Ukraine legt erstmals Beweise für russische Truppeninvasion vor!

Ich könnte mir auch noch Beweisphotos bei Gegenlicht und Sonnenuntergang vorstellen. Oder wie Neugierige in einen Brunnen schauen. Die neue Panzertechnik fährt unterirdisch im Grundwasser. Die ARD ist einfach nur noch lächerlich. Zeigt immer wieder die selben Figuren einer Putschregierung die weder legitim noch demokratisch ist.

Die Propagandaschau

Nach Monaten intensiver Berichterstattung über die Invasion russischer Panzerkolonnen, Artillerie und Mannschaftsverbände in der Ostukraine – Paranoiker hatten schon Zweifel am Wahrheitsgehalt der Informationen geäußert – legte der ukrainische Militärsprecher Andrej „Pinnochio“ Lyssenko nun erstmals knallharte Beweise für sein tägliches Invasions-Bulletin auf den Tisch. Fotos des ukrainischen Geheimdienstes SBU zeigen Panzerkolonnen, die bei Nacht, Nebel und Schnee die russisch-ukrainische Grenze überquerten. Die überzeugenden Beweise wurden von den deutschen Medien begierig aufgegriffen – aus Copyright-Gründen aber nicht veröffentlicht. Man begnügte sich damit, Lyssenko zu zitieren und seine Erkenntnisse mit sachfremden, aber gemeinfreien und mindestens genauso schockierenden Bildern zu untermalen.

Die Propagandaschau kann die an uns geleakten Beweise deshalb exklusiv im deutschsprachigen Raum veröffentlichen:

Russische Invasion in der Ukraine bei NachtRussische Panzer überschreiten die Grenze bei Nacht
Russische Invasion in der Ukraine bei NebelRussische Panzerkolonne im Morgennebel vor Mariupol
Russische Invasion in der Ukraine bei SchneeErste Einheiten stehen kurz vorm verschneiten Kiew

Ursprünglichen Post anzeigen

Advertisements