Warum werden Kriegspropagandisten in Deutschland belobigt anstatt vor Gericht gestellt zu werden für ihre Lügen?

Unsere Medien haben keine Moral. Sie dienen nur dem Industriellen-Militärischem Komplex. Und daher verbreiten sie immer wieder Lügen. Hinzu kommt, dass der Zuschauer nichts hinterfragt. Die Privaten können so völlig erfundene Geschichten als Realität verkaufen. An der Sendezeit kann jeder die Fremdgesteuerten erkennen. Das ZDF ist der Diener der britischen Krone. Bei der ARD ist es nicht anders. Aber wie fremdgesteuert die Menschen sind, sieht jeder an die Masse der Rundfunkbeiträge. Lemminge zahlen in Ergebenheit und Untertänigst. Syrien geht den meisten eben auch am Schließmuskel vorbei. Diese Uninteressierten Dressierten bemerken keine Propaganda. Die Matrix funktioniert!

Urs1798's Weblog

Link: http://www.zdf.de/ZDFmediathek/beitrag/video/2077470/Die-Kinder-von-der-Front#/beitrag/video/2077470/Die-Kinder-von-der-Front

Danke für den Link an Karsten und  Barbara.

———-

„Ich sitze in seinem Büro und wir bauen Bomben“, Farah 8 Jahre alt… ich sammele die roten Schnüre….

Was für ein tapferes Mädchen welches dem liebevollen Vater hilft Bomben zusammen zu bauen, Schrapnells als Füllung einsammelt gegen das „syrische Regime“.

Nach den ersten Sätzen der widerwärtigen Propaganda hat man eigentlich schon die Nase voll.

Ursprünglichen Post anzeigen 855 weitere Wörter

Thank you Edward !!

Snowden ist ein Held, das möge ein Obama stören, und einem Obama schlaflose Nächte bereiten. Trotz des Bekanntwerdens des massiven Ausspionierens schläft die Mehrheit der Bevölkerung. Das sieht jeder am Unbedarften Umgang mit Computer-Telefonen und Firmen im Internet. Facebook, Twitter, Skype, MSN, ICQ, AOL sind immer noch die meist genutzten Dienste. Millionen Deutsche liefern absichtlich und unabsichtlich private Informationen. Es gibt viele, die zB. bei der Firma youtube ein Recht auf Menschenrechte ableiten anstatt selber oder frei Plattformen dafür zu nutzen. Snowden sollte jeder aufmerksam zuhören. Demokratie beginnt im Denken und wird im Handeln deutlich. Und wenn ich sehe, dass mir fast jeder und jede mit einem Smartphone, völligen Blödsinn faselnd entgegen stolpert, wird mir übel. Das sind Lemminge. Diese Lemminge finden es sogar gut bespitzelt zu werden und es stört sie nicht mit ihren Geräten Ton, Bild, Standort und Lage an die Spitzel weiter zu geben. Da könnte jeder selber heraus finden, wer ein Verräter ist? Mit Nichten ein Snowden. Dieser Mann hat erkannt, dass der Schein in seinem Land so groß ist, dass er sich unter einem anderen Landes Schutz stellen muss. Snowden kennt genau die Gesetzeslage in seinem Land. Und Obama ist der Letzte Mann, der Menschenrechte für Snowden anwenden würde. Die Folge ist ein Schauprozess. Und ein Schauprozess würde das wirkliche System entlarven.

Wenn sich Deutsche Geschichte wiederholt!

Die Medien berichten, wie es ihre Art ist, mal wieder einseitig. Am Sonnabend den 27. Januar 1945, also genau vor 69 Jahren befreite die Rote Armee, auch Sowjetische Armee genannt, die Eingesperrten des Konzentrationslagers Auschwitz. Das größte KZ des Dritten Reiches bestand von 1940 bis 1945 und forderte etwa 1,2 Millionen Tote mit eingerechnet die „verliehenen“ Opfer an andere KZs.

Anders als immer beim ersten Hinhören propagiert wird und wurde, waren nicht nur Juden, sondern Menschen aus allen Schichten der Gesellschaft eingesperrt, versklavt und ermordet worden. Alle Berufe, egal ob arm oder reich, egal welcher Partei, egal ob Kind oder Erwachsener, Behinderte, Andersdenkende, Andersgläubige, Roma und Sinti – alle wurden Systemopfer.

Nun könnte ich alle Parteien, alle Berufe oder politische oder gesellschaftliche Neigungen aufzählen, weswegen die Menschen eingesperrt und vernichtet wurden. Nicht alle, denn die IG Farben, denn darum ging es hauptsächlich, brauchte billige, willenlose Sklaven, die für ein vergammeltes Stück Brot die Arbeit machen mussten. Arbeit, die der IG Farben und anderen Firmen und Konzernen zu teuer geworden war, Gewinn ist alles. Rüstungskonzerne benötigten sehr viel von den Sklaven. Die Dresdner Bank war zum Beispiel eine der Geld gebenden Banken.

Was ich dabei bemerkenswert finde, ist, dass heute genau die selben Gründe vorgebracht werden, um Menschen zu Sklaven werden zu lassen. Nur eines fehlt, das KZ. Ansonsten hatten wir eine Geldkrise und wir haben eine zunehmende Zahl von Erwerbslosen, deren Höhe die Bundesagentur für Arbeit uns vor enthält und absichtlich Lügen verbreitet. Statt mindestens 6 Millionen plus Leihzeitsklaven zu nennen, beharrt die Bundesagentur auf unter 3 Millionen und hat angekündigt, diese auf 1,5 Millionen zu senken. Welch‘ eine Propaganda.

Übrigens bei dem Wort Agentur fallen mir die Agenturen ein, die Indianer in ihren Reservaten eingefercht und ermordet haben. Also nichts Gutes. Und bei dem Wort Jobcenter könnte ich den Mageninhalt einem Weise in die Nähe auf seine Oberfläche des Speiseeinwurfs entleeren, bei dem Gedanken am britischen Vorbild.

Wir haben Medien, wie ARD und ZDF, die diese Zahlen ohne Widerspruch als Wahrheit präsentieren. Und wir haben eine Regierung, die behauptet, dass alles was Arbeit schafft, SOZIAL ist. Damals hieß die Slogan „Arbeit macht frei“. Die Parallelen sind unverkennbar zu HartzIV, der Agenda 2010, die NUR sich nach Militärisch-Wirtschaftlichen Interessen richtet.

Die Grundgesetze werden mit der Eingliederungsvereinbarung außer Kraft gesetzt und in Zwangsarbeit umgesetzt. Dazu gibt es die Leihzeitfirmen, Private Arbeitsvermittler und Maßnahme-Träger, die das ganze Menschen verachtende System erhalten und Perfektionieren. Dabei verdienen sie an der Armut per Gesetz.

Und noch etwas passiert. Der Sachbearbeiter hat die Willkür-Macht eines Anklägers, Staatsanwalts, Verteidigers, Gericht, Richter und Henker. Alle Rechte der Erwerbslosen werden außer Kraft gesetzt und die Gewaltenteilung wie in einer braunen Diktatur aufgehoben.

Keine Unschuld-Vermutung, keine aufschiebende Wirkung, keine Einspruchsfrist und statt dessen eine Beweisumkehr. Darüber hinaus werden in der Folge viele Strafen fällig. Da aus der ersten Sanktion keine Bewerbungen, keine Maßnahme-Teilnahme oder Andere Dinge möglich sind, wird genau aus diesem Grund weiter sanktioniert, bis die 100% erreicht ist. Eindeutige Verletzung der Verhältnismäßigkeit.

Jede Sanktion dauert 3 Monate. Für einmal einen Termin nicht wahrgenommen werden 10% für 3 Monate gekürzt. Die Strafe, einen Termin vergessen, oder Einladung nicht angekommen oder verpasst zu haben = 117,30 Euro. Die Strafe für das Nicht zustande Kommen einer Beschäftigung, egal ob sittenwidrig oder nicht, dass legt der Sachbearbeiter fest, sind 3×117,30 = 351,90 Euro weniger zum Leben. Der Strom kann nicht mehr bezahlt werden und wird vom Energieversorger abgeklemmt.

Meistens versendet der Sachbearbeiter in kurzen Abständen die Briefe und manchmal werden sie „VERGESSEN“. Die Sanktion kommt trotzdem. Da eine Beweisumkehr besteht, kann der Erwerbslose es nicht nachweisen, dass er nichts bekommen hat. Erinnern wir uns an die Atomwaffenlogik von Angela Merkel. Nach ihrer sadistischen Vorstellung hätte der Irak nur die Nicht vorhandenen Atomwaffen raus geben brauchen. So funktioniert auch HartzIV.

Wer die Einladung verpasst hat, und darauf hin eine Sanktion erhält, zahlt 117,30 Euro. Dann folgt ein Brief mit einer guten Sklavenstelle bei dem Privaten Arbeitsvermittler. Dieser hat aber keine, sondern möchte nur ihre Neigung zur Nichterfüllung bestätigt haben, und dann wird dem Jobcenter dies gemeldet. 250 Euro winken dafür dem Privaten Arbeitsvermittler und ihnen eine weitere Sanktion von 351,90 Euro. Manche müssen erst dazu überredet werden, die Meinung zu teilen. Wehren sie sich immer noch nicht, geht es weiter.

Der zweite erfundene Job bei einem anderen Privaten Arbeitsvermittler. Und wieder verlieren sie 351,90 Euro. Ihre Bewerbungsbemühungen sind fällig. Was, sie konnten keine erledigen, weil ihnen das Geld fehlte, kein wirklicher Grund. 100% sind erreicht. Nein, 90% bekommen sie nicht, wir sind großzügig. Also 100%. Haben sie unsere 3. Arbeitsgelegenheit nicht bekommen? Das glaube ich ihnen nicht. Wollten sie noch etwas sagen?

Und so könnte es aussehen. Februar 10%, März 40%, April 70% Mai 100%. Zwar ist die 10% wieder aufgehoben worden, aber das Jobcenter zahlt die geringe Summe von 31,90 Euro nicht aus. Gutscheine können genommen werden um sich im Geschäft stigmatisieren zu lassen.

Wie weit diese Willkür geht, zeigen einige Fälle mit 350% Sanktionierung. Minderjährige sind ebenfalls Opfer. Sie müssen, wenn ihre Eltern ALGII beziehen, einem über schulische Bildung inkompetenten Sachbearbeiter, ihre Lernfortschritte aufzeigen und Gesetzes widrig einen Vertrag unterschreiben. Diese Sippenhaft ist unter keinen Umständen erlaubt.

Dieses sadistische Vorgehen begann sehr langsam mit wenigen Sanktionen. Jetzt ist die Bundesagentur für Arbeit stolz auf 1,5 Millionen. Und dieses Jahr sollen 2 Millionen Menschen einem psychischen Druck und der unerträglichen Todesangst ausgesetzt werden.

Und nun fragen sie sich, was hat HartzIV mit dem Dritten Reich zu tun? Es sind die selben Ziele, die selben Vorgaben und die selben Vorgänge. Nur mit einem Unterschied, dass der Zaun, der Stacheldraht und die Wachen dem heutigen Entzug von Geld zum Leben gewichen sind. Erpressung und Nötigung mit physischer Vernichtung, wenn der Erwerbslose nicht gefügig ist, bestimmen den Alltag der Erwerbslosen. Und gefügig geht so weit, dass Jobcenter Sachbearbeiter unangemeldet den Zutritt zur Wohnung er drängeln.

In den seltenen Fällen kündigen sich diese Sachbearbeiter an. Meistens stehen sie plötzlich vor der Tür. Bei manchen ALGII Empfängern wird die psychische Keule ausgepackt. Jobcenter haben eigene medizinische Dienste oder bezahlen für eine Untersuchung. So landet schnell der eine oder die andere in der Psychiatrie. Die Stadt, die Gemeinde und Kommune arbeiten mit Ordnungs- und Gesundheitsamt mit den Argen und Jobcentern zusammen.

Heute sind wieder alle Berufe vertreten, wieder Mittelschicht, Akademiker, Ärzte, Ingenieure Journalisten und normale Arbeiter und viele mehr. Alle VERURTEILT zum Sklavendienst. Ohne Wenn und Aber müssen Erwerbslose jede Arbeit verrichten. So finden sich schnell Ingenieure wieder, die die Straße kehren sollen oder ältere Frauen, die den Fußgänger Weg pflastern müssen.

Durch den Fortschritt fallen mehr und mehr Arbeitsplätze weg. Das ist die andere Seite der Wahrheit. Etwa 20 Millionen Arbeitsplätze verdienen diese Bezeichnung. Der Rest von 22 Millionen Arbeitsplätze, sind Hungerlohnjobs. Bei diesen Jobs verdienen in der Hauptsache die Leihzeitveranstalter, Vermittler und die Firmen und Konzerne, die diese Sklaven bestellt haben.

Einen Unterschied habe ich vergessen. Damals war es national, heute EU weit. Damit die Hetze gegen HartzIV Empfänger gut läuft, steht die Presse, wie Blöd und andere, die „Schmarotzer“ hinter her rufen, immer bereit. Aus den damaligen Fehlern, hat der sadistische militärisch-industrielle Komplex gelernt. Viel Glanz und Schein erstrahlt über das Elend. Von der Leyen spricht von mehr Bundeswehr Einsatz für Bündniszwecke. Denkt sie schon an weitreichenden inneren Einsatz, wenn das Lügengebilde ein zustürzen droht?

Die Propaganda sendet nur zur Nachtzeit mal das Übel. Zur besten Sendezeit folgen weder Kritik, noch Aufdecken von Ungerechtigkeiten und Obdachlosen. Statt dessen wird der dreckig-schmierig krumme Finger auf andere wie beispielsweise die Russische Föderation gezeigt und auf die Umsetzung der Menschenrechte gedrängt.

Es ist weder zu früh noch unangemessen einen Vergleich mit der damaligen Zeit zu ziehen. Es gibt kein eindeutiges Muster, wie Verbrechen beginnen und zum Völkermord ausarten! Verbrecher denken sich immer neue Varianten aus, um den größtmöglichen Profit zu erreichen.

Während Banken mit Milliarden von Steuergeldern für ihre Verbrechen belohnt wurden, werden HartzIV Empfänger für Kleinigkeiten mit dem schleichenden Tod bestraft. Das ist bereits Realität. Realität ist auch, dass nach §86a StGB Symbole in der Öffentlichkeit nicht verwendet werden dürfen. Weder SPD noch CDU halten sich daran. Ist es Zufall? http://www.youtube.com/watch?v=SsflJUyNgpE

Mir sind die Worte von Überlebende in Erinnerung, wie „Wehret‘ den Anfängen“. Und das mache ich mit diesem Text. Es solle das Unrecht hinaus geschrien werden. Und es sind die Parteien SPD und Grüne für die Einführung und die Parteien CDU, CSU und die FDP für die Fortführung und Verschärfung der Agenda und deren Opfer verantwortlich. Und es sollte keiner sagen oder meinen, dass haben wir nicht gewusst.

Wenn Mitarbeiter aufwachen und bemerken was neben ihnen passiert, dann ist es positiv zu werten. Und sie können darauf drängen die Willkür zu beenden und andere Wissen lassen, was bisher geschah.

Wenn deutsche und EU Medien den Bürgerkrieg in der Ukraine herbei lügen

Wenn das ZDF lügt, dann im Auftrag der CDU, damit die tägliche 100 Euro Spende der Adenauer Stiftung für jeden Steine werfenden Demonstranten, nicht heraus kommt.

Hier die Bilder aus der Ukraine:

http://ukrstream.tv/

Es gibt keine Arbeitsplätze und es wird auch keine geben

Ein Ausblick wo die deutsche Reise hingeht. Ich kann nur jeden den Tipp geben, nicht mehr unterhalb der Grund- und Menschenrechte zu diskutieren. Sie stehen im Grundgesetz, in der EU Charta und in der UN Charta. Fordern WIR deren Umsetzung endlich ein!

Ursprünglichen Post anzeigen 3.864 weitere Wörter

Würdelosigkeit quasi per Gesetz

http://gedankenfrei.wordpress.com/2008/08/04/agentur-fur-armut/ Nun habe ich selbst von einem Jungen Mann die EGV veröffentlicht. Er hat diese nicht unterschrieben. Jeder kann sich dieses Werk an Diktat von Unmenschlichkeit durchlesen. 7 Seiten Unfassbare Deutsche Geschichte, die sich zu wiederholen scheint. In den Jobcentern sitzen den Erwerbslosen immer öfter Leihzeitnehmer mit einem Hungerlohn gegen über. So erzeugt die BA absichtlich niedrige Instinkte. Wenn wir nicht endlich aufstehen, wird dieses Land genau da landen, wo die Schreckensdiktatur, wie die Autorin richtig erkannt hat, 1933 angefangen hat!

altonabloggt

Sozialabbau - Stempel, Symbolbild

(I. Hannemann) Eine Beamtin der Bundesagentur für Arbeit, inzwischen in Rente, berichtet von ihren Erfahrungen und Gedanken zu Hartz IV und deren Umsetzung. Schonungslos, ehrlich und direkt spricht sie die Problematiken an, die bis heute bestehen. So sind bis heute keine Änderungen im Konstrukt der Agenda 2010 zu erkennen. Es scheint, als würde die Ignoranz auf vielen Seiten die herrschende Gewalt sein. Eine Ignoranz, die den Sozialstaat zum Erziehungsstaat mutiert hat werden lassen. Eine Ignoranz, die das höchste Gut der Menschenwürde in den Gully versenkt und eine Ignoranz, welche den mündigen Bürger die Selbstfähigkeit zur Entscheidung entzieht.

Aus TAZ vom 29.08.2005 (man achte auf die Jahreszahl)

Sie haben angedeutet, dass Sie zahllose schlechte Erfahrungen seit der Einführung von Hartz IV gemacht haben?” Frau K. sagt heftig: “Nein, ich mache nicht zahllose, ich mache vor allem eine grundsätzliche, hässliche Erfahrung, und das ist die der Würdelosigkeit. Die ist quasi schon…

Ursprünglichen Post anzeigen 99 weitere Wörter

Zitat (Georg Schramm)

Der Georg lässt es aus dem Munde, die ganze Wahrheit über unsere Anstalten der diktierten Meinung. Denn sie sollen uns einstimmen auf den nächst möglichen Bürgerkrieg in der Ukraine. Und wo ist eigentlich die Demokratie? Ich habe diese noch nicht gefunden. Dagegen nehme ich den Spiegel der Grund- und Menschenrechte und halte diesen Seltsamen mit eingebildeter Amtsbefugnis vor’s Gesicht, wenn sie wieder dabei sind, den nächsten Erwerbslosen seiner Grundrechte zu berauben. Aber ich habe da noch Volker Pispers oder Christoph Sieber, die halten mit ihrer Kritik nicht hinterm Berg. Da ist dem Publikum fast das Lachen im Hals stecken geblieben. Die Bedürfnisanstalten senden solche Dinge erst nach 22 Uhr, damit den Schafen zur Hauptsendezeit 20:15 Uhr nichts von ihrer „Unter-haltung“ abhanden kommt.

Aufgewacht

„Politik machen Interessenverbände, die die Fäden ziehen, an denen politische Hampelmänner hängen, die uns dann auf der Berliner Puppenkiste Demokratie vorspielen dürfen. Diese Politfiguren dürfen in den öffentlich-rechtlichen Bedürfnisanstalten bei den Klofrauen Christiansen und Illner ihre Sprechblasen entleeren. Und wenn sie da ihre intellektuelle Notdurft verrichtet haben und es tröpfelt nach, dann können sie sich bei Beckmann und Kerner an der emotionalen Pissrinne auch noch unter’s Volk mischen.“

Georg Schramm ist ein deutscher Kabarettist.

Ursprünglichen Post anzeigen

EGV Eingliederungsvereinbarung

Hier die Eingliederungsvereinbarung (EGV) im Jahre 2014!

Da viele Gesetze des SGB (Sozialgesetzbuch/-bücher) gegen das Grundgesetz der BRD, gegen die EU Charta der Grund- und Menschenrechte sowie gegen die UN Charta für Grund- und Menschenrechte verstoßen, werden dem Erwerbslosen auf der Grundlage des Bürgerlichen Gesetzbuches (BGB) ein Vertrag zur Unterschrift vorgelegt. In den meisten Fällen wird der Erwerbslose zur Unterschrift gedrängt und die Vertragsfreiheit verletzt.

Es kann somit nicht vom freien Willen gesprochen werden, da nichts am Text verändert werden darf und die EGV einseitig zum größten Nachteil für den Erwerbslosen ausgefertigt worden ist.

Zum anderen werden Plichten des Jobcenters erläutert, die bei näherer Betrachtung gewährt werden können, aber nicht müssen. Zum anderen werden Sanktionen bis in den Tod angedroht, wobei die physische Vernichtung ganz nüchtern „mit Wegfall“ bezeichnet wird. Beim Nachlesen der EGV werden sie selber mehrere Punkte finden, die gegen die Grund- und Menschenrechte verstoßen und sogar deren Anwendung seit 1946 in Deutschland strengstens verboten sind.

Heißt es nun Jobcenter, Arbeitsagentur, Arbeitsamt, Arbeitslose oder Bundesagentur für Arbeit?!

Hier nun die 7 Seiten der EGV von 2014:

False-Flag-Propaganda gegen die syrische Regierung im Vorfeld von Genf 2 #Syrien #Syria

Es ist wirklich kein Zufall, dass alle Propaganda Medien wie auch ARD und ZDF aus seltsam stammenden Quellen „berichten“ um die Hetze gegen Assad und die Syrische Armee fort zu schreiben. Denn ihre Lieblingsterroristen, Pardon, Rebellen treffen sich in Genf. Die Bilder, die Leichen zeigen, sind grausam. Grausam ist aber auch das seit 2011 begangene Verbrechen mit Medienunterstützung wie ARD und ZDF, die bis heute die Morde, Folterungen und Zerstörungen durch die Terroristen verschweigen. Gasangriffe, Selbstmordattentate auf Krankenhäuser, Wohnviertel und Kontrollpunkte werden verschwiegen oder von ARD und ZDF der Syrischen Armee in die Schuhe geschoben wird. Für mich liegt es klar auf der Hand, dass hinter den Kulissen zwischen Kerry, Hollande, Cameron, Saudi-Arabien und Katar womöglich genau solche Bilder zu veröffentlichen, Methodik ist, und vorbereitet worden war. Keine langen Bärte, dass sieht eher aus wie Häftlinge aus den Gefängnissen von Katar oder Saudi-Arabien. Dort foltern sie lang und gern. Oder stammen diese Bilder ursprünglich aus dem Irak? ARD und ZDF lügen wie gedruckt. Und sie werden nicht damit aufhören. Denen ist es egal ob sie Völkermord, Kriegsverbrechen oder Genozid unterstützen. Ich kann nur jeden dazu auffordern den Rundfunkbeitrag nicht zu zahlen! Nicht für Propaganda und nicht für Lügen! 0,00 Euro für ARD und ZDF!

Urs1798's Weblog

Über die PR habe ich bereits einiges geschrieben, nun denke ich kann auch etwas mehr  zeigen: Siehe auch unten Rotes update

Der von Katar in Auftrag gegebene Report  ist keinen Pfennig wert, jedoch reicht er aus um  gezielt im Vorfeld die syrische Regierung zu diffamieren und Millionen von Menschen weltweit in die Irre zu führen.

In dem katarischen Report mit illustren Namensgebern fehlen gravierende Merkmale:

Dazu gehören auf auf den Körper geschriebene  Daten am Fundort.  Jede der abgebildeten Leichen hatten auf einem nur wenig retuschierten Foto einen Aufkleber auf der Stirn, vermutlich aus  weißem Leukoplast.

Auch diese, vermutlich beschrifteten Streifen wurden durch schwarze Balken unkenntlich gemacht und dass bereits in dem katarisch bezahlten Bericht, beglaubigt von einer Anwaltskanzlei in UK, garniert mit Namen von „hochrangigen“ Personen, darunter auch ein „SIR“ und sogenannte EX-ICC-Aufklärer.

Mit dem Bericht haben sie nicht aufgeklärt, im Gegenteil, sie haben Fragen aufgeworfen.

Zwei Fotos von…

Ursprünglichen Post anzeigen 3.738 weitere Wörter

Jobcenter Oranienburg hat Miete gezahlt

schramme.bplaced.net

Wie ich in einem Artikel vom 2.01.2014 geschrieben habe, hat das Jobcenter die Miete nicht überwiesen. Der Hilfebedürftige war am selben Tag beim Jobcenter und eine Woche später, am 9.01.2014 hat das Jobcenter endlich die Miete überwiesen.

Nun hat das Jobcenter den Hilfebedürftigen zum Abschluss einer EGV „eingeladen“. Am Ende des Schreibens stehen die berüchtigten Sanktionsmöglichkeiten. Hier ist bereits ein Anwalt aus einem bestehenden Rechtsstreit eingeschaltet.