Gewonnen hat der Irrsinn zum Quadrat

Bundestagswahl 2013 2017 20??
Wahlberechtigte 61903903 / 100% 61675529 / 100%
Wahlzettel richtig
ausgefüllt
43702474 / 70,6% 46506875 / 75,4%
Wahllokal oder
Wahlzettel nicht
gefunden
18201429 / 29,4% 15168654 / 24,6%
absolute Mehrheit NIEMAND NIEMAND
Firma/Verein CDU/CSU 18157256 / 29,3% 15315576 / 24,8%
Firma/Verband SPD 11247283 / 18,2% 09538367 / 15,4%
Firma/Verband AfD 02052372 / 03,3% 05877094 / 09,5%
Firma/Verband FDP 02082305 / 03,4% 04997178 / 08,1%
Firma/Verein
Die Linke
03752577 / 06,1% 04296762 / 07,0%
Firma B90/Grüne 03690314 / 06,0% 04157564 / 06,7%
Firma Freie Wähler xxxxxxx / xx,x% 00463052 / 00,8%
Firma Die Partei xxxxxxx / xx,x% 00452922 / 00,7%
Firma Tierschutzpartei xxxxxxx / xx,x% 00373278 / 00,6%
Firma ÖDP 00127085 / 00,2% 00144772 / 00,2%
Firma MLDP xxxxxxx / xx,x% 00029928 / 00,05%

Die absoluten Zahlen, die eine Demokratie ausmachen, sind kein Thema bei der Simulation „BRD-Demokratie“.  Immer noch wird mit dem Wahlgesetz betrogen und auf 100% hochgerechnet und so das Ergebnis verfälscht. Sie können diese Zahlen mit den immer wieder „VERÖFFENTLICHTEN“ Zahlen vergleichen. So wird ein realer Gewinn für Die Linke durch die Manipulation mit dem Wahlfälschungsgesetz ein Verlust. Dabei haben CDU/CSU und SPD nicht nur ihre Kompetenzen verloren.

Obwohl keine Partei real ein Viertel der Stimmen bekommen hat, faselt der Hosenanzug etwas von Regierungsbildung und Verantwortung. Es wird wie bereits die Koalitionen zuvor eine reale Minderheiten Regierung geben, die Diktatorisch weiter agieren wird. Wie viel Schläge müssen diese entgleisten Hirnakrobaten auf das Selbe bekommen haben, um es demokratisch zu nennen.

Es ist, und war nie etwas anderes als ein Putsch nach dem anderen.

Es geht mir auf den Sack — Schnakenhascher

Das imperiale System der BRD eifert lange über die Grundgesetzwidrige Wahl, die in Wahrheit keine Gültigkeit erlangen konnte auch wenn Millionen von Schwachköpfen, Vollidioten, Imperialdienern und Mitläufern ihr Kreuzchen brav und fein auf den Wisch, der sich Stimmzettel schimpft, gemalt haben.

Schnakenhascher hat seine eigene Form sich darüber auszulassen. Nun sieht er grau wo braun drin ist, wenn es schon um Farben geht. In diesem Jahr folgten mehr Untertanen dem Ruf der Bertrüger und Völkermörder wieder ein Vertrauensvorschub mit dem Kreuzchenmalen zu geben. Und die ewig dummdreisten Plappersendungen von ARD bis ZDF sollten sich normale Menschen nie antun. Die gequirrlte dünnflüssig-braune Gülle müsste ansonsten mit dem Mindestdurchmessers eines C-Rohres und einem 10 Bar Atmosphärischem Druck schnellsten abgeleitet werden, damit nicht das Haus und die Umgebung verseucht wird.

Also Glotze auslassen oder eigene Sendungen sehen. Meistens hilft es den Ton weg zu drehen, dann sehen die Imperialvertreter noch bescheuerter aus und vor allem kommen die psychopathischen Hohlhirngesichter besser zum Vorschein. Die Gestalten haben gerade so viel graue Masse im Schädel um das Klo zu finden und nicht auf den Tisch zu kacken…

Und es kommt mir zum Halse, zum Arschloch und auch zum Schwanzloch raus! Seit Sonntag rund um die Uhr nur Gerede über die Wahl und das auf allen Kanälen, wenn man die scheiß Glotze einschaltet! Zum Kotzen sowas! Meine Fresse nochmal! Da ist die AfD in den Bundestag eingezogen, was zu erwarten war und jetzt…

über Es geht mir auf den Sack — Schnakenhascher – bringt es auf den Punkt

Die aggressive Zuspitzung der Politik der BRD gegenüber der DDR — Sascha’s Welt

Schmähartikel über die DDR, imperial bereinigte Geschichtsberichte über sogenannte Friedenseinsätze und die immer wiederkehrende Personifizierung des Bösen auf einen Mann oder einer kleinen Gruppe, sollen von den imperialen Lenkern, den Konzernen, die territorial echte Monopole sind und deren Raub-Interessen ablenken.

Und so wird regelmäßig der 13. August 1961 verklärt, weshalb wirklich die Staatsgrenze zur BRD befestigt wurde, die bis dahin nur als aufgemalte und meistens als unsichtbare Linie vorhanden gewesen war.

Vergessen wird ebenso hartnäckig, dass es die Westmächte der Alliierten waren, die Deutschland teilten und die BRD am 23.5.1949 mit dem Inkraftsetzen des Grundgesetzes schufen und so die Sowjetischen Alliierten vor vollendeten Tatsachen stellten. Begonnen wurde die Teilung mit dem Einführen der Deutschen Mark der Westalliierten auf den drei West Sektoren von Berlin und den 3 Westzonen von Deutschland.

Die DDR wurde knappe 5 Monate später am 7.10.1949 gegründet. Es dauerte nicht lange bis die Kriegstreiber in der BRD die Nachfolgearmee der Wehrmacht, die Bundeswehr schufen. Zu keinem Zeitpunkt nach dem 9.Mai 1945 ließen die Kriegstreiber davon ab, doch noch die Sowjetunion zu vernichten. Dazu wurden Treffen der Kriegstreiber veranstaltet, in denen hochrangige Nazis der Wehrmacht, des SD und der SS Pläne erarbeiteten mit einem provoziertem Ereignis in der Nähe von Magdeburg einen fingierten Angriff auf US Militärpolizisten zu inszenieren, um es der DDR in die Schuhe zu schieben, denen dann die Millitäroffensive folgen sollte, die zuerst die europäischen östlichen Staaten erobern sollten und dann die Sowjetunion.

Die US Militärpolizisten sollten aus unerfahrenen Rekruten stammen, die von erfahrenen Militärspezialisten erschossen werden sollten. Alle diese Pläne scheiterten immer wieder wegen der Aufmerksamkeit der Sicherheitsorgane der Sowjetunion und der DDR…

Da ja nun immer wieder in den braungefärbten bürgerlichen Massenmedien Schmähartikel über die DDR erscheinen, geschichtsfälschende Ausstellungen über die „zweite deutsche Diktatur“ aufgebaut werden und Memoiren und andere Machwerke irgendwelcher opportunistischer Auftragsschreiberlinge gedruckt werden, kommen wir nicht umhin, ab und zu auch einmal aus der Geschichte der BRD zu berichten, die ja alles andere als […]

über Geschichtliches: Die aggressive Zuspitzung der Politik der BRD gegenüber der DDR und der 13. August 1961 — Sascha’s Welt

Beim Wort Genommen — Das sind die…..

Meint man es wirklich ernst mit der AFD? Es sollte doch wohl aus dem Wahlprogramm und dem Auftreten klar sein, dass diese Vereinigung das blanke Unrecht nur erweitern und andere Verbrechen erst noch hinzufügen möchte. Nur mal die Punkte über Nato oder Arbeitslose durchlesen. Und wem bei diesen Texten nicht das Essen gleich wieder aus dem Gesicht fällt, sollte man doch mal einen Kurs nehmen. Dieser Strohhalm ist und war von Anfang an nie einer.

Die AFD ist das Konsortium aus CDU/CDU, SPD, FDP und Grüne, die vorerst alle Menschen verachtenden Punkte vereint hat und dazu einige dem der NSDAP von 1920 sehr ähnlich sind. Wobei die Punkte der anderen Parteien ebenso von dort her stammen könnten.

Allen gemein ist die vehemente Grundgesetzfeindlichkeit dessen Diener in den Behörden täglich unter Beweis stellen, in dem sie Gesetze benutzen, aus dem der braune Schleim nur so heraus trieft.

Und um ein Grundgesetz konformes Handeln der Behörden erst einmal zu gewährleisten, müssten die Gesetze dazu nach Artikel 139 ENTNAZIFIZIERT werden. Dann müssten die Gesetze dem Grundgesetz nach Artikel 1 bis 20 strikt angepasst werden. Das bedeutet, dass ganze Gesetzesbücher schmal wie ein Handtuch werden würden und die Juristen zum ersten Mal unter Beweis stellen müssten, dass sie überhaupt entnazifiziert wären. Denn bis heute erlernen Jurastudenten Prinzipien von Nazijuristen des Dritten Reiches an BRD Universitäten.

Und die Zulassung zum Juristen erfolgt immer noch nach den alten ewig gestrigen Regeln.

Es ist vergebene Zeit und vergebene Müh‘ sich von dieser Partei in irgendeiner Form Hilfe zu erwarten!

Wir nehmen SIE beim Wort! Für oder gegen Menschen mit Behinderung! Nicht nur die ReGIERung jagen, sondern diese stoppen! SIE haben die Gelegenheit hier Grundgesetz, Menschenrechten zu schützen/gewähren. Die politische Verfolgung/Folter/Euthanasie, Verweigerung Recht auf Leben für Menschen mit Behinderung zu stoppen, die Strafverfolgung der bisherigen Verbrechen gegen Menschenrechte einzuleiten und ihre Kritiker zu widerlegen. Werden […]

über AfD Beim Wort Genommen — † Die Mörder von…..

Neue Sanktionen oder Revolution

…oder neue Sanktionen gegen alle, die nicht dem imperialem Diktat freiwillig Folge leisten, weil andere mitmachen und sich nicht organisieren.

Die USA hat ein Gesetz mit erneuerten Sanktionen gegen die Russische Föderation verabschiedet. Diese Regelmäßigkeit Sanktionen gegen andere Staaten auszusprechen wird erzeugt aus der Gier der Imperialen in den USA. Die USA ist das Beispiel, wie brutaler Kolonialismus zum Zwecke des Eroberns genutzt wird. Millionen der Ureinwohner wurden hingemetzelt, also abgeschlachtet und ermordet. Und so nennen sich heute die Verwaltungseinrichtungen zum Hohn und Spott AGENTUREN, wie in der BRD, die die Arbeitslosen „VERWALTEN“. Die Medienkonzerne stehen als wichtigste perverse Arme und Hirne der Ausbeuter an erster Stelle und werden von Rüstungskonzernen-, Mineralöl-, Pharma-, Lebensmittelmanipulations-, Versicherungs-, Energieerzeuger- und anderen Konzernen begleitet. Alle haben mehr und weniger ein akutes Interesse an der Ausbeutung der Sanktionierten im In- und Ausland.

Die DVR Korea (Nordkorea) schirmt sich nicht ohne Grund von den belagerten Imperialisten Südkoreas und ihren Helfern ab. Seit dem die USA nach dem begangenen Kriegsverbrechen und Völkermord an den Koreanern 1953 das zerstörte Land widerwillig verlassen hat, gibt die USA das Bestreben nicht auf, doch noch das gesamte Gebiet in seine Ausbeuterkralle zu bekommen.

Die Menschen in den Teil-Imperien wie EU und den Eroberten Staaten werden mit Propaganda manipuliert. Sie werden so weit Hirn gewaschen, dass sie zum Beispiel nur den einen Mann in Nordkorea sehen und nicht das Volk. So werden die Menschen, die in den Imperien leben so weit manipuliert, dass sie wie 1914, 1933 oder heute fahrlässig Kriege in Kauf nehmen, die sie selber mit ihrer Arbeitskraft unterstützen. Durch diese Hirnwäsche verstehen es diese Manipulierten nicht, dass genau sie es sind, die den Spuk auch aufhalten könnten.

Die Ausbeuter agieren nicht nur national sondern international. Unzählige Denkfabriken finden den ganzen Tag nichts anderes heraus, wie man die Arbeiter weiter manipulieren, lenken, drangsalieren, ausbeuten und am Organisieren zur einer bewussten Arbeiterklasse hindern kann. Das ist gerade das Wesen eines absoluten Ausbeutersystems, dass von Konzernen gesteuert wird, an dessen Spitze die Manipulationskonzerne stehen. Diese Steuerung mit der umfassenden Ausbeutung nennt sich Faschismus.

Die Arbeiter nähren den Imperialismus mit ihrer Arbeitskraft. Durch das zunehmende Infiltrieren verschiedener Gewerkschaften, deren Lenker vereinnahmt werden, werden die organisierten Arbeiter „beschäftigen“. So werden große Streiks verhindert und die Kraft in ganz kleine und unwirksame Streiks umgeleitet, in der sie verpuffen. Mal streiken die Arbeiter die die Züge der Bahn fahren und mal streiken die Zugbegleiter. Alles schön getrennt und vereinzelt. Für diese kleinen Streiks haben die Ausbeuter bereits Rücklagen aus den geklauten Löhnen der Arbeiter gebildet.

Auf eine einzige Idee sollen Arbeiter daher nie kommen, gemeinsam zur selben Zeit die Arbeit nieder zu legen. Egal welcher Konzern oder welches Unternehmen oder welche Behörde, alle könnten schon morgen still stehen. Damit es aber nie dazu kommt, spielen die Medien die wichtigste Rolle der Manipulationsübertragung und Weiterleitung. Und da sind wir wieder bei den Nachrichten um Nordkorea, denen wir zu glauben haben.

Die Russische Föderation ist bereits übernommen worden. Es sind 70% von 100000 Firmen, die bereits unsichtbar das ganze Land kontrollieren, diktieren, und ausbeuten. Diese ausländischen Firmen und Konzerne machen ihre Geschäfte in Russland. Mit Hilfe Gorbatschows und Jelzin wurden in den ersten Jahren nach dem Putsch in der Sowjetunion, Milliarden an Volksvermögen geraubt. Diese Raubzüge gingen im hohen Maße auch unter Putin weiter. Auch wenn Putin ab dem ersten Tage gewollt hätte es zu verhindern, wäre er von den Kapitalisten beseitigt worden.

Nach dem Putsch wurden auch alle staatlichen Bereiche von Justiz, Polizei und Behörden unter imperialer Kontrolle gebracht. Nur sehr langsam gelingt so etwas – wie das wieder unter staatlicher Kontrolle bringen. Nach den Aussagen von Lawrow kann aber bezweifelt werden, dass Russland sich vom Imperialismus abwenden wird. Die immer wieder kehrende Gier der Kapitalisten verhindert Unabhängigkeiten. So eine Unabhängigkeit wäre im Auge aller Ausbeuter, somit den Kapitalisten eines der größten Dorne. Sie werden im Gegenzug alles versuchen über den Nichtregierungsorganisationen (NGOs) dieses Rad nicht mal im Ansatz zum Sozialismus drehen zu lassen.

So wie Konterrevolutionäre seit 1913 die Bestrebungen der Arbeiterklasse torpedierten, so hat der Westen, im Speziellen die USA und zuerst das Zweite Deutsche Reich, dann das folgende Dritte Deutsche Reich und die BRD wundersame Strategien entwickelt, um im Russischen Reich des Zaren, dann der Sowjetunion und folgend in der Russischen Föderation große Schäden zu erzeugen. Obwohl die Russische Föderation nach kapitalistischen Regeln funktioniert, wird alles von außen getan, damit eine Umwandlung weg vom Ausbeutersystem unterbunden wird.

Der französische Imperialist Macron fordert nicht zufällig eine Stärkung und Zentralisierung der EU. Dieser französische Ausbeuterchef reichen die bisherigen Strategien des Ausbeutens nicht aus, weshalb auch er das französische Modell, die Arbeiter zu entrechten und zu plündern, bereits schriftlich fixiert hat. Das ist bereits der zweite Anlauf in Frankreich das umfangreichste Drangsalierungs- und Ausbeutungssystem umzusetzen, dass so weitreichende Folgen für die Arbeiter haben wird.

Umgesetzt wurde es als erstes 1984 in Großbritannien. Die BRD träumte seither es auch wieder tun zu dürfen, ein grenzenloses Plündern von Arbeitern. Da gab es aber die dafür störende DDR, die mit den erreichten sozialen Errungenschaften die Ausreisen aus der BRD beschleunigen würde. Auf der anderen Seite waren die Konterrevolutionäre bereits kurz davor die DDR zu zerstören. Die Manipulationen über alle Westsender sendeten dafür jede noch so dreiste Lüge.

Nach der Annexion der DDR musste es trotzdem sehr langsam gehen. Die Angst vor einer weitreichenden Revolution musste durch weitere Manipulationen aufgefangen werden. Dafür rechneten die Ausbeuter etwa 15 Jahre ein bis die Menschen aus der annektierten DDR sich das Ausbeuter-System freiwillig aufzwingen lassen würden. 2004/2005 gab es zwar noch Widerstand, aber der war wie erwartet nur noch vereinzelt. Arbeiter ließen sich bis heute dazu zu missbrauchen wie 1933 beginnend eine Hatz auf Arbeitslose zu machen.

Heute haben neben GB und der BRD, die Niederlande und Griechenland das absolute Ausbeutersystem implementiert. Luxemburg dagegen beharrt auf ein soziales System, dass alle gut leben lässt. In Frankreich wird fast jeden Tag demonstriert und so dem Ausbeuter Macron gezeigt, dass er dabei ist nicht nur sein Gesicht zu verlieren. Symbolisch wurden vor den Werktoren Paletten aufgestapelt und angezündet. Das nächste Mal würden nicht die Paletten brennen. Sie sollen an den Weberaufstand denken.

Auch wenn in der BRD und anderswo die Arbeiter tief schlafen, könnte es sehr schnell geschehen, dass sie erwachen, wovor die Ausbeuter wie Merkel und Co. große Angst haben. Mit den Reaktionen auf dem unerlaubten Verbot der Seite LINKSUNTEN wissen diese Verbrecher sehr genau, dass es bereits brodelt und schwelt. Und es könnte der Funke aus Frankreich ausreichen um einen Flächenbrand zu entfachen und die ganzen Ausbeuter in die Flucht schlagen. Dann helfen auch keine knüppelnde Polizei und eine mit Nazi-Gesetzen agierende Justiz.

G20 in Hamburg hat gezeigt, dass Verbrechen des Staates BRD von den Ausbeutern als legitim angesehen werden. Bis zu einer Woche mussten die Festgenommen in einem staatlichen Behelfsgefängnis ausharren. Grundgesetzfeindliches Handeln von Polizei und Justiz! Die immer von der Polizei erbrachten Gewaltexzesse waren weder human noch Grundgesetzkonform.

Kein Schwein liest es – Seidenmacher

Zitat des Tages: Wahlfrühling – Das Narrenschiff

Widerstand nicht auf morgen verschieben – junge Welt

Neue Wahlen – Nevan Blog

Nie mehr Faschismus – einartysken

Die dummen Deutschen — Das Narrenschiff

Die Wahl hat es wieder gezeigt, von Bekloppt bis vollkommen Verblödet haben die Wähler bis auf wenige intelligente Ausnahmen Korruption und Verbrechen bis hin zum Völkermord GEWÄHLT.

Wenn man diese städtischen Trottel und Schimmelpilze auch noch Schafe nennen würde, wäre es für diese Tierart eine Beleidigung. Die Spezies Mensch ist wohl die einzige auf der Erde, die ihre eigene Art:

-in Rassen unterteilt,

-abschlachtet,

-ausbeutet,

-deren Heimat vernichtet,

und das aus den niedrigsten Beweggründen, die Gier und Raffsucht heißen und deren Diener in allen Bereichen zu finden sind.

Während einige sich nicht einig sind ob es dumm ist, da das Wort andere benutzen, kommt von hier die Bestätigung, dass es dumm ist.

Beim Narrenschiff versuchen manche ihre Nachlauffähigkeiten zum besten zu geben und andere den Irrsinn, dass M.s Werdegang irgendetwas mit der DDR zu tun gehabt hätte. Immer schleicht sich der Einfluss der Konzernmedien ein, dass die DDR sonst was gewesen wäre. Ignoriert wird immer wieder, dass es nach der Wende (Annexion der DDR) ein großes Abwandern in die alten Bundesländer gegeben hat.

1 Million Wohnungen fehlen und die Nachfahren gieriger Interessen aus den alten Bundesländern ließen 1 Million Wohnungen nieder reißen. Die Wohnungsnot wurde somit künstlich aus gierigen Interessen geschaffen. Das ist das wahre Gesicht der BRD.

 

Vor einigen Tagen habe ich bei Zeit Online den Bericht „Hab‘ mich verwählt“ gelesen, in dem einige junge Menschen ihre zu diesem Zeitpunkt noch anstehende Wahlentscheidung erläutern. Ich habe den Link zum Text in meinem Tagebuch mit dem für dieses Blog gedachten Vermerk versehen: „Sind Deutsche wirklich so dumm?“Mit diesem Vermerk kann ich nun nichts…

über Die dummen Deutschen — Das Narrenschiff


Rentnerin wegen Flaschensammeln verurteilt. So toll ist die BRD-Justiz. Grundgesetzfeindliches Handeln geschieht jeden Tag. Unsoziales Verhalten der Justiz ist nicht neu. Erlernt an den BRD Universitäten, die hier und da mit echten Nazi-Zitaten aufwarten und dem Jurastudenten bis heute die faschistische Gülle beibringen.

Schnakenhaschers Artikel


Die Zahlen des Wahlgeschehens mal anders aufbereitet zeigt das sehr seltene Vorkommen der Intelligenz beim Menschen. Wie sonst ist es erklärbar, dass die gleichen Verbrecher Organisationen immer wieder gewählt werden?

MUSS MANN WISSEN Wahlposse Nummer 19

Ein eiterfarbener Tag für Deutschland — Sozialticker

Die Konzernmedien haben hervorragend Propaganda betrieben und die „Wähler“ für die Interessen der Konzerne die Konzernvertreter vorgeführt und angeschmiert. Und durch die widerwärtigen Regeln des Grundgesetzwidrigen Wahlgesetzes haben die Imperialisten in verschiedenen Konzernvertreterorganisationen alle erdenklichen Menschen verachtenden Strukturen implementiert.

Die wohl dümmsten Individualvertreter ihrer einen Hirnzelle gaben der AFD ihre Stimme. Wohl besorgt und Fremdenfeindlich gibt es nun ganz offiziell den Menschen verachtensten imperialen Ableger bald im Deutschen Bundestag.

So sind CDU/CSU, SPD, Grüne und nun auch wieder die geliftete FDP, beim Verbrechen planen und verordnen nicht mehr so ganz allein. Wobei diese Imperialen in Schlips und gestärktem Kragen ihre Kriege gegen die Menschen im In- und Ausland fortsetzen und ausbauen können.

Für diese „Wähler“, die diese altbekannten Imperialen (CDU, CSU, SPD, Grüne, FDP) ihre Stimme gaben, trifft die gleiche Einschätzung über Dummheit zu, wobei hier diese universitäre Blödheit noch hinzukommt, die trotz der theoretisch vorhanden Intelligenz keineswegs gestört wird. Diese Blödheit ist gepaart mit der untertänigsten Folgsamkeit, wirklich jedem Befehlsgeber die Wünsche von den Augen zu lesen, dem dienenden Chef in Amt und Konzern in den Anus zu kriechen, und einem imaginären Glaubenobersten jeden Wunsch im Wahn als Befehl zu empfangen, um letztendlich die Schwachen zu treten, zu demütigen, zu sanktionieren, der Wohnung und der Erwerbsfähigkeit zu berauben, die letzte kleine Habe zu entwenden oder in den Knast zu fordern, zu urteilen oder zu stecken.

Der Imperialismus hat so wieder mit der absoluten Dummheit in Einigkeit mit der Gier und dem Willen und dem Wahn zum Raub große Zustimmung von den Bekloppten und Bescheuerten erhalten…

Es sollte schlimm kommen, aber es kam noch schlimmer – für die Menschen in diesem Lande, wenn man den ersten Wahlprognosen und Hochrechnungen Glauben schenken möchte. Schon an den Interviewaussagen mancher „Verlustparteien“ kann man erkennen, dass diese resistent gegen jegliche Realität geworden sind. Ein SPD-ler stellt sich glatt ins Fernsehen und schwafelt etwas über nationalsozialistisches…

über Ein eiterfarbener Tag für Deutschland — Sozialticker

Grundgesetzgegner BRD Wahl 2017

Imperialisten rufen wieder zur Urne

Jede vier oder fünf Jahre wird das immer wiederkehrende Schauspiel WAHL von den Konzernmedien, den Konzernvertretern, den Konzernpolitikern und den Werbe- und Manipulationskonzernen aufs Neue aufgeführt. Am 24. September 2017 ist es wieder soweit, in denen sich die imperialen Konzernvertreter in Gestalt der Parteien AFD, CDU, CSU, FDP, Grüne, NPD, REP, SPD und Linke die Stimmen von ihren Manipulierten in die Urne geworfen haben möchten. Es ist so ähnlich wie bei einem Hütchenspiel, dessen Akteure erst am Ende für den Betrogenen sichtbar werden, für wen sie sich nach dem organisierten Verbrechen vom Ort des Geschehens entfernen.

Die Konzernvertreter nennen es mit ihren Konzernmedien zusammen WAHLKAMPF, dass was sie die letzten Wochen veranstaltet haben. Jeder dieser Konzernvertreter hat einen Vorzeige-Kandidaten, der die bereits manipulierten Menschen weiter hinter alle Fichten führen kann und wird ohne dabei ein einziges Versprechen abgeben zu müssen aber sich immer versprechen.

Wir werden erleben, dass diese Wahl bereits vorher in allen berechenbaren Punkten geplant ist und die Konzernmedien sehr nahe am echten Endergebnis sein werden. Die Werbe- und Manipulationskonzerne haben die sogenannten Aufgewachten und Unzufriedenen eine neue Plattform „Dummgida“ neben der AFD gegeben, damit die Unzufriedenen nicht wirklich eine Alternative auswählen können. Und damit die AFD sich nicht zur wirklichen Alternative entwickelt, wurden die Akteure 2016 sicherheitshalber ausgewechselt. Dabei waren die AFD Versprecher schon auf imperialen Kurs.

Die AFD war auch mit den damaligen Akteuren keine Alternative, da sie von Anfang an Imperialismus-Systemkonform gelenkt wurde. Es sind die dubiosen V-Leute, die in so vielen Konzernvertreter-Organisationen Leiten und Lenken. Aber erst, wenn diese eine bestimmte Größe erreicht haben. Deshalb ging auch das Verbot der NPD gründlich schief, da dort sehr viele dieser Ideen gebenden Lenker, Führer und Leiter enthalten waren.

Wirkliche Parteien werden erfolglos infiltriert weswegen diese dann wirklich verboten werden, so wie einst die KPD. Das war das erste Grundgesetzwidrige Verbrechen von Imperialisten gegen eine wahre demokratische und vor allem Grundgesetzkonforme Partei, die als einzige die Umsetzung des Artikels 139 forderte.

Alle anderen weigern sich bis heute mit die Umsetzung des Artikels 139 zu beginnen und die darin geforderte ENTNAZIFIZIERUNG und MILITARISIERUNG zu erfüllen.

Andere lenken und führen diese Leiter andere Organisationen mit den Dreien im Namen. Die Drei, ob aufgezählt oder einberechnet, soll das Dritte Reich und die damit verbundenen Menschen feindlichen Ideologien repräsentieren. Ob separat den Faschismus oder eingebunden im Imperialismus, werden wir ganz offen mit Grundgesetzwidrig Parolen und Strukturen belästigt, die etwas verschleiert von allen selber ernannten Volksparteien ausgeplaudert und umgesetzt werden. Siehe HARTZIV!

Niemand soll auf die Idee kommen, einer der anderen kleinen und ungenannten Parteien auszuwählen. Es ist übrigens vollkommen egal wie viele Stimmen auf die einzelnen Konzernvertreter von AFD bis zur SPD verteilt sind. Wichtig ist dabei nur, dass es nicht Millionen von Menschen werden und sind, die all diese vorgeführten Konzernvertreter, ignorieren und nicht wählen und stattdessen einer der kleinen ungenannten Parteien auswählen!

Noch besser für die Konzernvertreter ist es, wenn die Menschen nicht wählen gehen und so ein weiteres Mal dem ungültigen Wahlgesetz und dem Grundgesetz Folge leisten. Das Problem zeigt sich dabei sofort auf, dass dieses mathematische Spiel bereits vor über 100 Jahren ausgerechnet und geplant und seither stetig verfeinert wird, um dem Volk keine Wahl zu ermöglichen.

Dazu wurde vor vielen Jahrzehnten das Volk in Gruppen gespalten. Aus Arbeitern wurden Arbeitnehmer und nach 1949 Beschäftigte und dann wieder etwas später 1991 bis 2003 Werks- und Leiharbeiter gemacht, die allesamt beschäftigt werden. 2018 folgen im Pilotprojektversuch der Bundesanstalt für Zwangsarbeit und offene Lagerhaltung für 3 Jahre das neue Ausbeutungsmodell für Bremen und Bremerhaven.

Wer von den 82 Millionen Menschen der BRD kennt oder hat das Grundgesetz? Wer versteht das Grundgesetz und wer würde es sich kaufen? Und wer würde es sich aus einer der Bibliotheken ausleihen? Alle Konzernvertreter meiden das Grundgesetz. Jedes Urteil, jeder Beschluss und jeder Bescheid ist Grundgesetzwidrig und damit nichtig. Da aber so viele Millionen Menschen manipuliert sind, untertänigst jeden Befehl ausführen, jede noch so schlechte Arbeitsstelle annehmen, wählen sie auch einer ihrer vorgezeigten Konzernvertreter.

Das Unmögliche wäre die Alternative. Entweder wählen alle Menschen nur die kleinen und nicht erwähnten Parteien oder niemand geht zur Wahl. Wenn nur einer zur Wahl geht, ist nach dem Grundgesetzwidrigem Wahlgesetz die Wahl als gültig zu sehen und zu 100% der Deutsche Bundestag gewählt, so der Wahlleiter. Mit Demokratie hat das gesamte Prozedere nichts zu tun, was bei einer einzigen Stimme am deutlichsten wird.

Die Manipulation ist aber so gut, dass beide Extreme nie eintreten werden. Neben der Manipulation ist es die Korruption die einen Wähler eine imperiale Partei wählen lässt. Es sind die gut bezahlten Bundesrichter, Landesrichter, Amtsrichter, Obergerichtsvollzieher, Gerichtsvollzieher, Bundesanwälte, Generalstaatsanwälte, Staatsanwälte, Verteidiger oder Anwälte, Pflichtverteidiger, Justizvollzugsbeamte, Justizbeschäftigte, Abgeordnete des Bundes, Abgeordnete des Landes, Abgeordnete der Kommune, Bundesminister, Landesminister und noch so viele Staatsdiener, die alle ergebend die Konzernvertreter wählen.

Das alles hat nichts mit der Demokratie zu tun. Deshalb wird dieses Wort „DEMOKRATIE“ so oft wie es geht, gesagt und wiederholt.

Die Wahl zum Deutschen Bundestag 2017 wird nicht Ausdruck einer Demokratie, sondern von Beeinflussung und Käuflichkeit sein um die Privatisierung, somit den Raub weiter voran zu treiben. Daher werden wieder Verbrecher und angehende Verbrecher und Verbrechervertreter „gewählt“ werden. Die Wahl ist eine durch und durch Verfassungswidrige Wahl, damit wiederholt Verfassungsfeinde durch Politisch Blinde und Verfassungsfeinde gewählt werden. Unter anderen werden die Verbrechen namens Gustav HartzIV weiter gehen!

Geplantes Bettelverbot in Saarbrücken

Ignoranz gegen Arme

BRD HartzIV Verbrechen auch hier kommentiert

Erklärung des Vorsitzenden des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea — Sascha’s Welt

Trump, der Führer der imperialen Konzernbande der USA, hat angekündigt den Menschen in der DVRK mörderischen und zerstörerischen Schaden in einem nie gekanntem Ausmass zufügen zu wollen. Nun hat einer seiner Vorgänger bereits dieses angekündigte Kriegsverbrechen samt Millionenfachen Völkermordes begehen lassen, weswegen sich die DVRK vor der USAmerikanischen Brutalität schützen muss.

Die Beweise für verbrecherisches Handeln hat die USA in den letzten Jahrzehnten gleich mitgeliefert und gezeigt, dass das Gerede aller Präsidenten und deren Vertreter von Frieden und Freiheit alles nur leeres Geschwätz von verbrecherisch veranlagten Psychopathen ist. Syrien, Libyen, Jemen, Jugoslawien, Afghanistan, Vietnam, Kambodscha/Kampuchea, Laos, Korea, Irak, Iran, um nur einige zu nennen, sind von den USA zerstört, verstrahlt, zerbombt, beraubt und ermordet worden.

Über 30 Millionen Menschen hat das verbrecherische Regime der USA auf dem Gewissen und es werden mehr und mehr. Und wenn es ans Wiedergutmachen geht, weigert sich die USA wie die BRD übrigens auch, Reparationszahlungen zu leisten. Demzufolge ist die USA ein ganz großer Schuldner der DVRK wie auch bei anderen zerstörten Staaten.

Die Konzernmedien der BRD haben sich bereits an den Verbrechen Mitschuldig gemacht, da sie vorsätzlich die Tatsachen verdrehen und die Opfer als Täter hinstellen, so wie ihre Vorgänger es im Dritten Reich ebenso taten…

Nachdem die USA im Gebiet der Koreanischen Halbinsel bereits mehrere Militärmanöver durchgeführt haben und damit unverhohlen ihre Aggressivität gegenüber der Demokratischen Volksrepublik Korea bekundet haben, hat sich die Lage enorm zugespitzt. Immer noch ist im Gedächtnis der Menschheit, mit welcher verbrecherischen Gewalt die USA im Koreakrieg das Land zerstört und die Menschen vernichtet haben. Das […]

über Erklärung des Vorsitzenden des Komitees für Staatsangelegenheiten der DVR Korea — Sascha’s Welt

Heiko Maas will Verfassungswidrigkeit erkannt haben

Heiko Maas ist Mitglied des SPD Parteivorstandes und Bundesjustizminister der BRD. Als solches müsste er das Grundgesetz fast auswendig kennen und seine Behauptung ausgehend in der Berliner Zeitung mit dem Titel:

Gastbeitrag Heiko Maas: AfD-Programm ist in mehreren Punkten verfassungswidrig 11.09.17, 11:17 Uhr

belegen können. Aber Maas präsentiert sich als Unwissender, der als Bundesjustizminister nicht nur keine Ahnung vom Grundgesetz besitzt. Alle Zeitungen, die ihn zitierten präsentieren ebenfalls keine Ahnung über das Grundgesetz zu Kenntnis zu geben.

„Berlin – Selten war eine Bundestagswahl so wichtig wie am 24. September: Verfassungsfeinde stehen vor den Toren des deutschen Parlaments. Mit der AfD könnte erstmals seit 1949 eine Partei die 5-Prozent-Hürde überspringen, deren Programm in Teilen verfassungswidrig ist.“

Gleich im ersten Abschnitt zeigt Maas seine Geschichtsunkenntnis über die Parteien des Deutschen Bundestages einschließlich der SPD, die seit 1949 allesamt verfassungswidrig gewesen sind und vor allem mit zahlreichen Gesetzen verfassungsfeindlich gehandelt haben. Vergessen hat Maas die CDU, die CSU, die SPD, die FDP, und die Grünen zu nennen, die alle mehr oder weniger feindlich gegenüber dem Grundgesetz auftraten und auftreten. Das daneben die AFD eine ebenso Grundgesetzwidrige Partei ist und somit ganz gut zur SPD passt, zeigen die Medien, die dieser Partei überdurchschnittlich viel Propagandazeit einräumen.

„Unser Grundgesetz entstand unter dem verheerenden Eindruck von Krieg, Diktatur und Völkermord. Die neue Verfassung war ein bewusster Gegenentwurf zur Nazi-Barbarei: demokratisch statt autoritär, europäisch statt nationalistisch, gleichberechtigt statt rassistisch. Die AfD will von diesem historischen Wertefundament unserer Verfassung nichts wissen. Sie fordert eine „Umgewichtung des Geschichtsunterrichts“ und will den Schwerpunkt auf das 19. Jahrhundert und die Befreiungskriege legen. Identitätsbildend soll jene Epoche des Nationalismus sein, in der Preußen-Deutschland Kriege gegen Dänemark, Österreich und Frankreich vom Zaun brach.“

Maas Geschichtskenntnisse sind so dürftig wie die der AFD, die er kritisiert. Der Überfall und die Kriegsverbrechen gegen die Sowjetunion hat Maas vollends ignoriert und ist ein wahrer Erfinder Geschichts klitternder Begriffe wie „Preußen-Deutschland“. So bleibt Maas ungenau. Auch vergessen lässt er Adenauers 131er Faschistenbefürwortungs-Gesetz, mit dem über 10 Millionen Nazis entgegen des Grundgesetzes alle Ämter von Polizei, über Justiz bis hin zur Bundesregierung wieder in Beschlag nahmen, und seit jeher die BRD nach brauner Gülle stinkt.

„Die Väter und Mütter des Grundgesetzes wollten es anders. Sie hatten den Krieg und das Elend erlebt, das durch Nationalismus und das Geschwätz von „Erbfeindschaften“ angerichtet worden war. Seit 1949 ist deshalb das „vereinte Europa“ als Staatsziel im Grundgesetz verankert. Die AfD will dahinter zurück: den Euro abschaffen, die Integration stoppen und notfalls aus der EU austreten. Mit Artikel 23 des Grundgesetzes, der sich ausdrücklich zur europäischen Integration bekennt, wäre das nicht vereinbar.“

Und hier ist die erste bewusste Lüge von Maas enthalten. Der Artikel 23 auf den sich Maas bezieht wurde im Wendetrubel und Jubel im Zeitraum der DDR Annektion durch die BRD klamm heimlich von den Grundgesetzgegnern geändert und vom Artikel des „Geltungsbereiches des Grundgesetzes“ zum Artikel „Verwirklichung der Europäischen Union; Beteiligung des Bundesrates, der Bundesregierung“ gemacht und die verbrecherische NS Planung einer Wirtschaftsdiktatur, erst Europäisch, dann weltweit mit der „Neuen Weltordnung“ der „New World Order“ eingepflegt. Ein politisches „vereintes Europa“ ist nie beabsichtigt worden, was auch die Vorläufer EWG ((Einer (BRD) wird gewinnen)(Europäische Wirtschaftsgemeinschaft). Der Artikel 23 umfasst 7 Absätze, die die Grundrechte aus hebelt und die Handlungsrechte des Bundes einschränkt.

„…Seit 1949 ist deshalb das „vereinte Europa“ als Staatsziel im Grundgesetz verankert…“ – ist eine klassische und klare Lüge von Maas und dient absichtlich der Ablenkung vom wirklichen Ziel!

„Verbot von Minaretten zu fordern, ist verfassungswidrig“

Was ist nicht noch alles verfassungswidrig. So zum Beispiel das Anwenden von NS Gesetzen durch die SPD und anderen Parteien. …Oder das SGBII, dass Zitate aus NS-Gesetzen enthält. …Oder das Anwenden von NS-Unrecht vom Bund und Justiz. …und das damit Verherrlichen der Kriegsverbrechen und Völkermordes an 60 Millionen Opfern, weswegen bis heute sich jede Bundesregierung weigert, Friedensverträge mit 54 Nationen einzugehen und wirklich der Reparationsverpflichtungen nachzukommen und Verhandlungen darüber zu führen.

Deshalb betreibt Maas vorsätzlich im nächsten Abschnitt eine weitere Geschichtsfälschung, in dem er gerade Mal 10 Prozent der Opfer erwähnt, und 90 Prozent, somit 54 Millionen Opfer ignoriert.

„Der Rassenwahn der Nazis hatte zur Ermordung von sechs Millionen Juden geführt. Dieses Menschheitsverbrechen vor Augen, wurden 1949 die Religionsfreiheit und das Verbot der Diskriminierung wegen des Glaubens oder der religiösen Anschauungen in den Artikeln 3 und 4 des Grundgesetzes festgeschrieben. Selbstverständlich muss jede Religion unsere Verfassungsordnung einhalten, aber wenn die AfD pauschal das Verbot von Minaretten und Muezzin-Rufen fordert, ist dies verfassungswidrig.“

Aber Maas lügt gleich weiter mit seinem „Gewaltmonopol“. Artikel 1 Absatz 3 „Die Grundrechte binden Gesetzgebung, vollziehende Gewalt und Rechtsprechung als unmittelbar geltendes Recht.“ und Artikel 20 Absatz 3 „Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.“

Artikel 20 Absatz 2″ Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Gesetzgebung ausgeübt.“

Nichts von einem GEWALTMONOPOL, sondern einer vom Volke ausgehenden Gewalt, die sich an die Grundrechte zu binden hat. Hat Maas bei klarem Verstand seinen Eid auf das Grundgesetz geleistet? So wie es aussieht, kennt Maas das Grundgesetz nicht mal dem Grunde nach.

„In einem Rechtsstaat sorgen Polizei und Justiz für Recht und Ordnung. Damit nicht selbsternannte Hilfssheriffs auf eigene Faust handeln, besitzt der Staat das sogenannte „Gewaltmonopol“. Die Rechtspopulisten stehen auch mit dem staatlichen Schutz unserer Bürgerinnen und Bürger vor Willkür auf Kriegsfuß. Unter der Überschrift „Sicherheit der Bürger verbessern“ fordert die AfD: „Der Erwerb des Waffenscheins für gesetzestreue Bürger ist zu erleichtern.“ Das greift nicht nur das Rechtsstaatsprinzip unseres Grundgesetzes an, sondern ignoriert auch die traurige Erfahrung aus den Vereinigten Staaten: Je mehr Waffen in Umlauf sind, desto mehr Mord und Totschlag und desto weniger Sicherheit gibt es.“

Maas macht Menschen zu Bürgern, somit zu Bürgen. Aber wie lautet der Artikel 1 Absatz 1 nochmal: „Die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen, ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt.“ Im nächsten Abschnitt schreibt auch Maas etwas von Bürgerrechten anstatt von Menschenrechten. Eine weitere Maas Täuschung. Sein Geschwafel von Respekt gegenüber dem Grundgesetz lässt Maas komplett vermissen, da er es nicht einmal kennt. Das mit der Sicherheitsverwahrung und der Unschuldsvermutung praktiziert die BRD seit 1949 so eigenwillig, dass es nie mit dem Grundgesetz vereinbar ist. Siehe Mollath und viele Hunderttausend andere weg gesperrte Menschen. Nur wegen der Öffentlichkeit musste Mollath wieder frei gelassen werden, während andere immer noch durch die BRD-NS-Justiz eingesperrt bleiben.

2 Beiträge dazu auf Psychiatrielager:

Gehard Strates Buch: Der Fall Mollath

Schreiben an Dr. Saimeh Nahlah

„Vor den freiheitlichen Bürgerrechten, die sich aus dem Grundgesetz ergeben, hat die AfD wenig Respekt. Ihre Forderung, dass Untersuchungshaft gegen Verdächtige auch ohne Vorliegen von Haftgründen verhängt werden soll, verstößt gegen die verfassungsmäßige Unschuldsvermutung und das rechtsstaatliche Verhältnismäßigkeitsprinzip. Nach dem Willen der AfD sollen psychisch kranke Straftäter nicht mehr in der medizinischen Therapie untergebracht, sondern ohne Hilfe in der Sicherungsverwahrung weggeschlossen werden – das wäre ein klarer Verstoß gegen die Garantie der Menschenwürde in Artikel 1 des Grundgesetzes.“

Das wäre nicht, das ist ein eklatanter Verstoß, der leider tausendfach jährlich durch das Maasjustizministerium praktiziert wird.

„Grundgesetz kennt kein starres Familienleitbild“

Das Grundgesetz kennt überhaupt nichts, sondern gibt klare Grundregeln vor, an denen sich die staatlichen Gewalten (Mehrzahl – Zum Erlernen für alle Bundesminister) bindend zu halten haben.

Der kommende Abschnitt ist Bezeichnend für tiefgreifende Verstöße des Artikels 3 bei Arbeitern. Frauen werden seit je her schlechter entlohnt als Männer. Maas weiß es zu ignorieren.

„Artikel 3 des Grundgesetzes garantiert die Gleichberechtigung von Männern und Frauen. Diese Vorgabe ist auch Ausdruck der freiheitlichen Selbstbestimmung: Wie seine Bürger leben, das soll nicht der Staat entscheiden, sondern die Menschen selbst bestimmen. Die AfD propagiert dagegen ein „klares Familienbild aus Vater, Mutter und Kindern“ und will wegen des Geburtenrückgangs sogar ein Ministerium schaffen, dass „die Bevölkerungsentwicklung nach wissenschaftlichen Kriterien koordiniert“. Was soll das bedeuten? Will die AfD vorschreiben, wie viele Kinder wir bekommen sollen und dürfen? Zum Glück schiebt unsere Verfassung solch völkischen Fruchtbarkeitsphantasien einen Riegel vor. Unser Grundgesetz kennt kein starres Familienleitbild. Familie ist dort, wo Kinder sind und Menschen füreinander Verantwortung übernehmen. Und das Grundgesetz erlaubt jedem und jeder, so zu leben, wie er oder sie will.“

Maas soll gar keine Kinder bekommen, dass würde die Gesellschaft überhaupt nicht verkraften können, eine unbefleckte Empfängnis. Scheinbar zu tief in einer der Bibeln geschnüffelt? Aber Maas weiß, was das Grundgesetz erlauben würde. Wo steht nochmal JEDEM und JEDER, die alles WOLLEN dürfen sollen? Das muss eine Fassung für Rechtsverdreher wie Maas sein, die nie veröffentlicht wurde. Vielleicht zeigt Maas mal an, wo es diese Ausgabe zu kaufen gäbe.

Maas hat mit dem folgendem Satz recht, wobei inklusiver der AFD, es auf jede Partei des Deutschen Bundestages zutrifft. Aber schon danach wird es wieder ungenau. Mit „unserer Demokratie“ meint Maas mit Sicherheit seine parlamentarische Demokratie, die immer mit einem ungültigen Wahlgesetz beginnt und mit Handlungsverbrechen gegen die Menschen in der BRD endet und damit nichts anderes als eine Diktatur ist.

„Die AfD startet einen Frontalangriff auf viele grundlegende Werte unserer Verfassung. Und doch bin ich fest davon überzeugt, unsere Demokratie und unser Rechtsstaat sind stark genug, um sich gegen Rechtspopulisten zu behaupten. Dabei sollte uns aber bewusst sein: Es hat lange gebraucht und zahllose Opfer gekostet, bevor in ganz Deutschland Freiheit und Demokratie verwirklicht wurden und wir in Europa ein Land der guten Nachbarn geworden sind. Unser Grundgesetz gilt heute zu Recht als die beste Verfassung, die unser Land je hatte. Niemand sollte diese Errungenschaften jetzt leichtfertig aufs Spiel setzen – weder durch eine Stimme für Verfassungsfeinde noch durch Nichtwählen.“

„Heiko Maas ist Bundesjustizminister und Mitglied des SPD-Parteivorstandes.“

Heiko Maas hätte einfach seine Aussagen für sich behalten sollen anstatt seine Grundgesetzwidrigen Ansichten zum Besten zu geben. Aber so nebenbei zeigte er, dass seine Partei, die SPD verfassungsfeindlich ist. In seinem ganzen Gedöns hat er den Artikel 20 Absatz 1 vergessen: „Die BRD ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.“

Die SPD Geschichte hier:

Diesmal aber die SPD
Gründe:
1914 Sozialdemokraten bewilligen Kriegskredite
1919 bis 1923 die Räte werden von den Sozialdemokraten bekämpft: Tausende von Soldaten- und Arbeiterräte werden von der SPD Regierung ermordet
1933 bringt die SPD Hitler an die Macht
1956 unterstützt die SPD das Verbot der KPD
1960-er KEIN Nein gegen die Kriege in Indochina
1970-er Notstandsgesetze und Berufsverbote
1980-er NEUE Atomraketen in der BRD
1990-er Krieg gegen Jugoslawien
Seitdem überall, wo das GG VERBIETET deutsche Soldaten zu entsenden: In mindestens 23 Ländern …
ERMORDUNG von deutschem Boden von Menschen durch Drohnen!

seit 2004:
2005 Einführung der Agenda 2010 mit dem Gustav HartzIV SGBII Grundgesetzwidrigem Gesetz mit NS-Paragraphen des Dritten Reiches, Leiharbeit, Rentenkürzung, Verschlechterung der Krankenversorgung, Aufhebung der Arbeiterrechte und Aufhebung des Kündigungsschutzes.
2013 Einführung der Grundgesetzwidrigen Sanktionen gegenüber Erwerbsloser und Minderjähriger nach dem Vorbild des SS-Eike Konzentrationslager Vorschriften Schreiber, dessen Menschenverachtung gegenüber Arbeits- und Obdachlose sowie Slawen und Juden, ein Bestrafungskatalog aufstellen lies, dass weder eine Milderung bei Besserung noch eine Irrtumsberichtigung vorsah. Dieser Strafkatalog sah auch keine Beweiserhebung vor, sondern ging von der automatischen Richtigkeit der Behauptungen der Behörden aus.

Heute müssen Jobcenter nie etwas beweisen und werden dabei bei dem Grundgesetzwidrigen verbrecherischem Handeln von den Staatsanwaltschaften und Richtern gedeckt. Auch diese benutzen dazu NS-Paragraphen aus 1945 bis 1947 von den Alliierten verbotenen NS-Gesetzen!
2015 Einführung und Zustimmung zum FREIHANDEL und das damit verbundene Bekenntnis zum weltweiten Ausplündern und Ausbeuten. TTIP, CETA und andere fanden alle die Zustimmung der SPD.

Die SPD diskutiert bereits das Renteneintrittsalter nicht nur auf 70 Jahre, sondern auf 80 Jahre anzuheben.

Die SPD ist von einer Demokratie und von einem sozialem System so weit entfernt, wie es die Verbrecher des Dritten Reiches ebenso gewesen sind. Das die SPD für das Wahltheater Sprüche auflegt, dass die Rente reichen muss, ist nur eine weitere Ablenkung vom großen Ganzen systematischem staatlich organisiertem Verbrechen.