Die Fratze wird gewaltiger

An was halten sich die Behörden der BRD überhaupt noch? Das Grundgesetz kann es nicht sein, da es von denen systematisch ignoriert wird. Den Völkermord aus dem Zweiten Weltkrieg nennen sie Holocaust und vergessen damit sogleich etwa 5 Millionen Opfer im eigenen Land, die ebenso wie die Juden verfolgt und ermordet wurden.

Sinti und Roma, Behinderte, Erwerbslose, Obdachlose, Kommunisten, Sozialisten oder wer einfach nur mal Menschen, die Kritik äußerten, fielen den Verbrechern des Dritten Reichs zum Opfer. Die BRD hatte mit Adenauer sofort eine Figur, die Nazis wieder in die Ämter half. Ein Nazi Globcke, ein Schwerverbrecher im Verwalten von Menschen, war Adenauers RECHTE Nazi Hand. Und auch Nazi Willi Geiger sorgte für ein von Anfang an ungültiges Bundesverfassungsgerichtsgesetz, da es Grundgesetz widrig bis heute ist. Und so sorgten im Bundesverfassungsgericht 3 Nazis für versiffte Entscheidungen mit dem Wasserzeichen Hakenkreuz. Und so wurde auch die KPD mit den selben Protokollen in der BRD verboten wie einst die Nazis es im Dritten Reich taten. Viele Menschen wurden verhaftet und eingesperrt. Das waren die BRD Glanzzeiten. Aber damit noch nicht genug.

Das Nazigold, dass den Juden und anderen Menschen geraubt wurde, verhalf der BRD als Doppelkredit aus den USA für das Wirtschaftswunder, das bis heute so hoch gehalten wird. Und alle Massenmord-Unternehmen durften wieder produzieren, was den Vietnamesen mit Hilfe der USA und Monsanto zur Vernichtung gereicht wurde.

Aber die DDR musste noch weg. Dort wurde das Vernichten von Menschen nicht auf 6 Millionen begrenzt, sondern die wahre Zahl von 11 Millionen immer angegeben. Und man nannte es auch beim richtigen Namen, dass eben Faschisten im Faschismus solche Verbrechen begangen haben. Nationalsozialisten hört sich aber viel niedlicher an. Das diese Bezeichnung eben nur eine Bezeichnung war und den Faschismus kaschieren sollte, verschweigt das System BRD. Es wurde auch dringend Zeit, dass die Nazierben eben die Grundstücke zurück bekamen. Deshalb musste die DDR auch weg.

Und so wird in den Medien gelogen und propagiert und fast jeden Tag irgendetwas über die DDR gebracht wie schlecht es dort gewesen sei und so weiter. Die BRD hält das Grundgesetz ebenso wenig ein wie ihre Vorbilder des Dritten Reiches die Weimarer Verfassung ignorierten. Behörden kotzen auf das Grundgesetz und dabei bekommen diese Verbrecher noch Amtshilfe.

Ein bei Wessis verbreitetes Klischee? sehr interessant

Advertisements

2 Gedanken zu “Die Fratze wird gewaltiger

  1. Das Verbot der KPD knüpfte an das Verbot in der Nazizeit an. Das ist der eine Skandal. Es wurde in krassem Widerspruch zum Grundgesetz erlassen – vom Bundesverfassungsgericht, das dieses Grundgesetz verteidigen soll.
    Das Bundesverfassungsgesetz hat jetzt das Verbot der NPD abgelehnt. Begründung? sie sei zu unbedeutend. Verfassungsbruch und Kampf gegen die Verfassung unbedeutend? Die Herren und Damen des Gerichts werden immer gehorsamer.

    Gefällt mir

    • Der Gehorsam, vor allem der voraus eilende Gehorsam hat ein fehlendes Rückgrat als Bedingung. Da habt Ihr recht. Die NPD, das Sammelbecken ewig Intelligenz ferner Gestalten muss für die Steuerung durch V erhalten bleiben.

      Gefällt mir

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.