Der linke Konservative — Das Narrenschiff

Ein Beispiel von einem Geschwurbel des sogenannten linken Konservativen. Die Ansichten des Faulhirns sind so Sinn entleert wie das Behördengeschwafel, dass das SGBII irgendetwas mit einem handelnden Sozialstaat zu tun hätte. Oder bei der Mathematik ist 2 + 2 und 2 – 2 nicht auf einmal 5. So eine Geistesleere kann eben nur in der BRD erlernt werden. Charlie vom Narrenschiff beschreibt es eindringlich. Wie so oft muss man bei einigen Texten hinaus zum Kotzen gehen?

Die einzigen Gestalten, die sich bei Faulfuss bedanken werden, sind die Konzernlenker und Politikergesteuertlassenden…

 

Eine Glosse am Rande des glucksenden Wahnsinns. Eigentlich hatte ich ja vor, mich inhaltlich nicht mehr mit den Auswürfen meines geschätzten Freundes Roland Faulfuß, die er – sofern er denn gelegentlich mal einen selbst verfassten Text veröffentlicht – in seine esoterische, wirre Filterblase entlässt, die er merkwürdiger Weise für „das Internet“ oder gar „die Welt“ hält,…

über Der linke Konservative — Das Narrenschiff

Aktuelle Umverteilungsepisode — Muss MANN wissen

Nun ist UMVERTEILEN das falsche Wort. Den Erwerbslosen werden notwendige Gelder vorenthalten bzw. mit erpresserischem Raub den Behörden zugeschanzt. Dem Arbeiter werden die Gehälter beschränkt ausbezahlt, sodass für Konzerne und Unternehmen und Staat der satte Batzen von etwa 70% des vorenthaltenden Lohnes vom Arbeiter, dieser Arbeiter nie zu Gesicht bekommt. Die Rente ist soweit zurück entwickelt worden, dass auch hier nicht die Rentner, sondern die bereits genannten Beteiligten sich daran bereichern…

Ursprünglich veröffentlicht auf oberham: Abwicklungsmanager – Monatsgage 1 Mio, subventioniert durch die Gemeinschaft Konkursmassenausbeuter – Hardware zum Discountpreis, subventioniert durch die Gemeinschaft Tölpelbelegschaft, d.h. das ganze Gesindel, das den Betrieb aufrecht erhielt, das die Abläufe mit Leben füllte – bestenfalls eine neue Beschäftigungstherapie, die eventuell ökologisch etwas weniger destruktiv wirkt – wobei, es…

über Aktuelle Umverteilungsepisode — Muss MANN wissen

Kapitalismus im Endstadium! — mein name ist mensch

Kapitalismus im Endstadium bedeutet, dass der Imperialismus sich immer schneller verändert und das Ausbeuten in eine weitere Phase übergeht. Der Kapitalismus verwandelt sich schleichend und von den meisten Menschen unbemerkt in den Faschismus. Das Wesen entspricht dem globalen Ziel aller Ausbeuter, die mit sogenannten „FREIHANDELSABKOMMEN“ jegliche staatliche Kontrolle aushebeln lassen und mit Hilfe von gekauften/korrupten Abgeordneten die dazu ausgearbeiteten Gesetze in Kraft setzen lassen. In allen Fällen war immer der Bundespräsident am Ende immer der letzte Unterschriftengeber für Grundgesetzwidrige Gesetze, wie das SGBII!

Alle Beteiligten handeln mit Vorsatz gegen die Grund- und Menschenrechte des Grundgesetzes und gegen das Grundgesetz selber. Sie ignorieren das Völkerrecht und erfinden immer wieder Begriffe, die das Verbrechenbegehen umschreiben und unsichtbar machen sollen.

vorweg – lindner über geringverdiener zum wohnungsproblem in deutschland -> „Dann sollen sie eben eine Wohnung kaufen“? Nordseeinsel Föhr – Reiche verdrängen Insulaner on Vimeo und airberlin wird geschreddert! -> so funktioniert kapitalismus im endstadium! materie gekapert und humankapital entsorgt! 28.10.2017: Bruchlandung für Beschäftigte (Tageszeitung junge Welt) das kapital im ausverkauf? __________________________________________ in den 80igern […]

über Kapitalismus im Endstadium! — mein name ist mensch

Zitat des Tages: An die Soldaten — Das Narrenschiff

Über 100 Jahre alt und die Menschen sind noch bekloppter und verbrecherischer geworden. Sie dienen heute den Konzernen und ziehen für deren Gier in den Krieg. Erich Mühsam, der in Oranienburg in dessen erstes Konzentrationslager gefoltert und erschlagen wurde, schrieb mal die mahnenden Worte nach den Schrecken des Ersten Weltkrieges.

Genau in dessen Nähe befinden sich heute Behörden, Polizei und Justiz die wieder wie einst Menschen in die Armut und in die Gefängnisse treiben und dabei noch ausrauben…

Nachtrag: Auch einer der wieder aktuellen Texte von Erich Mühsam ist „Sich Fügen Heißt Lügen“ das Christoph Holzhöfer nach meiner Meinung am besten vertont hat. Es gibt auch andere Vertonungen, die aber nicht den Text so deutlich präsentieren, da die Musik im Vordergrund gehalten wurde. Auch Charlie vom Narrenschiff veröffentlichte den Text mit einer musikalischen Fassung, die mir nicht gefallen hat.

Erich Mühsam – Sich Fügen Heißt Lügen – aus Der Gefangene

Ich hab’s mein Lebtag nicht gelernt,
mich fremdem Zwang zu fügen.
Jetzt haben sie mich einkasernt,
von Heim und Weib und Werk entfernt.
Doch ob sie mich erschlügen:
Sich fügen heißt lügen!

Ich soll? Ich muss? – Doch will ich nicht
nach jener Herrn Vergnügen.
Ich tu nicht, was ein Fronvogt spricht.
Rebellen kennen bessre Pflicht
als sich ins Joch zu fügen.
Sich fügen heißt lügen!

Der Staat, der mir die Freiheit nahm,
der folgt, mich zu betrügen,
mir in den Kerker ohne Scham.
Ich soll dem Paragraphenkram
mich noch in Fesseln fügen.
Sich fügen heißt lügen!

Stellt doch den Frevler an die Wand!
So kann’s euch wohl genügen.
Denn eher dorre meine Hand,
eh ich in Sklavenunverstand
der Geißel mich sollt fügen.
Sich fügen heißt lügen!

Doch bricht die Kette einst entzwei,
darf ich in vollen Zügen
die Sonne atmen – Tyrannei!
dann ruf ich’s in das Volk: Sei frei!
Verlern es, dich zu fügen!
Sich fügen heißt lügen!

Diesen Text versendete ein Behörden-Kriminalitätsopfer nach Oranienburg!

 

 

Sauft, Soldaten!Dass das Blutheißer durch die Adern rinnt.Saufen macht zum Sterben Mut.Sauft! Die Zeit der Heldentatenfordert saftige Teufelsbraten.Sauft! Der heilige Krieg beginnt.Sauft und betet!Gott erhörtliebevoll der Gläub’gen Ruf.Wünscht, dass er den Feind zerstört!Wenn ihr über Leichen tretet,dankt dem Herrn, zu dem ihr flehtet,dass er euch zu Mördern schuf.Feindeskissenbettet weich.Wo des Feindes Witwe weint,ist des Siegers…

über Zitat des Tages: An die Soldaten — Das Narrenschiff

Konzern-Kriegsübungsstadt nimmt Betrieb auf — Schnakenhascher

So sieht die Situation in der BRD wirklich aus. Während von der BRD in Armut und Tod getriebene Menschen im Müll wühlen müssen, um zu überleben, keine Wohnung haben, werden Mordspielplätze für die Verbrecherorganisationen der BRD erstellt. Jedem Soldaten soll das Morden in Blut und Schwachkopfhirn übergehen, als hätte er nie etwas anderes erlernt.

Während die Kriegsgeilen und Kriegstreiber schon über den nächsten „Befriedungseinsatz“ abstimmen, schuften andere dumme Sklaven im Herstellen von Waffen. „Für die Familie tun sie alles“ und scheißen jeden Tag auf Moral und Ethik.

Die Idioten und zukünftigen Mörder in Uniform können üben wie Mann und Frau noch effizienter für die Konzerninteressen töten können. Und bei dem wird wieder, wie in alten Tagen die immer gleiche Menschen feindliche und zugleich rassistische Ideologie eingetrichtert, dass der Feind nicht anderes als Dreck wäre…

Nördlich von Magdeburg in der Colbitz-Letzlinger Heide warnen Schilder an den Rändern der Bundesstraßen 189 und 71: Militärisches Sperrgebiet. Über 232 Quadratkilometer erstreckt sich der Truppenübungsplatz in der Altmark. Er ist einer größten und modernsten Europas, lobt die Bundeswehr auf ihrer Internetseite. Am Donnerstag will sie dort etwas ganz Besonderes feiern: Die Landesregierung von Sachsen-Anhalt…

über Wo NATO und Bundeswehr die Aufstandsbekämpfung proben – Kriegsübungsstadt nimmt Betrieb auf — Schnakenhascher – bringt es auf den Punkt

Richtig oder Falsch — Muss MANN wissen

Menschen sind alle gleichwertig. Es gibt heute noch Menschen, die in ihrem Wahn irgendeine Stelle auf der Erde als ihre alleinige behaupten, weil es in irgendwelchen Schriften steht. Andere folgen einem anderen Wahn, dass genau sie die wahren Menschen sind, weil sie durch fehlende Schutzzellen in der Haut, nicht dunkelhäutig sind.

Allen diesen gemeinsam eint die Dummheit und die Gier, sich alles anzueignen, zu besetzen und die Menschen, die dort leben, zu misshandeln, zu berauben oder zu töten. Mit der gleichen Brutalität wie vor noch 50 Jahren in Australien die Besatzer auf die Köpfe der eingegrabenen Kinder der Ureinwohner zu schießen, so behandeln die Besatzer die Bewohner der Golan-Höhen, Gaza-Streifen oder Westjordanland als minderwertige Menschen mit allen Menschen verachtenden Handlungen bis zum Mord.

Auf allen bewohnten Kontinenten wird bis heute diese Formen der ideologischen und kapitalistischen Ausbeutung durchgeführt. Genozid und Völkermord ist durch nichts zu rechtfertigen. Es sind und bleiben Verbrechen aus niedrigsten Beweggründen.

Die BRD Ideologen werfen der DDR zum Beispiel vor, die Geschichte der Vernichtung der Juden nicht als Alleinstellungsmerkmal gesehen zu haben. 6 Millionen sind 10% von 60 Millionen getöteten Menschen. Ist ein Jude etwa höher zu bewerten als ein Pole oder ein Grieche? Die BRD treibt ein dreckiges und perverses Spiel. Die BRD erkennt die Vernichtung der Juden nur deshalb an, da ganze Familien ermordet wurden und es keine Überlebenden gibt, die Ansprüche auf Grundstücke und Habe stellen konnten.

Bis heute verweigert die BRD allen Nachfahren der ermordeten Nichtjuden (54 Millionen Menschen) die Anerkennung und Entschädigung. Schauen sie in den Städten und Gemeinden in der BRD nur mal nach, welche jüdischen Grundstücke sich diese „angeeignet“ haben. Die BRD vergisst in permanenter Regelmäßigkeit die Behinderten, Arbeitslose, Kommunisten, Sozialisten und anderen dem System nicht gepassten Menschen, die ebenso ermordet wurden.

Und leider setzt sich dieses perverse Handeln in der ganzen Welt fort. Verbrecher gingen aus dem IG Farben hervor und begingen mit einem USA Konzern weitere Verbrechen in Laos und Vietnam. Die Liste der Verbrechen wird immer länger und länger. Ein Beweis, dass jede Ausbeuter-Ideologie, auch die der BRD, gescheitert ist und nichts mit Demokratie und Menschenrechte gemein haben…

Lena Weltenbummler Was ist das hier? Die Selektion in Gut und Böse? Rigo Dötsch Das frage ich mich auch ! Gefällt mir · Antworten · 1 Std Wie kommst du darauf? Es gibt kein “Gut“ und “Böse“ — das ist kirchliches Denken und hat uns die Völkermorde, Kriege, den Nationalismus und Rassismus beschert!!! Allerdings gibt es soetwas, wie […]

über — Muss MANN wissen

Dummheit oder Sozialismus? Muss MANN wissen

Dummheit oder Sozialismus

Nachtrag: Gibt es eine Wahl? Der Weg wird letztendlich zum Sozialismus gehen müssen. Dumm ist es es, was wir alle gerade im imperialen Stumpfsinnigen Ausbeutungswahn erleben. Die Wahlen, das was andere SOZIAL nennen, die sogenannten Volksvertreter und die vielen Unterstützer. Das Imperium braucht generell dumme und ungebildete Menschen, die alles als wahr ansehen, was ihnen erzählt wird und alles tun was ihnen aufgetragen wird.

Eine der unheimlichen Symbiosen sind die Auftrag gebenden Landes- und Kreislegislativen mit den Jobcenter, Staatsanwaltschaften und Gerichte.

Im Sozialismus der DDR wurde das bis 1945 verbrechensbegehende Reichsgericht geschlossen. Die BRD, hat ihrer Menschen verachtenden Ideologie aller Unehre dieses Gericht in Leipzig wieder eröffnet. Der BUND ist der RECHTSNACHFOLGER des REICHS. Bereist in dessen Nähe müssten die Menschen mit dem Kotzen müssen nicht mehr aufhören können.

Es ist Krieg — giskoes gedanken

Stell dir vor es ist Krieg und niemand geht hin. Stell dir vor, sie üben für den Krieg und niemand nimmt teil. Stell dir vor, sie werben für den Krieg und niemand fällt darauf herein. Stell dir vor, du sollst zur Armee und du verweigerst sie.

Der Kapitalismus kennt nichts anderes als die Gier und den Profit. Daraus resultieren Raub, Diebstahl, Völkermord und Zerstörung. Soldaten sind Mörder fanden damals schon Kriegsgegner heraus.

Im Kapitalismus, im Imperialismus oder wie immer eine Ausbeutergesellschaft zum Vorteil einiger weniger genannt wird, gibt es keine Gründe den Ausbeuter in irgendeiner Weise zu helfen – und schon gar nicht als Soldat den Mord zu üben…

Nachtrag: In irgendeiner Weise schließt das Herstellen von Mord-, Zerstörungs- und Folterinstrumente mit ein. Es gibt keinen humanistischen Grund bei einer dieser Konzerne seine Arbeitskraft zu verhökern. Trotzdem folgen hunderttausende „Arbeitnehner“ des sadistisch-dummen Schlages jeden Werktag ihren Kriegs- und Kriegswaffenherstellerfürsten. Weder „Flussaluminium noch Schlächter und Mord“, würden eine einzige Waffe verkaufen können.

Keiner weiß es, keiner will es hören. Doch jeder „Bundesbürger“ trägt mit seiner „Steuer-Spende“ dazu bei. Beste Sendzeit, Montagabend, Dienstagabend, Mittwochabend, Donnerstagabend: Dröhnene, dröhnen, Welle um Welle grüßen uns die F-16 aus Spangdahlem, begleitet von C-130, die von irgendwoher nach Ramstein fliegen oder Transportflugzeugen der Royal Airforce oder Kalitta Air. Und damit wir uns immer […]

über Es ist Krieg — giskoes gedanken

Drei plus X – Die Bundesanwaltschaft als Türsteher des NSU — Muss MANN wissen

Bis heute ist nichts aufgeklärt. Die Aufklärer sind mundtot gestellt und die Täter insbesondere die Planer immer noch unsichtbar…

Ursprünglich veröffentlicht auf Eyes Wide Shut: Drei plus X – Die Bundesanwaltschaft als Türsteher des NSU In ihrem Plädoyer am 31. August 2017 im Münchner NSU-Prozess warf die Bundesanwaltschaft dem Neonazi André Eminger faktisch vor, „ein Mitglied der Terrorzelle NSU gewesen zu sein. Er habe nicht nur die rechtsextremistische Einstellung des Trios gekannt,…

über Drei plus X – Die Bundesanwaltschaft als Türsteher des NSU — Muss MANN wissen

Neuer Rekord -> 330.000 Stromsperren

So sieht ein Sozialstaat nach Ausbeuterkonzerne (EON, ENBW, Vattenfall und RWE) und deren Unterstützer und dem BMAS wirklich aus. Kartelle, Korruption zwischen Politiker und Konzernchefs haben es wieder geschafft, das die BRD wie einst das immer weiter durchdringende hässliche Gesicht, eines umfassenden Imperialismus zeigt…

Nachtrag: Der folgende Bericht/Kommentar stammt von „Meine Name ist Mensch„. Auch bei „Saschas Welt“ ist darüber zu lesen. Unmenschliche Marktwirtschaft – ein Verbrechersystem … lautet der andere Titel. Nun gibt es keine Marktwirtschaft, die ein soziales und Menschliches Gesicht hat.

Fünf Jahre ist es her, seit dieser Film entstand. Doch heute ist es um keinen Deut besser. Sicher mußten die Produzenten dieses nachfolgenden Fernsehbeitrags auf Anordnung ihrer Bosse wenigstens noch ein positives „Schwänzchen“ anhängen: Na, es geht ja doch! Es findet sich doch immer eine Lösung! Pustekuchen, werden hunderttausende  Betroffene sagen, denen ohne Rücksicht auf  Verluste der Strom abgesperrt wurde. Sie bleiben im Dunkeln sitzen. Na, und? Die Energiekonzerne lassen nicht mit sich reden. Im Gegenteil: sie kassieren doppelt – sie lassen sich die menschenverachtenden Stromsperren bezahlen und das Wiederanklemmen ans Netz auch noch. Und da ist es keine Seltenheit, wenn sehr schnell Beträge von mehreren hundert Euro auflaufen, die für diese „Maßnahme“ nachzuzahlen sind. Angeblich seien bereits 330.000 Stromsperren verfügt worden [1]. Die Dunkelziffer dürfte weitaus höher liegen. Der Staat kassiert, sieht keinen Handlungsbedarf, und die Verbraucherschützer sind empört. Ach ja, und wie empört die sind! -saschas welt-

Am Ende aller Analysen kommt man immer wieder auf die DDR. Die BRD reicht nicht einmal im Ansatz an das Sozialsystem heran. Die BRD glänzt mit über 800000 Menschen ohne einem Dach über dem Kopf. Die BRD glänzt mit einem Eine Million Wohnungsrückstand, da etwa die gleiche Anzahl an Wohnungen in der annektierten vernichtet wurden. Die glänzt mit einem Privatisierungs/Enteignungswahn aller annektierten Menschen der DDR. Die BRD raubte das Volkseigentum und verschenkte davon Anteile an die Energiekonzerne.

Die Energiekonzerne drohen über 6 einhalb Millionen Menschen mit dem „Unterbrechen des Stroms“, so deren Wortgülle. Für diesen Vorgang und deren Rücknahme kassieren diese Konzerne über 165 Euro. Es sind Erpresserschreiben die diese Energiekonzerne versenden. Große, sogar befreundete Industriekonzerne werden von der Erneuerbaren Energie Umlage befreit und zahlen durch zusätzlichem Rabatt nicht mehr als 8 bis 12 Cent pro Kilowattstunde.

Von EON bis Vattenfall kassieren und fordern von den Schwächsten bis zu dem Dreifachen (36 Cent) für die Kilowattstunde…