Gregor Gysi bis auf den Lokus verfolgt

Nun muss man nicht mit seinen Überzeugungen übereinstimmen. Gregor Gysi, der einen echten Doktortitel hat, wurde von Max Blumenthal und David Sheen bis auf den Lokus im Bundestag gefolgt. Nach Angaben über RTDeutsch wollten die beiden Kritiker Gregor Gysi zur Rechenschaft zwingen. Sie behaupten, Gregor Gysi hätte für das Zurücknehmen der Veranstaltung in der Volksbühne am 09. November 2014 gesorgt.

Lassen wir doch das Schreiben für sich selbst sprechen:

Brief an die Volksbühne von Volker Beck Mitglied des Deutschen Bundestages Vorsitzender der Deutsch-Israelischen Parlamentariergruppe, Petra Pau Mitglied des Deutschen Bundestages, Reinhold Robbe Präsident der Deutsch-Israelischen Gesellschaft e.V.
Brief an die Volksbühne von Volker Beck Mitglied des Deutschen Bundestages Vorsitzender der Deutsch-Israelischen Parlamentariergruppe, Petra Pau Mitglied des Deutschen Bundestages, Reinhold Robbe Präsident der Deutsch-Israelischen Gesellschaft e.V.

Auf diesem Schreiben befindet sich keine Unterschrift von Gregor Gysi.

Nach meiner Meinung ist ein Besuch im Deutschen Bundestag und anderer Geschäfte, die das Wort Bund im Namen tragen zwecklos. Entweder trifft man auf Personen, die gut von allen Seiten für den Meinungstransfer und Darstellung dieser als eigene Meinung, gut bezahlt werden oder eben auf ungefragte und ignorierte Personen, die zwar ein Rückgrat besitzen, aber keine Entscheidungen zu treffen haben.

Beide Kritiker hätten mehr Aufmerksamkeit mit Fakten erregt, als einem Politiker auf die Toilette zu folgen. Das ist nichts weiter als Boulevard Journalismus und verpufft am schlechten Geschmack, der sich danach im Mund breit macht.

Die weltweiten Verbrechen, an der die BRD mehr und weniger beteiligt ist, hat immer mit einer Bundesregierung zu tun, die absichtlich Steuergelder für Verbrechen und Völkermord gegen des Volkes Stimme ausgibt.

Unter der Hand finanziert die selbe Regierung den Wiederaufbau der in Palästina zerstörten Häuser. Leider hilft kein Geld der Welt für die über 2000 Mordopfer und tausende Verletzte. Und da sind wir in der Ukraine und Ex-Jugoslawien, in der die BRD ebenfalls Völkermord unterstützt und durchführte. In der Ukraine spionierte die „Wir. Dienen. Deutschland.“ Offiziere der Bundeswehr Neurussland aus. So heißt das Gebiet, dass von der NATO vernichtet werden soll und weswegen die Medien von ARD bis ZDF Grundgesetz entgegenstehende Kriegs-Propaganda betreibt.

Nicht zu vergessen die Pogrom am 2.Mai 2014 in Odessa, bei dem über 140 Menschen erschossen, erdrosselt, erschlagen und verbrannt wurden von einer Faschistischen Menge, angereist aus KIEW.

Auf den Tag genau ereignete sich das gleiche Ereignis ebenfalls in einem Gewerkschaftshaus in Leipzig 1941.

Vom Deutschen Boden soll NIE wieder Gewalt ausgehen, hat die Bundesregierung Schröder und Merkel GEBROCHEN.

Immer noch behaupten die Kriegstreiber, dass die Krim von der Russischen Föderation annektiert sei. Dabei wird absichtlich das Völkerrecht ignoriert, dass eindeutig und klar besagt, dass jedes Volk sich in freier Abstimmung von dem restlichen Land und der Regierung abspalten kann. Die Schotten haben es versucht und dessen Wahlergebnisse wurden England freundlich manipuliert.

Die EU hatte vor, Neurussland als Zwangsarbeiterland umzustrukturieren. Wie in Syrien und dem Irak werden Mörderbanden in diese Region geschickt, um die Menschen in das Reich der Faschisten zu bewegen oder eben zu ermorden.

Die USA finanzierte den faschistischen Putsch mit vielen Mordopfern auf den Maidan mit 5 Milliarden USDollar. Die EU schickte nochmal 11 Milliarden Euro hinter her. Steinmeier und Merkel trafen sich mit Faschisten in KIEW und der neueste Nazi Verehrer sitzt als Ordnungshüter in KIEW.

Die ARD bis ZDF verharmlosen diese Faschistische Regierung als rechts populistische Regierung.

ARD bis ZDF steht keine Rundfunkabgabe zu

ARD und ZDF sind Firmen und die sogenannten Bundesminister gehören Firmen an. Eine Firma kann somit nicht mit einer anderen Firma einen Rundfunkstaatsvertrag abschließen. Es wäre Betrug, da so Gebühren für den Sendebetrieb erschlichen werden.

Und es verstößt gegen das Grundgesetz Artikel 29 Absatz 8. Es wurden weder die Gemeinden und Kreise gefragt sowie kein Volksentscheid durchgeführt.

Sollte die Geldeintreibungs-Firma der ARD, ZDF und Deutschlandradio bei ihnen eine Rundfunkabgabe fordern, dann lassen sie sich den Rundfunkstaatsvertrag zeigen. Es kommt auf die Unterschriften an. Diese fehlen aus seltsamen Gründen. Wer sollte als Staatsvertreter unterschreiben? Die Minister der Bundesländer würden sich strafbar machen. Und die Bundesregierung ist nochmal von welchem Staat die Regierung?

Es ist seltsam, das so etwas dem Bundesverfassungsgericht nicht aufgefallen ist.

Grundgesetz Zitat:

Artikel 29

(1) Das Bundesgebiet kann neu gegliedert werden, um zu gewährleisten, daß die Länder nach Größe und Leistungsfähigkeit die ihnen obliegenden Aufgaben wirksam erfüllen können. Dabei sind die landsmannschaftliche Verbundenheit, die geschichtlichen und kulturellen Zusammenhänge, die wirtschaftliche Zweckmäßigkeit sowie die Erfordernisse der Raumordnung und der Landesplanung zu berücksichtigen.

(2) Maßnahmen zur Neugliederung des Bundesgebietes ergehen durch Bundesgesetz, das der Bestätigung durch Volksentscheid bedarf. Die betroffenen Länder sind zu hören.

(3) Der Volksentscheid findet in den Ländern statt, aus deren Gebieten oder Gebietsteilen ein neues oder neu umgrenztes Land gebildet werden soll (betroffene Länder). Abzustimmen ist über die Frage, ob die betroffenen Länder wie bisher bestehen bleiben sollen oder ob das neue oder neu umgrenzte Land gebildet werden soll. Der Volksentscheid für die Bildung eines neuen oder neu umgrenzten Landes kommt zustande, wenn in dessen künftigem Gebiet und insgesamt in den Gebieten oder Gebietsteilen eines betroffenen Landes, deren Landeszugehörigkeit im gleichen Sinne geändert werden soll, jeweils eine Mehrheit der Änderung zustimmt. Er kommt nicht zustande, wenn im Gebiet eines der betroffenen Länder eine Mehrheit die Änderung ablehnt; die Ablehnung ist jedoch unbeachtlich, wenn in einem Gebietsteil, dessen Zugehörigkeit zu dem betroffenen Land geändert werden soll, eine Mehrheit von zwei Dritteln der Änderung zustimmt, es sei denn, daß im Gesamtgebiet des betroffenen Landes eine Mehrheit von zwei Dritteln die Änderung ablehnt.

(4) Wird in einem zusammenhängenden, abgegrenzten Siedlungs- und Wirtschaftsraum, dessen Teile in mehreren Ländern liegen und der mindestens eine Million Einwohner hat, von einem Zehntel der in ihm zum Bundestag Wahlberechtigten durch Volksbegehren gefordert, daß für diesen Raum eine einheitliche Landeszugehörigkeit herbeigeführt werde, so ist durch
Bundesgesetz innerhalb von zwei Jahren entweder zu bestimmen, ob die Landeszugehörigkeit gemäß Absatz 2 geändert wird, oder daß in den betroffenen Ländern eine Volksbefragung stattfindet.

(5) Die Volksbefragung ist darauf gerichtet festzustellen, ob eine in dem Gesetz vorzuschlagende Änderung der Landeszugehörigkeit Zustimmung findet. Das Gesetz kann verschiedene, jedoch nicht mehr als zwei Vorschläge der Volksbefragung vorlegen. Stimmt eine Mehrheit einer vorgeschlagenen Änderung der Landeszugehörigkeit zu, so ist durch Bundesgesetz innerhalb von
zwei Jahren zu bestimmen, ob die Landeszugehörigkeit gemäß Absatz 2 geändert wird. Findet ein der Volksbefragung vorgelegter Vorschlag eine den Maßgaben des Absatzes 3 Satz 3 und 4 entsprechende Zustimmung, so ist innerhalb von zwei Jahren nach der Durchführung der Volksbefragung ein Bundesgesetz zur Bildung des vorgeschlagenen Landes zu erlassen, das der Bestätigung durch Volksentscheid nicht mehr bedarf.

(6) Mehrheit im Volksentscheid und in der Volksbefragung ist die Mehrheit der abgegebenen Stimmen, wenn sie mindestens ein Viertel der zum Bundestag Wahlberechtigten umfaßt. Im übrigen wird das Nähere über Volksentscheid, Volksbegehren und Volksbefragung durch ein Bundesgesetz geregelt; dieses kann auch vorsehen, daß Volksbegehren innerhalb eines Zeitraumes von fünf Jahren nicht wiederholt werden können.

(7) Sonstige Änderungen des Gebietsbestandes der Länder können durch Staatsverträge der beteiligten Länder oder durch Bundesgesetz mit Zustimmung des Bundesrates erfolgen, wenn das Gebiet, dessen Landeszugehörigkeit geändert werden soll, nicht mehr als 50.000 Einwohner hat. Das Nähere regelt ein Bundesgesetz, das der Zustimmung des Bundesrates und der Mehrheit der Mitglieder des Bundestages bedarf. Es muß die Anhörung der betroffenen Gemeinden und Kreise vorsehen.

(8) Die Länder können eine Neugliederung für das jeweils von ihnen umfaßte Gebiet oder für Teilgebiete abweichend von den Vorschriften der Absätze 2 bis 7 durch Staatsvertrag regeln. Die betroffenen Gemeinden und Kreise sind zu hören. Der Staatsvertrag bedarf der Bestätigung durch Volksentscheid in jedem beteiligten Land. Betrifft der Staatsvertrag Teilgebiete der Länder, kann die Bestätigung auf Volksentscheide in diesen Teilgebieten beschränkt werden; Satz 5 zweiter Halbsatz findet keine Anwendung. Bei einem Volksentscheid entscheidet die Mehrheit der abgegebenen Stimmen, wenn sie mindestens ein Viertel der zum Bundestag Wahlberechtigten umfaßt; das Nähere regelt ein Bundesgesetz. Der Staatsvertrag bedarf der Zustimmung des Bundestages.

Zitatende

Ich zahle schon lange keine Gebühren und Rundfunkabgabe. Sind wir nicht die Souveräne, also das Volk? Anscheinend fragen diese Rundfunkberieselungsanstalten uns nicht. Lassen sie sich die Unterschriften zeigen!!!

Wer streikt soll Schuld haben

Ab Mittwoch streikt die GDL für 4 Tage für höhere Löhne. Der Bahn passt es natürlich nicht in den Kram. Und die Neoliberale Presse wettert schon gegen die GDL. Wie lange sollen die Bahnkunden das aushalten oder akzeptieren? Und andere meinen, es ginge nicht um den Lohn. Um was denn sonst?

ARD und ZDF zeigen auch hier ihre Gesäß kriecherischen Eigenschaften. Schon wird über Einschränkungen des Streikrechts gefaselt. Und die 25 Jahr Feier des Mauerfalls ist in Gefahr. Die Propaganda schaut wieder heraus. Seit gestern wird auf diesen Tag hin geredet und so einige Fakten dazu vergessen.

Wir sollten darauf drängen, dass endlich ein GENERALSTREIK möglich wird. So wie es in jedem souveränen Staat erlaubt ist und Ausdruck von Demokratie sein soll. Aber statt dessen werden wir mit neoliberal-faschistischen Meinungsmüll der ÖFFENTLICH-RECHTLICHEN VERunSTALTERN eingenebelt um das Streikrecht einzuschränken oder sogar abzuschaffen.

Keine Rede davon, dass wir so eine Zeit ohne Streikrecht bereits hatten. Die Löhne sind seit der Wende (1989-2014 25Jahre) nur nominal um 48% des Erhöhungsbetrags von 1979 bis 1989 (10Jahre) gestiegen. Während die Produktivität unaufhaltsam nur mit minimalen Einschränkungen stieg, wurden die Arbeitnehmer im Durchschnitt mit Inflationsbereinigung um mindestens 75% ihrer Lohnerhöhungen betrogen. Nicht zu reden von den Erwerbslosenzahlen, die SCHÖN gefälscht von der Bundesagentur für Arbeit mehr als um die Hälfte geringer ausfällt. Dabei haben wir wieder etwa 7 Millionen Erwerbslose wie zur Zeit nach 1929.

Sklavenfirmen, die Zeitarbeitsfirmen oder Leihfirmen genannt werden, nehmen jeden Tag und nicht selten gemeinsam mit der Bundesagentur für Arbeit und dessen Teilfirmen wie Agenturen für Arbeit und die Jobcenter die Arbeitnehmer aus. Zwangsarbeit ist bereits wahre BRD Realität.

Nicht selten begehen diese gleich mehrere Straftaten. Aber dazu mehr in den nächsten Beträgen über die Jobcenter. Denn denen ist das Grundgesetz und die Menschenrechte sowas von egal.

Viel Glück wünsche ich nicht nur der GDL, sondern allen Gewerkschaften. Schließt Euch enger zusammen, denn die Arbeitgeber und Lohndiebe machen es schon lang.

http://propagandaschau.wordpress.com/2014/11/05/stimmungsmache-gegen-die-gdl-teil-2/

https://www.radio-utopie.de/2014/11/05/grundrechtepartei-solidarisiert-sich-mit-streik-bei-bahn-ag-staat-stellt-das-grundgesetz-in-verfassungswidrige-abrede/

https://www.radio-utopie.de/2014/11/05/deutsche-zeitung-fordert-in-hassartikel-zur-menschenjagd-auf-g-d-l-chef-auf/

https://www.radio-utopie.de/2014/11/05/streik-bei-der-deutschen-bahn/

Die Demo in Berlin am Vierten November auf dem Alexanderplatz

Vor 25 Jahren stand ich am 04.11.1989 mit vielen anderen Menschen (etwa 1 Million) aus der DDR in der DDR auf dem Alexanderplatz und hörten einer Steffi Spira bis einem Stefan Heym zu. Ein Datum, das gern verschwiegen oder manipulativ von der BRD behandelt wird. Wir wollten, dass endlich die Regierung sich an die Verfassung hält. Wir wollten das ein Ministerium für Staatssicherheit mit dem Bespitzeln aufhört.

Alexanderplatz 04.11.1989
Alexanderplatz 04.11.1989

04.11.1989 Demo auf dem Alex
09.11.1989 Öffnung der Grenzen zu Berlin-West und der BRD
11.11.1989 Propaganda BLÖD schrieb das Wir Sind Das Volk zu Wir Sind Ein Volk um!

DDR Verfassung Artikel 27 und 28
DDR Verfassung Artikel 27 und 28

Artikel 27

(1) Jeder Bürger der Deutschen Demokratischen Republik hat das Recht, den Grundsätzen dieser Verfassung gemäß seine Meinung frei und öffentlich zu äußern. Dieses Recht wird durch kein Dienst- oder Arbeitsverhältnis beschränkt. Niemand darf benachteiligt werden, wenn er von diesem Recht Gebrauch macht.
(2) Die Freiheit der Presse, des Rundfunks und des Fernsehens ist gewährleistet.

Artikel 28

(1) Alle Bürger haben das Recht, sich im Rahmen der Grundsätze und Ziele der Verfassung friedlich zu versammeln.
(2) Die Nutzung der materiellen Voraussetzungen zur ungehinderten Ausübung dieses Rechts, der Versammlungsgebäude, Straßen und Kundgebungsplätze, Druckereien und Nachrichtenmittel wird gewährleistet.

Im übrigen wollten wir auf keinem Fall, dass Deutsche Soldaten im Ausland Menschen ermorden und selber ermordet werden. Wir wollten nicht noch schamloser belogen werden wie es das Neue Deutschland getan hatte. Wir wollten auch nicht, dass wir durch fadenscheinige Begründungen und aus der Gier weniger, enteignet und beklaut werden. Weiter wollten wir auf keinen Fall, dass der Wahlbetrug fortgesetzt wird.

Und wir wollten nicht noch dreister von Journalisten und Medien belogen werden. Und wenn Journalisten heute investigativ arbeiten, werden sie dafür entlassen und bekommen Berufsverbot. Wir haben nie für einen Abriss des Palastes der Republik demonstriert, sondern dass er endlich des Volkes Zeichen werde. Wir wollten nie, dass Intellektuelle von Ärzte bis Journalisten in eine Zwangsmitgliedschaft müssen. Ansonsten dürften sie nicht arbeiten.

Wir wollten nicht die Abschaffung der in geheimer Wahl des Volkes angenommenen Verfassung von 1968 von der ersten BRD gesteuert-gewählten Volkskammer. Wir wollten auch nicht dass sich geistliche Würdenträger sich an Kindern vergehen dürfen und die Staatsanwaltschaft weg schaut. Und wir wollten auf keinem Fall, dass sich Berufsbanker am Volksvermögen bedienen und sich ihre Verluste vom Volk bezahlen lassen und eine Politdarstellerkaste gewährend den Diebstahl fördert.

Ferner wollten wir keine Spekulationen mit Lebensmittel und das diese Lebensmittel mit Vorsatz vergiftet werden. Wir wollten auch nicht, dass die Wohnungen einem freien Markt unterworfen werden, so dass wieder Obdach- also Heimatlosigkeit entsteht. Wir wollten auch nie, dass Polizisten ungestraft ihre Gewalt ausüben bis hin zu nicht wieder gut zu machenden körperlichen Schäden oder dem Erschießen dürfen.

Wir wollten nie einen Lissabon Vertrag, in dem solche Verbrechen erlaubt sind. Wir wollten auch nicht, dass Kriegsverbrecher nicht bestraft werden. Ein Bundeswehr-Kriegsverbrecher wurde nicht für seinen 150 fachen Mord an Zivilisten bestraft sondern belohnend befördert. Wir wollten nicht, dass atomwaffenfähige U-Boote in Krisenländer fast verschenkt werden. Wir wollten ein striktes Ende solcher transportierenden Gewalt.

Wir sind auch nicht für eine Einheit demonstrieren gegangen, sondern waren für eine Veränderung der DDR. Wir wollten nicht den Austausch der Besatzer. Anstatt der sowjetischen Armee vernichten und verrichten US Amerikanische, Britische und Französische Truppen das Land und überziehen es mit dreister Spionage, dessen Aktionen wir bezahlen müssen. Wir wollten kein Bündnis weder militärisch noch wirtschaftlich oder politisch. Die NATO war nie eine Option. Wir wollten eine wirkliche Freiheit, ohne Bevormundung von außen und eine vom Volk direkten legitimierten Regierung.

Wir wollten eine echte Demokratie. Wir lehnten die Pseudo Demokratie ab. Vertreter, die von Vertreter der Vertreter gewählt werden, ist keine Demokratie. Weder ein Bundespräsident noch ein Bundeskanzler der BRD sind frei und direkt vom Volk gewählt. Wir wollten nie solche Anscheinenden Demokratien, die Diktaturen sind.

Wir wollten kein Soziales System, dass nach faschistischen Vorbild Menschen dafür bestraft, dass sie ihre Menschenrechte wahr nehmen.

Wir wollten kein soziales System nach faschistischem Vorbild, dass Konzerne und Unternehmen für Menschenrechtsverbrechen belohnt. Wir wollten weder eine Bundesagentur für Arbeit, Agenturen für Arbeit oder Jobcenter, die vorsätzlich Menschen der Lebensnotwendigen Leistungen berauben.

Wir wollten nie einem Staat angehören, wie die der BRD, die bei der Wiedervereinigung ihrer künstlich erzeugten Scheindemokratie und Menschlichkeiten ablegen durfte, die nur dazu angelegt worden ist, um die DDR (Brüder und Schwestern) und die BRD Bürger zu täuschen. Die BRD verwandelt sich geradezu von einem tonnenweise Kreide fressenden grinsenden Monster in Schafskleidern zu einem Menschenrechte fressenden grinsenden Monster in Mordkleidern.

Dazu brauchen sie nur den Politdarstellern in die Gesichter blicken. Die bei etwas längerer Betrachtung die Fratzen der Menschenverachtung durchblicken lassen.

Aus Wir sind das Volk haben die Mordtreiber durch die BLÖD wir sind ein Volk gemacht. Begriffe werden System angepasst verdreht. Während die Mauermorde inflationär genannt werden, werden die Morde in den Forensischen Kliniken, die nach dem faschistischen Paragraphen 63 StGB mit Hilfe korrupter Richter und Gutachter eingesperrt werden, verschwiegen. Auch werden die Versuche an Patienten in diesen Kliniken verschwiegen mit denen der IG Farben Teilhaber und Nachfolger BAYER Millionen verdient. Pfleger vergewaltigen und foltern ihre Opfer und die Ärzte schauen zu.

BAYER ist auch mit MONSANTO an den Verbrechen in Vietnam verantwortlich. Millionen Morde für die angebliche Freiheit sollen nicht nur wir sondern ALLE ablehnen und dagegen auf die Straßen und Plätze gehen. Am Ende werden Wir von diesen Mördern umgebracht.

Damit aus den Lügen Meldungen werden, braucht es ARD, ZDF, Spiegel, Bild, Focus und andere. Sie alle bereiten die Meldungen und Lügen auf und präsentieren uns dann ihre Wahrheit. So werden Opfer zu Tätern und umgekehrt umgelogen.

In den Schulen werden Fakten verdreht und nach faschistischer Sieger Manier propagiert. Wer von den Schülern eine andere Meinung hat, wird bekämpft und bekommt schlechtere Zensuren. Die Diktatur ist allgegenwärtig. Während einige es noch als neoliberal ansehen, begreifen es andere aus der Geschichte heraus als das was es ist, ein Wiedererstarken des Faschismus auf Deutschen Boden.

Nur diesmal wird der Plan von 1913, der 1933 bis 1945 in Deutschland gescheitert ist, Europaweit umgesetzt. Jede Kugel, jedes Messer, ist für die Mörder nicht anzuwenden, wenn Verhungern, Vergiften, Erkranken und Versterben, zum Selbstmord treiben, viel billiger zum Ziel führt.

Für Euthanasie und Genozid sind in der BRD die Jobcenter zuständig. Die Chefs dieser Anstalten bekommen Belohnungen für das Sanktionen von Hilfebedürftige bis hin zu Schutzbefohlenen. Mit im Boot dieser Verbrecher sind Firmen die mit ausgesprochen guter Bezahlung Hilfebedürftige absichtlich zu Sinn losen Maßnahmen zwingen und dabei mit Diebstahl und Unterschlagung sich selber und den Jobcenter-Verbrechern zu mehr Geld verhelfen.

Es wird Zeit gegen diese Verbrechen zu demonstrieren und auf zu stehen. Denn Wir Sind das Volk und kein anderes.

Ein Dankeschön an die Inspiration von der Mahnwache Rostock

http://www.youtube.com/channel/UCwf_kBpDBykH5pezl49mZWQ

Sieger Begriffe: Eiserner Vorhang, Warschauer Pakt anstatt Warschauer Vertrag, Kommunismus oder Real existierender Sozialismus für angestrebten Sozialismus, …

Claus Kleber ZDF Kontra Claus Weselsky GDL

http://anundfuersich.wordpress.com/2014/10/19/claus-kleber-zdf-kontra-claus-weselsky-gdl/ -An Und Für Sich- Original Beitrag

Die Agenda 2010 führen die Macher weiter fort. Claus Kleber vom ZDF zeigt immer wieder seine Verdrehenden Künste. Ich zahle schon lange keine Gebühren, oder wie es nach der Umbenennung heißt, Rundfunkbeitrag. Es werden absichtlich verharmlosende Begriffe für verschärfende Einschnitte in der Belohnung, Bezahlung oder soziale Leistungen benutzt. Auch die Gewerkschaft GDL bekommt diesen Gegenwind zu spüren, und wird von den Medien meistens negativ dargestellt. Dagegen werden sogenannte Arbeitgeber, richtiger Weise sollten sie Lohndiebe heißen, in den besten Farben dargestellt. Kleber und Nahles reden so, als wünschen sie sich eine Zeit ohne Gewerkschaften. Und in der Geschichte, es ist nicht so lange her, gab es zwischen 1933 und 1945 so eine Zeit. Aber die Redner benutzen Worte, die diese Zeit mit einer feudalistischen Zeit kombiniert sehen wollen. Arbeitnehmer sollen nicht nur arm und jederzeit erpressbar sein, sondern wieder Leibeigene werden. Nach Belieben ist dann das Töten von überzähligen Erwerbsfähigen leichter. Ich sehe es in einem nicht so engen und vor allem nicht separierten Bereich. ich erkenne keine Geschichtliche Verantwortung von Kleber und Nahles. Agenturen für Arbeit, lehnen sich an die US amerikanischen Agenturen an, die Indianer in die Reservate einsperrten und nach eigener Willkür und Überheblichkeit umgebrachten. HartzIV funktioniert so ähnlich. Das Grundgesetz wird absichtlich ignoriert und missachtet. Sogar die Urteile des Bundesverfassungsgerichts gegen den Jobcentern und deren Verantwortlichen Sadisten am Schließmuskel vorbei. Siehe über eine Million Sanktionen pro Jahr nach dem Menschenrechte verachtenden Paragraphen 31 des SGBII. Aber zurück zu den Gewerkschaften. Die GDL ist noch nicht von der Arbeitgeber Lobby infiltriert worden, wie IG Metall und andere. Besonders bei der IG Metall findet seit Monaten ein zunehmender Erkennungsprozess statt. Arbeitnehmer rebellieren gegen einige Vertreter, die diese Neoliberal feudalistischen Unwerte durchsetzen wollen und dafür die Zustimmung der Gewerkschafter haben wollen. Entweder werden Tarifforderungen auf die lange Bank geschoben, oder die Forderungen sind von vorn herein zu niedrig angesetzt. Die GDL hat sich bisher nicht manipulieren lassen und vertritt die Interessen ihrer Mitglieder. Deswegen wird über die GDL schlecht geschrieben und die Fahrtgäste sollen wütend über die GDL werden. Das es um eklatante Menschenrechts-Verstöße geht, weiß Kleber immer zu verschweigen.

-kommentiert: Simone Schramme-

Leider hatte ich einige Probleme den Beitrag:

http://anundfuersich.wordpress.com/2014/10/19/claus-kleber-zdf-kontra-claus-weselsky-gdl/ -An Und Für Sich- Original Beitrag

zu rebloggen.

Propaganda-Firmengeflecht von ARD bis ZDF Fortsetzung 3

ARD Propaganda Besatzung mit Zwangsfinanzierung
ARD Propaganda Besatzung mit Zwangsfinanzierung

Firma: Saarländischer Rundfunk in Saarbrücken (vielleicht die kleinste Firma der ARD)

Firma: Saarländischer Rundfunk in Saarbrücken (vielleicht die kleinste Firma der ARD)
Firma: Saarländischer Rundfunk in Saarbrücken (vielleicht die kleinste Firma der ARD)

Die Firma: Bayerische Rundfunk verwechselt oft Leistung mit Freiheit als Diktatur. Manchmal rutscht ein wenig Wahrheit durch die Propaganda.

Firma: BR in Amberg

Firma: BR in Arnberg
Firma: BR in Amberg

Firma: BR in Ismaning

Firma: BR in Ismaning
Firma: BR in Ismaning

Firma: BR in München Nr1

Firma: BR in München Nr1
Firma: BR in München Nr1

Firma: BR in München Nr2

Firma: BR in München Nr2
Firma: BR in München Nr2

Firma: BR in München Nr3

Firma: BR in München Nr3
Firma: BR in München Nr3

Firma: BR in Nürnberg

Firma: BR in Nürnberg
Firma: BR in Nürnberg

Firma: BR in Postbauer-Heng

Firma: BR in Postbauer-Heng
Firma: BR in Postbauer-Heng

Firma: BR in Rettenberg

Firma: BR in Rettenberg
Firma: BR in Rettenberg

Firma: BR in Unterföhring

Firma: BR in Unterföhring
Firma: BR in Unterföhring

Firma: BR in Würzburg

Firma: BR in Würzburg
Firma: BR in Würzburg

Firma: Südwestrundfunk ist geschäftlich im Lande eingebunden. Staatlich ist nur noch der Schein und gibt den Anschein einer Demokratie in einer Komplex Diktatur.

Firma: SWR in Baden-Baden

Firma: SWR in Baden-Baden
Firma: SWR in Baden-Baden

Firma: SWR in Bonn

Firma: SWR in Bonn
Firma: SWR in Bonn

Firma: SWR in Bühl

Firma: SWR in Bühl
Firma: SWR in Bühl

Firma: SWR in Freiburg

Firma: SWR in Freiburg
Firma: SWR in Freiburg

Firma: SWR in Göppingen

Firma: SWR in Göppingen
Firma: SWR in Göppingen

Firma: SWR in Kaiserslautern

Firma: SWR in Kaiserslautern
Firma: SWR in Kaiserslautern

Firma: SWR in Karlsruhe

Firma: SWR in Karlsruhe
Firma: SWR in Karlsruhe

Firma: SWR in Lörrach

Firma: SWR in Lörrach
Firma: SWR in Lörrach

Firma: SWR in Mainz

Firma: SWR in Mainz
Firma: SWR in Mainz

Firma: SWR in Mannheim

Firma: SWR in Mannheim
Firma: SWR in Mannheim

Firma: SWR in Meßkirch

Firma: SWR in Meßkirch
Firma: SWR in Meßkirch

Firma: SWR in Offenburg

Firma: SWR in Offenburg
Firma: SWR in Offenburg

Firma: SWR in Stuttgart Nr1

Firma: SWR in Stuttgart Nr1
Firma: SWR in Stuttgart Nr1

Firma: SWR in Stuttgart Nr2

Firma: SWR in Stuttgart Nr2
Firma: SWR in Stuttgart Nr2

Firma: SWR in Trier

Firma: SWR in Trier
Firma: SWR in Trier

Firma: SWR in Ulm

Firma: SWR in Ulm
Firma: SWR in Ulm

Firma: SWR in Weinstadt

Firma: SWR in Weinstadt
Firma: SWR in Weinstadt

Neben den Firmen der ARD gibt es noch die Firmen des ZDF (Zweites Deutsches Fernsehen). Wie die ARD agiert das ZDF in der BRD flächendeckend. Mit den Hauptpropaganda Sendungen heute und heutejournal beglücken uns die wechselnden Moderatoren mit Kriegshetze, Falschmeldungen, großes Schweigen und ein wenig Wahrheit.

Firma: ZDF in Berlin Nr1

Firma: ZDF in Berlin Nr1
Firma: ZDF in Berlin Nr1

Firma: ZDF in Berlin Nr2

Firma: ZDF in Berlin Nr2
Firma: ZDF in Berlin Nr2

Firma: ZDF in Berlin Nr3

Firma: ZDF in Berlin Nr3
Firma: ZDF in Berlin Nr3

Firma: ZDF VEBA in Berlin

Firma: ZDF VEBA in Berlin
Firma: ZDF VEBA in Berlin

Firma: ZDF in Bonn

Firma: ZDF in Bonn
Firma: ZDF in Bonn

Firma: ZDF in Bremen

Firma: ZDF in Bremen
Firma: ZDF in Bremen

Firma: ZDF in Düsseldorf

Firma: ZDF in Düsseldorf
Firma: ZDF in Düsseldorf

Firma: ZDF in Hamburg

Firma: ZDF in Hamburg
Firma: ZDF in Hamburg

Firma: ZDF in Hannover

Firma: ZDF in Hannover
Firma: ZDF in Hannover

Firma: ZDF in Kiel

Firma: ZDF in Kiel
Firma: ZDF in Kiel

Firma: ZDF in Magdeburg

Firma: ZDF in Magdeburg
Firma: ZDF in Magdeburg

Firma: ZDF in Mainz Nr1

Firma: ZDF in Mainz Nr1
Firma: ZDF in Mainz Nr1

Firma: ZDF in Mainz Nr2

Firma: ZDF in Mainz Nr2
Firma: ZDF in Mainz Nr2

Firma: ZDF in Mainz Nr3

Firma: ZDF in Mainz Nr3
Firma: ZDF in Mainz Nr3

Firma: ZDF in Saarbrücken

Firma: ZDF in Saarbrücken
Firma: ZDF in Saarbrücken

Firma: ZDF in Stuttgart

Firma: ZDF in Stuttgart
Firma: ZDF in Stuttgart

Firma: ZDF in Unterföhring

Firma: ZDF in Unterföhring
Firma: ZDF in Unterföhring

Firma: ZDF in Wiesbaden Nr1

Firma: ZDF in Wiesbaden Nr1
Firma: ZDF in Wiesbaden Nr1

Firma: ZDF in Wiesbaden Nr2

Firma: ZDF in Wiesbaden Nr2
Firma: ZDF in Wiesbaden Nr2

Wer den Rundfunkbeitrag zahlt unterstützt diese Propagandafirmen!

Propaganda-Firmengeflecht von ARD bis ZDF Fortsetzung 2

ARD Propaganda Besatzung mit Zwangsfinanzierung
ARD Propaganda Besatzung mit Zwangsfinanzierung

Im Westen ist die Firma WDR (Westdeutscher Rundfunk) das Geld hungrigste Propaganda Zugpferd. Es verschlingt mehr Gelder als ein kleiner Staat oder zur damaligen Wendezeit mehr als die Vollprogramme DFF1 und DFF2 der ehemaligen DDR. Die Gebühren der Einzugszentrale (GEZ) wurden umbenannt in Beiträge. Diese Beiträge werden mit Hilfe Geheimdienstlicher Aktionen untermauert, um an die Adressen der Bürger von Städten und Kommunen zu kommen. Der Beitragsservice nimmt so jedes Jahr mehr als 7 Milliarden Euro (english 7 billion) ein. Die Worte wurden in der Härte abgeschwächt, aber das Handeln nach dem Streben nach mehr Geld angepasst.

Heute wird jeder Haushalt nach deren Grundgesetz widriger Vorstellung automatisch als Beitragszahler eingestuft, so der Rundfunkbeitragsstaatsvertrag. Genau hier bildet sich das eindeutige Problem, dass die Ministerpräsidenten der Bundesländer nie einen Staat vertreten dürfen. Wer hat im Auftrag eines Staates unterschrieben? Und wie heißt der Staat? So lange diese Fragen nicht beantwortet werden, ist jeder eingezogene Beitrag eine Straftat.

Firma: WDR in Aachen

Firma: WDR in Aachen
Firma: WDR in Aachen

Firma: WDR in Ahrensberg

Firma: WDR in Ahrensberg
Firma: WDR in Ahrensberg

Firma: WDR in Arnsberg

Firma: WDR in Arnsberg
Firma: WDR in Arnsberg

Firma: WDR in Bielefeld

Firma: WDR in Bielefeld
Firma: WDR in Bielefeld

Firma: WDR in Bonn Nr1

Firma: WDR in Bonn Nr1
Firma: WDR in Bonn Nr1

Firma: WDR in Bonn Nr2

Firma: WDR in Bonn Nr2
Firma: WDR in Bonn Nr2

Firma: WDR in Detmold

Firma: WDR in Detmold
Firma: WDR in Detmold

Firma: WDR in Dortmund

Firma: WDR in Dortmund
Firma: WDR in Dortmund

Firma: WDR in Düsseldorf

Firma: WDR in Düsseldorf
Firma: WDR in Düsseldorf

Firma: WDR in Essen

Firma: WDR in Essen
Firma: WDR in Essen

Firma: WDR in Kleve

Firma: WDR in Kleve
Firma: WDR in Kleve

Firma: WDR in Köln

Firma: WDR in Köln
Firma: WDR in Köln

Firma: WDR in Münster

Firma: WDR in Münster
Firma: WDR in Münster

Firma: WDR in Nottuln

Firma: WDR in Nottuln
Firma: WDR in Nottuln

Firma: WDR in Paderborn

Firma: WDR in Paderborn
Firma: WDR in Paderborn

Firma: WDR in Siegen

Firma: WDR in Siegen
Firma: WDR in Siegen

Firma: WDR in Stuttgart

Firma: WDR in Stuttgart
Firma: WDR in Stuttgart

Firma: WDR in Wuppertal

Firma: WDR in Wuppertal
Firma: WDR in Wuppertal

Die Firma Hessischer Rundfunk ergibt sich rund herum um die Welt des Geldes. Frankfurt am Main ist das Zentrum des Erzeugens von Geld aus dem absolutem NICHTS.

Diese Experten schaffen Geld aus Schulden, das sogenannte Schuldgeld. Das kleine Firmenimperium des Hessischen Rundfunks schreibt jeden Deal in den Ruin schön und passt daher in das propagierende ARD Schiff.

Firma: HR in Frankfurt am Main

Firma: HR in Frankfurt am Main
Firma: HR in Frankfurt am Main

Firma: HR in Fulda

Firma: HR in Fulda
Firma: HR in Fulda

Firma: HR in Gießen

Firma: HR in Gießen
Firma: HR in Gießen

Firma: HR in Kassel

Firma: HR in Kassel
Firma: HR in Kassel

weiter geht es bald mit dem nächsten Beitrag: iPropaganda-Firmengeflecht von ARD bis ZDF Fortsetzung 3

Propaganda-Firmengeflecht von ARD bis ZDF Fortsetzung 1

ARD Propaganda Besatzung mit Zwangsfinanzierung
ARD Propaganda Besatzung mit Zwangsfinanzierung

Die Firma Rundfunk Berlin Brandenburg wurde aus dem Westberliner ARD Sender SFB (Sender Freies Berlin) und dem ARD Sender im Land Brandenburg Ostdeutscher Rundfunk gebildet.

Im gesamten Osten wurde ein eigenständiger Rundfunk abgelehnt. Der Deutsche Fernsehfunk, der nach der Wende von 1990 bis Ende 1991 empfindliche Wahrheiten sendete, war der ARD und dem ZDF ein Dorn im Auge. Denn der Intendant des DFF hatte keine Zusage den Westen schön zu reden und darzustellen, unterschrieben.

Deswegen musste der DFF (Deutscher Fernsehfunk) einfach verschwinden.

Unterhalb des NDR Gebietes im Osten befinden sich die Firma RBB.

Firma: RBB Berlin

Firma: RBB Berlin
Firma: RBB Berlin

Firma: RBB Potsdam

Firma: RBB Potsdam
Firma: RBB Potsdam

Firma: RBB Potsdam ARD

Firma: RBB Potsdam ARD
Firma: RBB Potsdam ARD

Die Firma Mitteldeutscher Rundfunk wurde von der ARD ebenfalls wie der NDR im Norden und der RBB um und in Berlin von Sachsen über Thüringen bis Sachsen-Anhalt installiert. Medienvielfalt sieht anders aus.

Firmen des MDR

Firma: MDR in Chemnitz Nr1

Firma: MDR in Chemnitz Nr1
Firma: MDR in Chemnitz Nr1

Firma: MDR in Chemnitz Nr2

Firma: MDR in Chemnitz Nr2
Firma: MDR in Chemnitz Nr2

Firma: MDR in Dresden

Firma: MDR in Dresden
Firma: MDR in Dresden

Firma: MDR in Erfurt Nr1

Firma: MDR in Erfurt Nr1
Firma: MDR in Erfurt Nr1

Firma: MDR in Erfurt Nr2

Firma: MDR in Erfurt Nr2
Firma: MDR in Erfurt Nr2

Firma: MDR in Halle

Firma: MDR in Halle
Firma: MDR in Halle

Firma: MDR in Leipzig Nr1

Firma: MDR in Leipzig Nr1
Firma: MDR in Leipzig Nr1

Firma: MDR in Leipzig Nr2

Firma: MDR in Leipzig Nr2
Firma: MDR in Leipzig Nr2

Firma: MDR in Leipzig Nr3

Firma: MDR in Leipzig Nr3
Firma: MDR in Leipzig Nr3

Firma: MDR in Leipzig Nr4

Firma: MDR in Leipzig Nr4
Firma: MDR in Leipzig Nr4

Firma: MDR in Leipzig Nr5

Firma: MDR in Leipzig Nr5
Firma: MDR in Leipzig Nr5

Firma: MDR in Magdeburg

Firma: MDR in Magdeburg
Firma: MDR in Magdeburg

Die Firma Radio Bremen ist, wer könnte es sich nicht denken in Bremen, so sollte es sein. Umschlossen von den Firmen des NDR im Firmenkonstrukt ARD.

Firma: Radio Bremen in Bremen Nr1

Firma: Radio Bremen in Bremen Nr1
Firma: Radio Bremen in Bremen Nr1

Firma: Radio Bremen in Bremen Nr2

Firma: Radio Bremen in Bremen Nr2
Firma: Radio Bremen in Bremen Nr2

Firma: Radio Bremen Media GmbH in Bremen

Firma: Radio Bremen Media GmbH in Bremen
Firma: Radio Bremen Media GmbH in Bremen

Firma: Radio Bremen in München Flughafen

Firma: Radio Bremen in München Flughafen
Firma: Radio Bremen in München Flughafen

Firma: Radio Bremen Versorgungskasse in Bremen

Firma: Radio Bremen Versorgungskasse in Bremen
Firma: Radio Bremen Versorgungskasse in Bremen

Fortsetzung mit den nächsten Firmen in „Propaganda-Firmengeflecht von ARD bis ZDF Fortsetzung 2“

Propaganda-Firmengeflecht von ARD bis ZDF

ARD Propaganda Besatzung mit Zwangsfinanzierung
ARD Propaganda Besatzung mit Zwangsfinanzierung

Die Magier der BRD verkaufen uns den Rundfunk von ARD und ZDF als öffentlich-rechtliche Anstalten. Öffentlich-Rechtlich ist eine künstliche Erfindung, die nur eine für die Öffentlichkeit arbeitende Anstalt nach geltendem Recht vortäuscht. Seit Bestehen der ARD mit dem NWDR müssen diese Anstalten die Regeln der westlichen Besatzer (USA, Frankreich und Königreich von Großbritannien und Nordirland) befolgen.

Wobei das Sprachrohr, das Oberhaus der Britischen Krone den Takt angibt.

Firmen der ARD oder Arbeitsgemeinschaften der Rundfunkanstalten in Deutschland, Öffentlich-Rechtlich und BR(D) wurde von den Firmen nachträglich eingefügt.

Firma: ARD in Berlin

Firma: ARD in Berlin
Firma: ARD in Berlin

Firma: ARD in Frankfurt am Main

Firma: ARD in Frankfurt am Main
Firma: ARD in Frankfurt am Main

Firma: ARD in München

Firma: ARD in München
Firma: ARD in München

Firmen der ARD im Norden ist der Norddeutsche Rundfunk. Die Tagesschau und die Tagesthemen sind die Propaganda Instrumente in denen die Nachrichten hin gebogen werden. Dank des investigativen Journalismus werden die Lügen, Weglassungen und Verdrehungen dieser hier genannten Medien aufgedeckt.

Firma: NDR in Berlin Nr1

Firma: NDR in Berlin Nr1
Firma: NDR in Berlin Nr1

Firma: NDR in Berlin Nr2

Firma: NDR in Berlin Nr1
Firma: NDR in Berlin Nr2

Firma: NDR in Bonn

Firma: NDR in Bonn
Firma: NDR in Bonn

Firma: NDR in Braunschweig

Firma: NDR in Braunschweig
Firma: NDR in Braunschweig

Firma: NDR in Flensburg

Firma: NDR in Flensburg
Firma: NDR in Flensburg

Firma: NDR in Göttingen

Firma: NDR in Göttingen
Firma: NDR in Göttingen

Firma: NDR in Greifswald

Firma: NDR in Greifswald
Firma: NDR in Greifswald

Firma: NDR in Hamburg Nr1

Firma: NDR in Hamburg Nr1
Firma: NDR in Hamburg Nr1

Firma: NDR in Hamburg Nr2

Firma: NDR in Hamburg Nr2
Firma: NDR in Hamburg Nr2

Firma: NDR in Hamburg Nr3

Firma: NDR in Hamburg Nr3
Firma: NDR in Hamburg Nr3

Firma: NDR in Hamburg Nr4

Firma: NDR in Hamburg Nr4
Firma: NDR in Hamburg Nr4

Firma: NDR in Hamburg Nr5

Firma: NDR in Hamburg Nr5
Firma: NDR in Hamburg Nr5

Firma: NDR in (Hamburg) Journal

Firma: NDR in (Hamburg) Journal
Firma: NDR in (Hamburg) Journal

Firma: NDR in Hannover

Firma: NDR in Hannover
Firma: NDR in Hannover

Firma: NDR in Heide

Firma: NDR in Heide
Firma: NDR in Heide

Firma: NDR in Kiel

Firma: NDR in Kiel
Firma: NDR in Kiel

Firma: NDR in Lüneburg Nr1

Firma: NDR in Lüneburg Nr1
Firma: NDR in Lüneburg Nr1
Firma: NDR in Lüneburg Nr2
Firma: NDR in Lüneburg Nr2

Firma: NDR in Neubrandenburg

Firma: NDR in Neubrandenburg
Firma: NDR in Neubrandenburg

Firma: NDR in Oklenburg

Firma: NDR in Oklenburg
Firma: NDR in Oklenburg

Firma: NDR in Osnabrück

Firma: NDR in Osnabrück
Firma: NDR in Osnabrück

Firma: NDR in Otterndorf

Firma: NDR in Otterndorf
Firma: NDR in Otterndorf

Firma: NDR in Rostock

Firma: NDR in Rostock
Firma: NDR in Rostock

Firma: NDR in Schwerin

Firma: NDR in Schwerin
Firma: NDR in Schwerin

Firma: NDR in Verden

Firma: NDR in Verden
Firma: NDR in Verden

Firma: NDR in Zernien

Firma: NDR in Zernien
Firma: NDR in Zernien

im nächsten Beitrag: Propaganda-Firmengeflecht von ARD bis ZDF Fortsetzung 1 erfahren sie die nächsten Firmen der sogenannten öffentlich-rechtlichen Anstalten!

Bilderbergertreffen 2014

Vom 29 Mai bis 1 Juni 2014 soll im Hotel „Marriott“ in Kopenhagen in Dänemark das nächste Bilderbergertreffen statt finden. Andere sprechen von den Niederlanden. Bis zu 150 Leute aus Militär, Regierung, Wirtschaft und Finanzlobbyisten bereden die nächsten Schritte der weiteren Umsetzung der Neuen Weltordnung (NWO). Da soll sich die Elite treffen. Wenn ich mir die bisherigen Taten der Elite ansehe, dann ist dieses Wort eine Umschreibung für „ohne Gewissen, skrupellos, mörderisch…“.

Der zweite Weltkrieg wurde mit einem Falsche Flagge Attentat begonnen. Der Vietnamkrieg wurde mit einem Falsche Flagge Attentat begonnen. Nur diese beiden Beispiele stehen für Lügen. Lügen mit dem jeder Krieg begann oder voraus ging. Lügen um ein Land zu überfallen. Die dort lebenden Menschen sind diesen Eliten egal. Eliten haben keine Moral, kein Mitgefühl oder Empathie. Eliten haben HartzIV mit Sanktionen erschaffen. Die Schwächsten der Gesellschaft werden mit Hunger und Tod erpresst.

Jugoslawien wurde von der Elite erpresst das Sozialsystem auf zu geben. Belgrad weigerte sich. Die BRD war ganz vorn dabei den Menschen mit Uranmunition die „Demokratie“ zu bringen. Die Nato warf Bomben und zeigte ihren „Frieden“. Auch hier wurden wir belogen. Es war in Wirklichkeit der grausame Krieg eines bestialischen Bündnisses, dessen Taten immer Völkermord sind.

Irak, Afghanistan, Libyen, Syrien und jetzt die Ukraine. Die Nato hat nie Frieden, Demokratie und eine humane Gesellschaft erzeugt. Statt dessen Lügen, Krieg, Genozid, Verbrechen, Drogen, Zerstörung und unendliches Leid. Seit 1991 wird der Genozid mit Uranmunition voran getrieben. Die Nato setzt tonnenweise diese viele Jahre im Voraus reichenden Völkermordwaffe ein.

Ihre eigenen Soldaten sind für die Eliten einen Dreck wert. Nach dem Verstrahlen und zurück gelassenen Erbschäden, die weiter vererbt werden, bekommen sie keine Anerkennung. Jung und Unschuldig wurden sie in einem Krieg verheizt, dessen wahren Hintergründe sie nicht kannten. Heute werden Kinder mit Strahlenschäden geboren. Dank der Eliten wird das Leid immer größer.

Wessen Land die Schuldgeld-Kredite annimmt wird von der Munition verschont. Griechenland wird von der EU erpresst. Entweder Abbau der Sozialsysteme oder kein frisches Geld. Der geforderte und umgesetzte Privatisierungswahn hat den Erpressern gute Geschäfte beschert. Die Schulden Griechenlands sind gewachsen so wie die Armut. Heimatlosigkeit, Hunger, Verwahrlost sind die von der EU gebrachten Werte.

Diese Werte von Armut und Hunger sind in Spanien, Portugal und Italien angekommen. Frankreich und die BRD glänzen mit diesen Konzepten. Die EU besteht aus einem selber erzeugten Leichenberg. Verhungert in der reichen EU. Die EU verstößt jeden Tag gegen das Völkerrecht und mahnt andere Staaten außerhalb der EU.

Wie diese Agenda heißen mögen, das Ergebnis und Absicht ist Tod.

2002 war die Nazi Doktrin zurück. Angela Merkel (CDU): „Sozial ist, was Arbeit schafft.“ Guido Westerwelle (FDP): „Sozial ist das, was Arbeitsplätze schafft.“ Jürgen Rüttgers (CDU): „Sozial ist, was Arbeit schafft.“ Edmund Stoiber (CSU): „Sozial ist in erster Linie, was Arbeit schafft!“ Quelle: http://www3.ndr.de/sendungen/zapp/archiv/medien_politik/zapp672.html

1933 Alfred Hugenberg (DNVP) „Sozial ist, wer Arbeit schafft“ Quelle: http://www.forced-labour.de/archives/637

Es brauchte nicht mal 67 Jahre für den Neubeginn des Faschismus.

Alle Sanktionen verstoßen gegen das Völkerrecht. Genau hier schweigen alle Massen Medien und hetzen. So wie im Dritten Reich und so wie schon im Kalten Krieg. Diese Massen Medien lügen immer und nicht erst seit der Wende, wie einige meinen. Deshalb gibt es keine Rundfunkgebühren, wie auch immer diese heißen mögen.

Das Orwell’sche -Neusprech läuft seit je her auf Hochtouren.

einige Beispiele:
-Sozialismus wird Kommunismus genannt
-Faschismus, Diktatur, Apartheid, besetztes Land wird Demokratie genannt
-Krieg, Völkermord, Genozid wird humanitäre Hilfe genannt
-Terroristen werden Rebellen genannt
-Erpressung wird Sanktion genannt
-Pogrom wird Unfall genannt
-Antifaschisten werden Pro-russisch genannt

Putin hat am 1 Mai 2014 die Leiharbeit in der Russischen Föderation per Gesetz verboten. So etwas ist von den Marionetten der Bundesregierung nicht zu erwarten. Sie haben alle anstelle des Rückgrats einen Gartenschlauch, der von den Lobbyisten je nach Bedarf mit dünnflüssigem Kot gefüllt wird. So erweckt es den Anschein eines Rückgrats. Deswegen riecht es in dessen Nähe so modrig.

Jeden Montag gehen immer mehr Menschen zu den Mahnwachen für Frieden. Diese friedlichen Veranstaltungen werden von den Massen Medien diffamiert. Was dabei klar wird ist die Tatsache, dass die Elite gegen die friedlichen Interessen der Völker handeln und die Völker sich anfangen sich friedlich zu wehren. Geht auf die Straße!

Völkermord-Nicht mit mir. Ich gehe nicht in den Krieg!
An alle Nato Soldaten: Geht nach Hause! Wollt ihr wirklich für einen Rassmussen, einer Merkel, einen Hughes oder wen auch immer morden? Es ist nicht euer Krieg! Denkt an eure Kinder. Denkt an eure Familien, die von den Eliten herab würdigend Bedarfsgemeinschaft genannt wird! Denkt an euch selber. Ihr habt nur das eine Leben! Wollt ihr es wirklich für Öl, Gas, Kokain und Land opfern?