Basteltrine bei Schnakenhascher bringt es auf den Punkt

Einfach, genial und einleuchtend sind die elektronischen Sachen für den kleinen Geldbeutel. Gut erklärt und vor allem nachbaubar ist für jeden etwas dabei. In den Kommentaren kommen Meckerer zu Wort, die alles besser wissen wollen, aber die Idee des Selbermachens nicht verstanden haben und den Unterschied zwischen Preiswert und umsonst nicht kennen.

Im Aldi gab es wieder diese LED-Campingleuchten, die trotz nur einer SMD Hochleistungs-LED ordentlich Licht liefern. Dennoch aber kommt man mit den vier 1,5 Volt Batterien nicht weit und die Leuchte gibt nach wenigen Stunden den Geist auf. Die Basteltrine hat sich dieser Leuchte angenommen, sie auseinandergebaut und innen entdeckt, daß da noch ordentlich Platz…

über LED Campingleuchte umgebaut und Kapazität erhöht — Schnakenhascher – bringt es auf den Punkt

Die DDR – ein Paradies auf Erden

Seit der Wende entpuppt sich die BRD immer mehr zu einem Monster, dass auf alles tritt was arm, behindert und erwerbslos ist. Egal was man zur Wahl vorgesetzt bekommt, es ist nur der nächste Lokführer auf einer eingleisigen Stecke ins Verderben. 60 Millionen Arme in den USA und 20 Millionen in der BRD werden trotz Menschenrechtskonvention ausgegrenzt und als den letzten Dreck behandelt.

All das gab es in der DDR nicht. Niemand wurde reich, aber alle hatten ein Auskommen, ein Recht auf Arbeit, ein Recht auf Wohnraum, ein Recht auf kostenfreie ärztliche Behandlung. Trotz massiver Belagerung durch Endzeitkapitalisten ging es langsam aufwärts.

Die BRD häufte ihr Reichtum währenddessen aus ungleichen Geschäften an und beutete Arbeiter aus vielen umliegenden Staaten aus. Aus der DDR kamen gut ausgebildete Fachkräfte.

In der DDR gab es keine Existenzängste. Leider bekamen einige den Hals nicht voll. Das verblödete Affenprinzip, was andere haben, will man auch haben, somit die primitivste Gier unter anderem auch der Motor das Land zu verlassen oder verlassen zu wollen.

Es war am ende die Dummheit und die Gier vieler Menschen, die den Versuch für alle ein annehmbares Leben zu gestalten, einfach in die Abfalltonne der Geschichte knallte. Nazifamilien bekamen die Grundstücke der DDR zurück und heute ist der Stand der neuen Bundesländer auf Feudalstatus.

Vergleichen sie einfach mal die Gesetze des Dritten Reichs mit den Gesetzen der BRD. Ein Kapitalismus kann nur immer wieder Krieg führen um andere zu berauben und zu morden. Und deshalb werden Waffen, Waffen und nochmals Waffen produziert. Und die BRD hat nichts, aber auch gar nichts aus der Geschichte gelernt, außer die Verbrechen weitaus effektiver zu gestalten und die Kriegsopfer aus allen Ländern als Sklaven zu „beschäftigen“ wie bereits die eigenen prekären „Beschäftigten“.

Frohe Ostern

Bombenanschlag der AlCIAda Terroristen in Syrien

Die neusten Meldungen besagen weitere Verbrechen der KhanSheikoun-Idlib-Hama-Aleppo Al-Kaida-Terroristen. Es soll mindestens 15 Tote gegeben haben und viele verletzte Zivilisten in den Bussen. Es war auf Terroristengebiet westlich von Aleppo, kurz bevor die Busse auf Regierungsgebiet gekommen wären. Nicht nur die Busse wurden getroffen, die Rot-Kreuz-Fahrzeuge auch. Wer die ersten Bilder geshen hat weiß dass […]

über Die Idlib-Aleppo-Terroristen haben einen horrenden Bombenanschlag auf die evakuierten Menschen von Fuah und Kafrayah verübt. — Fortsetzung urs1798

US-Terrorchef und Naziliebhaber

Sensationell dieser McCain. Einmal inmitten von AlCIAda-Terroristen in Syrien und das andere Mal unter Bandera-Faschisten in Kiew (Ukraine). Wo wird dieser Intelligenzallergiker das nächste Mal sein Kriegsverbrecherhirn hin tragen?

The Wall Street Journal said the trip was organized with help of the US military, and it was the first time a US lawmaker had traveled to the region since American special operations forces began fighting alongside local forces. McCain also met with Turkish President Erdogan to discuss the situation in Syria and current US-Turkey relations. McCain said in a statement… “The change of administration in the United States presents an important opportunity to review and reassess current policy in Syria.” On April 4th, 2017 a suspicious chemical attack in an Idlib province prompted US President Trump to launch missiles at Syria. McCain applauded the action and urged for more. McCain has an uncanny talent to show up in places rife with geo-political tension, and upon McCain’s departure conflict cranks up to deadly levels. Coincidence?………………………………..

über Every time John McCain makes secret trips to Syria, chemical weapon attacks follow… — the real Syrian Free Press