Front News: Arme Eltern, arme Kinder! — mein name ist mensch

Ohne Chance geboren Studie: Wer arm aufwächst, kann kaum auf besseres Leben hoffen. Erwerbslose, Migranten, Alleinerziehende, Kinderreiche besonders betroffen Von Susan Bonath … Wie wenig der Gesetzgeber Minderjährige und junge Erwachsene im Hartz-IV-System tatsächlich schützt, zeigt zum Beispiel eine Sonderauswertung der Bundesagentur für Arbeit (BA) für das Onlineportal O-Ton Arbeitsmarkt vom vergangenen November. Danach lebten […]

über Front News: Arme Eltern, arme Kinder! — mein name ist mensch

Kapitulanten: Das Beispiel Modrow. — Sascha’s Welt

Dazu passend ist auch die Frage, wer hat uns verraten? Sie tragen immer wieder neue Kleider und sprechen dem Kapitalisten nach dem Munde. Jeder der nicht ständig sein Hirn an die Smartphone- oder Tablet Fläche donnert, bemerkt den Verfall der Arbeiterrechte in der BRD. Glaskugelseher die als Wirtschaftsweisen Prognosen aus Kaffeesatz, Kackhaufen und gutbezahlte Meinungen der Konzerne aufnehmen, labern vom Aufheben des 8 Stunden Arbeitstages, der auf 12 oder 15 Stunden erweitert werden kann. Bei über 7 Millionen Erwerbslosen ist es bisher die größte Absonderung der Hirnverfaulten.

Dabei haben wahre Experten bei dem technischen Fortschritt eine Arbeitszeit von maximal 4 Stunden empfohlen. Natürlich mit einem Mindestlahn weit über 30 Euro die Stunde. Ausbeuter bejammern immer wieder, dass so etwas nicht zu bezahlen sei. Und deren Helfer aus der geschmierten Politik ebenfalls. Dabei brauchen diese Räuber nur mal in die Depotspeicher zu sehen, in denen das Geraubte der Arbeiter lagert und jede Sekunde enorme Mengen an Zuwachs bekommt….

Nicht immer ist es gleich zu erkennen, wes Geistes Kind einer ist, zumal wenn er der gleichen Partei angehört. So wie es 1956 Chruschtschow gelang, die Partei über seine wahren Absichten zu täuschen, indem er von der „Fortsetzung des Leninschen Weges“ sprach, war es auch Gorbatschow lange Zeit gelungen, die Kommunisten in seiner Partei zu […]

über Kapitulanten: Das Beispiel Modrow. — Sascha’s Welt