Das Imperium bestellt alles

War es erst gestern als die ARD vom angeblichen Konzentrationslager in der Ost-Ukraine berichtete? Vor genau 4 Jahren zeigten Menschen aus der Ostukraine Fotos vom EU finanzierten und aus Kiew gebautem Lager mit den Schildern übersetzt lauten „Zutritt verboten“ und auf dessen Zähne ein Stacheldraht zu sehen war.

Die gezeigten Fotos auf der Seite unten bilden eine Frau im roten Hemd ab. am 2 Juni 2014 wurde ein Ortsteil in Lugansk von KIEWer Militärflugzeuge aus beschossen und diese Menschen dabei ermordet. Bis heute werden diese Mörderbanden (Swoboda, ASOW, Rechter Sektor, Bandera SS Division usw.) von der Bundesregierung wohlwollend unterstützt. Die Vertreter der faschistischen KIEWer Putschisten sind bei allen Institutionen der BRD ein und ausgegangen. Braunmeier schüttelte dem Swoboda Faschistenführer Oleg Tjanibok die Hände und ließ sich mit dem verblödeten Boxer fotografieren.

Die gezeigte Frau hat nach dem Angriff noch einige Minuten gelebt, die Beine abgetrennt und schwer verletzt. Das sind die wahren Taten des Imperiums. Völkermord so weit das Auge reicht im Namen einer Menschenverachtenden Ideologie, dem Faschismus.

Damit keine Missverständnisse aufkommen. Das ist nicht im Hamburger Schanzenviertel, das sind Szenen aus Kiew, Odessa und aus den abgespaltenen Volksrepubliken in der Ost-Ukraine. Unten wird der neue ukrainische Volksheld gefeiert: Stefan Bandera, der Juden- und Polenschlächter, der Bündnispartner Adolf … Weiterlesen →

über Warum greifen sich kluge FAZ-Köpfe

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s