Heute Syrien und morgen die ganze Welt

Alle Jahre wieder überfällt der Westen mit einer mehr oder weniger guten Lüge souveräne Staaten. Nach Libyen und Afghanistan, Irak und Somalia, Pakistan und Ägypten, Korea und Vietnam, Kambodscha und Kuba, Brasilien und Chile, Jordanien und Palästina, Bolivien und Pakistan, Angola und El Salvador, Nicaragua und Honduras, Libanon und Iran, und viele andere steht wieder der Iran auf den Plan der französischen, israelischen, US amerikanischen, britischen und saudi-arabischen Raubregierungen.

Wenn ein Land seine Rohstoffe nicht freiwillig zur freien Verfügung derer stellt, wird der Öffentlichkeit ein Lügenszenario vorgeführt. In den meisten Fällen geht es um Erdöl und Erdgas sowie seltene Erden. Oder es geht um den ungehinderten Zugang über Zweitstaaten.

Saudi-Arabien träumt zusammen mit Israel von einem Groß…. Dabei ist Saudi-Arabien der Geber des Human Kapitals. Mörder aus Gefängnissen, Leichtgläubige Sadisten und Fehlgeleitete werden zum Morden in andere Länder abgerichtet. Im Glauben an ein großes Gottesland ISIL begehen sie in Syrien und umliegende Staaten Genozid. Ethnische Säuberungen wie sie vor 1945 vom Großdeutschen Reich und in den Jahrhunderten davor von Engländern, Franzosen, Holländern, Spaniern, Portugiesen, Türken, Japanern, und so weiter verübt wurde, sollten ALLE zur Mahnung gereichen.

Israels Regime scheint es nicht zu stören. Palästina, deren friedliebende Menschen, bis heute als Stellvertretergeiseln zu halten. Seit Bestehen Israels ist das palästinensische Gebiet besetzt und wird Stück um Stück enteignet. Israel baut immer mehr Siedlungen auf geraubtem Gebiet. Deren Einwohner werden je nach Laune und sadistischer Vorstellung, gedemütigt, misshandelt, eingesperrt und ermordet.

Welche nicht moralischen Vorstellungen ein Netanjahu hat, zeigen seine vergangenen Taten. Luftangriffe auf Syrien und der Raketenabschuss, den die Russen schnell veröffentlichten.

In Syrien werden aus den niedrigsten Beweggründen, die nach deutschen Gesetzen verboten sind, von den Terrorbanden mit vielen Namen die einheimische Bevölkerung ermordet.

Westliche Medien, wie ARD und ZDF missbrauchen die Gebühren der Bürger um Terroristen in Syrien zu unterstützen. Tausende Euro zahlten die öffentlich-unrechtlichen Propaganda Medien den Halsabschneidern, Folterern und Mördern. Journalisten sind beim Morden mit dabei und lügen dreist in die Kameras und decken sie. Die deutsche Bundesregierung unter Merkel lieferte und liefert Waffen nach Saudi-Arabien. Dieses Merkelregime hilft beim Völkermord.

Bisher konnte die Öffentlichkeit einen vernichtenden und offenen Krieg gegen Syrien mit der Bekanntgabe der Verbrechen des Westens verhindern. Obama, Kerry-Kohn, Netanjahu, Cameron, Hollande und Merkel konnten ihre Kriegslust nicht ausführen. Auch die Betteltour des saudischen Königs Abdullah ibn Abd al-Aziz in den EU Staaten, der USA, Großbritannien und Israel soll zum Erlöschen Syriens führen.

Katar, Libanon, Jordanien und die Türkei gaben und geben für die einfallenden Verbrecherbanden den Weg nach Syrien frei. Heute etwas versteckter, weswegen der Nachschub weniger wurde.

Inzwischen bedienen sich diese Terroristen für ihre Verbrechen syrische Kinder. Sie foltern und schlagen Köpfe ab. Die Medien der Regime schweigen. Der Krieg in Syrien ist nicht zu Ende oder hat an Grausamkeit verloren. Jeden Tag fallen den Proxy westlichen Banden Syrer zum Opfer. Diese sprengen mit ihren Suizidmördern Krankenhäuser und Wohngebäude in die Luft. Das Verbrechen vor der iranischen Botschaft im Libanon war eines ihrer tot bringenden Werke.

Parallel soll der Iran auf irgend eine Weise destabilisiert werden. Diesem souveränen Volk will der Westen ans Öl. Jede noch so verblödete Lüge wird zur Begründung gereicht. Der Iran baut Atombomben. Eine klare Lüge der Verbrecher. Der Irak wurde von den sogenannten „Willigen“ überfallen und 1,5 Millionen Menschen ermordet. Heute ist der Irak eine Chaos Diktatur und dieses Geschenk will Netanjahu, Obama, Hollande, Cameron und Merkel dem Iran bescheren.

Der Iran wurde bereits durch Eisenhower seines Demokraten beraubt. Eisenhower zettelte Unruhen an, um wieder an das iranische Erdöl zu kommen, dass der iranische Staatsmann verstaatlichte. Großbritannien, am Rauben gewöhnt, bettelte bereits bei Truman um Unterstützung. Der Nachfolger Eisenhower hockte wie eine Spinne in der USA Botschaft im Iran und lenkte alle dortigen Verbrechen. Viele Jahre war der Iran eine Marionette der USA bis zu jenem Zeitpunkt des Wiedererwachens der Eigenständigkeit.

Der Irak erhielt von den USA den Auftrag den Iran zu überfallen. Die britische Krone rieb sich die Hände und die beiden Völker des Irans und Iraks wurden für deren Ölinteressen verheizt. Der perfide Plan ging nicht auf. Iran und Irak beendeten den Krieg und wurden keine erbitterten Feinde.

Die sogenannten Verhandlungen sollen den Iran zwingen, Uran für seine Atomkraftwerke unter Aufsicht und vermehrt kostenpflichtig im Ausland anzureichern. Dabei hat der Iran, wie jedes andere Land das Recht, seine Energie selbst zu regeln. Israel hat ein enormes Atombombenarsenal das dazu ausreichen würde, den gesamten Nahen Osten seiner Völker zu berauben.

Wenn der Amerikanische Rundfunk Deutschlands uns wie auch das ZDF Bilder aus Syrien zeigen, dann klebt Literweise Blut daran. Blut der Syrer, das durch das korrupte Nachrichtensystem erzeugt wurde. Zu sehen sind immer Terroristen. FSA, Al-Qaeda, Al-Nusra und diverse Brigaden geben Mörderhände bei westlichen Medien die Eurohände.

Jeder zahlt mit seinen Gebühren diese Verbrechen. Deswegen gibt es kein Geld für Verbrechen. Das sollte für jeden gelten.

schramme.bplaced.net

Advertisements