Aristokratie LIVE statt Bilderberger beim ZDF

Der Sonnabend war für das Königsverliebte Zweite Deutsche Fernsehen etwas Besonderes. Wie Drogendiler saugten sich die Kommentatoren die Bilder von der Königin, der Garde und und den Nachfahren mit dem Gesäusel eines sabbernden Hauches stundenlang ein.

Ergeben waren am 13.06.2015 die gesamte so tolle Presse des ZDF. Aber auch bei der ARD schleimten sich die Kriegsverliebten Journalisten des eingebetteten Schlabber-Journalismus in die Aristokratie ein.

Das derzeit in Österreich stattfindende Bilderberger Treffen wird von allen öffentlich-rechtlichen wie privaten ntv und n24 Schnappatmungssendern unerwähnt gelassen. Außer Russia Today berichtet darüber. Die Bilderberger werden mit der österreichischer Polizei aus Steuergeldern beschützt. Öffentliche Straßen und Wege werden widerrechtlich gesperrt. Mercedes sponsert die Fahrten zum und vom Hotel in Telfs.

Ein privates Treffen, dass sich frech und dreist aus gestohlenen Steuern die nächsten Verbrechen in der Welt planen. Geheimdienste, Firmenchefs, Rüstungsbonzen, gekaufte Politiker wie Ursula von der Kriegsverbrechen, Bankenstänker.

Gegründet wurde dieses schon viele Jahrzehnte andauernde Kriegsverbrecher Treffen von Nazis und von den Faschisten. Damals fanden sie kurz nach dem Retten des Westens vor der Sowjetunion in den Niederlanden statt, um ein wenig später auch die Sowjetunion dem Westen zum dritten Mal näher zu bringen. Bilderberger ist die gehobene Elite, wie sie sich selber sehen. Diese lachen immer mal wieder über die Putsche im Iran, Chile oder der Sowjetunion. Aber die sogenannte Destabilisierungen in Syrien, Libyen, Irak, Ukraine, Afghanistan, Nordafrika, Palästina lassen die Psychopathen ins entzücken sinken. So viele Millionen Tote und noch mehr Flüchtlinge wären ohne die Nazis und der Lügen nicht möglich gewesen.

Investigative Journalisten, also die echten, demonstrieren Frieden gegen diese Kriegstreiber. Demonstranten, Friedensaktivisten und Einheimische stellen sich dieser Menschen verachtenden Treffen der Bilderberger entgegen. Die Polizei bezieht leider wie zu oft Position bei den Verbrechern, als sich endlich auf die Seite des Volkes zu stellen.

Aber die Polizei wird sich wie im Milgram Experiment unterwürfig für die Verbrecher entscheiden. Oder sollte irgendwann eine Revolution im Denken stattfinden?

Advertisements