Spionagekekse von Google

Google sammelt ihre Daten und zeigt es ihnen. Sie haben im ersten Moment keine Möglichkeit dem Spionieren auszuweichen.

Goggle Text:
„Diese Website verwendet Cookies von Google, um Ihre Dienste bereitzustellen, Anzeigen zu personalisieren und Zugriffe zu analysieren. Informationen darüber, wie Sie die Website verwenden, werden an Google weitergegeben. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass sie Cookies verwenden.“

Die Klickfelder lauten nur auf „Weitere Informationen“ oder „OK“

Google Spion
Google Spion

oder

Google Spion 2
Google Spion 2

Es sieht so aus, als ob der Nutzer nun dem Google Konzern seine Daten hergeben muss. Es gibt einen Ausweg. Mit Adblock Edge für Mozilla Firefox isoliert man den Eintrag von Google.

Nach der Installation klicken sie, nachdem sie die eine Cookie Seite aufgerufen haben, auf das ABE Symbol und wählen „Blockierbare Elemente öffnen“ aus.
Suchen sie nach cookiechoices.js und lassen diesen Eintrag blockieren mit „Filter hinzufügen“! Und starten sie die Seite neu.

Advertisements