Die nächste Zwangsräumung im reichen Hamburg

In der Oligarchen-Stadt der 13 Milliardäre und über 43000 Millionäre soll es wieder einen Mieter treffen die Heimatlosigkeit zwangsverpflichtet über geholfen zu bekommen.
Am Montag nächster Woche um 11:30 Uhr am 26.01.2015 soll ein Gerichtsvollzieher die Privatinteressen der Genossenschaft „Bauverein Reiherstieg“ im Otterhaken durchsetzen. Sicherlich wird er mit einem Geschäftszeichen seine Illegalität zum Ausdruck bringen und die Vorgaben eines Wirtschaftssondergerichts umzusetzen versuchen.
Heiko lebt bereits 15 Jahre in der Wohnung und konnte sich erfolgreich gegen Mietwucher wehren. Helft ab 9:00 Uhr mit zahlreichem Erscheinen mit, dieses in meinen Augen anstehende Verbrechen gegen die Menschlichkeit wirkungsvoll zu begegnen.

Näheres dazu unter solidarisch.org

Advertisements