Elektroauto immer noch eine Gehhilfe

2015, und die deutschen Autoschönheitserbauer sind nicht in der Lage ein Elekroauto mit 500 Kilometer Reichweite zu bauen. Woran könnte es liegen? VW muss eventuell viele Milliarden Dollar zahlen, weil sie mit ihren fahrenden Urin getrockneten Dieselheizkörpern nicht die Werte erreichen konnten. Sie nennen diese stinkende Harn Verwandlung „Blue Motion“.

1998 erreichte der EV1 in Kalifornien bereits 130km. General Motors gefiel es nicht und stampfte diese Fahrzeugflotte ein. BMWs Schönheitsfehler schafft noch nicht einmal 100km. Sind die deutschen Autokonzerne wirklich so blöd?

Ich habe mir sagen lassen, die Kunden kaufen sogar Neuwagen mit Verbrennungsmotor. So eine veraltete Technik mit schlechtem Wirkungsgrad von unter 40 Prozent. Mir wäre so viel Geld für fahrbare Heizkörper viel zu Schade.

Advertisements

Ein Gedanke zu “Elektroauto immer noch eine Gehhilfe

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.