Medien spionieren Kinder profitabel aus

Verantwortungsbewusstsein ist bei diesen Eltern, die ihre Kinder samt Privatsphäre der Kamera präsentieren, nicht vorhanden. An Hirnfäule leidende Eltern zeigen und sprechen für Millionen Zuschauer alle Geheimnisse ihrer Kinder aus. Das Kinderzimmer wird wie bei einem Knastbesuch gezeigt und wenn sich die Kinder an oder umziehen giert die Linse auf ihnen.

Wie muss man in der hohlen Birne veranlagt sein, wie muss man mit dem abartigen System verschmolzen sein, so etwas ganz freiwillig zu tun? Ist es das Wert für ein paar Heller vom Fernsehen seine Familie vorzuführen? Wenn die Eltern ganz allein, also ohne ihre Kinder sich zum Horst machen, ihre Beklopptheit zur Schau stellen, wäre es für die Kinder schon schlimm genug! Die Schule könnte nicht weit genug weg sein, um der Häme auszuweichen.

Und dieser Privatsender VOX, eine Abart von vielen, leisten noch für die in die Hosengreifenden ganze Arbeit der Suche. Die Fernsehfaulenden haben wie die Eltern kein Verantwortungsbewusstsein. Liebe Kinder. Wenn ihr Erwachsen geworden seit, verklagt diesen Fernsehsender und eure Eltern. Denn Artikel 1 Grundgesetz, die Würde des Menschen ist unantastbar. Sie zu achten und zu schützen ist Verpflichtung aller staatlichen Gewalt. Ihr könnt eure Eltern und den Sender jetzt anzeigen. Im GG steht nicht die Würde des Erwachsenen oder die Würde des Kindes kann eingeschränkt werden.

Verantwortlich für den Schwachsinn von VOX ist die Geschäftsführerin der Mediengruppe RTL Deutschland in Köln Anke Schäferkordt!

Profit ist bei den Medien alles. Mir wurde kotzübel bei den Bildern. Der Besuch bei Freunden, die noch eine Glotze haben, war mal wieder erhellend.

Advertisements

2 Gedanken zu “Medien spionieren Kinder profitabel aus

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.