen eine andere ausgespielt wird. Ein Theaterstück: „Terror-Ihr Urteil“ http://www.daserste.de/unterhaltung/film/terror-ihr-urteil/sendung/terror-ihr-urteil-100.html
wurde ein Gedankenspiel vorgeführt.

Ein übernommenes Flugzeug soll auf den Weg in ein Stadion gewesen sein. Der Bundeswehrsoldat mit dem Dienstgrad Major schießt die Maschine ab, um die Menschen im Stadion zu schützen.

Mord um einen anderen Mord zu verhindern. In dieser Sendung: „Theaterstück und anschließender Plaßberg-Propaganda“ wurden Ursachen, technische Möglichkeiten und Grundgesetz ausgeblendet. Zudem wurde ein Unrechtssystem der Justiz gezeigt, dass wie eh und je nur einen Schuldigen sieht, anklagt und verurteilt.

Alle Umstände, Vorgesetzte, Flugüberwachung, Flughafenregeln usw. werden ignoriert. Einzig allein wird die „Bauernopferregel“ angewendet um die wirklichen Täter für Krieg und Völkermord zu schützen.

Alle Flugzeuge könnten mit einem Zwangsleitsystem ausgestattet sein, dass eine Abweichung vom Kurs und insbesondere das Verlassen einer Mindest-Höhe nicht gestattet. Verbrecher hätten dann keine Möglichkeit ins System einzugreifen. Diese Technik würde Stadien, Kraftwerke, Krankenhäuser und Wohnorte schützen.

Das bis heute nicht eingebaute System würde zum Beispiel nur eine Änderung gestatten, wenn die Flugleitzentrale es zulässt. Und darüber kann ein Flugzeug auch ferngesteuert werden, wenn es gekapert wurde, um es sicher zu landen.

Ganz schnell würde es sich herum schweigen, dass es sich nicht lohnt, ein Flugzeug zu kapern. Aber in Wirklichkeit muss jeder Armee die sadistische Möglichkeit bleiben, jedes Flugzeug abschießen zu dürfen, so die Mordunterstützer. Das Grundgesetz verbietet so ein Handeln. Franz-Josef Jung, ein Programmdiktator der CDU im Fernsehrat des ZDFs, ist für eine Grundgesetzänderung.

Er ist für eine Änderung des Artikels 1, der durch den Artikel 79 eine Ewigkeitsgarantie mit dem Artikel 20 besitzt.

Das Szenario, dass mit der genannten Technik erst keines geworden wäre, soll Mord gegen Mord abwägen. Eine geringere Anzahl von Menschen zu Gunsten einer höheren Anzahl von Menschen zu opfern, ist nicht nur Grundgesetzwidrig, sondern moralisch verwerflich. Es ist das Denken von Sadisten und Faschisten, die einfach ihre Gier an Blut und Leid dadurch befriedigen wollen.

Vor Gericht hätten die stehen müssen, die die Technik abgelehnt haben. Vor Gericht hätte die Bundes-Regierung, der Deutsche Bundestag, der Deutsche Bundesrat, die Luftüberwachung und die Bundeswehr stehen müssen. Aber wie zu Zeiten des Kaiserreichs und anderer sadistischer Systeme, wird eben ein Täter, der letzte in der Befehlskette ausgemacht. Der Major, der in dem Düsenflugzeug saß und glaubte, eine Entscheidung zum Mord der Passagiere des Passagierflugzeugs treffen zu müssen, wurde eben durch die Spitze der Bundeswehr erst in diesen Zwiespalt getrieben und dann ganz allein gelassen.

Seine Moral und ethischen Vorstellen wurde von der Bundeswehr „aberzogen“. So wurde das Denken und das Abwägen Mord gegen Mord erst möglich.

Hätte der Major allein nach Grundgesetz gehandelt, würde er die Passagiermaschine nicht abgeschossen und den Befehl zum selbstständigen Handeln verweigert haben. Und ohne geführten Kriege des Westens gebe es überhaupt keine Entführer von Flugzeugen. Und das besprochene Stadion wäre rechtzeitig evakuiert worden.

Das angeführte Amtsgericht wird aber niemals eine Bundeswehr oder höher gestellte Institutionen und dessen verantwortliche Personen anklagen und verurteilen.

Dem Zuschauer wurde mit Absicht ein Szenario vorgeführt, dessen Ursache die BRD selber ist. Drittgrößter Waffenexporteur der Welt und die Bundeswehr war schon weiter in der Welt im „Einsatz“ als ihre Vorgänger je gewesen sind. Mit dem Grundgesetz ist so ein Handeln nie vereinbar. 4 Milliarden Euro nur für Kleinwaffen und Munition. Die Geschäfte zum Völkermord laufen für diese Verbrecher hervorragend.

Die Anschläge in Frankreich waren die Folge der Kriegseinsätze der französischen Armee in den arabischen Staaten. Die Ursache hat Frankreich selber gesetzt um später als Reaktion auf die Anschläge noch mehr Kriegsverbrechen in den arabischen Staaten begehen zu können. Das trifft für jeden NATO Staat zu, der sich seit 20 und mehr Jahren an den Verbrechen in der Welt beteiligt.

Schlussfolgernd sollen wir glauben, dass durch Änderungen an der Verfassung in dem Grundgesetz, es für uns sicherer werden könnte. Das ist aber nur ein Trick der Kriegsverbrecher auch im Inland die gleichen Verbrechen von der Armee begehen zu lassen, die nach außen begangen werden.

Die Gerichte oder allgemein die Justiz ist niemals nach Grundgesetz humanisiert worden. Bereits 1950 eigneten sich die BRD Justiz von Staatsanwälten und Richtern weitere Grundstücke im Auftrag der Nazis an und eröffnete mit einer neuen Welle von Enteignungen und Verhaftungen die nächsten Verbrechen gegenüber den Menschen. In den Besatzungszonen der Briten und der USA wurde eine zu Zeiten des Dritten Reiches begangene Jagd auf Kommunisten und kritische Menschen fortgesetzt.

Um die Stimmen der einzigen kritischen Partei Mund-tot zu machen, wurde die KPD unter Adenauer verboten. Über 150 Tausend Menschen wurden verhaftet und eingesperrt. Andere wurden in die noch übrig gebliebenen Irrenhäuser weg gesperrt.

Die meisten Richter und Staatsanwälte waren alt gediente Nazis, die in der NSDAP, in der SA, in der SS oder in dem SD waren. Nazis an Bundes-, Landes- und Amtsgerichten schufen die Handhabe dafür, Menschen ohne ersichtlichen Grund für unbestimmte Zeit in die aus der Zeit des Dritten Reichs bekannten Irren-Anstalten, den heutigen forensischen Krankenhäusern zu sperren.

Gutachter bescheinigten immer wieder eine angebliche Gefahr, die von den Menschen ausgehen soll. In Wahrheit soll mit der Entmündigung das Grundstück und das Vermögen geraubt werden. Bis heute ist es in den Gerichten angewandte Praxis von Richtern und Staatsanwälten und deren Gutachter.

Mit der Veränderung des SGB 2004 wird diese Praxis auch an Arbeitslose vorgenommen. Die Jobcenter bestimmen ganz selbstständig, wer sich einem der Gutachter, die für das Jobcenter tätig sind, untersucht und als bekloppt darstellt und eingesperrt gehört. Kein Richter, kein Staatsanwalt und kein Verteidiger sind notwendig. All das führt das Jobcenter allein durch.

Das Jobcenter führt auch die Sanktionen eigenständig durch und enteignet die Menschen, und die letzte Habe wird gepfändet und führt die Obdachlosigkeit herbei. Die Jobcenter begründen es mit der goebelschen Formel. Systematisch wird das Grundgesetz Artikel 1 und 20 ausgehebelt. Jobcenter Opfer können es in ihren Unterlagen lesen, die „…Wirtschaftlichkeit und Sparsamkeit…“ nach Goebbels und Himmler umsetzen.

Die Justiz der BRD ist heute faschistischer denn je. Diese Verbrecher in den schwarzen Roben enteignen nach Auftragslage ihrer Landesregierungen. Damit Kinder oder Erben keine Ansprüche stellen, werden diese erst mit Strafanzeigen und Klagen kriminalisiert und später, wenn noch Widerstand existiert, in die Psychiatrie gesperrt.

Mit 15 Jahren ist ein Kind für das Jobcenter keines mehr. Es wird genauso bestraft, bevormundet und drangsaliert, wie alle Erwachsenen. Wenn die Eltern ALGII bekommen, ist das Kind oder sind die Kinder nach den sadistischen Vorstellungen der Jobcenter meistens zu dumm für die Schule und muss arbeiten. Das Jobcenter stellt auch gleich das Zeugnis über die 15 jährigen Kinder aus, dass ein weiterer Schulbesuch vergebens ist.

Das ist Zwangsarbeiter und Sklaven generieren nach dem Vorbild der Nazis des Dritten Reichs.

Gustl Mollath war nur ein Beispiel von 300000 Menschen, die mit dem kriminellen Handeln der BRD Justiz weg gesperrt wurde. Für Banken, Konzerne und deren Landesregierungsdiener machen die Roben-träger alles. Deshalb war es auch kein Zufall, dass der Bruder von Gustl ebenfalls in der Psychiatrie gewesen und gestorben ist. Welche Qualen er erleiden musste und welche Verbrechen an ihm begangen wurden, wird nicht thematisiert.

Meistens werden die Menschen in diesen Minikonzentrationslagern der BRD psychisch gefoltert, mit Medikamenten vergewaltigt, vergiftet und wochenlang gefesselt.

Die Chefs dieser Einrichtungen haben sich besonders mit sadistischen Taten und Versuchen hervor getan. Einige von diesen Chefsadisten versuchen sich gerichtlich gegen die Vorwürfe zu wehren. Aber nicht nur die Chefs, sondern auch das gesamte Team handelt dem Menschen gegenüber verachtend und verbrecherisch. Es sind auch die selben Sadisten, die darüber entscheiden, ob der eingesperrte Mensch wieder frei kommt. Die alten IG Farben Firmen testen an den eingesperrten Menschen neue Medikamente.

1945 war der Faschismus des Dritten Reichs nicht beendet, sondern wurde erst richtig unter anderer Flagge optimierend fortgeführt. Das Grundgesetz existiert für diese Faschisten nicht. Sie sorgten 1968 für die Abschaffung des höchsten (Oberste Gericht) Gerichts aus dem Grundgesetz.

Wer sein Recht in den Instanzen sucht, wird mit Hilfe weiterer Naziverordnungen (JBeitrO) und Grundgesetzwidrigen Ordnungen (StPO oder ZPO) verarmt. Es gibt keinen einzigen Staatsanwalt mit Beamteneid. Alle haben den Richter Eid geschworen. So sitzen in Wahrheit immer 2 Richter im Gerichtssaal und bilden wie im Dritten Reich ein unzulässiges Sonder- und Standgericht.

Nach einer Ekel-Entscheidung des Nazis Geiger steht das Urteil bereits fest. Das kann jeder Beklagte feststellen, dass die Tat nicht vermutet, sondern feststehend vorgeworfen wird. Wehrt sich der Beklagte mit einer Beschwerde oder einem Antrag nach Grundgesetz, so lautet der Beschluss der nächst höheren Instanz weder auf eine Vermutung oder Vorwurf, sondern auf die begangene Tat. Spätestens dann wird klar, dass es ein Standgericht ist.

Arbeitslose ohne Vermögen und Grundstück werden oft mit Haft bestraft, besonders wenn diese sich mit Hilfe des Grundgesetzes wehren und nicht bereit sind die nach Nazi-Verordnung gesetzten Kosten zu bezahlen. Oft ist die Obdachlosigkeit nach der Haft die geplante Folge. Andere Arbeitslose verschwinden kurz nach dem Freispruch aber mit Hilfe des sadistischen Gutachters und Richters in die Psychiatrie. Der Anspruch auf ALG2 erlischt sofort bei Haftantritt. Die Wohnung wird gekündigt und geräumt.

Wenn der Arbeitslose etwa 6 Monate später aus der Haft entlassen wird, ist er Obdachlos. Für alle Arbeitslose ist es deshalb wichtig, dem Vermieter schriftlich und persönlich mitzuteilen, dass er nur persönlich kündigt und niemand anderes seinen Auftrag dazu erhalten kann oder wird.

Der Pressesprecher der Grundrechtepartei, der im ersten Quartal 2016 vor seinem Haus verhaftet und dann in Isolationshaft gesetzt wurde, soll immer noch ohne ersichtlichen Grund eingesperrt sein. Polizei und Justiz stellen sich mit erheblichen Vorsatz gegen das Grundgesetz um einen sadistischen Richter zu entsprechen.

Es gibt im ganzen Sumpf auch Staatsanwälte, Richter und Polizisten, die passiven Widerstand leisten. Sie kennen den beschriebenen Werdegang. Sie kennen auch die faschistischen Gesetze, nach denen sie handeln sollen. Sie schaffen sogenannte Form-, Zeitdauer- und juristische Fehler, die dafür genutzt werden können, ein Verfahren wieder aufnehmen oder ein Verfahren einstellen oder nicht weiter führen zu können.

Wird einer dieser Widerstand Leistenden erkannt, wird er mit allen Vorwürfen bekämpft. So erging es einen ehemaligen Strafrichter, der sich für Justizopfer einsetzte. Er wurde mit einer hohen Geldstrafe belegt. Das ist für den ehemaligen Richter nur der Auftakt zu weiteren langsamen aber stetigen Vernichtung seiner Person durch die Justiz.

So wie heute „Antisemit“ ausgerufen wird, wenn Menschen die Besatzungspolitik der israelischen Regierung kritisieren, wird die Bezeichnung „Reichsbürger“ für Kritiker verwendet, die sich auf das Grundgesetz stützen. Das Grundgesetz ist für die Justiz das rote Tuch an sich, so wie das Kreuz für Vampire.

In der Öffentlichkeit werden dafür die BRD- und Grundgesetz-Ablehnenden medial wirksam vorgeführt. Ein Bediensteter musste erst kürzlich dafür sterben.

Im Hintergrund und von der Öffentlichkeit unbemerkt sind diese BRD- und Grundgesetz-Ablehnenden kein Thema, sondern die „Querulanten“. So steht es in einer internen Akte eines Gerichts. Ein Amtsgericht will bei dieser „Jagd“ auf unschuldige Arbeitslose nicht mitmachen, und hat Ärger von über geordneten Stellen.

Es ist auch keine Überraschung, dass die Nachricht verkündet wurde, dass Antragsteller bis zu 5000 Euro Geldstrafe vom Jobcenter erhalten, wenn unrichtige Angaben gemacht werden. Dabei entscheidet das Jobcenter selber über „unrichtige Angaben“! Die Willkür hat freien bundesweiten Auslauf!

Wenn in ihrer Nähe Menschen angeklagt, festgenommen werden oder einfach so verschwinden, fragen sie immer warum? Nehmen sie es nicht einfach so hin und plappern nicht die Goebbels Doktrin nach: Irgend etwas muss dran sein oder Irgend etwas muss er oder sie getan haben.

Auch von Goebbels: „Ich habe nichts zu verbergen!“

Wird es nicht höchste Zeit sich von den Sprüchen der Verbrecher zu verabschieden und selber zu denken? Wird es nicht Zeit, die Figuren der Politik nicht zu wählen, die immer uns belügen? Wird es nicht Zeit alle Geräte (Smartphones und Tablets) und Dienste (Skype, Whatsapp, Twitter, Facebook, usw.) nicht zu nutzen, die zum Spionieren geschaffen wurden?

Gerade dürfen wir beobachten, wie mit zweierlei Maß gemessen wird. Und dabei wird deutlich, dass die Medien jegliche Ethik und Moral über Bord geworfen haben. Aleppo wird von der Syrisch-Arabischen Armee befreit (ARD:belagert) und Mosul wird von der Irakischen Armee befreit. Die Zivilisten sollen sich kooperativ zeigen (während sie von den Befreiern getötet und verwundet werden, da sie von der ISIS festgehalten und als Schutzschilde missbraucht werden).

Heute geht es um viel größere Grundstücke. Ganze Staaten werden mit Krieg übernommen. Der Irak blutete mit über 1,7 Millionen Todesopfer bis eine Marionettenregierung die Interessen der USA und des Westens repräsentiert. Eine wahrliche „repräsentative Demokratie“.

Den Jemen macht der wahrliche Friedenstifter Saudi-Arabien platt. Dieser wird von den Friedensrüstungsfirmen der BRD beliefert. Diese Firmen haben gute Erfahrungen aus der NS-Zeit mit Gift- und Chlorgas. So beliefern die Saudis an ihre Friedensstifter in Syrien große Mengen davon. Die gekaufte UN Kommission hat große Probleme beim Erkennen von Tätern und Opfern.

Heute sind es einige USA Veteranen, die Kriegsverbrechen der USA in Vietnam wieder gut machen. „Auf ewig verseucht?“ versucht der Film die Verbrechen der Hersteller von „Agent Orange“ (Monsanto und die ehemaligen IG Farben Faschisten) aufmerksam zu machen.

Aber jeden Morgen geht es weiter zur Arbeit, als wäre nichts geschehen, als würden all diese Verbrechen nicht stattfinden und stattgefunden haben. Arbeitnehmer werden „beschäftigt“ und die „Elite“ hat es geschafft, Arbeitnehmer als Konkurrenten zueinander stehen zu lassen. Ausbeutung und Enteignung gehen Hand in Hand und sind die Form des Krieges.

Zum Abschluss: Es wartet der nächste Bandera-Faschisten-Hand Schüttler von der SPD den Gauck abzulösen. Kein geringerer als TTIP Kumpel und CETA Freund Gabriel will ihm ins Amt helfen.

Eine syrische Familie möchte sehr schnell wieder nach Syrien zurück, wenn dort Frieden ist. Erst hier hat sie erfahren, dass Deutschland Mitschuld an den dortigen Verbrechen hat. Unerträglich ist die Propaganda der Medien, die Al-Nusra und FSA als gemäßigte Rebellen bezeichnen, die ihre kleine Tochter und den Urgroßvater auf dem Gewissen haben.

Das Dorf ist heute leer. Viele sind geflüchtet und die anderen wurden ermordet (geköpft, erschlagen, erstochen und erschossen).

Werbeanzeigen

Waffen und Medikamente und Bundeswehr und Krieg

Vorwort
——-

Was ist passiert, was wird passieren und was soll passieren? Wenn jemand oder eine Organisation einen Plan verfolgt und danach handelt, können Außenstehende nur schwer folgen. Ein ganz wichtiger Punkt ist es die Handlungen für Einzelne auf ein enges Maß so zu beschränken, dass das Gesamtbild nicht mehr erkennbar ist.
Medien, Justiz, Polizei und Politiker spielen nach diesen Vorgaben ihre Rolle, ohne die Konsequenzen in Frage zu stellen, und das meistens unbewusst.

Wie bereits im Dritten Reich und davor, war die Gruppendynamik relativ ungeschickt und teuer, heute wurde diese Gruppendynamik auf ein billigeres Maß perfektioniert. Trotzdem wird eine teure Haft aus Gier der Staatsdiener, das nennen die Globalfaschisten „Erzwingungshaft“, öfter ausgesprochen, als allgemein angenommen.

Zum Ärgernis der Justiz, haben diese Raubzüge der Justiz mit Hilfe der Polizei immer weniger Erfolg. Wo nichts ist kann auch nichts geholt oder erpresst werden. Die Justiz erreicht damit einen teuren Grundgesetz widrigen Haftaufenthalt und eine schlechte Meinung unter den Menschen.

Denn immer öfter werden Menschen für einige Monate eingesperrt, die nicht einmal bemerkt haben, dass die Justiz mit der Anwendung von Gesetzen aus der NS Zeit, sich selber als Grundgesetz-Feinde hinstellen. Viel öfter gibt es bei den Zuschauern im Gerichtssaal dieses aha-Erlebnis, wie nah diese Verhandlung an das Freisler Verfahren gerückt ist.

Richter und Richterinnen werden laut, schreien sogar, und das ohne ersichtlichen Grund. Ein zusehender Anwalt bekam einfach so eine Geldstrafe wegen Missachtung des Gerichts. Der Anwalt bewegte sich kaum und redete nicht. Wie sich später herausstellte kannten sie sich aus früheren Verfahren. Dieser Anwalt prozessiert seit Jahren immer mehr in eigener Sache.

Die Medien werden aus Organisationen heraus gesteuert. So steuert die Spitze der CDU und CSU gemeinsam das ZDF, wobei noch die Atlantikbrücke e. V. mit Kleber die Themen bestimmt. Private Nachrichten Formate machen sich nicht einmal die Mühe, eine Neutralität vor zu schieben.
Und dann gibt es die Politiker, die eben auch Vorgaben befolgen.

Bekennende und Bekennender
————————–

Die gut ausgestattete IS meldete sich erst einen Tag später und soll den Selbstmörder aus Syrien als einen von ihren Leuten erkannt haben. Der IS ist ein Kind wie auch die Al-Kaida und Mudschahedin vom CIA und anderen dubiosen Diensten wie DAESH.

München ist die Hochburg bei der Herstellung aller erdenklichen Waffen und anderen Diensten.

Die erzwungene Gegengewalt
————————–

Seit 1991 werden verbindliche Gesetze des Völkerrechts, des UN Rechts und das Grundgesetz nicht mehr eingehalten. Die USA, Großbritannien, BRD, Frankreich, Australien, Kanada, Saudi-Arabien, Katar und Israel, um nur einige Staaten zu nennen, legen sich die Gesetze nach ihren Vorstellungen aus. Zum einen geht es um eine Neuaufteilung der Welt zu Gunsten eines Angelsächsischen Imperiums und zum anderen soll der Übergang vom Kapitalismus zum Faschismus fließend ermöglicht werden.

Und so sollte es nicht überraschen das neben der USA und andere Staaten, Frankreich und die BRD auf alle Gesetze tretend im arabischen Raum zum einen die Menschen durch West-Proxy-Terroristen ermorden lassen und zum anderen eine staatliche Struktur beseitigen lassen.

Am Ende wird die gewaltsame Übernahme der Russische Föderation stehen, da die wirtschaftlich-feindliche Übernahme mit Hilfe Gorbatschows als Einleitung und Jelzin als jahrelanger Garant für Rohstoffdiebstahl über Oligarchen am Ende scheiterte. Auch dieses „Übernehmen“ forderte damals hundert Tausende von Toten in den Städten. Kinder und Rentner standen von heute auf Morgen Mittellos da. Die Presse führte das neue Elend der westlichen Welt vor, dass der Sozialismus der Sowjetunion so grausam sein konnte. Dabei war es neue-alte Kapitalismus. Auch hier Gefühlsbilder, damit statt Denken eine Wut oder gar Hass entstehen kann.

Bis heute schweigt die Presse über die 140 Toten nach der Bombardierung in Syrien an denen Frankreich beteiligt war und über den Mord an einem 12 jährigen Jungen, dem der Kopf mit einem Messer abgeschnitten wurde.

Gespielte Anteilnahme
———————

Was nach den Anschläge der Kriegstreiberländer folgt ist gespielte Anteilnahme. Zum einen wird geheuchelt und zum anderen mit den Opfern angebliche Solidarität bezeugt.
Vergessen wird ganz schnell, dass es ohne die gravierenden Verbrechen, an dem sich die BRD immer mehr beteiligt, diese Opfer in der EU nicht geben würde? Und ebenso wenig würde es so viele Flüchtlinge geben, von denen nur ein Bruchteil nach Deutschland kam. 1,1 Millionen sind angesichts von über 65 Millionen Menschen, die weltweit vor den westlichen Verbrechen auf der Flucht sind, gering.

Die unendliche Gier der EU, die sich immer so als human hinstellt, verweigerte den Ärmsten der Welt ihre Unterstützung. Flüchtlingslagern wurde 2015 das Geld verwehrt.

Und dann die Angst vor Flüchtlingen. Da sind hier und da doch Terroristen darunter!? Wie in jedem Volk gibt es nun mal Verbrecher, das sollten Deutsche sehr gut wissen bei den gewählten NSDAP Politikern, die als Bundespolitiker Karriere machten. Und weshalb erkennt der allgemein verblödete Mopp der Straße nicht die zahlreichen Wölfe in Schafspelzen in ihrer unmittelbaren Umgebung? Der Mopp arbeitet für gutes Geld in Waffenschmieden, damit die Trottel mit Steinzeit-Autos protzen können.

Organisierter Rassismus
———————–

Nun bekommt man Menschen nicht aus dem Stegreif heraus dazu einfach andere Menschen zu hassen. Dazu braucht es Anschläge und eine Hass predigende Presse. Die ersten bis heute nicht aufgeklärten Anschläge in Frankreich haben nicht die gewollte Wirkung erzieht. Deshalb hatte die französische Führung und dann auch die Bundesführung sich dazu entschlossen den Terror zu verbreiten, damit dieser schnell nach Frankreich und in die BRD zurück komme.

Obwohl von den 4 Anschlägen keiner restlos aufgeklärt wurde, hassen immer mehr Menschen andere Menschen aus arabischen Staaten. Genau das ist beabsichtigt. Einerseits braucht man einen Mopp und anderseits noch mehr Handlungen eines rassistisch handelnden Mopps um strengere Gesetze zu erlassen und das parallel die Polizei gewalttätiger handelt. Stuttgart 21 war die Generalprobe.

Diese von außen provozierte und gelenkte Gewaltspirale können nur besonnene Menschen und besonnene Polizisten aufhalten. Der bereits lachende Dritte sitzt in vielen Organisationen in den USA, Großbritannien und sonnigen Inseln.
Allgemein werden sie Eliten genannt.

Denen ist es egal, wer, wann und wo zum Opfer fällt.
Und dann gibt es die Mitläufer, die aus eigener Überzeugung Terror verbreiten oder als besonderen Dank der Lagerhaltung ihre ganze Liebe auf einen Schlag zurück geben.

Ist der bundesweite Kahlschlag schon vergessen, bei den Millionen von Sozialwohnungen verscherbelt wurden? Ein großer Teil wurde abgerissen, um die Preise für die Eliten nicht zu gefährden. Heute sind die Wohnungen knapp. Die Gettobildung ist gewollt. Gezielt durch die Preisgestaltung der Wohnungen, braucht es keine Mauern, Zäune und Stacheldrähte um langsam und stetig Arbeitslose und Flüchtlinge auf engsten Raum zusammen leben zu lassen.

Aus den Konflikten wird gehofft, dass hier und da durch Mord die Menschen sich reduzieren, weiteren Hass gegenseitig aufbauen um noch mehr Morde geschehen zu lassen.

Auch junge Männer zu Hunderten in ein Flüchtlingslager unter zu bringen und dazu noch mit unterschiedlichen Religionsauffassungen müssen über lang oder kurz Konflikte bilden. In so einem Lager gibt es keine Privatsphäre.
Importierte Terroristen können aber so leichter in der Masse versteckt werden.

Drogen ähnliche Medikamente
—————————

In den forensischen und psychiatrischen Krankenhäusern werden Bewusstsein verändernde und abhängig machende Medikamente verabreicht. Die Folgen können dramatisch sein.

Die unter der Bezeichnung Drogen bekannten Stoffen wie Heroin und andere Drogen verursachen genau die gleichen Veränderungen. Seltsam das diese unter dem Betäubungsmittelgesetz fallenden Stoffe und das Führen von Fahrzeugen gleichzeitig nicht erlaubt sind, aber verschwenderisch von Ärzten verabreicht werden.

In einem Krankenhaus mit psychiatrischer Abteilung saß unruhig ein Mann auf dem Stuhl, der immer wieder aufstand und belanglose Dinge wiederholt sagte. Der Speichel floss im aus dem Mund und er suchte die Nähe zu neuen Menschen. Die Ärztin beruhigte die Frau, die auf ihren Mann wartete damit, dass sie die Erscheinung und Handlungen des Mannes so begründete, dass er schwer krank und ansonsten harmlos sei.

Die Frau nahm die als Entschuldigung wirkende Aussage als gegeben hin ohne jemals diese Worte zu hinterfragen. Auch bei einem Besuch bei ihren erwachsenen Kindern, erzählte sie von einem Irren.

Die sogenannte Krankheit, an der Deutsche seit Jahrhunderten leiden, ist die Hörigkeit gegenüber Ärzten, Beamte, Behörden und so weiter.

Zuclopenthixol ist einer der sogenannten Beton Psychopharmaka, die immer gegeben werden, wenn der Patient „ruhig“ gestellt wird. Ein Merkmal dieses Medikaments ist es trotz hoher geistiger Aktivität die motorische Aktivität auf Null zu setzen. Der Patient kann sich weder kratzen noch ist er in der Lage zu schlucken. Patienten beschreiben es als grausames Erlebnis, ja Folter.

Wikipedia:
Die folgenden unerwünschten Wirkungen treten sehr häufig auf: Akkommodationsstörungen, Bewegungsdrang, Mundtrockenheit, Müdigkeit (bis zu 80 % am Anfang der Behandlung), Muskelstarre, Parkinson-Syndrom, Schiefhals, Schwindel, Sitzunruhe, Zittern und Zungenschlundsyndrom.
Häufig treten Appetitlosigkeit, Blickkrampf, Brechreiz, Depression, Durchfall, Dystonie, Erbrechen, Erregungsleitungsstörungen am Herzen, Photosensibilität, Hautausschlag, Kopfschmerzen, Menstruationsstörungen, Nesselsucht, gesteigerte Reflexe oder Übelkeit auf. (Quelle Wikipedia)

Mit diesem Medikament kann einerseits enorme Aktivität und andererseits komplette Lähmung erreicht werden. Was Ärzte immer herunter spielen und negieren ist das Gefühl des Erstickens und die Bildung Druckstellen am Körper.

Patienten platzen fast vor geistiger Aktivität, während sie wie bei einer kompletten Lähmung, sich nicht drehen und bewegen können. Diese psychische Folter wird sehr oft in den Kliniken angewendet.

Trotzdem ist das Medikament unter verschiedenen Bezeichnungen(Ciatyl-Z in Deutschland (Bayer), Cisordinol in Österreich (Lundbeck) und Clopixol in der Schweiz (Lundbeck)) uneingeschränkt zugelassen.

Im übrigen haben alle psychiatrischen Medikamente große und unerwünschte Nebenwirkungen die immer zu über 50% genau das Gegenteil eintreten lassen können was angeblich gewollt ist. Zu Beginn der „Behandlung“ ist der Patient immer ein „Versuchskaninnchen“ bis vielleicht zur Zufriedenheit des Arztes das richtige Medikament mit der richtigen Dosierung gefunden wurde.

Medikamente, die Depressionen mindern sollen, können Depressionen hervorrufen.

Das Gesellschaftssystem verursacht immer mehr psychische Leiden. Diese Leiden mit Medikamenten begegnen zu wollen, ist zu über 90% sinnloses Unterfangen. Der depressive Fußballer beendete unbemerkt von anderen sein Leben.

Bis heute wird nicht gefragt, ob ein Gesellschaftssystem, wie hier der Kapitalismus daran Schuld wäre? Diese Frage wäre System relevant und würde alles im Namen eines Imperium Agierende grundsätzlich in Frage stellen.

Das Psychiatrisieren und das Medikamentieren wird immer mehr.

Bayern und Baden-Württemberg sind die schärfsten Bundesländer, die Menschen aus Nichtigkeiten heraus mit Medikamenten behandeln. Weder die forensischen noch die psychischen Krankenhäuser werden unabhängig überprüft und die Belange der Patienten in irgend einer Weise ernst genommen.

Viele Menschen suchen wegen Depressionen ärztliche Hilfen und landen dann oft in solchen Versuchsanstalten der Pharmakonzerne. Die entlassenen Patienten haben dann Probleme, die sie vor der Behandlung nicht hatten und sind meistens nicht mehr in der Lage ein unabhängiges Leben zu führen. Die gesamte Persönlichkeit wurde drastisch verändert.

Die meisten Urteile und die meisten Gutachten sind falsch. Menschen werden auf Grund von Gier des Gutachters oder aus Geltungssucht des Richters jahrelang eingesperrt und misshandelt.

Die Polizei und die Erkenntnisse
——————————–

Wie zu erwarten gewesen ist, hat zwar die Polizei den Aufenthalt des Amokläufers und seines Kumpels zur Kenntnis genommen, dass beide in psychiatrischer Behandlung waren, aber nicht weiter betrachtet. Vielmehr versuchen sie den 16 jährigen Menschen afghanischer Herkunft einer Straftat zu bezichtigen. Auch hier geht Strafe vor Erkenntnis einer systematisch und immer wiederkehrenden Kette von Abläufen, die in einem Rechtsstaat unmöglich wären.

Report Mainz brachte mal einen Beitrag mit „psychiatrische Begutachtung Mundtot gemacht“. Leider kratzt der Beitrag nur an der Oberfläche und fällt in diesem Beitrag oft in die bereits angesprochene Gruppendynamik. Denn bis zum Ende des Beitrags soll der Zuschauer darauf hin gelenkt werden, dass es nur bedauerliche Einzelfälle seien und kein System bedingtes Fehl-Verhalten aller Beteiligten.

Und so soll das gemeinsame Spielen eines Ballerspiels „schuld“ am Amoklauf gewesen sein.

Der Weg der Terroristen
———————–

Nun höre ich schon wieder sagen, aber es hätte einer der Terroristen sein können und stellen seine erste und letzte Tat als Beweis hin. Die echten Terroristen kommen mit dem Flugzeug, Bahn, Schiff und PKW und nicht über den lange dauernden Weg.

Es wäre schön gewesen, wenn Reporter 2015 an Flughäfen gewartet hätten, um die „Freunde Syriens“ aus Tschetschenien, Katar, Türkei, Israel und Saudi-Arabiens begrüßen zu können.

Das auf diesen langen Weg kleine Terroristen vereinzelt gegangen sind, ist nicht auszuschließen und sehr wahrscheinlich. Und wenn es nur zum Ablenken war, die großen Verbrecher, die komfortabel, gewaschen und mit viel Geld den Weg in die EU und Europa gefunden haben, unsichtbar werden zu lassen.

Später kommen sie ebenfalls als Flüchtlinge in die Flüchtlingsheime. Die Dienste wissen sehr genau, was, wo und wie geschieht und geschehen wird. Die echten Flüchtlinge sollen mit Anschlägen der freudig empfangen Terroristen an Flughäfen diskreditiert werden.

Die Bundeswehr bildet
———————

Flüchtlinge werden von der Bundeswehr beworben. Angeblich nur zivil. Die Terroristen des Westens sind am verlieren und dafür braucht man neue. Wenn die Lage in Syrien sich ändern sollte, könnten die Flüchtlinge in Syrien beim Aufbau helfen. – So in etwa die Pläne von Frau von der Leyen, der Bundeswehrchefin.

Vermutlich werden die in Flüchtlingsunterkünfte „versteckten Freunde Syriens“ eine wohlwollende Ausbildung erhalten. Die echten Flüchtlinge wissen von all dem nichts. Fliegt ein Terrorist auf, so können parallel gleich die Flüchtlinge medial diskreditiert werden.

Die Lage in Syrien entwickelt sich eben gerade so, dass Syrien irgendwann die Terroristen los sein wird. Diese Entwicklung soll sich von der Leyens Worte ändern können. Das wären neben dem Verstoß gegen eine UN Resolution gleich zwei weitere UN Resolutionen, gegen die verstoßen werden soll. Ganz zu schweigen von deutschen Gesetzen, dem Grundgesetz und der Haager Landkriegsordnung die einfach so von den Bundespolitikern ignoriert werden.

Sicherlich werden nach Begründungen gesucht, die in keinem Fall irgend ein Fehler den Staatsdienern nach gesagt werden können. Nicht das am Ende diesen Jahres ein ganzes Bataillon sogenannter „Zivilisten“ der Bundeswehr unerlaubt mit einer Flugzeugflotte, Fallschirme, Gewehre, Schutzwesten, Munition, Milan-Raketen, Handgranaten, Pistolen, Minen, Panzerabwehrraketen, Funkgeräte, Nachtsichtgeräte und andere nette Mörderwerkzeuge nach Syrien fliegen und einen Friedenseinsatz beleyen.

Geschichtliches
—————

Nun kann das Folgende nur umrissen werden. Bis heute wird das was unter Kolonialismus bekannt ist, uneingeschränkt fort gesetzt. Die USA ist hervorgegangen mit einem flächendeckenden Morden, Enteignung und Raub von Ureinwohnern. Großbritannien ist in Australien und Afrika mit der gleichen Art und Weise vorgegangen. Bis heute werden von den Menschen die Heimat zerstört, vergiftet, weggenommen oder die Menschen selber ermordet. Fast jedes Land in Europa hat sich mit großen Verbrechen an anderen Völkern bereichert.

Amerika ist heute der kontinentale Beweis eines mehrere Jahrhunderte lang währenden Verbrechens an den afrikanischen und amerikanischen Völkern. Auch die von den Europäern in Afrika wahllos gezogenen Grenzen respektieren bis heute keine Ethnie.

Die sich in den USA als Weiße betrachten und es als ihr Recht ansehen, dort zu leben, sind in einem großen Irrtum gefangen, so wie auch manche schwarze Gruppierungen und Gruppierungen als dem südlichen Amerika. Alle verfolgen mehr und weniger einen Rassismus, der die Ureinwohner, besser bekannt als Indianer, beleidigt und diskriminiert.

Die Europäer sorgten vor einigen Jahrhunderten dafür, dass die Bewohner Afrikas ebenso aus rassistischen Gründen als Zwangsarbeiter (Sklave) missbraucht wurden. Sie wurden aus ihren Familien gerissen und nach Amerika und Europa verschifft. Auf diesen Deportationen verstarben so viele Menschen, dass etwa nur die Hälfte in Amerika lebend ankam.

Die Briten begnügten sich nicht mit geraubten Schwarzen, sondern vernichtete den größten der Teil der Ureinwohner Australiens.

Die USA unterhält sogenannte Agenturen, um die Ureinwohner vom Amerika zu kontrollieren. Nebenbei bemerkt haben deutschen Agenturen für Arbeit die gleiche Aufgabe. Die BRD kontrolliert, diskreditiert, beraubt und sanktioniert Arbeitslose. Diese Agenturen folgen den selben Menschen verachtenden Vorgaben für schon damals die amerikanischen Agenturen.

Der Vietnamkrieg war nur einer von vielen nach dem Zweiten Weltkrieg, die von den Franzosen geraubten Gebiete in Asien erhalten zu sollen. Laos, Kambodscha, Korea sind neben Vietnam vom Westen und gesteuert von den USA zu Schlachtfeldern geworden.

Millionen von Menschen fielen dem Wahn der USA zum Opfer, einen Kommunismus zu vernichten, den es nie gab. Südkoreas Diktator hatte damals über eine Million Koreaner ermorden lassen.

Mit dem 11.9.2001 wurde eine neue Version verbrecherischer Überfälle eingeleitet. Der Westen geht allen voran die USA nicht mehr selber in die zu zerstörenden Staaten, sondern heuern ihre Terrorarmeen an.

Die Menschen werden heute mit Hilfe von Drohnen und einem Knüppelsteuerer ermordet. Die Helfer des Westens, sind Strafgefangene aus Saudi-Arabien und Katar, sowie ehemalige Soldaten des Irak sowie junge Menschen aus vielen Staaten, die sich von der Idee eines Islamischen Staates haben blenden lassen.

Geübt und begonnen wurde damit mit den Mudschahedins in Afghanistan um gegen die militärische Hilfe der Sowjetunion, die die damalige Regierung anforderte, zu kämpfen. Später wurde daraus die Al-Kaida, die heute ISIS und viele andere Namen wie Al-Sham, Al-Islam, FSA usw heißen. Die Kunst der Manipulation geht so weit, dass diese Terrorgruppen untereinander nichts von den gleichen Auftraggebern wissen. Saudi-Arabien und Katar haben so ihre Gefangenen eine neue Aufgabe gegeben.

Die Türkei fungiert für alle Terroristen als Einreise- und Ausreisestaat, also Durchreisestaat. Im Süden ist es Israel, das die Terroristen der IS und andere medizinisch und militärisch versorgt, so wie es die Türkei unternimmt.
Syrien, Libyen, Afghanistan, Sudan, Ex-Jugoslawien (heute Teile und Herrsche Gebiete), Jemen und es werden noch andere folgen, wurden und werden zerstört, die Menschen dezimiert und teilweise atomar verseucht.

Syrien war 2011 noch ein moderner und funktionierender Staat. Dem Imperium waren weitreichende Sozialsysteme und das verschiedene Ethnie in einem Land friedlich zusammen lebten, ein Ärgernis.
Auch Libyen war besser als das was die Medien berichteten. Es hatte ein ähnliches Sozialsystem und es gab weder Bevorzugungen noch Benachteiligungen von Ethnien. In Libyen trafen Flüchtlinge aus ganz Afrika ein, die nicht weiter flüchten brauchten.
Heute sind beide Staaten zerstört. In Libyen regiert eine verbrecherische Mafia wie einst auf Kuba.

In Aleppo verlieren bereits die Terroristen und deshalb bombardieren die Koalition der Kriegstreiber (USA, Großbritannien und Frankreich) LED, die Syrisch Arabische Armee und ihre Verbündete. Die Russische Armee, ist die einzige nach Völker- und Kriegsrecht legitimierte fremde Armee in Syrien.

Human wäre…
————-

Human wäre die richtige Reaktion von der Leyens die Bundeswehr in die Kasernen zu holen. Human wäre es den Flüchtlingslagern im Libanon und Jordanien, die benötigten 12 Milliarden Euro gestrichenen Gelder endlich zu gewähren. Human wäre jede Unterstützung für Völkermord sofort einzustellen. Human wäre aus der NATO zu treten und die NATO des Landes verweisen.

Human wäre nicht mehr Geld für die Rüstung auszugeben, sondern für weitreichende soziale Projekte. Human wäre jedes Land oder Staat nach seiner Fassung leben zu lassen.

Human wäre, wenn alle Arbeiter der Rüstungsbetriebe kündigen würde. Human wäre, Sanktionen, Embargos und Boykotts weder mitzumachen noch zu verhängen.

Amerikaner lenken Verbrechen
—————————-

McCain ist einer der die Verbrechen in Syrien befürwortet und Biden ist einer der die Verbrechen in der Ukraine befürwortet. Beide verdienen dabei Millionen, während andere verhungern, ihre Heimat verlieren oder ermordet werden. Hinter diesen beiden elitären Räubern stecken sogenannte Dienste und handfeste mörderische Interessen. Beide waren oder sind in diese Gebiete gewesen oder halten sich dort auf.

Bayerns Militärindustrie
————————

Nach 1945 schworen doch so viele aus dem Zweiten Weltkrieg und den Fehlern und den Millionen von Toten und den weitreichenden Zerstörungen zu lernen das nie wieder Krieg und nie wieder Faschismus möglich wäre. Zu dem sollte es auch Geschichte sein, einer Verbrecherbande zu folgen und Rüstungsfirmen zu unterhalten, Putsche zu fördern und die Bevölkerung vorsätzlich zu belügen.

Bayerns Hauptstadt München ist auch die Hauptstadt der Rüstung. Über 25% Rüstungsanteil der BRD.

Hier die Aufzählung dieser Morallosen:
ADS GmbH, Schätzweg 3, 80935 München (Zwangsarbeitsunternehmen nach Hungerlohn-Tarif)
EuroProp International GmbH, Dachauer Straße 665, 80995 München
Euro-Art GmbH, Leopoldstr. 242, 80807 München
GKN-Aerospace GmbH, Brunhamstr. 21, 81249 München
Kayser-Threde GmbH, Wolfratshauser Str. 48, 81379 München
Krauss-Maffei Wegmann GmbH & Co. KG, Krauss-Maffei-Straße 11, 80997 München (produzierten vor der Vereinigung für die Nazi-Verbrecherbande in den Bereichen Ketten- und Schienenfahrzeuge)
MTU-Aero-Engines GmbH, Dachauer Straße 665, 80995 München (produzierte seit 1934 als BMW Flugzeugmotore für die Nazi-Verbrecherbande)
Rohde & Schwarz GmbH & CoKG, Mühldorfstr. 15, 81671 München (produziert seit 1935 für die Nazi-Verbrecherbande in dem Bereich Spionage)
TechConnect GmbH, Ganghoferstraße 29a, 80339 München
T-Systems International GmbH-Aerospace Department, Dachauer Str. 651, 80995 München

Rüstung außerhalb Münchens
————————–
Acentiss GmbH, Einsteinstraße 28a, 85521 Ottobrunn
AeromaritimeSystembau GmbH, Ludwig-Erhardt-Str. 16, 85375 Neufahrn bei Freising
Aerotech-Peissenberg GmbH & CoKG, Robert-Drosten-Platz 1, 82380 Peißenberg
AID-Technische Dokumentationen GmbH & CoKG, Einsteinstraße 28, 85521 Ottobrunn
Allied International Corporation, Adalbert-Stifter-Str. 8, 86929 Penzing
Apparatebau Gauting GmbH, Ammerseestraße 45-49, 82131 Gauting
Astrium GmbH, Robert-Koch-Straße 1, 82024 Taufkirchen
Cassidian-EADS Deutschland GmbH, Landshuter Straße 26, 85716 Unterschleißheim
CCO-Creative Consulting GmbH, Sonnenstr. 10, 85622 Feldkirchen
Dannecker fine-tec GmbH, Lilienthalstraße 5, 82205 Gilching
Eaton Fluid Power GmbH-Aerospace Group, Rudolf-Diesel-Straße 8, 82205 Gilching
ESG Elektroniksystem- und Logistik GmbH, Livry-Gargan-Straße 6, 82256 Fürstenfeldbruck
e.sigma System GmbH, Karl-Hammerschidt-Str. 38, 85609 Dornach
EUROJET Turbo GmbH, Lilienthalstr. 2b, 85399 Hallbergmoos
Garner CAD Technic GmbH-Sonderflughafen Oberpfaffenhofen, 82234 Weßling (Zwangsarbeitsunternehmen nach Hungerlohn-Tarif)
Goodrich-SIS Rosemount Aerospace GmbH, Lochhamerstr. 13, 82152 Martinsried
GROB Aircraft AG, Lettenbachstraße 9, 86874 Matties
Industrieanlagen-Betriebsgesellschaft mbH, Einsteinstraße 20, 85521 Ottobrunn
INTEC-Industrie-Technik GmbH & CoKG, Gruber Str. 50, 85586 Poing
MHR Vertrieb und Service GmbH, Otto-Hahn-Str. 28-30, 85521 Riemerling
Panavia Aircraft GmbH, Am Söldnermoos 17, 85399 Halbergmoos
Philotech GmbH, Eschenstraße 2, 82024 Taufkirchen
Raytheon Deutschland GmbH, Kulturstraße 105, 85356 Freising
RUAG Deutschland GmbH-RUAG Aerospace Services GmbH-RUAG Aerospace Structures GmbH-Sonderflughafen Oberpfaffenhofen, 8223o Wessling
Test-Fuchs&Ing. Fritz Fuchs GmbH, Albert-Einstein-Str. 4, 85435 Erding
usb GmbH, Betastraße 13a, 85774 Unterföhring

Kriegs- und Scheinfriedenskunden
——————————–
Deutschland, EU, NATO, Abu Dhabi, Ägypten, Algerien, Australien, Bahrain, Bangladesh, Brasilien, Chile, Ecuador, Frankreich, Großbritannien, Indien, Israel, Jemen, Kamerun, Katar, Malaysia, Niger, Nigeria, Saudi-Arabien, Singapur, Südafrika, Südkorea, Thailand, Togo, Tunesien, Türkei, USA, Venezuela

Fazit
—–

Wenn Moral in irgend einer Weise eine Rolle spielen würde, wäre Gustav HartzIV nach 4 Bänden des gleichnamigen Autors weder ein Thema noch seit 2004 umgesetzt worden.
Merkel, von der Leyen und Nahles sind Beispiele dafür, das Frauen in der Politik nicht die besseren Menschen als die Männer in der Politik wären, sondern ebenso Ethik, Moral und Gewissen für Gier und Macht in den Boden stampfen.

Kaum ein Tag vergeht das nicht in Syrien oder sonst wo Menschen deshalb sterben müssen, weil sie zur falschen Zeit und am falschen Ort waren und den Kriegstreibern für die Machtgelüste zum Opfer fallen.

Und es vergeht kein Tag an dem die Russen immer noch oder wieder die Bösen sein sollen. Die Medien und allen voran ARD, ZDF, ntv und n24 lügen nach Goebelschen Vorbild eine Gefahr her, damit die NATO Präsenz in immer mehr Staaten westlich, südlich und östlich der Russischen Föderation, zum letzten Schlag ausholen.

Kriege beginnen alle mit Lügen. Die Beispiele eines Senders Gleiwitz, erfundene Atomwaffen, ein erfundener Angriff auf ein Schiff, ein falscher Täter Angriff auf ein Schiff, ein Flüchtlingslager wird als Konzentrationslager um gelogen, eigene und fremde Partner U-Boote tauchen zu vereinbarten Zeiten auf, die als russische U-Boote gesehen werden sollen, ein ständiges Bedrohungsszenario der Russen wird medial ständig propagiert, Brutkastenlüge, Faßbombenlüge, Giftgas-Täter-Opfer-Umkehr, Verschweigen von großen Verbrechen gegen das Völkerrecht mit Einsatz von abgereicherten Uran 236, weißen und gelben Phosphor und viele Gründe mehr.

Menschen werden heute über die Gefühlsebene belogen. Dazu kommen ständige Wiederholungen einer Lüge in allen möglichen Varianten. Zeitungen, Zeitschriften und andere Medien benutzen die selben Agenturmeldungen, deren Unternehmen wenige Eigentümer hat und die die gleichen Ziele verfolgen.

Vom deutschen Boden soll nie wieder Krieg ausgehen – wurde bereits so oft gebrochen. Wie lange lassen sich die „Bundesdeutschen“ belügen? Ist es das schnelle Auto, oder ist es das Motorrad, oder sind es Vergünstigungen beim Mitmachen bei der Bundeswehr oder beim Rüstungsunternehmen? Hat Frieden auf der Welt keinen Wert?

Auf den ausgeteilten Kriegen werden zwangsweise die Opfer und auch die Täter folgen. Die einen, weil sie kein Zuhause haben und die anderen weil sie die Zuverlässigkeit des Westens rabiat einfordern. Die Erde ist rund. Und egal wo Kriege produziert werden einschließlich unendlichem Leid, führt jeder Weg zum Kriegstreiber zurück.

Zusatz
——

Aleppo, eine vor 2011 lebendige syrische fortschrittliche Stadt, die vom IS und zahlreichen Terrorgruppen heute zu leiden hat, wurde der Nachschub für diese Terrorbanden abgeschnitten. Ein sich immer größer werdender Gürtel eines vom Terror befreiten Aleppo jubelte bis in die Nacht.
Das Terrorgebiet in Aleppo wird immer kleiner. Die Terroristen wurden aufgefordert, sich friedlich zu ergeben und die Zivilisten nicht als Geiseln zu nehmen.

ARD und ZDF stellen sich immer noch schützend vor ihren Terrorbanden. Der Nachrichtensprecher war ganz bestürzt, dass seine Terrorfreunde, die 2013 einen Werbefilm für den Wertewesten gedreht hatten, immer weniger die schon stark zerstörte Stadt weiter in Schutt und Asche bomben können.