Zu der unsäglichen Kriegspropaganda gegen Russland in den deutschen zwangsbezahlten Medien

Verbrecher haben sich entschlossen bis zum Äußersten zu gehen. Denen sind Moral, Mitgefühl und gesundes Unrechtsbewusstsein vollkommen fremd. Ansonsten würde der „Westen“ sich weder mit einer faschistischen Putschregierung in Kiew treffen noch so eine ins Leben gerufen haben, die ein Verbrechen nach dem anderen am eigenen Volk verübt. Nürnberg2 folgt auf jeden Fall. Und im eigenen Land, der besagten BRD werden nicht nur faschistische Gesetze wie die Paragraphen 20, 63 und 64 des StGB angewendet, es folgen in HartzIV neue wieder sinnige auf dem besagten braunen Fuße.

Urs1798's Weblog

Ich will Frieden und keinen Krieg. Ich verachte die Kriegspropagandisten für die ich zwangsbezahlen muß!

Zu dem Foto bei den gleichgerichteten Zwangsmedien, ich hoffe es kommt Nürnberg 2 und ich wünsche mir dass sich die Redakteuere genauso verantworten müssen wie ein Streicher!

Ja, mein Scanner ist kaputt, die „Rote Linie“ ein Hinweis auf das Kriegsverbrechertribunal von Nürnberg 1945. Diese Linie hat mein Scanner prima von selbst gemacht.

Gang nach Nuernberg

Das Bild bei der ARD erinnert mich stark daran an die Evolutionsgeschichte. Da gibt es viele Cartoons vom Neandertaler bis in die Neuzeit. Das Foto bei der TS zeigt die Rückentwicklung, die EU-Faschistenunterstützer gebeugt…

Und die kriegslüsternen anonymen Spammer bei der Meta-Tagesschau marschieren vorne weg, nebst der anführenden Journallie.

Fr. Golineh Atai, Udo Lielischkies, Rainer Becker… Jens Riewa

es scheint nur noch Papagien zu geben die „Nachrichten“ machen oder sprechen.

Sie nennen sich auch

„montideluxe,

Phonomatic,

Kuchen,

artist22,

Gandhismus,

Stolzer Franke,

Ursprünglichen Post anzeigen 557 weitere Wörter

Advertisements