Merkels Afrika-Mission: den “Erbfeind” beerben — barth-engelbart.de

Einige Millionen hat Merkel im Gepäck um die Diktatoren zu bezahlen, um die flüchtenden Menschen aufzuhalten. Mit welchen Mitteln und ob dann der flüchtende Mensch die versuchte Flucht überlebt hat oder eingesperrt wird, ist dabei in den Verhandlungen nicht wichtig. Merkel erhebt nur den stinkenden Zeigefinger, wenn sie in China oder anderswo ist, wo sie mit Hilfe des braunen Überzugs aus der Ferne mahnen kann.

Merkel sichert weitere Resourcengebiete für die BRD – notfalls muss dann mal die BundesWehrMacht vorbei schauen lassen und Frieden bombend stiftend abgezählte Wasserflaschen an durstige Kinder verteilen, nach dem diese kilometerweit hinterher gerannt sind…

Die Chefsache Afrika der deutschen Regierung soll den Einfluß Frankreichs in resourcenreichen “Goldgürtel” von West-Sahara, Mauretannien bis nach Äthiopien zurückdrängen. Alleine schafft das der militärisch-politische Apparat des deutschen Neokolonialismus nicht. Das geht nur in der Hiwi-Funktion zusammen mit dem US-Africom … Weiterlesen →

über Merkels Afrika-Mission: den “Erbfeind” beerben — barth-engelbart.de

Werbeanzeigen

Der elfte September ist 15 und 43

Die elften September 2001 und 1973 haben eines gemeinsam. Sie begannen mit tausenden Menschenopfern, die Jahrzehnte weiter auf ein vielfaches ansteigen. Putsche, farbige Revolutionen und unaufgeklärte Terroranschläge sind die Anfänge von weiteren Verbrechen. Verbrecher, die einem Imperium dienen, das Moral, Ethik und Gewissen nicht kennt.

1973 putschten in Chile die USA Geheimen um den demokratischen Präsidenten Allende zu stürzen und zu ermorden. Im Zuge des Putsches wurden 3200 Menschen ermordet. Dieses faschistische Terrorregime Pinochet herrschte mit Billigung der BRD bis 1990. 27 lange Jahre konnte dieses Todesregime mit westlicher finanzieller und staatlicher Unterstützung das chilenische Volk unterdrücken, foltern und versklaven. Schätzungen gehen von über 100000 Todesopfern aus, da auch nach dem Ende des faschistischen Regimes, viele Menschen nicht wieder auftauchten.

CDU und CSU Politiker sprachen von Ordnung und Sicherheit und von Investitionsmöglichkeiten, die endlich in Chile unter dem Putschregime wieder möglich wurden. Der Putsch wurde bereits 1963 angedacht, weil damals die Menschen sich nicht mehr von Konzernen aus den USA ausrauben lassen wollten. 1970 wurde in den USA bereits beraten, Chile mit einem Putsch gefügig zu machen. Bis heute ist Chile, wie auch andere geputschte, farbig revolutionierte und mit Krieg demokratisierte Staaten in der Entwicklung gehemmt und abhängig.

Dem Imperium reichte diese und jene Abhängigkeit von Staaten nicht aus. Die Gier nach mehr, sollte das Vernichten von Staaten ermöglichen. Einfach so einen Staat nach den anderen überfallen, würde irgendwann auffallen. Bereits weit vor der Wende wurde mit Söldnern in Trainingslagern geübt, wie ein Staat von innen heraus in einen Bürgerkrieg gestürzt werden soll.

Afghanistan wurde durch die Opiumfelder für das Imperium interessant. Durch den Verkauf von Rauschgift wurden im Gebiet des Imperiums viele Menschen abhängig und sie finanzierten auch gleich damit die Geheimen. Und so wurde in Afghanistan die Majahedin militärisch ausgebildet. Sie begannen gegen die afghanische Ordnung zu kämpfen. Terroranschläge und Überfälle auf staatliche Gebäude nahmen zu. Die afghanische Regierung rief die Sowjetunion zu Hilfe.

Das Imperium pumpte immer mehr Waffen zu den Terrorkräften, die wiederum immer brutaler gegen die Armee vorging. In den Anfangsjahren wusste die Sowjetarmee nicht, dass in Wahrheit das Imperium den Krieg führt. Die Strategie des Terrorkrieges wurde weiter verfeinert und forderte zunehmende Opferzahlen.

Der Irak/Iran Krieg war ebenfalls ein Stellvertreterkrieg des Imperiums, in dem nicht nur die von Hussein befohlenen Verbrechen gegen die Zivilbevölkerung toleriert wurden, sondern er noch bestärkt wurde, weitere Verbrechen zu entwickeln und zu begehen.

Und wäre es nicht genug, wurden extra für die Sowjetunion Chips hergestellt, die Schadroutinen enthielten, um Prozesse ungenau und fehlerhaft ausführen zu lassen. Bis heute ist nicht klar, ob gerade Tschernobyl mit solchen ICs ausgestattet, die atomare Katastrophe mit etwa eine Million Opfern, eine weitere Möglichkeit des Imperiums ist.

Der 11. September 2001 war der Startschuss einer weiteren Verbrechensserie. Damals wurden mit den Explosionen und letztendlichen Sprengungen des WTC2, WTC1 und WTC7 etwa 3000 Menschen ermordet. Da WTC1 und WTC2 atomar gesprengt wurden, starben an den Folgen der atomaren Strahlung weitere 500 Menschen.

Auffallend war, wie schnell alle Beweise weggeschafft wurden und die Erde auf denen die Türme standen wochenlang nach der Sprengung immer noch sehr heiß gewesen war und die Oberfläche glasig aussah. Bis heute wird der Schwachsinn über die Medien verbreitet, dass ein Dutzend mit Teppichmessern bewaffnete Terroristen 4 Flugzeuge vom Typ Boing 747 entführt und geflogen haben sollen.

Dieser Unsinn muss an den physikalischen Regeln scheitern. Zum einen sollen diese Flugzeuge in Bodennähe, nicht höher als 100 Meter über dem Boden, Reisegeschwindigkeit geflogen sein, die aber erst durch die dünnere Luft in über 10 Km Höhe möglich ist. Und zum anderen konnten die angeblichen Terroristen 3 Flugzeuge 10 Quadratmeter genau bei sehr hoher Geschwindigkeit beide Türme und das niedrige Pentagon treffen. Alle diese Punkttreffer hatten eine Fehlerquote von 0%.

Und vergessen wir nicht, dass bis auf die Triebwerke und Kleinteile der Flugzeug-Rumpf komplett aus Aluminium besteht. Dem gegenüber stehen gleich Zentimeter dicke Doppel-Stahlträger, die sich in der Mitte des Gebäudes, die den Fahrstuhlschacht bildeten, auf der Vorder- und Rückseite wiederholten. Und auf der gegenüberliegenden Seite nochmal Doppel-Stahlträger
das Flugzeug aufhalten würden.

Auf einem Film schaffte es die Flugzeugnase aus Kunststoff 4 Doppelstahlträger zu durchdringen und ohne eine Beschädigung auf der anderen Seite aus zu treten. Die Naturgesetze hatten am 11.09.2001 einen freien Tag. Oder die Flugzeuge gab es wirklich und wurden an irgendeiner Stelle samt Besatzung „entsorgt“? So gibt es keine Zeugen. Und wer bereits das Ermorden von WTC-Gästen geplant hat, der plante auch das Ermorden der Flugzeuggäste.

Im offiziellen Bericht fehlt zum einen das eingestürzte Gebäude WTC7 und zum anderen konnte die BBC nicht erklären, weshalb etwa 20 Minuten vor dem Einsturz das WTC7 als eingestürzt vermeldet wurde. Der Einsturz geschah so schnell, das irgendeine Kraft diesen Fall auf 9,81 m/s beschleunigte.

Der angebrannte Ausweis konnte beim Aufprall nie die Maschine verlassen. Der würde den Druck, die hohen Temperaturen und die zunehmende Dichte der Materialhülle nicht überwinden können.
Der enorme Staub wies eine ungewöhnliche Feinheit auf, die nur aus einer oder mehrerer Kernexplosionen herrühren könnte. Die Menge entspricht den Stahlträgern, Menschen, und vielen anderen Ausstattungen der WTCs.

Die noch aufgefundenen und kurze Zeit später abtransportierten Stahlträger konnten nie die Gesamtmenge der Stahlträger beider Türme entsprechen.

Anhand der Liste der Staaten, die im Anschluss überfallen wurden, zeigt welchen Hintergrund dieses Verbrechen von 2001 gefolgt ist. Afghanistan, Irak, Libyen, Syrien, Ukraine, einige afrikanische Staaten und der Jemen werden bis heute auf verbrecherische Weise zerstört und etwa 1,75 Millionen Menschen ermordet.

Dieser Völkermord, der bis heute andauert, begann mit den Taten der sogenannten Willigen des Imperiums. Stellvertreter Armeen morden für die Interessen der Imperialen Mächte.

Ekelhaft dabei sind die Medien. Sie liegen im Bett der imperialen Terrorbanden und nutzen und verbreiten deren Propaganda. Da die BRD leider immer noch besetzt wird, muss sie dem Imperium bedingungslos dienen. Die Imperium-Diener ändern das Grundgesetz, um weiter Verbrechen als „legal“ dastehen zu lassen.

Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs kamen bei den sogenannten „Befriedungen“ etwa 30 Millionen Menschen für Konzerninteressen und Rohstoff-Diebstähle des Imperiums ums Leben. Damals begann der mörderische Feldzug des Imperiums im asiatischen Raum (Laos, Korea, Kambodscha und Vietnam). Vietnam wurde mit Hilfe der BRD und einer ehemaligen Nazifirma und Monsanto durch „Agent Orange“ chemisch verseucht.

Bis heute leiden die Menschen in Vietnam an den Folgen der weitreichenden Gen-Manipulation durch die Folgen der geschädigten Pflanzen. Das Imperium ist eine Organisation aus Banken, Rüstungsfirmen, Konzernen und Oligarchen. Sie werden und wurden erst für Millionen und jetzt für Milliarden von Menschen gefährlich, da sie gefällige Diener haben, denen Moral und Ethik nicht wichtig sind.

Die Opfer der WTCs, Tschernobyls, und der Putsche wurden von den selben Mördern umgebracht, wie die Ermordeten in Syrien, Libyen, Jemen, Ukraine, Afrika, Irak und Afghanistan.

Forschung und Entwicklung als Synonym

Nach dem seit 2015 einige geplante Terroranschläge, die bis heute nicht restlos aufgeklärt wurden, erfolgreich durch geführt wurden, und nach dem die Bevölkerung durch die Medien auf mehr Überwachung, Bespitzelung und mehr Einschränkungen der Grund- und Menschenrechte vorbereitet wurden, hat heute (11.08.2016) der Bundesinnenminister die Einschränkungen für uns alle bekannt gegeben.

Mehr Polizei, mehr Grundrechte einschränkende dem Grundgesetz widersprechende Gesetze, Einsatz der Bundeswehr im Innern und die totale Überwachung mit denunzierenden Handlungen der Behörden, werden nun umgesetzt.

De Maizière will mit diesen Maßnahmen vorgeben, dass es ausreichende Gesetze bisher nicht gegeben hätte. Vielmehr sollen die Menschen immer mehr daran gewöhnt werden, dass Grundrechte mehr und mehr eingeschränkt und am Ende ganz verwinden.

2015 hat die EU die notwendigen Gelder für die Flüchtlingslager in Jordanien und im Libanon gestrichen. 2015 war auch das Jahr, an denen mit der immer wieder daher geredeten Terrorgefahr, die Menschen auf geplante Anschläge vorbereitet wurden.

Als sich die Flüchtlinge auf den Weg machten, da sie in den genannten Flüchtlingslagern nur noch die Wahl zum Verhungern hatten, war auch der Weg frei für die EU freundlichen Terroristen aus dem Irak, Syrien und Libyen sich unter den Flüchtlingen zu begeben und getarnt ein reisen zu lassen. Die hochrangigen Terroristen dürften aber über den komfortablen Weg (Flugzeug, Schiff oder Bahn) wohl behütet und beschützt von den Geheimdiensten einreisen. Und die exportierten EU Terroristen sollen ebenfalls ganz behütet heimkehren.

In den Flüchtlingsunterkünften in der BRD sind die Opfer auf die Täter gestoßen. Bis heute wird diese Tatsache unter den Teppich gekehrt und sogenannte Rangeleien als harmlose Konflikte hingestellt. Die Behörden bekommen sogenannte Richtlinien, nach denen sie sogenannte Terroristen erkennen sollen.

Das Fatale daran ist, dass die echten Terroristen die Geflüchteten als Terroristen bezichtigen und so seit Ende 2015 tausende Flüchtlinge mit dem gebrandmarkten Zeichen als Terroristen in ihre Heimatländer zurück geschickt werden. Das ist das sichere Todesurteil durch die BRD Behörden. Die echten Terroristen leben weiter unbehelligt in den Unterkünften.

Das gerade 2016 Terroranschläge in der BRD veranstaltet zugelassen wurden, ist dem Willen von sadistischen Verbrechern geschuldet, denen Politiker und Behörden ungefragt folgen. Die Gewinner dieses Terrors sind die Banken, Rüstungsfirmen und Hersteller von biologischen und chemischen Waffen. Es sind die selben sadistischen Verbrecher die auf immer mehr Einschränkungen setzen.

Ebenso wurde die Unterbringung der Flüchtlinge in großen Hallen angeordnet, damit die als Flüchtlinge getarnten Terroristen ihre Opfer erkennen und ausfiltern. Etwa 4% von den Flüchtlingen sind Terroristen. Die Behörden haben aber nicht einmal 0,1% der Terroristen ausgewiesen, sondern fast 9% der Flüchtlinge.

Die getarnten Terroristen sollen Flüchtlinge zum Terrorismus bekehren. Als sogenannte Zivilisten werden sie dann bei der Bundeswehr ausgebildet. Bei der selben Bundeswehr, die angeblich gegen Terroristen im Innern eingesetzt werden soll. Irgendwann werden die Medien bekannt geben, dass die EU den Terror aktiv in Syrien bekämpfen wird, und dazu Syrer ausgebildet hat, die ihre Heimat vom Terror befreien wird.

Die Terrorbanden in Syrien bekommen aber in Wirklichkeit durch die Bundeswehr ausgebildete als Flüchtlinge getarnte Terroristen ihre „Freunde Syriens“ mit mehr Ausbildung und besseren Waffen zurück. Die „Freunde Syriens“ ist der Kopf aller Terrorbanden in Syrien außer dem IS. Der IS wird von den USA über Proxy Staaten gelenkt.

Die „Freunde Syriens“ und die „gemäßigten Rebellen“ sind ein und die selben Terroristen, die vom Un-Werte-Westen der EU unterstützt werden. Die echten Flüchtlinge werden ab heute noch mehr gedrängt, die BRD zu verlassen. Denn sie wurden nicht wirklich gerufen, sondern die Terroristen. Bereits in den frühen Morgenstunden sollten doch mal die Pressevertreter der öffentlich-rechtlichen und privaten Goebbels Propagandisten die Flughäfen besuchen und die Abgeschobenen filmen.

Und später können dann die Bilder aus Syrien mit denen verglichen werden. Die „Freunde Syriens/moderate Rebellen“ werden alsbald die Abgeschobenen als Terroristen präsentieren, die in Wirklichkeit deren Mordopfer sind. Julian Röbcke, der Bild/Blöd Reporter ist in Syrien seit Jahren mit den „moderaten Rebellen“ unterwegs und dokumentiert jede noch so verbrecherische Regung, die es ab und zu schafft in der Tagesschau zur besten Sendezeit präsentiert zu werden.

Wem es noch nicht aufgefallen ist, Syrer sind die Opfer und die „moderaten Rebellen“ und der IS sind die Täter und kommen nicht aus Syrien. Es ist eine bunt gemischte Kriegsverbrecherbande aus vielen Staaten, die sich hin und wieder umbenennen.

Ab 2017 ist damit zu rechnen, dass dann und wann ein Flugzeug ganz allein für Terroristen gemietet wird. Denn mit dem Abschieben von Flüchtlingen wird die Anzahl der Terroristen prozentual größer, die irgendwann mehrheitlich auffallen werden, wenn die Bundeswehr nicht diese aufnehmen kann und mit genauer Bestimmung diese Terroristen verabschiedet.

Der immer wieder angesprochene Fachkräftemangel ist in Wirklichkeit ein Plan die noch gut bezahlten Arbeiter gegen schlecht bezahlte Arbeiter, die auch als Sklaven behandelt werden, auszutauschen. Die Jobcenter und die Agenturen für Arbeit haben so etwa 6 Millionen Menschen als arbeitslos angenommen und die gleiche Anzahl als schlecht bezahlte Sklaven vermittelt. Hinzu kommen noch 1,1 Millionen Sanktionierte.

Die Flüchtlinge sollen diese Rotation beschleunigen helfen. Einerseits organisierter Terror und andererseits organisierte Armut. Beides hat eine Ursache (Die Machtgeilen und Kriegswütigen Eliten). Diese Eliten haben Millionen Untertanen, die bereitwillig auch ihre Verwandten, wenn es nutzen würde, ermorden lassen.

Die gut bezahlten Untertanen der BRD folgen nun dem Synonym „Forschung und Entwicklung“. Ein Projekt das gravierende Einschnitte in unser Leben zeigen wird. Härtere Gesetze sollen folgen. Dabei haben wir Gesetze, die seit 1949 darauf warten endlich nach Artikel 19 und nach Artikel 139 Grundgesetz, den Allgemeinen Regeln der Grund- und Menschenrechte der UN(1948) angepasst zu werden.

Bis heute weigert sich die Legislative und abschließend die Judikative diese absolute Bedingung aus dem Grundgesetz umzusetzen und zu fordern. Daraus ergibt sich eine unglaubliche Tatsache, dass die meisten Urteile und Beschlüsse nicht nur ungültig, sondern mit den Kostenrechnungen der Justizkassen mit dem §5 der JBeitrO, einer der angewendeten 1945 verbotenen Gesetze aus dem Dritten Reich zu Nazibeschlüssen und Naziurteile geworden sind.

Da dieses absichtliche Versäumnis bis heute nicht verändert wurde, ist das endgültige Ziel der BRD klar. Die BRD soll ein absolut faschistischer Staat werden. Der Beweis sind die faschistischen Gustav Hartz IV Gesetze. Die Jobcenter agieren immer mehr wie die Konzentrationslagerchefs mit Strafen und das Verkaufen von Arbeiter. Und dafür stehen SPD, Grüne, FDP, AfD, CDU, NPD, REP, und CSU.

Bilderberger und NATO und Ramstein und Streik

Der Monat Juni ist für das Imperium und seine Diener für das Planen und Üben vorgesehen. Wer noch Zweifel hegt, ob irgend eine staatliche Gewalt den Menschen vor staatlichen Verbrechenshandlungen schützen würde, sehe sich nur die 600 Personen starke Polizei an, die diese private Veranstaltung in Dresden weiträumig absperrt und schützt.

Die Bilderberger-Konferenz, so der offizielle Name, ist eine rein private Veranstaltung, in der hinter verschlossenen Türen und weit abgeschottet vom Volk, Dinge besprochen und geplant werden, die den Völkern Schaden und dem US Imperium und seiner aristokratischen und gekauften Helfer, Monopole und Konzerne mehr Gewinne bringen.

Die Struktur der Oligarchen mit ihren global agierenden Unternehmen sind Menschen, egal wo sie leben und überflüssig sind, nur lästige Kostenfaktoren. Seit über einem halben Jahrhundert treffen sich die Lenker, Führer, Räuber und Massenmörder der Welt, einem uralten faschistischen Traum folgend, den weltumspannenden Superkonzerns bauend.

Dazu wurden viele Bereiche privatisiert. Firmen bestimmen das öffentliche Interesse und nicht anders herum. Dresden ist das Beispiel des Verscherbelns ganzer Wohnbereiche aus öffentlicher Hand in private Räuberhände. Die Mieten sind gestiegen, Mieter auf die Straßen gesetzt. Berlin ist da nicht anders.

Neben dem Euro Gruppen Chef nimmt der Vertreter der imperialen Führung Henry Kissinger teil, einer der Verantwortlichen des Einsatzes in Chile vom 11.9.1973. Präsident Allende wurde bei einem Putsch ermordet und der Putschmeister Pinochet lies im Zuge seiner Massenmordenden Diktatur mehrere zehntausende Menschen in die Existenz von Leichen wandeln. Ergebnis war Jahrzehnte langer währender Faschismus.

Ebenfalls wurde in der Ukraine mit 5 Milliarden US Dollar ein Putsch finanziert, wobei in Polen ausgebildete Scharfschützen die Demonstranten und Polizisten auf dem Maidan vom Hotel Ukraina aus erschossen haben. Die Putschregierung der Ukraine wird geleitet vom Schokoladen- und Waffenhändleroligarch Poroschenko. Unter seiner Leitung und 2 faschistische Gruppen wurden Journalisten, Juden, Kommunisten, Sozialisten, überhaupt viele Kritiker verjagt, misshandelt und ermordet.

Es ist kein Zufall, dass der Verbrecher Biden aus den USA in der Ukraine sich viele Vermögen der Ukrainer angeeignet hatte. Vor 2 Wochen haben die Putschisten wieder angefangen den Donbass zu bombardieren. 2015 kämpften US Söldner an der Seite von ukrainischen Putschisten. Ukraine ist heute ein faschistischer Marionettenstaat.

Und vergessen wir nicht die Operation Gladio in Italien. Gleich mehrere schwere Verbrechen über Mordanschläge und Erschießungen der italienischen Bevölkerung wurden so präpariert, dass es den italienischen Kommunisten in die Schuhe geschoben wurde. Fast alle Verbrechen sind durch die italienische Justiz aufgeklärt worden. Diese Verbrechen wurden begangen um die Weigerung der damaligen sozialistischen italienischen Regierung in die NATO einzutreten durch die Abwahl der Regierung hin zu lenken.

Die Folge war eine komplette Täuschung des italienischen Volkes, die dann den Teufel wählten.

In der BRD bestimmte man von Anfang die entsprechenden Politiker, die für die NATO, Bundeswehr und später für Kriegseinsätze waren und sind. So wurde mit Hilfe der BRD erst der Völkermord in Jugoslawien ermöglicht.

Von der BRD Riege nimmt Ursula von der Leyen, die ihre Truppen bereits in Polen weiß, oder Thomas de Maizière, der darüber Meldung abgeben wird, ob der Einsatz der Bundeswehr im Innern bald notwendig wird, oder Wolfgang Schäuble, der die nächsten Anweisungen bekommt Griechenland und andere Staaten der EU in Schulden zu stürzen und noch weiter auszuplündern zu wollen, teil.

3 Personen, die ihre parlamentarische Funktion dazu benutzen, um ihre Wähler zu täuschen und später zu betrügen. In einer Demokratie wäre solches Handeln von Politikern inakzeptabel und diese würden ihre Immunität und ihre Posten verlieren.

Von einem BRD bezahlten Institut nimmt Werner Sinn teil, der immer mal gerne den größten Unsinn in die Kameras und Mikrophone spricht.

Während dieser Veranstaltung sind große Demonstrationen verboten und nur maximal 15 Menschen in einen ausreichendem Abstand erlaubt.

NATO Anaconda Übung mit tausenden Soldaten

Zwei Wochen lang üben die Soldaten und Söldner in diesen Tagen der NATO in Polen den Überfall auf ein imaginäres Land. Die Soldaten sind gut ausgebildet, was dabei heißen soll, dass sie weder Gewissen, Ethik, Empathie oder Moral kennen dürfen. Genau diese Dinge des menschlichen Miteinanders wurde ihnen aberzogen.

Der Befehl ist oberstes Gesetz und soll jeden ausgeführten Auftragsmord rechtfertigen.

Dafür wurde gerade die Lehre aus den Nürnberger Prozessen ab 1945 absichtlich vergessen, dass eben nicht der Befehl den absoluten Gehorsam ableiten darf. Um lenkbare Menschen zu bekommen werben Bundeswehrsadisten Jugendliche an Schulen an. Der Mordauftrag wird als Arbeitsplatz schön geplappert und vor allem werden Abenteuer und gute Ausbildung in den Vordergrund gestellt.

Damit der einzelne Mensch mit anderen Menschen zu einer dümmlichen Masse wird, werden diese NATOd Übungen veranstaltet. Diese geben ein Gemeinschaftsgefühl und zugleich die eliminierte Person wieder, damit alle Schritte das Mordens ins Unterbewusstsein abgelegt werden können. Später kann der Soldat eiskalt auf Befehl morden.

Vergessen darf nie, dass das Imperium immer noch das Gebiet der Russischen Föderation für sich beansprucht. Mit Jelzin hatte das Imperium bereits eine Marionette, um einen Fuß in Russland zu bekommen. Während Kinder und Rentner auf den Straßen durch die eingeleiteten Raubzüge der Oligarchen verhungerten, wurde ein Geschäft des Jahrhunderts vorbereitet, der kurz vor dem Abschluss stand, dass alle wichtigen Rohstoffe Russlands der USA gehören sollten.
Die Arbeitslosigkeit stieg ebenso rasant an wie in der DDR. Nach einer Amtszeit von Putin, eröffnet er den Oligarchen, die fast das gesamte Volksvermögen der ehemaligen Sowjetunion geraubt hatten, entweder sie nutzen es sofort zum Aufbau der Infrastruktur und zum Wohl der Russischen Föderation, oder sie werden wegen Diebstahl und damit verbundener weiterer Verbrechen vor Gericht gestellt.

Der bekannteste Verbrecher ist Michail Chordorkowski. Der das größte Unternehmen Russlands an Ölkonzernen der USA verscherbeln wollte. Die Abschlüsse vieler dieser Räuberverträge standen vor dem Abschluss. Kein einziger Rubel hätte an die Russische Föderation abgeführt werden sollen.

Kein geringerer als Genscher, der BRD Diener ganz im Dienste von Konzerne und Unternehmen, holte diesen aufrichtigen Mann und Kreml Kritiker auf deutsche Steuerkosten nach Berlin. Die ganze Presse bewies dabei abermals mit ihrer sogenannten Berichterstattung, die so taten, als würden sie einen Held feiern, die klebrige Nähe zu Verbrechern und Räubern.

Ramstein

Die Friedensbewegung demonstriert in und rund herum um diesen Ort, da das Versprechen jeden Tag gebrochen wird. Vom Deutschen Boden soll nie wieder Krieg ausgehen, ist heute nur noch zum traurigen Witz verkommen. Seit Jahren wird aus Ramstein befohlen und gemordet. In Ramstein sitzen die Todesbringer der USA, die eiskalt und auf Knopfdruck die Todesliste abarbeiten.

Deutschland raus aus der NATO. NATO raus aus Deutschland. Ein klares NEIN zu Kriegsverbrechen und Kriegsverbrecher wie den Rüstungs- und Chemiefirmen, Banken und Politiker, die gern jede andere Nation mit Krieg und Völkermord „demokratisieren“ würden. Keine Unterstützung für die ReGierungen von Saudi-Arabien, Türkei, Katar, USA, Frankreich und Großbritannien. Die Liste ist nicht vollständig.

Erst kürzlich kam eine Meldung, dass die USA die Al Kaida Terroristen geschützt wissen will. Interessant ist auch, dass andere wie al-Sham, al-Islam, al-Nusra, FSA, Daesh/ISIS/IS/ISIL ebenfalls immer wieder als „moderate Rebellen“ verharmlost werden, um alle Arten von Waffen zu bekommen.

Diese Lieferungen besorgt die Türkei. regelmäßig werden alle Terrorbanden mit Hilfen aus Saudi-Arabien bis USA großzügig mit Waffen beliefert. Saudi-Arabien begeht im Jemen ein Kriegsverbrechen nach dem anderen.

Es sind keine Zufälle, das die größten Verbrecher Dynastien sogenannte Partner der Bundesregierung sind. Geschäfte um jeden Preis, das schafft Arbeitsplätze. Mit dieser imperial-faschistischen Einstellung wird jedes Verbrechen gerechtfertigt.

 

russiamissiletoisissaudiusa
Russische Waffen können die sich vor Massenmördern stellenden Massenmordunterstützer treffen

Sehr peinlich für die Führer des Massenmordens und Terroranschläge begehenden Verbrecher, dass die Nachschublieferungen eben für diese „moderaten Rebellen“ durch die Bilder der Russischen Föderation mal wieder bewiesen wurde. Die Türkei ist der Umschlagplatz von Waffen und Terroristen aus aller Welt um den Irak und Syrien weiter zu vernichten.

Die BRD Tornados sind illegal über Syrien, wie viele andere Armeen ebenfalls illegal in Syrien sind.

Die USA oder der Finanziellen Industriellen Militärischem Komplex will die gesamte Welt beherrschen. Geführt als globaler Konzern braucht es keine Gerichte noch Gesetze. Es reicht ein Herrscher und Schiedsgerichte der Konzerne, die auch gleich Richter und Anwälte stellen. Genau das sollen TTP, CETA und TTIP übernehmen.

Was als Freihandel beworben wird, ist eine klare faschistische Übernahme von Staaten durch Konzerne und Monopole. Dreiviertel von Afrika sind bereits auf diese Weise übernommen worden. Mittel- und Südamerika, sowie Teile von Asien sind wie Europa von der monopolistischen Herrschaft bedroht.

Das Armenhaus USA zeigt deutlich und eindrucksvoll, wie Imperialismus funktioniert. Menschenrechte stehen auf den Papier. Die gesamte USA ist privatisiert. Die USA glänzt mit über 54 Millionen Erwerbslose, das wären zwei Drittel der BRD Einwohner. Obdachlose haben in vielen Städten Aufenthaltsverbot.

Wer den Obdachlosen in den Städten hilft, wird bestraft. Die Polizei macht in Städten Jagd auf Obdachlose, beschuldigt sie eines fiktiven Vergehens und erschießt diese anschließend. Ebenso wird Jagd auf Schwarze, Eingewanderte aus Südamerika und Bürgerrechtler gemacht, die dann verschwinden oder später ermordet aufgefunden werden. Viele werden in der Polizeiobhut gefoltert, misshandelt und zu Tode geprügelt.

Die USA ist das beste Beispiel einer Menschen verachtenden Diktatur. Die Parteien der Republikaner und Demokraten sind Teile der selben scharfen und Tod bringenden Klinge des bereits genannten Komplexes. Uns wird seit Monaten das Spiel Böse (Trump) gegen Gut (Clinton) vorgeführt. In Wirklichkeit sind Clinton und Trump die besten Freunde. Sie dienen seit Jahrzehnten dem selben Finanziell Industriell Militärischen Komplex.

Frankreich streikt gegen Agenda 2010

Arbeiter in Frankreich konnten bisher ihre Rechte wahren. Aber auch dort will der Finanziell Industriell Militärische Komplex allmählich alles Soziale abschaffen.

Zu verteidigen sind ein unbefristeter Arbeitsvertrag, eine 35 Stunden Woche und eine Abfindung bei Kündigung. Befristete Arbeitsverträge sind die Ausnahme wie es auch eine Ausnahme ist, mehr als 35 Stunden zu arbeiten.

In der BRD dagegen ist die Umwandlung vom Arbeiter zum Sklaven so weit fortgeschritten, dass feste Arbeitsverträge selten geworden sind und Überstunden und 40 bzw. 48 Stunden zur imperial-faschistischen Norm geworden sind.

Aus Solidarität zu den streikenden Franzosen waren nur wenige Menschen auf den Straßen. Aber wenn Millionäre den Ball treten, sich auf einer Bühne präsentieren, dann schlürfen Millionen jubelnde Lemminge diesem Irrsinn hinter her.

Heute ist Fußball Teil von Brot und Spiele. Die Uniformen der Spieler zeigen Konzerne. So spielen die Spiele im Konzerninteresse. Das Zusehen ist so Sinnlos wie Sinn frei, als würde irgend jemand im Kreis fahrende Millionäre beobachten.

Diese Spiele wiederholen sich jedes oder jedes zweite oder eben jedes vierte Jahr. Immer wird auf der Zähler auf Anfang gestellt und die Begeisterten werden so immer wieder beschäftigt. So kommen nur die wenigsten Menschen auf den Gedanken zu streiken, ihre Interessen zu erkennen und auch zu vertreten.

Leiharbeit ist zur traurigen Realität geworden. Und eine Abfindung gibt es nicht, da der Job, nicht Arbeitsplatz, sowieso befristet gewesen ist. Trotz Grundgesetz und Menschenrechtscharta werden jeden Tag Menschenrechtsverletzungen mitten unter uns begangen.

Die deutschen Gewerkschaften, bis auf wenige kleine, schweigen. Lagen sie doch im Bett mit namhaften Gestalten der Wirtschaft. So wurde der magere Abschluss für die nächsten 2 Jahre für die Arbeiter der IG Metall medial als den Erfolg gefeiert. Während die Arbeiter sich wieder betrogen fühlen, feierten die Arbeitgeber wirklich.

Die deutschen Medien bringen es immer wieder auf den Punkt. „Es könnte zu Einschränkungen während der Meisterschaft kommen, da einige Franzosen streiken.“ Streik wird als lästig empfunden. Nur noch lästig. Vielmehr sollen Deutsche wie ein Fischschwarm für den Räuber im Schwarm schwimmen. Schwarm-Intelligenz wäre aber nur hilfreich, wenn der Einzelne sehr doof wäre.

Beim Menschen wird gerade durch das Schwarm-Verhalten auch der Einzelne zur dummen Kreatur, mit der sich alles machen lässt.

Es wird Zeit sich aus dem Sklavendasein zu befreien. Steht endlich auf, konsumiert nicht Sinn entleerte Geräte, und fragt nicht mehr, was die Nachbarn dazu sagen würden. Umgekehrt kommen diese Nachbarn nie zu Hilfe, wenn Enteignet, Zwangsgeräumt oder Sanktioniert wird.

Dreimal alternativ daneben gestimmt

Wenn es darum geht das Grundgesetz nicht zur Geltung kommen zu lassen, dann sieht man die gerade eben zu Ende gegangenen Landtagswahlen von Sachsen-Anhalt, Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz als Theater an.

Diese Veranstaltungen verstoßen allesamt mit den entsprechenden Landeswahlgesetzen gegen den Artikel 19 des Grundgesetzes und sind damit nichtig.

Aber das ist noch nicht alles. Auch die Art und Weise, wie die Stimmen gezählt werden, verstößt gegen das Grundgesetz. Es werden also nicht nur im höchsten Maße Grundgesetz-Gegner regieren, sondern auch noch in der absoluten Grundgesetz-widrigen Minderheit, und das in allen drei Landtagen.

Die aufspielenden Gewinner sind eben keine Gewinner, sondern hochgradige Märchenerzähler. Die AfD ist nur die andere Seite der selben Neoliberalen Medaille von CDU/CSU, SPD, FDP und Grüne. Alle setzen auf das faschistische trojanische Pferd der globalen Privatisierung ganzer Lebensbereiche, die öffentlich getarnt werden sollen.

Enttäuschte Erwerbslose werden bald feststellen, dass die AfD sozial nur zu Unternehmern ist. Den Mittelstand stärken, heißt Erwerbslose billig zu 1000 Euro im Monat zwingen (Zwangsarbeit) oder verhungern lassen.

Während die bisherigen Zwangsarbeits- und Sanktionsparteien mit HartzIV einen echten NAZI (Gustav Hartz) verehren und bereits ab 1. August weitere Verbrechen entgegen der Erwerbslosen und dem Grundgesetz umsetzen wollen, reibt sich die AfD die Hände für den nächsten Schritt das Volk zu täuschen.

Die Alternative ist die FDP im braunen Kleid und vereinigt die kapitalistischen und faschistischen Interessen von Unternehmen und Konzerne.

Aber wie hieß es doch mal: „Nur die dümmsten Kälber wählen ihre Metzger selber“!

Haben es einige verstanden nicht mehr die selbst ernannten Demokratie und Volksparteien (CDU/CSU, FDP, SPD und Grüne) zu wählen, laufen sie geradewegs den ebenso Menschen-feindlichen Konzernunterstützern in die Arme.

Die AfD wird bis September weiter mit einem Kilo Kreide faseln, damit auch die nächsten unglaublichen Landtagswahlen Grundgesetz-widrig von statten gehen können.

Erwerbslose waren auch im Dritten Reich die Ausgestoßenen, die Kriminalisiert, stigmatisiert, verfolgt, verhaftet und eingesperrt und wenn sie nicht zur Arbeit taugten, ermordet wurden.

Das auf der Spitze stehende schwarze Dreieck, war das Markenzeichen der Nazis für Zwangsarbeiter.

Nach dem ersten Weltkrieg haben findige Unternehmer die „Deutsche Arbeiterpartei“ gegründet, die dann 1920 in die NSDAP umbenannt wurde, als Hitler dieser 1919 beitrat. Das 25 Punkte Programm der Nazis vom 24.02.1920 im Münchener Hofbräuhaus verkündet sollten sie mit dem der AfD vergleichen.

Und die AfD ist auf westlichen Kurs und liebäugelt mit der NATO. Alternativ ist eine Täuschung. Hinter den Kulissen werden sich bald die SPD, CDU/CSU, FDP und Grüne mit der AfD gegenseitig auf die Schulter klopfen für dieses Täuschungstheater.

Die wirkliche Alternative, die Linke wird gerade von denen aus dem Rennen gestoßen, die in dieser Partei noch die einzige Unterstützung hatten. Die Arbeitslosen werden sich bald gewaltig wundern, wie schnell und gemeinsam die vermeintliche Alternative mit den anderen neoliberalen Parteien gemeinsame verbrecherische Gesetze verabschieden und den traurigen Rest an Sozialstaat vernichten.

Dann wird trotz Gejammer wie 1933 es zu spät sein für eine Umkehr. Faschismus funktioniert mit mehrmals täuschen, weglassen und große Lügen.

Die SPD, die bereits den ersten Weltkrieg so toll beklatscht hatte, wird wieder alle verraten. Wer wettet dagegen?

Bauernopfer der Bahn und bei Volkswagen

Als wäre es vorbestimmt gewesen, war es ein kleiner führender Angestellter. Die Bahn hat zum zweiten Mal etwas geschafft, dass unglaublich scheint. Die Staatsanwaltschaft lässt sich wieder lenken.

Eine eingleisige Strecke ist normaler Weise mit einer Technik ausgestattet, die ein Einfahren von zwei Zügen nicht ermöglicht. Diese Technik muss somit abgeschaltet worden sein oder war überhaupt nicht in Funktion.

Verantwortlich dafür sind die Chefs der Bahn. Denn sie geben Richtlinien und Vorschriften heraus. Die Bahn spart an der Sicherheit. Profit ist alles und wenn es mal wieder zu einem Unfall kommt, dann findet sich die Staatsanwaltschaft auf Seiten der Bahnchefs wieder.

Bereits in der DDR gab es zuverlässige Technik für eingleisige Strecken. Und der technische Unsinn von Radreifen aus verschiedenen Materialien führte erst zu dem fürchterlichen Unfall des ICEs.

Schadenersatz der Bahn gegenüber den Geschädigten fällt dank gekaufter Anwälte mit Richtereid sehr klein aus. Und so wird es eben diese Bauernopfer geben, die für die Verbrechen der Bahnchefs herhalten müssen!

Bei Volkswagen ist es ähnlich. Immer wieder wird das Märchen über Nichtwissen der Volkswagen Chefs über den Abgasbetrug gefaselt. Eben diese Chefs haben erst mit anderen Chefs und ihrer bezahlten Marionette dafür gesorgt, dass eben nicht die Abgase durch den TÜV ermittelt, sondern durch eine Software des jeweiligen Autokonzerns belogen wird.

Matthias Wissmann (VDA) ist wohl der bekannteste korrupte Politiker, der als Bundesminister für Verkehr seiner Klientel gleich ganze Gesetzespassagen schrieben lies, die Betrug am Kunden der Fahrzeuge erst möglich machte.

Und so sind es neben Volkswagen auch Daimler, BMW, Audi und Opel, die ihre Kunden immer mehr an die Nase herumführten. Bis heute begnügt sich die Staatsanwaltschaft auf die gezeigten Bauernopfer um die wirklichen Verbrecher bei VW und Co zu schützen. Winterkorn und Piéch sind immer noch auf freien Fuß und die Welt fragt ernsthaft ob Winterkorn etwas gewusst habe?

Eine unterwürfigere Heuchelei kann es nicht geben. Die Kunden aber fahren weiter die deutsche Wertarbeit stinkend durch die Landschaften. Volkswagen wird nicht nur offensichtlich sondern ernsthaft wie Daimler geschützt. Beide sind für die BRD Rüstung sehr wichtig.

Volkswagen bringt die Erfahrungen aus dem Dritten Reich ein. Schon damals fuhren Kübelwagen des Herstellers fast bis nach Moskau. Und wie damals muss nur eine schöne Geschichte erzählt werden und das leichtgläubige Volk steht auf Volkswagen.

Wer wird uns als Bauernopfer präsentiert, der ganz geheim und unbemerkt ein Programm in alle Dieselfahrzeuge einprogrammieren konnte, die aus Stinkhaufen wirkliche Sauberwagen machte?

Wissmann präsentierte ohne Behelligung von der Staatsanwaltschaft auf der aktuellen Autowerbung-Veranstaltung die nächste Generation der Stinkhaufen.

Volkswagen wirbt nicht mehr mit „Das Auto“, sondern mit ihrer Konzernbezeichnung „Volkswagen“. Dreck bleibt eben Dreck auch wenn der Name geändert wurde.

Oligarchen- und Diener Treffen in Davos

Und wieder treffen sich Kriegsverbrecher, Massenmörder, Diktatoren, Diener, Veranstalter, Konzernchefs, Medienpropagandisten, und viele Möchtegern Eliten in Davos vom 20-23 Januar 2016 in der Schweiz.

Es geht um mehr Diktate für Staaten und um mehr Kontrolle. Diese private Veranstaltung wird von Steuergeldern bezahlt und es werden tausende Sicherheitsleute der Schweiz dafür abgestellt.

Mit Sicherheit werden die nächsten Aktivitäten gegen die Menschen der Welt geplant, wie man als Oligarchen und Konzernchefs noch mehr Druck ausüben und ausbeuten kann. Der Fantasiename ist Digital 4.0.

Überall wo ein Sinn entstellter Spruch ein Produkt anpreist, ist der Wille nur das Beste, das Geld und kostenfreie Arbeitsleistung zu bekommen. So wie: „Wir schaffen das“ oder „Yes we can“.

Am Ende des WEF kommt garantiert ein tolles Ergebnis heraus, das wir nicht erfahren werden, während die Grinsegesichter in die Kameras glotzen, und immer so etwas denken, „die können uns alle am Arsch lecken“.

Andere Orte nach Plan vergessen und in den Krieg geschoben

In aller Munde ist nur noch die Stadt Köln. Stuttgart ist vergessen, wie viele andere Städte auch. Das gehört zum Plan, wie es auch zum Plan gehört Kriminalität wachsen oder verschwinden zu lassen.

Am Anfang gehen Kriminelle noch vorsichtig vor. Die Polizei macht dabei nichts außer zu dokumentieren und lässt die Kriminellen wieder frei. Die Polizei verschweigt sehr lange einer Order zu folgen, die besagt, dass Kriminelle mit und ohne Migrationshintergrund nicht bestraft werden sollen.

Unter den Kriminell veranlagten spricht sich es schnell herum. Sie werden dreister und in der Anzahl mehr. Den Planern ist es generell eine aktuelle Aufgabe allen Flüchtlingen einen kriminellen Stempel aufzudrücken.

Das Ziel ist einfach durchschaubar. Flüchtlingen soll mit Hilfe der Kriminell Handelnden ein Stempel verpasst werden, und zeigen, dass alle kriminell wären. Hierbei wird die Unfähigkeit vieler Menschen ausgenutzt, komplexe Vorgänge zu begreifen und die Ziele dahinter zu verstehen. Zur besten Sendezeit läuft wieder die Goebbelspropaganda bei ARD und ZDF.

Irgendwann kommt der Zeitpunkt an dem die Polizei eingreifen darf. Und so werden gleich hunderte Migranten in Köln festgenommen, von denen einige wieder frei gelassen werden. Ob es die Kriminellen sind, bleibt offen.

Die Migranten, die nichts getan haben sind auch darunter. Und wenn dann Migranten abgeschoben werden, ist es mit Sicherheit nicht sicher, dass es nur die Kriminellen sind, sondern eben auch Nicht-Kriminelle.

Dabei ist es noch nicht einmal sicher das die Migranten wirklich Migranten sind? Vielleicht werden uns die anerkannten und noch nicht anerkannten Flüchtlinge als Migranten „verkauft“?

Sicher ist aber, dass SPD, CDU und CSU gemeinsam für eine schnelle Abschiebung und einer Minderung des „Flüchtlingsstroms“ sind. Im Umkehrschluss stehen SPD, CDU und CDU für Erfrieren, Ertrinken, Verhungern und letzten Endes das Ermorden von Flüchtlingen.

Nichts anderes ist damit gemeint, wenn die EU Außengrenzen geschützt werden sollen. Die EU sorgte 2015 ganz kräftig dafür, dass 7 Milliarden Euro nicht die Flüchtlingslager im Libanon und Jordanien usw. erreichten.

Aber die EU sorgte dafür, dass nun 2016 Erdogans Mörderbanden 3 Milliarden Euro erhielten, um die Flüchtlinge nicht nach Norden weiterziehen zu lassen. Der Führer Erdogan löste das Problem auf seine Menschen verachtende Weise, in dem er die Flüchtlinge nach Syrien zurück schickte und mit seiner Luftwaffe dank der Informationen der Bundewehrmachtstornados ermorden lies, die von den Terrorbanden nicht sofort aufgespürt wurden.

Seit 2011 hilft die EU und im Besonderen die BRD mit Waffenlieferungen, dass Genozid und Euthanasie umgesetzt werden. Die größten Terrorstaaten sind die Partner.

Erdogans Führerquartier in der Türkei mordet Kurden, Syrer und schützt die vielen Terrorbanden in Syrien und Irak. Dort baute er für seine Überfall-Luftwaffe auf irakischem Gebiet einen Militärflughafen.

Die Blut geleckte Ursula von der Leichen plant nun den nächsten mörderischen Einsatz der Bundeswehrmacht in Libyen. Das ist die imperiale Art Flüchtlinge in den Herkunftsländern liquidieren zu können.

Saudi-Arabien bombardiert des weilen weiter den Jemen und hilft so die saudischen Mörder in dem Land genauso eine verbrannte Erde zu Erzeugen wie bereits im Irak, Syrien und Libyen.

Viele Staaten der Willigen und Psychopathen versuchen im arabischen Raum mordend diesen wieder unter ihrer Kontrolle zu bringen. Neben der BRD, sind die alten Kolonialdiebe Frankreich und Großbritannien mit dabei. Die USA, die jedes Jahr aufs Neue mit ihrem Unabhängigkeitstag die Ureinwohner beleidigt, glänzt mit einem Oligarchen Aufkommen wie Clinton, Bush, Kerry, Trump, Biden und McChain, die sich mit großangelegten Raubzügen bereichert haben, die im Irak, Syrien, Libyen, Afghanistan, Ukraine und Jemen über Millionen Leichen gehen.

Wer sich nun die Frage stellt, dass passt doch irgendwie nicht zusammen? Doch es passt alles. Die meisten Opfer von Bombardierungen sind Frauen, Kinder, Alte und weniger jungen Männer. Die übriggebliebenen Frauen, Kinder und Alte werden nicht gebraucht. Dagegen sind junge Männer in der EU und im speziellen in Deutschland in den Konzernen und Unternehmen als Sklaven „Willkommen“.

Denn nur mit Flüchtlingen, die dann als Migranten fehl bezeichnet werden, hier aufgenommen sind, sollen unterhalb des Mindestlohnes beschäftigt werden. Wer eine Lehre absolviert, wird billig bezahlt. Trotz vieler Millionen Erwerbslosen ist die skrupellose Oligarchie und ihre Diener dazu übergegangen mit Völkermord und Genozid an Sklaven zu kommen.

Die als Sklaven nicht taugen, werden einfach aus der EU geworfen. Auch in diesem Jahr soll TTIP, das faschistisch-imperiale Handelsdiktat von den Dienern unterzeichnet werden. Da Libyen in Afrika liegt, ist der Weg zu anderen afrikanischen Staaten nicht weit, um dort mit Hilfe der Bundeswehrmacht mit kollektivem Bombenhagel der „Willigen“ und Infos für die Terrorbanden für ein Selektieren der Menschen mit Völkermord zu sorgen.

Die Oligarchen aus den USA und ihre Diener reiben sich bei den mörderischen Schauspielen ihre Hände. Es wird nicht mehr viel Zeit vergehen bis die Bundeswehrmacht aus Berlin von den Dienern das zackige JA bekommt für den militärischen Einsatz im Innern.

Wir sollten sehr schnell begreifen, dass wir uns die diebischen Reichen (Oligarchen) nicht mehr leisten können.

Geheimer Geheimdienst macht geheime Angst

Wenn die Frage gestellt wird, welche Organisation einen Nutzen von allgemeiner Angst ziehen kann, dann sind es diese Dienste, die von niemanden gesehen werden, aber immer nachher wissen wollen, dass sie größer und mächtiger werden müssen um dann uns besser vor wem auch immer schützen zu können.

Diese Dienste haben aber immer wieder bewiesen, dass sie nichts wissen und nur Prognosen und bunt gemalte Bilder zum Besten geben, auf dessen Einfälle die Kriegstreiber dann Krieg führen.

Nun sollen diese Dienste mehr Geld bekommen und vor allem noch besser schnüffeln können, als sie es je schon tun. Besonders wert soll auf eine engere Verknüpfung dieser Dienste mit anderen Diensten anderer Staaten gelegt werden. All das ist bereits geschehen, was erst kürzlich der Bundesminister des Innern Karl Ernst Thomas de Maizière schon wieder aus dem Gesicht hat fallen lassen.

Und so musste aus diesem Grund eine inszenierte Veranstaltung in Bayern her. An einem letzten Tag im Jahr, so um Silvester herum, hat ein Dienst aus nicht näher benannter Quelle eine Warnung erhalten, dass auf Bahnhöfen Terroranschläge verübt werden sollen.

Bis heute geschah nichts bis auf ein großes Aufgebot an Polizei und fantasievoll erarbeitete mutmaßliche Terroristenliste, die mit einem SEK (Sondereinsatzkommando) bald abgearbeitet werden soll. So werden wieder Menschen am frühen Morgen mit einer schwer bewaffneten Truppe besucht, die nicht vor Körperverletzungen und grobe Zerstörung der Wohnung zurückschreckt.

Sehr oft besuchte das SEK die Falschen. Hausnummern und Etagen sind oft auf den Listen fehlerhaft angegeben, so dass auch mal der oder die Besuchte durch die zärtliche Gewalt an Ort und Stelle verstarb oder schwer misshandelt in ein Krankenhaus eingeliefert werden musste.

Es ist allgemein schwer Terroristen zu finden, die nicht bekannt sind. Da fällt es wie Schuppen aus den Haaren, dass sie immer ihre Ausweise gut platziert in Fahrzeugen oder daneben hingelegt haben.

Sicherlich muss es eine unglaubliche Regel geben, wenn ein Terrorist ein Anschlag verüben will, seinen Pass gut sichtbar liegen zulassen.

Weder der 11.09.2001 noch die beiden Anschläge in Paris konnten verhindert werden. Immer waren die Täter hinterher schnell ermittelt, was wohl an das schnelle Auffinden der „richtigen“ Ausweise gelegen hat.

Seit die beiden Türme zerstört wurden, gibt bis heute unbeantwortete Fragen. Auch die Anschläge in Paris werfen Fragen auf. Weshalb war es so leicht die benötigten Waffen aus der BRD nach Paris zu verfrachten? Und welche Rolle spielt dabei Belgien?

All das soll eines bewirken. Wir sollen zustimmen beim weiteren Ausbau der Überwachungsaktionen. Dazu passen auch die Äußerungen der CDU/CSU Neofeudalisten, dass die Bundeswehr im Innern eingesetzt werden muss.

Eine kleine Grundgesetzänderung zu unserem Besten ist schon geplant. Wir werden auch nicht gefragt. Der Imperialismus ist an die Grenzen der Expansion angekommen. So einfach lässt sich Syrien doch nicht erobern und Assad beseitigen, der über 70 Prozent Zustimmung vom eigenen Volk hinter sich weiß. Eine Traumquote, die die Bundeskanzlerin nie erreichen wird.

Alle Terrorgruppen sind vom Westen hoch gezüchtete Mörderbanden, die hauptsächlich über den Terrorstaat Türkei mit Waffen und Fahrzeugen beliefert werden und die Krankenhäuser unter dem Halbmond gerne für IS, Al Nusra und andere Terroristen offen stehen.

Hier in der BRD läuft die Verarmung der Gesellschaft nach Plan. Mitten drin die SPD, die die geliehenen Ideale mal wieder über Bord geworfen hat und wie zur Weimarer Zeit den Großkapitalisten den mit Geld gepolsterten Rücken stärkt.

Wer hat uns verraten – Sozialdemokraten, würde im Chor erklingen, wenn nicht die Erwerbslosen mit dem Kampf um das Überleben beschäftigt sind und einige sogar Fremde für das Imperialismus-Werk HartzIV verantwortlich machen würden.

Die Umverteilung von Unten nach Oben soll eine Steigerung erfahren, in dem arme Menschen als Terroristen diffamiert und dann enteignet werden. Dazu haben damals nach der Gründung der BRD die Nazis alle Verbote der Alliierten ignoriert und echte Nazi Gesetze wie den Paragraphen 63 in das StGB implementiert.

Spätere Neo-Nazis haben dieses Gesetz in eine wohl klingende Sprache umgeformt. Bis heute halten Neo-Nazis in allen Bundes-Landen an die finanzielle Vergütung nach Nazi-Unrecht a la Justizbeitreibungsordnung fest.

Der BND wurde damals mit dem NSDAP Mitglied und NAZI Gehlen gegründet. Bis heute brauchte niemand im BND irgendeinen Nachweis erbringen kein Nazi oder Neo-Nazi zu sein. Nicht anders waren die damaligen Bundesverfassungsschützer drauf, die echte Nazis vor der Verfassung schützten.

Bis in den 1980iger Jahren herrschten in den Ämtern die alten Nazis aus dem Dritten Reich. Sie waren Staatsanwälte, Richter, Bürgermeister, Anwälte, Gutachter, JVA-Leiter und Leiter von Konzernen und Unternehmen. Nur die BRD konnte mit einem echten Nazi Bundeskanzler und einem echten Nazi Bundespräsidenten glänzen.

Viele alte Nazis flohen aus der DDR und konnten in der BRD eine klare Nazi Karriere hinlegen. Nach der Wende haben wir wieder einen sensationellen Bundespräsidenten, der Völkerrechtsverbrechen nicht ablehnt.

Heute glänzt die BRD mit zahlreichen Nazigesetzen, die alle samt Grundgesetzwidrig oder Grundgesetz feindlich sind. Nur selten findet sich der Verweis in einem Menschen- und Grundrechte ein zu schränkendes Gesetz nach Artikel 19 Grundgesetz.

Das Völkerstrafrecht der BRD baut nicht zufällig auf das Grundgesetz widrige StGB auf und ist somit von vorn herein ungültig. Das wissen viele sadistisch veranlagte Politiker.

Die Bundesregierung macht mit Massenmördern aus Saudi-Arabien, Katar, Bahrain und der Ukraine große Geschäfte und förderte erst damit den Terrorismus. 47 Menschen wurden im Auftrag des Feudalfaschisten und Terrorfirst Abdullah Bin Abdul Aziz al-Saud ermordet.

In Kiew marschierten die Faschisten nach Banderas Lockruf durch die Straßen, die schon morgen die Menschen in der Ostukraine massakrieren würden. Auch hier ist die Bundesregierung auf Seiten der Faschisten, Diebe, Waffenhändler und Massenmörder.

Nicht zu vergessen ist der Erdogan Konzern, der gleich beide Ölrouten aus Syrien und aus dem Irak kontrolliert und mit dem IS die besten Geschäfte macht. Erdogan sieht sich als Nachfolger und Ebenbild von Adolf Hitler. Deshalb bombardiert auch Erdogan seit Monaten kurdische Dörfer in Syrien und im eigenen Land. Genozid und Massenmord sind Staatsterrordoktrin in der Türkei.

Bis heute werden Journalisten festgehalten und gefoltert, die die Deash Kumpanei enttarnten.

An deutschen Tankstellen fließt Benzin mit Blut aus der Zapfsäule, die mit den Leben der Iraker und Syrer bezahlt wurden. 2016 soll dann mit militärisch-faschistischer Hilfe das libysche Öl in deutschen Autos für Kraft sorgen.

Die westlichen Werte, für die wir verkauft werden, sind Krieg, Massenmord, Genozid, Terrorismus, Faschismus, Feudalismus und unbegrenzten Imperialismus. Und wie im Dritten Reich sind wir es, die überwacht und irgendwann in einem Krieg verheizt werden.

Das Grundgesetz ist den Faschisten und Massenmördern ein Dorn im Auge, weswegen diese es ändern oder gänzlich abschaffen wollen. Getrieben von den Rüstungskonzernen, die bis heute Arbeitsplätze als Grund für ihre Mordfantasien angeben, um noch mehr Waffen und Komponente für Giftgas herstellen und verkaufen zu können, lassen sich Politiker gerne mit Geld treiben.

Viele haben ihr Rückgrat gegen einen mit Dünnschiss gefüllten braunen Gartenschlauch ausgetauscht. Die Bundeswehrmacht sitzt im Terrorstaat und wird bald seine Flugzeuge dazu benutzen in Syrien für Erdogans Terrorbanden zu spionieren und dabei mehrfach den Luftraum und die Souveränität Syriens zu missachten.

Völkerrechtlich befindet sich die Bundeswehrmacht im klaren Unrecht und tritt wieder seit dem Überfall mit der NATO auf Jugoslawien in die Fußstapfen eines Adolf Hitlers. Wie Tucholsky so treffend schrieb: Soldaten sind Mörder.

Und schon passt zusammen was zusammen gehört. Den syrischen Flüchtlingen wird nicht nur von den pöbelnen Neo-Nazi Mob die Unterkünfte angezündet, sondern eiserne Politiker von CDU über CSU und SPD wollen den Kriegsopfern ihrer eigenen militärisch-schwachsinnigen Ideologie die Obergrenze an Flüchtlingen aufbürden.

Anscheinend sind denen noch nicht genug Menschen im Mittelmeer ertrunken, die ohne ihre Kriegslüsterne Politik nicht flüchten müssten. Das würde man Massenmord mit voraus eilender Waffenlieferung nennen können.

Dabei haben Flüchtlinge gegenüber den BRD Neo Nazis, Kriegstreibern und Waffenhändlern einen Anspruch auf Schadenersatz, Wiedergutmachung und Hilfeleistungen.

Das Asylbewerberleistungsgesetz würde nur zutreffend sein, wenn die BRD nicht in irgendeine Weise im Vernichten der Souveränität Syriens, Libyens, Iraks, Afghanistans, Sudans und andere Staaten beteiligt gewesen wäre.

Die so abfällig als Asylanten bezeichnete Menschen sind Kriegsopfer. 2013 haben Terroristen in Ghota (Syrien) eine Giftgasanschlag verübt. Die Sarin Komponenten kamen aus Saudi-Arabien, die vorher die BRD geliefert hatten und andere Zubehör-Komponenten kamen direkt aus der BRD. Beides über die Türkei ein gefahren. Tausende Menschen mussten qualvoll sterben.

Die Geheim-Geheimdienste schwiegen und schweigen bis heute. Stattdessen wurde die Goebbels Propaganda Maschine angeworfen und Assad diesen Völkermord in die Schuhe geschoben. Ebenso wird bis heute die Faßbombenlüge immer mal wieder hervor geholt. Dabei verschießen die Terroristen blau-gefärbte Gasflaschen ähnliche Gebilde in Wohngebiete, die eben diese verheerenden Schäden anrichten.

Dabei vergessen die Goebbelsmedien absichtlich die Tatsache eines legal gewählten Präsidenten Assad.

Auch 4 Tage nach dem sogenannten Terrorwarnungsanschlag von München in dem nichts passierte außer davon zu berichten, dass es nichts zu berichten gibt, werden Polizisten mit scharfen Gewehren auf Bahnhöfen plaziert.

Es wird auch weiterhin nichts passieren. Weshalb auch? Die BRD ist bis heute der Erfüllungsgehilfe und liefert Waffen an alle Terrorstaaten der Welt. Diese Terrorstaaten werden liebevoll gehegt und gepflegt und als reine Demokratien angesehen.

Keine Sanktion oder eine mahnende Note der Bundesregierung zur Todesstrafe. Dagegen wird der
Iran als böser Staat dargestellt, der gegen diese Todesurteile protestierte.

Und eine uralte seit über 100 Jahre bewährte Tradition wird bis heute umgesetzt. Der Böse ist immer der Russe, zwischendurch der Sowjetische Soldat und jetzt als personifizierte Dämon-Person der Russische Präsident Putin.

Immer wenn das Weiße Haus über den Transatlantischen Club der Wahnsinnigen der Bundesregierung den Auftrag gibt, die Russen noch weiter zu verteufeln, dann gehorcht das Kanzleramt und alle fallen ehrfurchtsvoll auf die Knie und setzen die nächste Sanktion durch.

Und mit Sanktionen hat der Westen so seine Erfahrungen. So hangelten sich die Kapitalistischen Erpresser von Boykott über Embargo zu Sanktionen. Und dafür braucht es auch geheime Geheimdienste, die die kleinen Unternehmen überwachen, ob auch wirklich nichts nach Russland exportiert oder aus Russland importiert wird.

Und damit es noch geheimer als geheim vor sich geht, sollen alle sich nach Goebbels Vorbildspruch: „Ich habe nichts zu verbergen!“ ausspionieren und überwachen lassen.

Die Gefahr den Faschismus nicht erkennen zu können ist sehr groß, da etwa ein Drittel der Bevölkerung davon betroffen ist und der Rest vom Morden, Ausbeuten, Diffamierungen, Kriegen usw. nicht betroffen ist oder sogar finanziell profitiert.

Der unsichtbare Elefant

Die wirkliche Ursache
Erst kürzlich brachte das ZDF so ganz nebenbei die Meldung, dass 6,5 Millionen Fachkräfte fehlen würden. Bei etwa 6 Millionen Arbeitslose, wäre es nicht wirklich ein Problem. Aber weshalb teuer Arbeitslose ausbilden, wenn andere Staaten es viel besser und vor allem für viel weniger Kosten tun würden.

Damals zu DDR Zeiten waren die Brüder und Schwestern gerade gut genug zum Arbeiten. Die BRD konnte auf den ungebrochenen Willen verweisen, dass eine Hoffnung auf ein besseres Leben den Sprung über die Mauer leichter fallen sollte. Schließlich bezahlte die BRD der DDR dafür gute Deutsche Mark. Auf der anderen Seite beteiligte sich die BRD am wirtschaftlichen Boykott gegen die DDR. Boykott, Embargo und heute sind es Sanktionen zum Erpressen von Staaten. Die DDR dürfte nicht mit dem Westen handeln.

Des goldenen Westens Wirtschaftskrieg hat immer nur ein schmutziges Ziel: Auf Kosten welcher Staaten auch immer den eigenen Wohlstand zu sichern. Nach der Wende konnte die BRD das Mäntelchen des Scheins ablegen. Demokratie und Sozialer Bundesstaat ist mit der Umsetzung des Sadistensystems Gustav „Hartz“ abgeschafft. Artikel 20 des Grundgesetzes:

(1) Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.

Nur rein zufällig hat das Bundesverfassungsgericht die Ungültigkeit des Wahlgesetzes und damit die Wahlen festgestellt. Trotzdem werden weiter Wahlen nach ungültigem Gesetz veranstaltet und so gegen Artikel 20 Absatz 2 verstoßen. Heute und morgen eine Sportveranstaltung und das Volk ist zufrieden, solange die Glotze läuft und das Bier in Strömen fließt.

(2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.

Vor über 10 Jahren wurde ein Drittel des Volkes dafür bestimmt am Rande des Existenzminimums mit Zwang und Drangsalierungen dahin vegetieren zu müssen. Grund- und Menschenrechte sind der BRD wirklich scheiß egal. Dem Volke wurde diese Einführung von Verbrechen per Gesetz als Reform am Arbeitsmarkt propagiert. Die Bezeichnung HartzIV steht nicht für den vorbestraften Peter Hartz, dem VW Lenker eines ewig gestrigen Gewissens und sexueller Alpträume.

Hartz steht für einen Mann, der 1928 seine Ergüsse und geistig verwirrten Vorstellungen von einem Sklaven- und Zwangsarbeiter Staat in einem Buch veröffentlichte. So ganz dem Unternehmend dienend, sollten Arbeitslosengeld und Sozialhilfe minimiert werden.

Gustav Hartz erfand die Bezeichnung „Kunde“ für Arbeitslose und die Zusammenlegung von Arbeitslosengeld und Sozialhilfe. Einige Jobcenter verwenden, wie die Bundesagentur für Arbeit diese verklärende Bezeichnung. Soziale Leistung erhält der Arbeitslose nur noch bei unterwürfigem Verhalten und dem gleichzeitigem Verzicht auf alle Grund- und Menschenrechte und ausgesuchte Unternehmen bedingungslos zu folgen. Wer sich nicht in seine verordnete Armut fügen will, wird mit dem Entzug der wenigen und zusammen gekürzten „Sozialleistungen“ erzogen.

Genau diese Vorstellungen von damals haben die Psychopathen der Bertelsmann Stiftung in das SGBII gegossen. Auch dazu wird und wurde der Artikel 20 Absatz 3 des Grundgesetzes ignoriert.

(3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.

Die DDR gibt es nicht mehr. Die billigen und gut ausgebildeten Arbeitskräfte kommen trotz zahlreicher Rattenfängerlockrufe mit Grün und Blau Karte nicht so zahlreich wie erhofft nach Deutschland.
Der Handlungsweg zum Ziel
Die BRD ist Weltmeister im Export von Kleinwaffen und Dritter im Export von großen Waffen. Saudi-Arabien, Israel und die Türkei sind für den arabischen Raum willige Abnehmer.

Nach der Wende brach die BRD zum ersten Mal vor aller Augen nie wieder Krieg und nie wieder Faschismus mit dem Überfall auf Jugoslawien. Im Terroristischem NATO Verbund wurde das Land mit bombenfesten Werten blutig überzeugt. Zum Einsatz kamen auch Atomare Panzerbrechende Bomben, die weite Teile in Jugoslawien verseuchten. Als Handlanger für IWF und Weltbank, erfüllten sie den Auftrag das gut funktionierende soziale System des Staates zu vernichten.

Ein Bild von einem angeblichen Konzentrationslager, dass nur einen winzigen Ausschnitt zeigte, war für die  SPD  Grund genug für militärische Aktionen. Das komplette Bild zeigte einen Flüchtling in einem Flüchtlingslager.

Die Sowjetunion gab es nicht mehr und die Marionette Jelzin regierte mit harter kapitalistischer Hand. Einige Sowjetrepubliken gehen einen anderen Weg. Für den Westen kamen aus Tschetschenien die neuen Terrorkämpfer, die in weiten Teilen Jugoslawiens für mörderisches Chaos sorgte. Sie zielten auf die Menschen und beschossen sie. Die Opfer gingen in die Hunderttausende.

Nach dem Krieg, der als Bürgerkrieg fehl bezeichnet wurde, war Jugoslawien in Teilstaaten geteilt. Während des Krieges und kurz danach kamen die lang ersehnten Flüchtlinge. Noch heute sind die Einschusslöcher, zerstörte Häuser und mit radioaktiven Sandboden Flächen erkennbar. Lange wird es dauern, bis die Wunden geheilt sind.

Der 11 September 2001 und 1973 waren Falsche Flaggen Attentate. Kurz nach dem Jugoslawien Krieg und für die NATO musste ein großes öffentliches und einprägsames Ereignis her, um leichter die Akzeptanz für weitere Kriege zu erreichen. Während der offizielle Bericht über den 11 September das gesprengte WTC 7 verschweigt, ist Afghanistan das nächste Opfer militärisch-tödlicher Gewalt. Hunderttausende Zivilisten wurden ermordet. Die Taliban wurden weitestgehend intakt gehalten. Der angebliche Osama Bin Laden wurde nicht gewollt gefunden.

Die spätere Aktions des Eindringens in einen Staat und die gesamte Mordoperation lies nur ein Bild zurück, wie ein Präsident und seine Anhänger in eine Ecke des Zimmers starrten. Das soll dann der angebliche Beweis gewesen sein.

Für den Überfall auf den Irak wurde die Lüge verbreitet, dass Atomwaffen existieren würde. Hinzu kam die Lüge von einem kuwaitischen Mädchen, das extra für den Auftritt bei der UNO angeworben wurde, das die Lüge über die Babys in den Brutkästen mit guten schauspielerischen Leistung hervorbrachte.
In diesem Krieg wurden 1,5 Millionen Menschen ermordet. Auch hier kamen atomare Panzerbrechende Bomben zum Einsatz, die ein großes Gebiet bei Bagdad verseuchten. Die NATO Mafia versuchte einen deutschen Arzt, der die unglaubliche Tatsache mit den strahlenden Beweisen bekannt gab, mit Hilfe eines Autounfalls zu ermorden.

Die Säuberungskriege in Afrika blieben weitgehend unbemerkt. Soldaten der Bundeswehr wussten meist nicht in welchem Land sie gerade wieder ihren „Friedenseinsatz“ mit tödlichen Folgen für die dortigen Bewohner erfüllen sollten. Heute sind viele dieser Soldaten traumatisiert und werden von der Bundeswehr absichtlich im Stich gelassen. Das gleiche Vorgehen ist auch in den USA zu beobachten. Bundeswehrärzte redeten diesen traumatisierten Soldaten ein, sie hätten die schrecklichen Vorgänge in ihrer Kindheit geträumt.

In der Zwischenzeit war der Aufbau von Terrorbanden so erfolgreich, dass die ehemaligen Al-Kaida der CIA für den Krieg gegen Libyen und später gegen Syrien eingesetzt werden konnten. Heute nennt sich die vom Westen unterstützte Terrortruppe ISIS, ISIL oder IS. Mit ihren Mörderbanden brachten sie etwa eine halbe Million Menschen in beiden Staaten um. Libyen wurde mit NATO Bomben zerstört und später wurde Syrien von der Türkei, Israel und Saudi-Arabien militärische zerlegt. Gleich mehrere Terrorbanden, die bis heute uns als „gemäßigte Kämpfer“ verkauft werden, sind dabei, die Heimat und die Leben der Iraker und Syrer zu zerstören.

Derzeit bombardiert die Türkei im Irak und Syrien kurdische Dörfer, die sie als PKK ausgeben. Frankreich beteiligt sich mit gezielte Bombardierungen der Dörfer und Städte in denen die syrische Armee die Überlebenden vom ISIS Terror befreite. Hollande überwacht diese „Friedensmission“ persönlich. So kann er die Effektivität seiner neuen Waffen testen lassen.

Die Ukraine, die mit 5 Milliarden US Dollar zum faschistischen Putsch System auf dem Maidan geschossen wurde, wiederholen einige Verbrechen des Dritten Reiches. Gleich 2 faschistische Organisationen, der Rechte Sektor und Swoboda ziehen mordend durch die Ukraine und erschießen, kreuzigen, verbrennen und misshandeln ihre Opfer. Alle erdenklichen Symbole aus der Nazi Zeit sind aufgetaucht und werden schon von Kindern hoch gehalten. ARD und ZDF zeigten die Nazi-Symbole unkommentiert und nannte das faschistische Asow Bataillon eine „Befreiungsarmee“. Über Pogrom in Odessa 2014, mit über 150 Opfer, und den Krieg der NATO Faschisten in der Ukraine gegen den Osten sind bisher eine halbe Millionen Menschen ermordet und einige Millionen Menschen in die Russische Föderation geflüchtet. Tausende Menschen waren auf dem Weg Richtung Westen.

Nun ist Jemen das Opfer imperial-faschistischer Gewalt. Saudi-Arabien und die IS ermorden dort die Menschen nach dem gleichen Schema. Die Luftwaffe bombardiert ein Wohnviertel nach dem anderen. Das Fatale daran: Die Menschen können nicht fliehen. Auf dem Landweg ermorden die ISIS die Menschen.

Die Arbeitssklaven kommen
Angesichts der vielen Opfer sind bisher sehr wenige Flüchtlinge zu uns gekommen. Trotz Werbung des DLF in arabischer Sprache in das Schlaraffenland Deutschland zu kommen und einer Mutti namens Merkel zu danken, fehlen noch viele hunderttausende Flüchtlinge. Genau diese Flüchtlinge sind in Beirut und in Flüchtlingslagern in der Wüste. Millionen Menschen, die nicht die Gelder haben, um für die Überfahrt in dunklen LKWs und maroden Booten Europa zu bezahlen, sind eng um die Kriegsgebiete verstreut. Die BRD Botschaften geben nur vorläufige Pässe aus, wenn die Flüchtlinge einen Beruf erlernt und einen Nutzen vorweisen können. Alte Menschen und Kinder werden zurück gewiesen.

Der Libanon ist ein kleines und armes Land und hat trotzdem sehr viele Flüchtlinge aufgenommen. Die goldenen Werte des Westens verbietet die große Hilfe für den Libanon. Insgeheim hofft die Elite des Westens, dass in wenigen Monaten die Hälfte der Menschen verhungert sind.

Vergleichbar wäre es, wenn die BRD etwa 20 Millionen in wenigen Jahren aufgenommen hätte. Was die BRD Lügenverbreiter immer verschweigen, ist die Quote der Abgeschobenen, die unbemerkt von ARD und ZDF aus der BRD geschmissen werden. Die Polizei, dein Freund und Helfer, kommt in zahlreicher Stärke um schnell die noch Schlafenden fest zu nehmen und dann ins nächste Flugzeug oder Bus zu setzen. Nicht selten sind es ganze Familien, die nach über 15 Jahren wie Dreck über die Grenze entsorgt werden.

Seit der Wende sank die Bevölkerung von über 82 Millionen auf etwas über 80 Millionen. Auch Deutsche haben der schönen BRD den Rücken gekehrt. Einige konnten die westlichen Werte nicht mehr ertragen.

Nun sind über 30 Tausend Flüchtlinge gekommen. Verschwindend geringe Anzahl für die Milliarden Gewinne der Rüstungsmafia der BRD, an denen das Blut von Millionen Menschen klebt. Nur 6 magere Milliarden Euro für Flüchtlinge. Die Portokriegskasse ist danach immer noch voll.

In einigen Monaten wird sich der Schleier bei den Flüchtlingen gelegt haben und viele werden mit der wahren BRD konfrontiert. Eine BRD die ihren Schwächsten ihrer Sozialhilfe beraubt. Eine BRD, die Menschen obdachlos und krank macht und verhungern lässt. Eine BRD, die das Grundgesetz der Grund- und Menschenrechte nur zum Vorzeigen aus dem Panzer-Schrank holt.

Bis heute fehlen 6 Millionen Arbeitsplätze. Die Aussage im ZDF, das 6,5 Millionen Fachkräfte fehlen würden, kann nur bedeuten, dass ganz langsam etwa 6,5 Millionen gut bezahlter Arbeitsplätze in prekäre umgewandelt werden sollen. Die einen werden in die Rente geschickt und die anderen in die Arbeitslosigkeit. Nach einem Jahr winkt das Gustav HartzIV System mit Willkür, Bedrohungen und Angst.

Andrea Nahles freut sich schon, mit Sanktionen die 6 Milliarden wieder zurück holen zu können.

Spätestens dann sitzen ehemalige Flüchtlinge und Arbeitslose wieder in einem Boot, wie so viele Male zuvor. Dann endlich ist der Weg wieder frei mit Hilfe der Jobcenter weitere Zwangsarbeiter zu schaffen. Denn Leiharbeit ist nichts anderes als Zwangsarbeit und Menschenhandel. Dafür bezahlt das Jobcenter pro erfolgtem Handel satte 2000 Euro. Der Arbeitslose, der dadurch zum Leih- bzw. Zwangsarbeiter wird, bekommt weniger Lohn. Die Milliarden Gewinne streichen wie im Dritten Reich die Konzerne und Unternehmen ein. Die BRD Oligarchen, die Eigentümer dieser Konzerne und Unternehmen sind und Milliardäre und Millionäre genannt werden, vergrößern stetig ihr geklautes Vermögen von über 4 Billionen Euro.

Wie damals haben viele in der BRD mit ihrer Wahl den Krieg und Unrechtstaat gewählt. Diese Parteien (CDU, CSU, Die Grünen, SPD und die FDP) sind keine Freunde des Menschen. Gekauft und bezahlt trifft es eher. Die wenigen nicht gekauften Parlamentarier stehen ganz allein.

Über 10 Jahre HartzIV und Sanktionen erbrachten dem System 1,5 Milliarden Euro Blutgeld. Tausende Todesopfer durch HartzIV. Ein Ende ist nicht abzusehen. Aus dieser Sicht ist die große Freude über die Flüchtlinge dieser Parteien nur ein großes Heucheln. So wie damals als die Menschen aus der DDR nur angeblich frei wurden.

Der große Elefant läuft ständig durchs Bild. Trotzdem sehen ihn nur sehr wenige. Die meisten sind mit dem unsinnigem Zählen der Ball Kontakte beschäftigt.